Notebookcheck

Galaxy Z Fold Lite: Drei potentielle Samsung Foldable-Ideen mit abgezwacktem Kamera-Eck

Samsung hat neue Ideen für die Kamera in faltbaren-Smartphones. Möglicherweise ist ein Kandidat für ein Galaxy Z Fold Lite dabei.
Samsung hat neue Ideen für die Kamera in faltbaren-Smartphones. Möglicherweise ist ein Kandidat für ein Galaxy Z Fold Lite dabei.
Während Huawei mit dem Mate X2 wahrscheinlich zum Samsung-Vorbild mit flexiblem Innendisplay wechselt, haben die Südkoreaner offenbar auch ein Galaxy Z Fold mit Flex-Display an der Außenseite in petto, gemeinsam ist drei neuen Foldable-Ideen eine innovative Kamera-Lösung im rechten oberen Eck, die deren Einsatz im gefaltetem und aufgeklapptem Zustand ermöglicht.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die niederländischen Kollegen von LetsGoDigital haben mal wieder ein Designpatent ausgegraben, diesmal betrifft es ein Samsung-Patent, das am 15. Oktober vom World Intellectual Property Office (WIPO) veröffentlicht wurde. Es beschreibt drei Ideen für neue Foldables, wobei die zwei ersten (siehe Bild ganz unten) wie beim Mate Xs von Huawei mit flexiblem Display an der Außenseite bestückt sind, beim dritten Modell gibt es wie beim aktuellen Galaxy Z Fold2 ein flexibles Innendisplay mit zusätzlichem Display an der Außenseite.

Neu an den drei Kandidaten ist dagegen die Positionierung und Art der Kameras. Im Gegensatz zu den bisher erhältlichen Foldables zwackt Samsung hier einen mehr oder weniger großen Teil vom Chassis ab und zwar an der rechten oberen Ecke. Wenn man so will könnte man die Einbuchtung durchaus als Notch im Gehäuse bezeichnen. Was Samsung damit erreicht ist, dass die Kameras, die je nach Modell unterschiedlich viel Platz beanspruchen, sowohl in gefaltetem als auch aufgeklapptem Zustand sichtbar und nutzbar sind, was natürlich Kosten spart, da man so insgesamt mit weniger Kameramodulen auskommt.

Deswegen bezeichnet LetsGoDigital die drei Foldable-Ideen auch als potentielle Galaxy Z Fold Lite-Kandidaten, auch wenn natürlich nicht fix ist, dass eine davon tatsächlich als Lite-Modell startet. Samsung hat aber - zumindest nach früheren Aussagen von Leakern - durchaus Pläne für ein preisgünstigeres Falt-Handy, das 2021 wohl so im Preisbereich um die 1.000 US-Dollar starten soll. Durchaus möglich ist, dass der Hersteller ein Galaxy Z Fold Lite im Rahmen des vorgezogenen Unpacked-Events im Januar 2021 präsentieren wird, bei dem fix auch Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra starten werden - zu ersterem und Letzterem sind gestern bereits die zu erwartenden Designs geleakt.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Galaxy Z Fold Lite: Drei potentielle Samsung Foldable-Ideen mit abgezwacktem Kamera-Eck
Autor: Alexander Fagot, 19.10.2020 (Update: 19.10.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.