Notebookcheck

IPTV: Mit Waipu.tv und Amazon Fire TV heißt es Wischen statt Zappen

IPTV: Mit Waipu.tv und Amazon Fire TV heißt es Wischen statt Zappen
IPTV: Mit Waipu.tv und Amazon Fire TV heißt es Wischen statt Zappen
Ab dem 29. März haben die alten DVB-T-Empfänger nur noch Schrottwert. Dann heißt es auf DVB-T2 umrüsten oder sich gleich nach Alternativen umzusehen: Waipu.tv bietet komfortables Internetfernsehen (IPTV).

Internetfernsehen (IPTV) ist nichts Neues. Anbieter wie Magine, Telekom Entertain oder Zattoo bieten das schon länger an. Der noch vergleichsweise junge IPTV-Anbieter Waipu.tv hat jetzt eine interessante Neuerung vorgestellt: Waipu.tv lernt Amazon Fire TV das Wischen. Ab sofort ist die Nutzung von Waipu.tv auch über den Amazon Fire TV Stick oder die Fire TV Box möglich. Bislang konnte waipu.tv bereits über Google Chromecast an heimischen TV-Geräten genutzt werden.

Waipen statt Zappen

Nutzer von Waipu.tv können das Fernsehbild mit bequemen Wischgesten vom Smartphone auf den Fernseher quasi "hinüber wischen" - Waipu TV nennt das Ganze "waipen". Die gewohnte Nutzung über die Fire-TV-Fernbedienung ist nach wie vor ebenfalls möglich. Waipu.tv lässt sich auf Amazon Fire TV und Google Chromecast auch im Multi-User- und Multi-Room–Modus nutzen. Also für mehrere Nutzer und auf mehreren TV-Geräten zuhause gleichzeitig.

Eigener Glasfaser-Backbone für die IPTV-Übertragung

Im Vergleich zu anderen IPTV-Anbietern hat Waipu.tv einen starken Trumpf bei der Bandbreite und Geschwindigkeit für die Qualität der Fernsehbilder in der Hand: Betreiber Exaring nutzt für Waipu.tv sein eigenes und mehr als 12.000 Kilometer großes Glasfasernetzwerk, das für den Nutzer unsichtbar im Hintergrund für Geschwindigkeit und stabile Fernsehbilder sorgt.

Serienaufnahme und neue Programme auf Waipu.tv

Waipu.tv erweitert jetzt auch die Aufnahmemöglichkeit um eine komfortable Serienaufnahme-Funktion, mit der Serien mit nur einem Klick aufgenommen werden können. Diese Funktion steht allen Nutzern des Comfort- und Perfect-Pakets ab sofort und ohne Aufpreis zur Verfügung. Zudem startet auf Waipu.tv ab sofort die Ausstrahlung der wöchentlichen Highlights der Bayernliga. In den nächsten Wochen folgt darüber hinaus ein "Best of Mediakraft" und der 24/7 Kanal von Rocket Beans TV - jeweils in HD-Qualität.

Ultra-HD-Fernsehen auf Waipu.tv

Das Glasfasernetz von Waipu.tv kann laut der Exaring AG problemlos Millionen von Ultra-HD-Streams gleichzeitig übertragen. Mit Chromecast Ultra und der Fire TV-Box stehen geeignete Adapter für den Heimbereich zur Verfügung. Den Marktstart das Ultra-HD-Angebot plant Waipu.tv noch in diesem Jahr.

Waipu.tv mit Sprachsteuerung

Waipu.tv kann mit Amazon Alexa auch über Spracheingaben gesteuert werden. Dazu genügen einfache Kommandos um alle wesentlichen Funktionen zu steuern. Eine Integration von Google Home wird zusätzlich dazu im Laufe des Jahres folgen. Der Marktstart dieser Funktion ist für 2017 vorgesehen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > IPTV: Mit Waipu.tv und Amazon Fire TV heißt es Wischen statt Zappen
Autor: Ronald Matta, 16.03.2017 (Update: 16.03.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.