Notebookcheck

Spyshots vom Riesen-7,21 Zoll Huawei Mate 20X: Was wir bisher wissen

Das Huawei Mate 20X, hier in Spyshots zu sehen, soll wohl die Phablet-Variante werden.
Das Huawei Mate 20X, hier in Spyshots zu sehen, soll wohl die Phablet-Variante werden.
(Update: Mate 20X mit Stylus-Support?) Wenige Tage vor dem offiziellen Huawei-Launchevent kommenden Dienstag kristallisiert sich immer mehr heraus, was es mit dem dritten Mate 20-Modell namens Mate 20X auf sich hat. Es dürfte sich analog zum Honor 8X Max um eine Riesen-Variante mit 7,21 Zoll-Display und Triple-Cam handeln, die in Bezug auf Features zwischen regulärem und Mate 20 Pro steht.

Wird das Huawei Mate 20X nun ein Gamer-Handy oder eher eine Phablet-Variante des regulären Mate 20? Aktuelle Hinweise deuten eher auf Letzteres, obwohl Huawei im entsprechenden Teaser ganz unten durchaus das Thema Gaming mit dem Mate 20X in Verbindung bringt. Während zu Mate 20 und insbesondere zum Mate 20 Pro mittlerweile praktisch alle Details bekannt sind, ist das Mate 20X noch etwas mysteriös. Vermutlich handelt es sich beim Mate 20 X um das Modell "Everest" mit den Modellnummer EVR-AL00 und EVR-TL00, die bisher mit der Porsche Edition in Verbindung gebrachten wurden.

Die nun neu in China aufgetauchten Spyshots einer dritten Mate 20-Version (siehe oben) nähren allerdings eher die Vermutung, dass es sich hierbei um eine Art Phablet-Variante des Mate 20 handelt, konkret wird ein Riesendisplay mit 7,21 Display kolportiert, das wäre mehr als die 7,12 Zoll im Honor 8X Max, das bislang nur für China angekündigt wurde. Gerüchteweise handelt es sich bei diesem Panel um ein OLED mit 2.244 x 1.080 Pixel Auflösung, also weniger als beim Mate 20 Pro. Sollten die Spyhots oben tatsächlich das Mate 20X zeigen, was aktuell nur eine Vermutung ist, fehlt auch der Fingerabdrucksensor im Display sowie die 3D-Sensorik an der Front für 3D-Gesichtserkennung.

Das Mate 20X hat den LED-Blitz wie das Mate 20 Pro an der linken Seite der Kamera-Einheit.
Das Mate 20X hat den LED-Blitz wie das Mate 20 Pro an der linken Seite der Kamera-Einheit.

Man könnte also spekulieren, dass das Mate 20 X eine größere Mate 20-Variante und featuremäßig zwischen Mate 20 und Mate 20 Pro einzuordnen ist. Interessanterweise scheint es so zu sein, dass die 7,21 Zoll X-Variante die besser bestückte Triple-Cam des Pro-Modells erbt, zumindest lässt die Position des LED-Blitzes an der linken statt der rechten Seite wie beim Mate 20 diesen Schluss zu. Auch der Fingerabdrucksensor unterhalb der Triple-Cam zeigt Unterschiede zum regulären Mate 20, an der Front sieht man dagegen bis auf das größere Display eine dem Mate 20 ähnliche dezente Waterdrop-Notch.

Andere Quellen, ebenfalls aus China, berichten, dass das Mate 20 X den Kopfhöreranschluss des Mate 20 bewahrt (das Mate 20 Pro hat ja keinen) und dass hier möglicherweise ein 5.000 mAh Akku im großen Gehäuse steckt, Wireless Charging wird wie beim Mate 20 Pro ebenfalls unterstützt. Sofern Huawei das Mate 20 X tatsächlich für Gamer optimieren will, könnte hier auch eine bessere Kühlung sowie möglicherweise ein höher getakteter Kirin 980 integriert sein, aber das ist aktuell noch Spekulation. In jedem Fall wirkt das Mate 20 X aus heutiger Sicht wie eine spannende Mischung aus Mate 20 und Mate 20 Pro mit Riesen-Display und könnte damit auch preislich zwischen den 700 bis 800 Euro des Mate 20 und den 1.000 bis 1.100 Euro des Mate 20 Pro angesiedelt sein.

Update 22:15

Neu aufgetauchte Bilder (unten) deuten auf eine mögliche Stift-Unterstützung eines der drei Mate 20-Modelle. Auf den qualitativ leider sehr schlechten Bildern unten dürfte das größte Modell mit Stylus-Option geplant sein - durchaus möglich also, dass es sich hierbei um das Mate 20X handelt und Huawei damit auch einen Konkurrenten für das Note 9 von Samsung auf den Markt bringen will. Ob an diesem Indiz was dran ist, werden wir wohl in knapp 2 Tagen direkt von Huawei erfahren.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Spyshots vom Riesen-7,21 Zoll Huawei Mate 20X: Was wir bisher wissen
Autor: Alexander Fagot, 14.10.2018 (Update: 14.10.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.