Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei Mate 20 RS: Die Luxus-Porsche Design-Variante extra teuer

Extra teuer, extra hübsch: Das Mate 20 RS von Huawei und Porsche Design.
Extra teuer, extra hübsch: Das Mate 20 RS von Huawei und Porsche Design.
Luxus hat seinen Preis, ganz besonders in diesem Jahr. Waren 1.500 Euro nicht schon teuer genug, durchbricht Huawei zusammen mit Porsche nun die 2.000 Euro-Grenze und liefert dafür eine 512 GB-Variante des Mate 20 Pro im elitären Design ab. Es geht auch eine Spur billiger für alle Pfennigfuchser.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wer sich nicht entscheiden kann ob er lieber nur 1695 Euro oder doch 2.095 Euro für das Mate 20 RS ausgeben will, hat ohnehin ganz andere Probleme als die Durchschnittsbevölkerung. Vor diese Wahl stellen Huawei und Porsche Design die geneigten Käufer allerdings, denn der einzige Unterschied zwischen den beiden Versionen sind 256 GB extra Speicher. Beide Mate 20 RS-Varianten bieten 8 GB RAM, die "günstigere" hat aber nur 256 GB Speicher, die 2.000-Euro toppende Version hat dagegen gleich 512 GB an Bord.

Beide kommen sie im wirklich sehr eleganten Porsche Design, bei dem Porsche designmäßig im Vergleich zum Mate RS nochmal eins drauf gelegt hat. Für den Preis bekommt man zudem auch ein elegantes Leder-Case, das ebenso luxuriös aussieht. Technisch ist das Mate 20 RS absolut ident zur Mate 20 Pro-Variante - aber halt - wer etwas genauer schaut erkennt doch noch einen Unterschied: Eine Notch gibt es hier nicht, was nicht wundert - Porsche Design und Notch passen angeblich nicht zusammen.

Wenn man dann eine Spur länger hinsieht erkennt man allerdings die Android-Statusleiste links und rechts neben der Notch, was bedeutet, dass hier doch eine Einkerbung im hochauflösenden 6,3 Zoll OLED-Display stecken muss, nur defaultmäßig versteckt. Tja ... Wer Interesse hat - bis zum 16. November hat man die paar Euros wohl zusammengespart, dann darf man nämlich zuschlagen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7738 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Huawei Mate 20 RS: Die Luxus-Porsche Design-Variante extra teuer
Autor: Alexander Fagot, 16.10.2018 (Update: 16.10.2018)