Notebookcheck

Leak: Das Asus ZenBook 14 UX425 taucht bei ersten Händlern auf

Das brandneue Asus ZenBook 14 UX425 wird in Australien bereits bei ersten Händlern gelistet. (Bild: Asus)
Das brandneue Asus ZenBook 14 UX425 wird in Australien bereits bei ersten Händlern gelistet. (Bild: Asus)
Nach einem ausführlichen Leak vor einem knappen Monat taucht das Asus ZenBook 14 UX425 mit Intel Ice Lake-U bereits bei ersten Händlern in Australien auf, die offizielle Ankündigung dürfte also unmittelbar bevorstehen. Ein Modell mit AMD Ryzen Renoir soll ebenfalls geplant sein.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben Mitte Mai bereits über einen Leak berichtet, laut dem das 13,9 Millimeter dünne und 1,15 Kilogramm leichte Asus ZenBook 14 UX425 wahlweise mit einem Intel Core i7-1065G7 oder aber mit einem AMD Ryzen 5 4500U bzw. einem Ryzen 7 4700U erhältlich sein sollte. Zumindest das Intel-Modell wird bereits bei den Onlineshops Scorptec und Mwave aus Australien gelistet.

Der Eintrag gibt an, dass das Notebook ein entspiegeltes Full HD-Display mit einer vollständigen Abdeckung des sRGB-Farbraums besitzt. Neben dem schnellen Intel Ice Lake-U-Chip kommt das ZenBook 14 UX425 mit 16 GB LPDDR4X-Arbeitsspeicher sowie einer 512 GB fassenden NVMe PCIe SSD. Das Notebook ist außerdem mit einer Infrarot-HD-Webcam ausgestattet, die mit Windows Hello kompatibel ist.

Neben Bluetooth 5.0 und Wi-Fi 6 gibt's auch einen microSD-Kartenleser, HDMI 2.0b, einen USB-A 3.2 Gen 1-Anschluss sowie gleich zwei Thunderbolt 3-Ports, die wie bei vielen Notebooks bei der AMD-Variante durch einfache USB-C-Anschlüsse ersetzt werden könnten. Der mit 67 Wh recht großzügig bemessene Akku wird ebenfalls über einen der beiden USB-C-Ports geladen. Ein Kopfhöreranschluss fehlt allerdings.

Beide Händler listen das Asus ZenBook 14 UX425 mit einem Preis von 1.939 AUD (ca. 1.191 Euro). Scorptec gibt darüber hinaus ein Lieferdatum an, und zwar Anfang Juli 2020. Es scheint also ganz so, als würde Asus das neueste ZenBook noch im Juni offiziell einführen, man darf also schon bald mit näheren Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa rechnen.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Leak: Das Asus ZenBook 14 UX425 taucht bei ersten Händlern auf
Autor: Hannes Brecher,  9.06.2020 (Update:  9.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.