Notebookcheck

Leak: Das sind die Specs und Preise von Intel Rocket Lake – bis zu 5,3 GHz und teurer als erwartet

Intel wird seine Desktop-Prozessoren der 11. Generation voraussichtlich schon gegen Ende März ausliefern. (Bild: VideoCardz)
Intel wird seine Desktop-Prozessoren der 11. Generation voraussichtlich schon gegen Ende März ausliefern. (Bild: VideoCardz)
Intels Desktop-Prozessoren der 11. Generation sollen bereits ab Ende März ausgeliefert werden, dank Leaks sind aber bereits jetzt die meisten Spezifikationen sowie die Preise der Chips bekannt. Höchste Zeit also, sämtliche Informationen zusammenzufassen.
Hannes Brecher,

Intel wird seine Desktop-Prozessoren der 11. Generation einem Leak zufolge am 16. März offiziell vorstellen, die Auslieferung soll gegen Ende des Monats beginnen. Durch zahlreiche Leaks sind bereits die meisten technischen Daten bekannt. Wie üblich gilt, dass es sich dabei um Vorab-Informationen handelt, die sich bis zur offiziellen Präsentation der Chips noch ändern könnten.

In jedem Fall wird Intel wieder eine ähnliche Strategie wie bisher verfolgen – das Unternehmen wird Chips der K-Serie anbieten, die übertaktet werden können, F-Varianten ohne integrierten Grafikchip und T-Modelle mit einer TDP von nur 35 Watt, zu Letzteren liegen uns noch keine konkreten Details vor, daher fehlen diese in der Tabelle unten vorerst.

Intel hat bereits offiziell bestätigt, dass Rocket Lake PCIe 4.0 x20, DDR4-3.200-Arbeitsspeicher und bestehende Mainboards mit Chipsätzen der 400er-Serie unterstützen wird, auch wenn es da ein paar Ausnahmen gibt. Außerdem wurde bereits bestätigt, dass der schnellste Chip mit acht Kernen und 16 Threads bei Taktfrequenzen von bis zu 5,3 GHz auf einem bzw. 4,8 GHz auf allen Kernen bieten wird – damit sind die Taktfrequenzen identisch mit jenen des Core i9-10900K, der mit zwei Kernen mehr ausgestattet ist.

Intel verspricht bei identischen Taktfrequenzen eine um 19 Prozent höhere Leistung (IPC), wobei der Konzern angibt, dass nicht nur die Gaming-Performance von der modernen Cypress Cove-Architektur profitieren soll. Wie in der unten eingebetteten Tabelle zu sehen wird Intel eine ganze Reihe an Core i5-Chips mit sechs Kernen und an Core i7- und Core i9-Prozessoren mit acht Kernen anbieten. Die Preise im Mittelklasse-Segment bleiben größtenteils unverändert – der Core i5-11400 kostet mit 209 Euro genauso viel wie sein Vorgänger bei dessen Launch.

Der Intel Core i7-11700K ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 479 Euro dagegen ein ganzes Stück teurer als sein Vorgänger, während der Core i9-11900K mit einem Preis von 629 Euro nicht nur einen teureren Listenpreis als der Core i9-10900K aufweist, Letzterer ist im Preisvergleich schon für rund 470 Euro zu haben – ein massiver Aufpreis für einen Chip, der voraussichtlich eine schlechtere Multi-Core-Performance bieten wird. Auch AMD bietet teils deutlich günstigere Optionen – der Ryzen 7 5800X, der als direkter Konkurrent zum Core i7-11700K betrachtet werden kann, ist auf Amazon schon für 429 Euro zu haben.

CPUKerne / ThreadsTaktfrequenz (Basis)Taktfrequenz (Boost, ein Kern)Taktfrequenz (Boost, alle Kerne)TDPL3-CacheiGPUPreis (UVP)
Intel Core i9-11900K8 / 163,5 GHz5,3 GHz4,8 GHz125W16 MBXe 32 EU€629
Intel Core i9-11900KF8 / 163,5 GHz5,3 GHz4,8 GHz125W16 MB€599
Intel Core i9-119008 / 162,5 GHz5,2 GHz4,7 GHz65W16 MBXe 32 EU€509
Intel Core i9-11900F8 / 162,5 GHz5,2 GHz4,7 GHz65W16 MB€479
Intel Core i7-11700K8 / 163,6 GHz5,0 GHz4,6 GHz125W16 MBXe 32 EU€469
Intel Core i7-11700KF8 / 163,6 GHz5,0 GHz4,6 GHz125W16 MB€439
Intel Core i7-117008 / 162,5 GHz4,9 GHz4,4 GHz65W16 MBXe 32 EU€379
Intel Core i7-11700F8 / 162,5 GHz4,9 GHz4,4 GHz65W16 MBTBD
Intel Core i5-11600K6 / 123,9 GHz4,9 GHz4,6 GHz125W12 MBXe 32 EU€299
Intel Core i5-11600KF6 / 123,9 GHz4,9 GHz4,6 GHz125W12 MBTBD
Intel Core i5-116006 / 122,8 GHz4,9 GHz4,3 GHz65W12 MBXe 32 EU€259
Intel Core i5-115006 / 122,7 GHz4,6 GHz4,2 GHz65W12 MBXe 32 EU€229
Intel Core i5-114006 / 122,6 GHz4,4 GHz4,2 GHz65W12 MBXe 24 EU€209
Intel Core i5-11400F6 / 122,6 GHz4,4 GHz4,2 GHz65W12 MB€179

 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Leak: Das sind die Specs und Preise von Intel Rocket Lake – bis zu 5,3 GHz und teurer als erwartet
Autor: Hannes Brecher,  1.03.2021 (Update:  1.03.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor - @HannesBrecher - 4943 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.