Notebookcheck

Huawei enthüllt das Y7a, ein günstiges Smartphone samt SoC aus China und großem FHD+-Display

Das Y7a bietet ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis, größere Kompromisse zugunsten des Preises musste Huawei nicht machen. (Bild: Huawei)
Das Y7a bietet ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis, größere Kompromisse zugunsten des Preises musste Huawei nicht machen. (Bild: Huawei)
Mit dem Y7a hat Huawei ein neues Smartphone präsentiert, das vor allem durch sein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen möchte – denn trotz des günstigen Preises konnte der Hersteller die üblichen Kompromisse bei Display-Auflösung, USB-Port und bei den Kameras umgehen.
Hannes Brecher,

Huawei lässt sich von den US-Sanktionen nicht beirren, das Unternehmen präsentiert weiterhin spannende Smartphones. Denn das brandneue Y7a bietet eine durchaus attraktive Ausstattung, vor allem im Hinblick auf den Preis – in Malaysia wird das Gerät für 799 RM (ca. 162 Euro) angeboten, Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Deutschland und Österreich stehen noch nicht zur Verfügung.

Anders als einige Konkurrenten setzt Huawei dabei allerdings nicht auf ein HD+-Display, sondern auf einen 6,67 Zoll großen 1.080p+-Touchscreen. Auch beim Anschluss wurde nicht gespart, ganz wie es sich im Jahr 2020 gehört besitzt das Smartphone einen USB-C-Stecker, über den der 5.000 mAh fassende Akku mit maximal 22,5 Watt geladen werden kann, lediglich auf drahtloses Laden wurde wohl zugunsten des Preises verzichtet.


Im Inneren arbeitet der HiSilicon Kirin 710A, der erste SoC von Huawei, der in China von SMIC gefertigt wird. Dazu gibts 4 GB Arbeitsspeicher und wahlweise 64 GB oder 128 GB Flash-Speicher, der per microSD-Speicherkarte um bis zu 512 GB erweitert werden kann. Zur Ausstattung gehören auch ein AUX-Anschluss, Wi-Fi 4 (802.11n), Bluetooth 5.1 und ein seitlich montierter Fingerabdrucksensor.

Huawei setzt auf eine 8 Megapixel Selfie-Kamera, die in einer kleinen Punch-Hole sitzt. Auf der Rückseite befindet sich dagegen eine Quad-Kamera, die sich aus einer 48 MP Hauptkamera, einer 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera und aus zwei 2 MP Sensoren zusammensetzt. Das Smartphone wird mit EMUI 10.1 auf Basis von Android 10 ausgeliefert, wie bei Huawei mittlerweile üblich wird allerdings auf Google-Services verzichtet.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Huawei enthüllt das Y7a, ein günstiges Smartphone samt SoC aus China und großem FHD+-Display
Autor: Hannes Brecher, 21.10.2020 (Update: 21.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.