Notebookcheck

Google Pixel 2 XL: Updates und 2 Jahre Garantie gegen Displayprobleme

Das Pixel 2 XL hat einen schweren Start, künftige Updates sollen helfen.
Das Pixel 2 XL hat einen schweren Start, künftige Updates sollen helfen.
Der Start des Pixel 2 XL lief nicht gerade ideal für Google. Insbesondere das Display enttäuscht viele Käufer der XL-Variante, die ihren Unmut über die diversen Probleme in Foren kund taten. Google erweitert nun weltweit die Garantie auf 2 Jahre und plant jede Menge Software-Updates. Ob das allen hilft?

Auch LG dürfte von den gemeldeten Problemen betroffen sein, stammt das im Pixel 2 XL eingesetzte POLED-Display doch aus den Fabriken des südkoreanischen Samsung-Konkurrenten, der mit seinen OLED-Displays offenbar noch nicht die gleiche Qualität bieten kann wie Nutzer sie von Super AMOLED-Panels gewohnt sind. Beim Pixel 2 XL gab es in Bezug auf das Display folgende Problembereiche, die laut Google zumindest teilweise durch Software-Updates gelöst werden sollen. Auch eine weltweit erweiterte Garantie auf 2 Jahre soll helfen, Bedenken zu zerstreuen.

  • Screen-Burn-In

    Gegen das Einbrennen im Display plant Google Updates, welche die Bildschirmhelligkeit um kaum merkbare 50 nits reduzieren und damit die Last auf das Panel begrenzen sollen. Auch ein langsames Ausblenden der Navigations-Buttons soll hierbei helfen. Google betont im Zuge dessen, dass der Alterungsprozess der eingesetzten POLED-Panels laut hauseigener Tests denen anderer OLED-Panels ähnelt. Nichtsdestotrotz plant der Hersteller auch hier Updates um die Lebensdauer zu maximieren.

  • Niedrige Farbintensität

    Google setzt auf ein sRGB-Farbprofil in den neuen Pixel 2-Phones, weswegen die Intensität der Farben geringer ist als bei den üblicherweise sehr knalligen Displays der Konkurrenz. Ein Update soll aber auch hier helfen und dem Nutzer alternativ ein weniger korrektes aber dafür "fülligeres" Preset anbieten. 

  • Rauschen und Farbveränderungen beim Schwenken

    Auf zwei weitere Punkte, die Nutzer am Pixel 2 XL gerne kritisieren, ist Google bislang nicht eingegangen. Wie das Video unten beispielhaft zeigt, leidet das LG-Panel noch an weiteren unerwünschten Effekten, die entfernt an frühere OLED-Panels des Konzerns, beispielsweise im LG G Flex 2 erinnern. Ein höheres Rauschen und leichte Banding-Artefakte bei grauem Hintergrund und niedriger Helligkeit sowie insbesondere das Verfärben des Displays ins Bläuliche beim Betrachten aus unterschiedlichen Blickwinkeln zeigt, dass LG bei der OLED-Produktion noch nicht ganz das Niveau von Samsung erreicht hat. Im Video unten wird das Pixel 2 XL-Panel auch mit dem des LG V30 verglichen, das ja aus ähnlicher Produktion stammt.

  • Auch das kleinere Pixel 2 kommt nicht ganz ungeschoren davon, obwohl hier nicht das Display kritisiert wird. Frühe Käufer berichten allerdings über Klickgeräusche und hochfrequente Töne, gegen die Google ebenfalls ein Software-Update plant. Inzwischen soll das Abschalten von NFC helfen.

Quelle(n)

https://productforums.google.com/forum/#!topic/phone-by-google/FRyoLZZjXvo

https://productforums.google.com/forum/#!topic/phone-by-google/y1FWSMFcDgA

https://productforums.google.com/forum/#!topic/phone-by-google/XuQgtm5dK8I

via: https://www.engadget.com/2017/10/26/google-pixel-2-display-warranty/

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Google Pixel 2 XL: Updates und 2 Jahre Garantie gegen Displayprobleme
Autor: Alexander Fagot, 27.10.2017 (Update: 27.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.