Notebookcheck Logo

Leaks enthüllen viele Specs zu Intel Rocket Lake-S, vom Core i5-11400 bis zum Core i9-11900K

Intel Rocket Lake-S wird auf Prozessorkerne aus der Ice Lake-Generation setzen. (Bild: Mika Baumeister)
Intel Rocket Lake-S wird auf Prozessorkerne aus der Ice Lake-Generation setzen. (Bild: Mika Baumeister)
Intels Desktop-Prozessoren der nächsten Generation werden schon in wenigen Monaten offiziell vorgestellt, Leaks verraten nun schon vorab viele Spezifikationen der Chips. Zusammen mit den Informationen, die Intel bereits offiziell bestätigt hat, kann man sich so bereits vorab ein recht umfangreiches Bild von den CPUs verschaffen.

Erst vor wenigen Stunden haben wir über einen Benchmark-Leak berichtet, bei dem der Core i9-11900K bereits den AMD Ryzen 9 5950X übertreffen konnte, nun hat ein bekannter Leaker auf Twitter viele Specs der Prozessoren verraten, die in der Tabelle unten zusammengefasst wurden. Auf den ersten Blick wirkt Rocket Lake-S damit wie ein Rückschritt: Der Core i9-11900K besitzt nur noch acht Kerne, während der Vorgänger zehn Kerne mitbrachte, die Taktfrequenzen sind größtenteils sogar niedriger als bei Comet Lake-S.

Das Ass im Ärmel von Rocket Lake ist allerdings die Cypress Cove-Architektur, die sich im Prinzip aus höher getakteten Ice Lake-Prozessorkernen und einer Intel Xe iGPU zusammensetzt. Schon bei Notebooks war zu beobachten, wie beispielsweise ein Core i7-1065G7 praktisch dieselbe Single-Core-Performance wie ein Core i7-10710U bietet – trotz deutlich geringerer Taktfrequenzen.

Bei Rocket Lake liegen die Taktfrequenzen in etwa auf Augenhöhe mit Comet Lake, sodass Intel hier einen ordentlichen Performance-Fortschritt erzielen dürfte – ob das reicht, um AMD die Krone für den schnellsten Gaming-Prozessor streitig zu machen, bleibt allerdings abzuwarten. Rocket Lake-S wird voraussichtlich im März 2021 offiziell vorgestellt werden. Noch spannender dürfte Alder Lake-S werden, dabei soll Intel nämlich leistungsstarke und effiziente Kerne kombinieren, ähnlich wie man das schon von Smartphone-SoCs kennt.

ModellGenerationKerne / ThreadsTaktfrequenz (Boost, ein Kern)Taktfrequenz (Boost, alle Kerne)L3-Cache
Intel Core i9-11900KRocket Lake8 / 165,3 GHz4,8 GHz16 MB
Intel Core i7 11700KRocket Lake8 / 165,0 GHz4,6 GHz16 MB
Intel Core i5-11600KRocket Lake6 / 124,9 GHz4,7 GHz12 MB
Intel Core i5-11400Rocket Lake6 / 124,4 GHz4,2 GHz12 MB
Intel Core i9-10900KComet Lake10 / 205,3 GHz4,9 GHz20 MB
Intel Core i7-10700KComet Lake8 / 165,1 GHz4,7 GHz16 MB
Intel Core i5-10600KComet Lake6 / 124,8 GHz4,5 GHz12 MB
Intel Core i5-10400Comet Lake6 / 124,3 GHz4,0 GHz12 MB

 

 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Leaks enthüllen viele Specs zu Intel Rocket Lake-S, vom Core i5-11400 bis zum Core i9-11900K
Autor: Hannes Brecher, 14.12.2020 (Update: 14.12.2020)