Notebookcheck

Huawei Mate 20 Lite bereits bestellbar, erste Hands-On-Berichte

In Polen und Deutschland zum Teil bereits bestellbar, auch Hands-On-Berichte liegen vor.
In Polen und Deutschland zum Teil bereits bestellbar, auch Hands-On-Berichte liegen vor.
Wer unbedingt schon ein Huawei Mate 20 Lite bestellen will, darf das bei einem Händler in Polen und Deutschland bereits erledigen, auch wenn die Lieferung erst im September erfolgt. Aus Polen stammen auch zwei Hands-On-Berichte zum diesjährigen Mate Lite-Modell inklusive Video.

Offiziell ist das Mate 20 Lite noch nicht doch wie schon beim Vorgänger Mate 10 Lite traut sich das abgespeckte Huawei-Handy bereits etwas früher an die Öffentlichkeit als seine ausgewachsenen Brüder. Während Huawei das Mate 20 und das Mate 20 Pro wohl erst im Oktober so richtig offiziell machen wird und auch der darin steckende Kirin 980-SoC erst zur IFA-Pressekonferenz von Huawei in wenigen Tagen präsentiert wird, ist das auf dem Kirin 710 basierende Lite-Modell ohnehin kein großes Geheimnis mehr, seit es von bekannten Leakern wie Roland Quandt und Evan Blass bereits offizielle Renderbilder zu sehen gab.

Unten sind nun Hands-On-Bilder aus Polen verlinkt, auch ein Video gibt es in dem das Mate 20 Lite bereits im Detail beleuchtet wird. Im schon bekannten Notch-Design mit rückwärtiger Dual-Cam und Fingerabdrucksensor präsentiert sich das bei zwei Händlern um 375 Euro (X-Com, Polen) bis 435 Euro (Allestechnik, Deutschland) bereits gelistete Huawei-Handy als Mix aus P20-Serie an der Front und Mate-Serie an der Rückseite. Das 6,3 Zoll IPS-Display liefert eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln, der Kirin 710 wird von 4 GB RAM und 64 GB Speicher begleitet. Im Gegensatz zum deutschen Händler liefert der polnische auch technische Daten sowie Bilder, der Preis inkludiert dort zudem eine Waage.

Sowohl an der Rückseite als auch vorne hat Huawei jeweils Dual-Cams mit 2 Megapixel Sidekick-Shooter installiert, die Hauptkamera ist ein 20 Megapixel-Sensor mit F/1.8 Blende, vorne spendiert Huawei einen 24 Megapixel-Shooter mit F/2.0 Blende. Das 7,6 mm dünne Handy hat Platz für einen 3.750 mAh Akku, der via USB-C geladen wird, ein Kopfhöreranschluss ist noch vorhanden. EMUI 8.2 auf Android 8.1-Basis liefert viele der KI-Features der P-Serie, unter anderem die AI-Kamera mit Szenenerkennung und Optimierung. Auch GPU Turbo ist mit an Bord. In Polen soll das Mate 20 Lite bereits am 10. September lieferbar sein und zwar in den Farben Blau, Gold und Schwarz. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Huawei Mate 20 Lite bereits bestellbar, erste Hands-On-Berichte
Autor: Alexander Fagot, 28.08.2018 (Update: 28.08.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.