Notebookcheck

Update | Lenovo ThinkPad 2020 Roadmap Leak: Günstige Workstation P15v/T15p; X12, X1 Nano & X1 Titanium Ende 2020 mit Tiger Lake

Lenovo ThinkPad 2020 Roadmap Leak: Günstige Workstation P15v/T15p; X12, X1 Nano & X1 Titanium Ende 2020 mit Tiger Lake
Lenovo ThinkPad 2020 Roadmap Leak: Günstige Workstation P15v/T15p; X12, X1 Nano & X1 Titanium Ende 2020 mit Tiger Lake
Eine Roadmap mit Lenovos Plänen für das Jahr 2020 und die ThinkPad-Serie wurde geleakt. Die meisten Modelle in der Roadmap wurden schon angekündigt, aber sie enthält doch einige interessante Details: Tiger Lake, die dritte 10-nm-Generation von Intek, wird Ende 2020 in ThinkPads erscheinen. Und Lenovo plant eine neue günstigere Workstation namens ThinkPad P15v bzw. ThinkPad T15p.

Roadmaps sind für uns etwas wundervolles, schließlich erlangen wir durch sie Einblicke in die Zukunftspläne der Hersteller. Eine weitere Roadmap wurde heute geleakt, die ThinkPad Roadmap für 2020.

Die PDF Präsentation hat ihren Ursprung in Deutschland. Sie enthält leider nicht eine genaue Produktvorstellung. Doch immerhin gibt sie uns eine grobe Vorstellung von dem, was wir im restlichen Jahr 2020 von Lenovo erwarten können.

Lenovo ThinkPad P -Serie: Neue Namensgebung & neue Budget-Workstations

Die ThinkPad P-Serie ist Lenovos leistungsstärkste ThinkPad-Serie mit den schnellsten CPUs & GPUs und dem meisten RAM. Sie konkurriert mit den Dell Precisions und HP ZBooks. Anders als die kleineren Ultrabook-ThinkPads wurde die P-Serie in 2020 noch nicht aktualisiert. Das wird sich bald ändern, laut Roadmap wird die 2020er ThinkPad P-Serie im Juli verfügbar sein.

Wie alle neuen ThinkPads außerhalb der X1-Serie nimmt die P-Serie Lenovos neues Namenschema an. Daher heißt der Nachfolger des ThinkPad P53 nicht P54, sondern Lenovo ThinkPad P15. Und das ThinkPad P17 folgt auf das ThinkPad P73.

Abgesehen vom neuen Namenssystem bekommt die P-Serie dieses Jahr auch Zuwachs in Form des ThinkPad P15v. Wie die Roadmap erklärt, steht das "v" für value, also eine günstigere Option. Neben dem P15v wird Lenovo auch ein neues T-ThinkPad auf den Markt bringen, das ThinkPad T15p. Dieses wird vermutlich fast identisch zum P15v sein, abgesehen von der GPU.

Alle der kommenden P-Serien ThinkPads werden auf Intel Comet-Lake-H basieren, genau wie ThinkPad X1 Extreme Gen 3 und ThinkPad P1 Gen 3. Leider gibt es keine AMD-Optionen.

Intel Tiger Lake: 10 nm erscheint in ThinkPad X1-Serie

Abgesehen von der neuen P-Serie listet die Roadmap auch noch einige weitere unangekündigte Producte, die im Laufe des Jahres 2020 auf den Markt kommen: Das Lenovo ThinkPad X1 Titanium, das ThinkPad X1 Nano und das ThinkPad X12.

Unglücklicherweise bleibt die Roadmap recht vage was diese Produkte angeht. Eins von ihnen wird wohl ein Detachable im Stil des Surface Pro sein, wie das ThinkPad X1 Tablet. Es wird zudem angedeutet, dass  alle drei Intel Tiger-Lake enthalten, die dritte 10-Nanometer-Generation von Intel.

Laut der Roadmap erscheinen diese drei X-ThinkPads im Oktober 2020.

Update: Inzwischen hat die Uni Würzburg, die für den Leak verantwortlich ist, den Link gekillt. Über Google Cache lässt sich der Text des PDF-Dokuments allerdings noch finden.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Lenovo ThinkPad 2020 Roadmap Leak: Günstige Workstation P15v/T15p; X12, X1 Nano & X1 Titanium Ende 2020 mit Tiger Lake
Autor: Benjamin Herzig,  6.05.2020 (Update: 19.05.2020)
Benjamin Herzig
Editor of the original article: Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.