Notebookcheck

Google Pixel Buds: Ohrhörer mit Google Translate und Google Assistant

Google's Antwort auf Apple's AirPods heißt PixelBuds.
Google's Antwort auf Apple's AirPods heißt PixelBuds.
Google's Antwort auf die Apple AirPods lautet Pixel Buds. Mangels Kopfhöreranschluss muss nun auch Google seine Pixel-Kundschaft bevorzugt auf Bluetooth-Ohrhörer umstellen und integriert bei der Gelegenheit Google Translate für Übersetzungen in 40 Sprachen und natürlich den Google Assistant.

Wer sich trotz fehlender Kopfhörerbuchse auf ein Pixel 2 Phone von Google einlässt, braucht vielleicht neue Kopfhörer. Google hat seine Pixel Buds als Antwort auf Apple's AirPods im Rahmen des heutigen Hardware-Events vorgestellt und schlägt damit einen etwas anderen Weg ein als Apple. Das beginnt schon beim Äußeren: Im Gegensatz zu Apple's Lösung handelt es sich bei den Pixel Buds nicht um völlig kabellose Ohrstöpsel. Trotz Bluetooth-Verbindung zum Smartphone oder PC bleibt ein Kabel zwischen den beiden Hörern. Das hilft gegen unabsichtliches Verlieren, wird aber manchen weniger gut gefallen.

Auch bei der Funktionalität gibt es markante Unterschiede zu den AirPods. Die Pixel Buds arbeiten natürlich in Tandem mit dem Google Assistant, der somit nach längerem Berühren der touchsensitiven Außenfläche auf Fragen antworten kann. Spannender und durchaus innovativ ist die Integration von Google Translate. In bis zu 40 Sprachen kann Gesprochenes über das gepairte Android-Smartphone übersetzt werden, die Rückübersetzung des Gegenübers erfolgt dann via Kopfhörer. Ob das in der Praxis besser funktioniert als nur mit dem Smartphone alleine, wird man austesten müssen.

Noch sind die Pixel Buds nicht verfügbar, vorerst kann man sich im deutschen Google Store in die Warteliste setzen lassen. Der Preis für die neue Google Audio-Lösung beträgt 179 Euro. Eine Ladung sorgt für etwa 5 Stunden Laufzeit, das Charging-Case liefert drei weitere Ladungen für insgesamt 20 Stunden mobilen Musikgenuss. The Verge hat schon mal kurz in ein Vorserien-Exemplar reingehört und Dummy-Units ausprobiert, das Video unten geht auch ein wenig auf die Bedienung der Pixel Buds ein. Wie die Pixel 2 Phones sind die Pixel Buds im österreichischen und Schweizer Google-Store nicht zu finden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Google Pixel Buds: Ohrhörer mit Google Translate und Google Assistant
Autor: Alexander Fagot,  4.10.2017 (Update:  4.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.