Notebookcheck

Google Pixel 3 XL in Hong Kong bereits zu kaufen - für 1.760 Euro (Hands-On-Video)

Das Pixel 3 XL wird bei einem Händler in Hong Kong bereits verkauft, zu saftigen Preisen.
Das Pixel 3 XL wird bei einem Händler in Hong Kong bereits verkauft, zu saftigen Preisen.
Nachdem offenbar gestohlene Pixel 3 XL-Modelle bereits am ukrainischen Schwarzmarkt teuer verscherbelt wurden, wird nun eine australische Variante in Hong Kong bei einem Händler für umgerechnet 1.760 Euro verkauft - vor dem offiziellen Launch am kommenden Dienstag wohlgemerkt. Engadget hat ein Hands-On-Video erstellt.

Was Google in diesem Jahr mit seinen Pixel Phone, insbesondere dem Pixel 3 XL anstellt, ist tatsächlich mehr als ungewöhnlich. Da wundert es nicht, dass jede Menge Verschwörungstheorien von gezielt gesteuerten Marketing-Aktivitäten sprechen - nachdem das gemunkelte Pixel Ultra wohl nicht kommt, geht es dem Konzern wohl primär um Aufmerksamkeit, koste es was es wolle.

Kurzes Hands-On-Video im Anschluss

Die neueste Aufregung rund um das Pixel 3 XL findet aktuell in Hong Kong statt, wo ein Händler das noch nicht offiziell präsentierte Pixel 3 XL bereits offen bewirbt und für den unglaublichen Preis von 15.880 Hong Kong Doller verkauft, umgerechnet in Euro sind das 1.760 Euro, vor Steuern versteht sich. Wer tatsächlich bereit wäre, so eine Summe für ein derart umstrittenes Gerät auf den Tisch zu legen ist fraglich, ein Engadget-Redakteur hat sich das Modell allerdings kurz ausgeborgt, um ein kurzes Hands-On-Video zu erstellen.

P-OLED-Panel offenbar in neuer Variante

Letztlich liefert dieses Video kaum ennenswerte Überraschungen. Das schwarze Pixel Phone sieht exakt so aus, wie frühere Leaks bereits vor Monaten verraten haben. Ein Fake dürfte das unter der Modellnummer G013C firmierende Gerät nicht sein, einzig der australische Stecker am 18 Watt USB-C-Ladegerät wirkt in Hong Kong ungewöhnlich. Ansonsten sind USB-C-Kabel, USB-A-Adapter, der Kopfhörer-Adapter sowie USB-C-Pixelbuds inkludiert. Wie im Vorjahr wird Active Edge, also die drückbaren Metallränder unterstützt, neu ist Wireless Charging. Das Pixel 3 XL bietet ein 6,3 Zoll P-OLED-Display mit 2.960 x 1.440 Pixel Auflösung, laut Tester eine deutlich bessere Variante als im Vorjahr.

Dual-Cam mit Weitwinkel, aber nur an der Front

Unter der Haube befinden sich der altbekannte Snapdragon 845 mit mageren 4 GB RAM und 128 GB Speicher, der Akku fasst 3.340 mAh. Wie bereits mehrfach berichtet, setzt Google auf eine Dual-Cam an der Front, von denen eine der beiden 8 Megapixel-Sensoren mit Weitwinkel-Optik bestückt ist. An der Rückseite steckt ein 12 Megapixel-Sensor - 4K-Aufnahmen sind tatsächlich nur bis maximale 30 fps möglich, sofern Google nicht noch ein Softwareupdate nachschiebt. Offiziell startet das Pixel 3 XL am kommenden Dienstag, zusammen mit Google Home Hub, einem neuen Chromecast und als Überraschungsgast wohl mit einem Pixel Slate 2-in-1.

Quelle(n)

https://www.facebook.com/WahPhone/

via: https://www.engadget.com/2018/10/06/google-pixel-3-xl-hong-kong-leak-hands-on-video/

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Google Pixel 3 XL in Hong Kong bereits zu kaufen - für 1.760 Euro (Hands-On-Video)
Autor: Alexander Fagot,  7.10.2018 (Update:  7.10.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.