Notebookcheck

Huawei Mate 20 Pro: Twilight-Farbe, Triple-Cam mit Weitwinkel-Optik

Zwei von drei Farbtönen des Huawei Mate 20 Pro, dazu kommt noch eine blaue Farbvariante.
Zwei von drei Farbtönen des Huawei Mate 20 Pro, dazu kommt noch eine blaue Farbvariante.
Knapp drei Wochen vor dem offiziellen Launch gibt es nun erstmals das Mate 20 Pro in der vom P20 Pro bekannten Twilight-Farboption zu sehen, gemeinsam mit der schwarzen und einer blauen Variante. Die Triple-Cam wird offenbar im Vergleich zum P20 Pro noch etwas flexibler.

Und wieder haben wir die neuen, offiziellen Renderbilder Roland Quandt zu verdanken, der zum Schutz der Quelle hier allerdings das Hintergrundbild ausgetauscht hat - nichtsdestotrotz sehen wir hier das Mate 20 Pro erstmals in allen drei in Europa geplanten Farboptionen: Blau, Schwarz sowie dem vom P20 Pro bekannten Twilight-Farbverlauf, der ja mittlerweile einige Nachahmer inspiriert hat. Während der direkt unter dem hochauflösenden AMOLED-Display mit seinen abgerundeten Kanten integrierte Fingerabdrucksensor als Fixstarter gilt und hinter der recht breiten Notch ein umfassendes Sensorium für 3D-basierte Infrarot-Gesichtserkennung erwartet wird, sind viele andere technische Daten noch nicht gänzlich bekannt.

Dies gilt beispielsweise für die Kameras, sowohl an der Front als auch an der Rückseite. Die nun in einem Quadrat zusammengefasste Leica-Triple-Cam dürfte im Vergleich zum P20 Pro nochmal kräftig überarbeitet worden sein, denn hier deuten sich Brennweiten von 16 mm bis 80 mm an, was einen kräftigen Sprung Richtung Weitwinkel-Optik bedeutet. Zum Vergleich: Die drei Linsen des P20 Pro bieten 27 mm und 80 mm Brennweite, wobei der Monochrom-Sensor hier keine unterschiedliche Zoomposition bietet. Nun wird spekuliert, ob Huawei mit dem Mate 20 von seiner langjährigen Tradition abgekommen sein könnte und  drei RGB-Sensoren mit jeweils 3 unterschiedlichen Brennweiten und somit drei optischen Zoompositionen integriert hat.

Die Blendenwerte dürften bei den drei Kameras zwischen F/1.8 und F/2.4 betragen. Mehr Details zu den Kameras sind vorerst noch nicht bekannt. Huawei wird das mit dem neuen Kirin 980-SoC bestückte Flaggschiff am 16. Oktober in London vorstellen, wie beim Mate RS im Porsche Design ist Wireless Charging mit an Bord, zumindest die Huawei-eigenen Freebuds 2 Pro können auch direkt am vermutlich 4.200 mAh Akku des Mate 20 Pro kabellos aufgeladen werden. Neben dem Pro-Modell wird es auch ein günstigeres Mate 20 geben, das aber vermutlich wie im Vorjahr nicht im deutschsprachigen Raum angeboten wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Huawei Mate 20 Pro: Twilight-Farbe, Triple-Cam mit Weitwinkel-Optik
Autor: Alexander Fagot, 24.09.2018 (Update: 24.09.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.