Notebookcheck

Lenovo ThinkPad X121e, AMD E-350

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad X121e, AMD E-350
Lenovo ThinkPad X121e, AMD E-350 (ThinkPad X Serie)
Prozessor
AMD E-350 2 x 1.6 GHz (AMD E-Series)
Bildschirm
11.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht
1.5 kg
Preis
400 Euro

 

Preisvergleich

Preis: - %, Leistung: 50%, Ausstattung: 30%, Bildschirm: 30% Mobilität: 70%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: 60%, Emissionen: - %

Testberichte für das Lenovo ThinkPad X121e, AMD E-350

Für Frickler
Quelle: c't - 22/11 Deutsch
Hat man die Installation gemeistert, überzeugt das ThinkPad als kompakter Begleiter mit langer Laufzeit. Bis dahin ist der Weg aber stolprig - wobei man ihn ja üblicherweise nur einmal geht und sich bei weiteren Neuinstallationen mit einem selbsterstellten Image helfen kann.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 01.10.2011
Lenovo ThinkPad X121e (E 350)
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Wer einen energieeffizienten, leisen und hochwertigen 11-Zoller mit passabler Leistung für Office- und Internet-Anwendungen für weniger als 400 Euro möchte, ist mit der AMD-Version des X121e bestens aufgehoben. Für fast den doppelten Preis bekommt man mit dem Intel i3 einen schnelleren Prozessor, sowie Windows 7 Professional und ein UMTS Modul.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.08.2011
Bewertung: Leistung: 50% Ausstattung: 30% Bildschirm: 30% Mobilität: 70% Gehäuse: 70% Ergonomie: 60%
Lenovo ThinkPad X121e mit AMD E-350 APU im Lesertest
Quelle: nDevil Deutsch
Lenovo hat es geschafft einen Netbook-Konkurrenten auf den Markt zu bringen, der nicht durchweg aus Klavierlack besteht. Glückwunsch. Das war doch gar nicht so schwer oder!? Für 389€ (ohne Betriebssystem) ist es zwar nicht so günstig, bietet aber das beste Gesamtpaket. Metall-Service Deckel, Treiber Support, Lenovo Softwaretools etc.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.08.2011

Kommentar

AMD Radeon HD 6310: Integrierte Grafikkarte in then Zacate Netbook Prozessoren (z.B. E-350 und E-240) mit UVD3 Video Prozessor und keinem eigenen Speicher.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


E-350: Intel Atom Konkurrent mit relativ schneller integrierter Grafikkarte. Der Doppelkernprozessor sollte etwas langsamer als ein Intel SU2300 (1.2 GHz) sein, die Grafikkarte etwas unter dem Niveau von ION.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


11.6":

Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.5 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Samsung 305U1A-A02
Radeon HD 6310
Sony Vaio VPC-YB15JC
Radeon HD 6310

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Samsung 305U1A-A02DE
Radeon HD 6310, E-Series E-450
Lenovo ThinkPad X130e
Radeon HD 6310, E-Series E-300

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo ThinkPad Edge E325-12972FG
Radeon HD 6310, E-Series E-350, 13.3", 1.74 kg
Asus Eee PC 1215B-PU17
Radeon HD 6310, E-Series E-350, 12.1", 1.5 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo IdeaPad 3 11IGL05
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4020, 11.6", 1.12 kg
Lenovo ThinkPad X13 AMD, Ryzen 5 Pro 4650U
Vega 6 R4000, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 PRO 4650U, 13.3", 1.29 kg
Lenovo IdeaPad 5 14ARE05
Vega 6 R4000, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 14", 1.38 kg
Lenovo Ideapad S530-13IWL-81J700ARSP
GeForce MX150, Core i5 i5-8265U, 13.3", 1.3 kg
Lenovo ThinkPad A285-20MW000JMH
Vega 8, Raven Ridge (Ryzen 2000 APU) R5 2500U, 12.5", 1.2 kg
Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R90070SP
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 13.3", 1.35 kg
Lenovo IdeaPad S540-13API
Vega 8, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3550H, 13.3", 1.278 kg
Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R9006YMH
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 13.3", 1.3 kg
Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R90072GE
UHD Graphics 620, Core i7 i7-8565U, 13.3", 1.32 kg
Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R9005LUS
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 13.3", 1.33 kg
Lenovo ThinkBook 13s-20R90071GE
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 13.3", 1.334 kg
Lenovo ThinkPad X390-20Q0003VGE
UHD Graphics 620, Core i7 i7-8565U, 13.3", 1.29 kg
Lenovo IdeaPad S940-14IWL
UHD Graphics 620, Core i7 i7-8565U, 14", 1.236 kg
Lenovo Ideapad 720S-13IKBR-81BV0098SP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 13.3", 1.5 kg
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 13.3", 1.282 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad X121e, AMD E-350
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.04.2019)