Notebookcheck

Huawei Mate 20 (Pro?): Ja, die Triple-Cam sieht tatsächlich so aus

Das ist es also, das erste geleakte Bild eines der kommenden Mate 20-Prototypen.
Das ist es also, das erste geleakte Bild eines der kommenden Mate 20-Prototypen.
Gestern gab es bereits nach Augenzeugenberichten erstellte Renderbilder des Mate 20 zu sehen, heute leakte nun ein Bild des tatsächlichen Prototypen, zumindest von hinten und in extrem schlechter Auflösung. Definitiv sichtbar sind allerdings die ungewöhnliche Triple-Cam und der Fingerabdrucksensor.

XDA-Developer hat gestern gute Arbeit geleistet, die vom geheimen Bild eines Prototypen erstellten Render trafen des Pudels Kern, zumindest in Bezug auf die rückwärtige Triple-Cam, die bereits gestern für Staunen sorgte. Diese Quader-förmige Kameraeinheit wirkte auf jeden Fall ungewöhnlich und nicht gerade elegant, dürfte allerdings zumindest am Prototypen der Realität entsprechen, wie das nun öffentlich auf Weibo gepostete Realbild (oben vergrößert und optimiert) zeigt.

Dieses niedrigauflösende Foto zeigt ausschließlich die Rückseite des in einer blauen Schutzhülle verpackten Huawei-Prototypen, es dürfte sich allerdings nicht um die Pro-Version handeln, sondern um das reguläre Mate 20, zumindest ist das die Vermutung, denn direkt unterhalb der quadratischen Triple-Cam ist ein Fingerabdrucksensor zu sehen. Natürlich könnte Huawei, analog zum Mate RS sowohl an der Rückseite als auch vorne direkt unterhalb des Displays einen Fingerabdrucksensor integriert haben - wir gehen aber davon aus, dass im Mate 20 Pro auf jeden Fall ein Under-Display-Sensor zu finden ist.

Ein Bild der Vorderseite ist noch nicht geleakt, zumindest nicht als Realbild. Wir vermuten allerdings, dass auch hier die gezeigten Renderbilder von XDA-Developer korrekt sind und eine Mini-V-Notch in Form eines Wassertropfens auf eine ansonsten recht randlose Displayfront trifft. Wenn das Tempo der Mate 20-Leaks in etwa gleich bleibt, dürfen wir in wenigen Tagen mit offiziellen Renderbildern und vielleicht weiteren Realbildern in höherer Auflösung rechnen - wir sind gespannt.

Hier ist das nicht veränderte Original-Bild in Mini-Auflösung.
Hier ist das nicht veränderte Original-Bild in Mini-Auflösung.

Quelle(n)

m.weibo.cn/detail/4275436915041104

via: http://www.slashleaks.com/l/huawei-mate-20-pro-hand-on-leak-again-low-res-picture

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Huawei Mate 20 (Pro?): Ja, die Triple-Cam sieht tatsächlich so aus
Autor: Alexander Fagot, 21.08.2018 (Update: 21.08.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.