Notebookcheck

Kurz vor dem iPhone-12-Verkaufsstart: Apple veröffentlicht iOS 14.1 mit diversen Verbesserungen

iOS 14.1 ist jetzt verfügbar. (Bild: Apple)
iOS 14.1 ist jetzt verfügbar. (Bild: Apple)
Apple hat vor wenigen Momenten iOS 14.1 zum Download freigegeben. Es handelt sich um die Version des Betriebssystem, die auch auf dem neuen iPhone 12 vorinstalliert sein dürfte.
Marcus Schwarten,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bevor Ende dieser Woche das neue iPhone 12 und das iPhone 12 Pro in den offiziellen Verkauf starten, veröffentlicht Apple am heutigen Abend die neue iOS-Version 14.1. Dies ist die Version des mobilen Betriebssystems, die auf den neuen Geräte bei der Auslieferung vorinstalliert ist. Alle anderen können das Update gewohnt über die Einstellungen als Over-the-Air-Update anstoßen.

iOS 14.1 bringt einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich. Besonders interessant ist die Möglichkeit, dass 10-Bit-HDR-Videos in der App „Fotos“ nun ab dem iPhone 8 wiedergegeben und bearbeitet werden können. Dazu reiht sich eine Latte von Fehlerbehebungen und Optimierungen auf, wie der Changelog zeigt.

• Unterstützung für die Wiedergabe und Bearbeitung von 10-Bit-HDR-Videos in der App „Fotos“ für iPhone 8 und neuere Modelle

• Behebung eines Problems, bei dem einige Widgets, Ordner und Symbole auf dem Home-Bildschirm verkleinert angezeigt wurden

• Behebung eines Problems, bei dem das Bewegen von Widgets auf dem Home-Bildschirm dazu führen konnte, dass Apps aus Ordnern entfernt wurden

• Behebung eines Problems, bei dem einige E-Mails in der App „Mail“ von einem falschen Aliasnamen gesendet wurden

• Behebung eines Problems, bei dem eingehende Anrufe mitunter keine Regionsinformationen anzeigten

• Behebung eines Problems, bei dem es bei einigen Geräten bei Auswahl einer gezoomten Anzeige und eines alphanumerischen Codes vorkommen konnte, dass die Notfalltaste auf dem Sperrbildschirm vom Texteingabefeld überlagert wurde

• Behebung eines Problems, bei dem einige Benutzer mitunter nicht in der Lage waren, Titel zu laden oder zu ihrer Mediathek hinzuzufügen, wenn ein Album oder eine Playlist angezeigt wurde

• Behebung eines Problems, bei dem mitunter keine Nullen in der App „Rechner.“ angezeigt wurden

• Behebung eines Problems, bei dem die Auflösung beim Video-Streaming zu Beginn der Wiedergabe vorübergehend reduziert wurde

• Behebung eines Problems, das bei einigen Benutzern die Konfiguration einer Apple Watch für ein Familienmitglied verhinderte

• Behebung eines Problems, bei dem das Gehäusematerial der Apple Watch in der App „Apple Watch“ falsch angezeigt wurde

• Behebung eines Problems in der App „Dateien“, bei dem einige MDM-Cloud-Diensteanbieter fälschlicherweise Inhalte als nicht verfügbar angezeigt haben

• Verbesserung der Kompatibilität mit Wireless-Zugriffspunkten von Ubiquiti

Quelle(n)

Apple

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Kurz vor dem iPhone-12-Verkaufsstart: Apple veröffentlicht iOS 14.1 mit diversen Verbesserungen
Autor: Marcus Schwarten, 20.10.2020 (Update: 20.10.2020)
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - News Editor
Technik begeistert mich seit Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Heute schlägt mein Herz vor allem für die Themenbereiche Notebooks, Smartphones / Tablets sowie Smart Home. Ich freue mich, meine Tech-Begeisterung nun auch auf Notebookcheck ausleben zu dürfen.