Notebookcheck

Huawei P40: Geleakte Europreise deuten auf harte Samsung Galaxy S20-Konkurrenz

Erstmals sind zur kommenden Huawei P40-Smartphone-Familie Europreise geleakt (Fan-Poster, kein offizielles Marketing-Material)
Erstmals sind zur kommenden Huawei P40-Smartphone-Familie Europreise geleakt (Fan-Poster, kein offizielles Marketing-Material)
Das erste Mal hören wir zu Huaweis am 26. März startenden P40-Serie konkrete Europreise, die im Vergleich mit Samsungs Galaxy S20-Familie zwar nicht als Schnäppchen durchgehen, aber doch gesunden Wettbewerb versprechen, insbesondere für Kamera-Fans, die sich mit den Huawei Mobile Services anfreunden können.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Langsam aber sicher wird es spannend für Huawei-Fans. Am 26. März wird Huawei seine neue P40-Kamera-Flaggschiff-Generation offiziell in Form eines globalen Online-Events vorstellen und obwohl wir bereits recht offiziell aussehende Design-Leaks hatten und einige vereinzelte Hinweise auf die zu erwartenden Spezifikationen der drei P40-Varianten, ist noch einiges in punkto Features unklar. Auf Basis der Zertifizierung der beiden Modelle P40 und P40 Pro ist etwa klar, dass das reguläre P40 22,5 Watt Fast-Charging, das P40 Pro 40 Watt Fast-Charging bieten dürfte.

Das spannende P40 Pro P mit erstmals 10-fachem optischem Zoom wird wohl noch mehr Watt liefern, wurde bislang aber noch nicht bei Chinas 3C-Behörde gesichtet. Überraschend ist nun der erste Hinweis auf die zu erwartenden Europreise, die mal wieder aus der Feder des finnischen Leakers Teme beziehungsweise seinem Twitter-Account stammen. Ihm zufolge startet das reguläre P40 in Europa zwischen 799 und 899 Euro, wohl zuerst als 4G- und später auch als 5G-Version. Das P40 Pro dürfte dann zwischen 999 und 1.099 Euro zu haben sein.

Last but not least will Huawei für das P40 Pro P offenbar 1.199 bis 1.299 Euro verlangen. All diese Preise können je nach Land noch um bis zu 100 Euro variieren, schreibt der Huawei-Fan. Sofern diese Angaben halten, wären das exakt die gleichen Startpreise wie beim P30 und P30 Pro im Vorjahr. Das P40 Pro P tritt in Konkurrenz zum Galaxy S20 Ultra auf und wäre damit eine Spur günstiger. Auch das Oppo Find X2-Duo ist in in dieser Preisklasse und will ja beim Thema Kameras ein Wörtchen am europäischen Markt mitreden. Fraglich ist natürlich, ob Huawei angesichts der fehlenden Google-Services überhaupt eine Chance auf substantielle Verkaufszahlen in Europa hat.

Quelle(n)

https://twitter.com/RODENT950/status/1237873729666822146

https://twitter.com/RODENT950/status/1237824597799636992

http://webdata.cqccms.com.cn/webdata/query/CCCCerti.do

via: https://www.mysmartprice.com/gear/huawei-p40-p40-pro-40w-fast-charging-confirmed-via-3c-certification/

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Huawei P40: Geleakte Europreise deuten auf harte Samsung Galaxy S20-Konkurrenz
Autor: Alexander Fagot, 12.03.2020 (Update: 12.03.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.