Notebookcheck

Huawei zeigt P40 Prototypen vorab: Warum das finale Modell wahrscheinlich anders aussieht

Huawei erlaubt Journalisten das Fotografieren eines P40-Prototypen. Vermutlich sieht das finale Modell anders aus. (Bild: Digital Trends)
Huawei erlaubt Journalisten das Fotografieren eines P40-Prototypen. Vermutlich sieht das finale Modell anders aus. (Bild: Digital Trends)
Die Geschichte kommt einem bekannt vor - Journalisten wird vorab ein unveröffentlichtes Smartphone gezeigt, das sie sogar von einigen Seiten fotografieren dürfen. Angeblich handelt es sich dabei um einen Prototypen der P40-Familie, die Ende März offiziell startet. Wenn sich die Geschichte aus dem Vorjahr wiederholt, sehen die finalen Modelle aber ganz anders aus.
Alexander Fagot,

Zuerst reagiert man auf die neueste Story von Digital Trends natürlich begeistert: Hey - Huawei zeigt sein P40 knapp einen Monat vor dem offiziellen Launch, wie ungewöhnlich ist das denn? Ja und dann erinnert man sich - Moment - da gab es doch schon mal so eine Geschichte. Genau: Am 25. Februar 2019, also fast auf den Tag genau vor einem Jahr zeigte Digital Trends schon mal ein angebliches Huawei-Phone vorab, konkret das P30 Pro. Damals wanderten die Journalisten zufällig in einen Huawei-Raum am Mobile World Congress und fanden den nicht funktionierenden Prototypen.

Diesmal gab es natürlich keinen Mobile World Congress und auch die Geschichte geht ein wenig anders. Demnach legte ein Huawei-Mitarbeiter das noch unveröffentlichte Smartphone vor den Digital Trends-Redakteuren auf den Tisch, diese durften es sogar fotografieren und offenbar auch mit ans Tageslicht nehmen - aber nicht von vorne filmen. Eine etwas ungewöhnliche Geschichte, sowas bleibt einem im Gedächtnis. Prinzipiell ist es natürlich toll, wenn Huawei schon vorab seine Prototypen herzeigt - einziges Problem: Im Vorjahr sah das finale Modell dann ganz anders aus.

Insofern warnen wir lieber gleich, dass die Bilder unten und oben mit ihren Codenamen im Schriftzug zwar sehr nach Huawei-Handy aussehen aber höchstwahrscheinlich eher ein bereits veraltetes Design zeigen, zumal sie weder mit dem Aussehen des P40 Lite, noch mit den bisher geleakten Renderbildern von P40, P40 Pro oder P40 Pro P übereinstimmen. Diese müssen natürlich nicht unbedingt korrekt sein - wir haben allerdings auf jeden Fall unsere Zweifel, dass uns Huawei jetzt schon das finale Design eines P40 zeigt. Mit Sicherheit handelt es sich hierbei nicht um das P40 Pro P mit 10-fach optischem Zoom, man sieht allerdings eine Periskop-Optik, somit könnte es unter Umständen ein Vorgänger zum P40 Pro oder P40 sein.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Huawei zeigt P40 Prototypen vorab: Warum das finale Modell wahrscheinlich anders aussieht
Autor: Alexander Fagot, 28.02.2020 (Update: 29.02.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.