Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei: Der Kirin 710A ist der erste, rein chinesische Chip des Herstellers, wird von SMIC gefertigt

Huawei: Der Kirin 710A ist der erste, rein chinesische Chip des Herstellers, wird von SMIC gefertigt
Huawei: Der Kirin 710A ist der erste, rein chinesische Chip des Herstellers, wird von SMIC gefertigt
Der Kirin 710A geht gerade in die Massenproduktion und ist der erste Chip von Huawei, welcher in 14 nm beim chinesischen Top-Hersteller SMIC gefertigt wird, statt von TSMC in Taiwan. Daher hält Huawei auch unabhängige Markenrechte für den Chip in der Hand. TSMC verliert damit in Zukunft wohl vermehrt Aufträge einer seiner größten Kunden.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der originale Kirin 710 SoC wird eigentlich bereits im etwas moderneren und kleineren 12-nm-Produktionsverfahren gefertigt, allerdings von TSMC in Taiwan. Mit dem Kirin 710A verlagert Huawei die Chipproduktion jedoch ins Heimatland China. Dafür ist man bereit auf das etwas ältere 14-nm-Verfahren umzusteigen, als Lohn erhält Huawei nun einen Chip, welcher wirklich rein in China gefertigt wurde und somit durch die USA unangreifbar in Sachen Unterbrechung der Lieferkette ist.

SMIC (Semiconductor Manufacturing International Corp) ist Chinas führender Chiphersteller und Huawei hat nun einen Großteil seiner Produktion in 14 nm nach China zum in Shanghai ansässigen Hersteller verschoben. Als besondere Belohnung soll angeblich jeder Mitarbeiter bei SMIC ein Honor Play 4T mit der rückseitigen Aufschrift „Powered by SMIC FinFET“ erhalten haben. Seit letztem Jahr arbeiten SMIC und Huaweils HiSilicon-Zweig wohl zusammen an der Kommerzialisierung des 14-nm-Prozesses in China.

Bislang werden sämtliche Kirin-Chips von der HiSilicon-Abteilung bei Huawei designt und anschließend bei TSMC in Taiwan produziert. Der Wechsel zu SMIC löst Huawei ein wenig von der großen Abhängigkeit von TSMC. Die USA hatte im Zuge des Handelsstreites mit China darauf gedrängt TSMC zukünftig davon abzuhalten Chips an Huawei zu verkaufen. Womöglich werden diese dummen Drohgebärden nur dazu führen, dass China sich weiter aus der globalen Produktionskette herauszieht und unabhängiger wird, es ist zweifelhaft, ob dies wirklich im Interesse der USA sein kann.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Huawei: Der Kirin 710A ist der erste, rein chinesische Chip des Herstellers, wird von SMIC gefertigt
Autor: Christian Hintze, 12.05.2020 (Update: 12.05.2020)