Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Überraschend MagSafe-kompatibel: Samsung Galaxy Z Fold2 funktioniert bestens mit Apples Wireless-Charger

Klebt magnetisch: Der Apple MagSafe Wireless Charger ist fast wie gemacht für das Samsung Galaxy Z Fold2.
Klebt magnetisch: Der Apple MagSafe Wireless Charger ist fast wie gemacht für das Samsung Galaxy Z Fold2.
Wer hätte das gedacht? Samsung hat bereits ein MagSafe-kompatibles Smartphone im Angebot und das lange vor Apples iPhone 12. Scherz beiseite - offiziell kompatibel ist das Samsung-Foldable natürlich nicht, aber dank der integrierten Magneten funktioniert es offenbar dennoch recht gut mit dem neuen Apple Qi-Charger.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple kombiniert einen Qi-Wireless Charger mit Magneten und nennt das Resultat MagSafe - ein typischer Apple-Move, könnte man sagen, wenngleich das andere Hersteller natürlich nicht davon abhalten wird, künftig ähnliche Funktionalität in ihren Smartphones zu verbauen, um Wireless Charging noch etwas bequemer zu machen und damit möglicherweise den Weg für komplett portlose Smartphones zu bereiten - gerüchteweise wird zumindest ein Modell der iPhone 13-Serie in 2021 bereits auf Lightning verzichten - ohne auf USB-C zu wechseln wohlgemerkt.

Wie Max Weinbach, der neuerdings für Android Police schreibt, in seinen Tests bemerkt hatte, gibt es aber bereits das eine oder andere Non-Apple-Smartphone, das mit Apples neuer Qi-Magnet-Kombination ganz gut zusammenarbeitet und nennt insbesondere das Galaxy Z Fold2 von Samsung, jenes Foldable, das Magnete im Gehäuse nutzt, um die beiden Chassishälften im zusammengeklappten Zustand sicher beisammen zu halten. Diese halten auch den Q-Charger in perfekter Ladeposition, Max warnt allerdings davor, dass die Magnete nicht stark genug sind, um das 2.000 Euro-Phone sicher mit dem Charger hochzuheben.

Noch schlechter sieht es mit dem Pixel 5 von Google aus. Auch hier haftet der Charger offensichtlich  ein wenig aufgrund des duchgehenden Metall-Chassis, allerdings nicht zielgenau genug. Prinzipiell ist MagSafe ja dank Qi-Kompatibilität mit jedem Wireless Charging-fähigen Handy ladekompatibel, die nette Haft- und Positionierungs-Funktionalität erfordert allerdings entsprechende Vorkehrungen im Smartphone selbst. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7366 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Überraschend MagSafe-kompatibel: Samsung Galaxy Z Fold2 funktioniert bestens mit Apples Wireless-Charger
Autor: Alexander Fagot, 20.10.2020 (Update: 20.10.2020)