Notebookcheck

HEMIX: Wearables, Smartphones, Projektoren und Kopfhörer gefragt

HEMIX: Wearables, Smartphones, Projektoren und Kopfhörer gefragt.
HEMIX: Wearables, Smartphones, Projektoren und Kopfhörer gefragt.
Der Index für den Home-Electronics-Markt in Deutschland im ersten Halbjahr 2018 liegt auf Vorjahresniveau. In den Monaten Januar bis Juni 2018 wurde in den Bereichen Consumer Electronics, Elektro-Groß- und Kleingeräte zusammen ein Umsatz von rund 19,3 Milliarden Euro erzielt.

 Der HEMIX (Home Electronics Market Index) für Januar 2018 bis Juni 2018 bewegt sich im ersten Halbjahr 2018 auf dem Niveau des Vorjahres. Im Zeitraum erstes bis zweites Quartal 2018 (Q1 bis Q2/2018) wurden in den Bereichen Consumer Electronics, Elektro-Großgeräte und -Kleingeräte zusammengefasst ein Umsatzvolumen von rund 19,3 Milliarden Euro erreicht. Der Umsatz im Segment privat genutzte Telekommunikation wuchs um 11,2 Prozent auf rund 5,5 Milliarden Euro. Der Bereich Unterhaltungselektronik (-8,9 %; 4,2 Mrd. Euro) und privat genutzte IT-Produkte (-3,5 %; 2,9 Mrd. Euro) erlitt deutliche Umsatzrückgänge.

Unterhaltungselektronik

Die verkaufte Stückzahl bei den Fernsehgeräten ging um 11,1 Prozent auf knapp 3,1 Millionen TV-Geräte zurück. Im Segment Home Audio blieb der Umsatz mit 486 Millionen Euro konstant. Für Umsatz sorgten Lautsprecher-Boxen, die im ersten Halbjahr 2018 ein Umsatzplus von 5,8 Prozent auf 208 Millionen Euro generierten. Auch die Produktsparte Audio-/Video-Zubehör setzte ihren Wachstumskurs mit einem Umsatzplus von 9 Prozent auf 434 Millionen Euro fort. Sehr gefragt waren mit plus 17,6 % Kopfhörer und Stereo Mobilfunkheadsets.

Telekommunikation

Bei den Produkten der privat genutzten Telekommunikation sorgten erneut Smartphones und "Core Wearables" für ein Plus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit einer Stückzahl von knapp 10,7 Millionen Stück (+0,6 %) wurden rund 5 Milliarden Euro Umsatz (+12,0 %) mit Smartphones generiert. Der Durchschnittspreis aller verkauften Smartphones ist um 11,4 Prozent auf 478 Euro gestiegen. Der Bereich Wearables steigerte den Umsatz um 4 Prozent auf 261 Millionen Euro. Die verkauften Stückzahlen sanken auf rund 1,6 Millionen (-2,9 %) Einheiten, dafür stieg der Durchschnittspreis auf 162 Euro (+7,1 %).

Informationstechnologie

Trotz Umsatzzuwächsen bei Desktop-PCs (+1,3 %), Tablet-PCs (+2,2 %), Monitoren (+7,3 %) und Projektoren (+32,8 %) konnte der Umsatzrückgang bei den privat genutzten IT-Produkten nicht gestoppt werden. Vor allem das Marktdegment Notebooks/Laptops verlor mit minus 8 Prozent deutlich an Boden. Für Scanner und Speichermedien verzeichnet der HEMIX ebenfalls sehr schwache Zahlen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > HEMIX: Wearables, Smartphones, Projektoren und Kopfhörer gefragt
Autor: Ronald Matta, 23.08.2018 (Update: 23.08.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.