Notebookcheck

Huawei präsentiert drei neue MateBook B Business-Notebooks

Das Huawei MateBook B5-420 bietet ein 3:2-Display, einen optionalen, dedizierten Grafikchip und einen Intel Comet Lake-U-Prozessor. (Bild: Huawei)
Das Huawei MateBook B5-420 bietet ein 3:2-Display, einen optionalen, dedizierten Grafikchip und einen Intel Comet Lake-U-Prozessor. (Bild: Huawei)
Huawei hat eine brandneue MateBook B-Serie an Business-Notebooks vorgestellt, die drei ersten Modelle setzen auf Intel Comet Lake-U-Prozessoren, das teuerste Modell ist mit einem Display im praktischen 3:2-Format und einem optionalen, dedizierten Grafikchip ausgestattet.
Hannes Brecher,

Huawei hat heute bereits das MateBook X und die neueste Version des MateBook 13 und MateBook 14 vorgestellt, mit der MateBook B-Serie gibt es nun aber auch drei Laptops, die sich speziell an Business-Kunden richten. Alle drei Modelle sind dabei mit einem Intel Comet Lake-U-Prozessor ausgestattet, wahlweise mit einem Core i5-10210U oder mit einem Core i7-10510U.

Das spannendste und zugleich teuerste Gerät ist das MateBook B5-420, das auf ein 14 Zoll großes, 300 Nits helles Display im 3:2-Format mit einer Auflösung von 2.160 x 1.440 Pixel setzt, das 100 Prozent des sRGB-Farbraums und 72 Prozent des NTSC-Farbraums darstellen kann. Das Notebook ist im Gegensatz zu den beiden günstigeren Modellen auf Wunsch auch mit einer Nvidia GeForce MX350 GPU erhältlich. Dazu kommen eine 512 GB fassende SSD, ein 56 Wh fassender Akku sowie 8 bis 16 GB Arbeitsspeicher, allerdings handelt es sich dabei um langsamen LPDDR3-2133-RAM.

Die beiden günstigeren Modelle werden als MateBook B3-410 und B3-510 bezeichnet, sie unterscheiden sich hauptsächlich an der Displaygröße, die 14 bzw. 15 Zoll beträgt. Beide Bildschirme sind im 16:9-Format ausgeführt und mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel ausgestattet. Auch die maximale Helligkeit von 250 Nits und die 45-prozentige Darstellung des NTSC-Farbraums sind nicht sonderlich beeindruckend. 

Die beiden Geräte sind nur mit 8 GB LPDDR3-Arbeitsspeicher ausgestattet, der 15-Zöller ist darüber hinaus nur mit 256 GB SSD-Speicher erhältlich. Huawei hat sich noch nicht dazu geäußert, wann die Notebooks auch außerhalb von China angeboten werden sollen, im Heimatland des Unternehmens werden die Notebooks zu folgenden Preisen angeboten:

MateBook B5-420

  • Core i5-10210U/8 GB RAM/512 GB SSD – 6,999 Yuan (ca. 853 Euro)
  • Core i5-10210U/8 GB RAM/512 GB SSD/GeForce MX350 – 7,699 Yuan (938 Euro)
  • Core i7-10510U/16 GB RAM/512 GB SSD – 8,699 Yuan (ca. 1.060 Euro)

MateBook B3-410

  • Core i5-10210U/8 GB RAM/256 GB SSD – 5,499 Yuan (ca. 670 Euro)
  • Core i5-10210U/8 GB RAM/512 GB SSD – 5,799 Yuan (ca. 707 Euro)
  • Core i7-10510U/8 GB RAM/512 GB SSD – 6,999 Yuan (ca. 853 Euro)

MateBook B3-510

  • Core i5-10210U/8 GB RAM/256 GB SSD – 5,499 Yuan (ca. 670 Euro)
  • Core i7-10510U/8 GB RAM/256 GB SSD – 6,699 Yuan (ca. 816 Euro)

Quelle(n)

Huawei, via VMall (1 | 2 | 3)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Huawei präsentiert drei neue MateBook B Business-Notebooks
Autor: Hannes Brecher, 19.08.2020 (Update: 19.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.