Notebookcheck

Lenovo ThinkPad X301

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad X301
Lenovo ThinkPad X301 (ThinkPad X Serie)
Bildschirm
13.3 Zoll 16:10, 1440 x 900 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht
1.4 kg, Netzteil: 0 g
Preis
2800 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 79.14% - Gut
Durchschnitt von 14 Bewertungen (aus 20 Tests)
Preis: 51%, Leistung: 63%, Ausstattung: 74%, Bildschirm: 63% Mobilität: 79%, Gehäuse: 85%, Ergonomie: 90%, Emissionen: 90%

Testberichte für das Lenovo ThinkPad X301

81% Lenovo ThinkPad X301
Quelle: Magnus.de Deutsch
Sechs 13/14"-Notebooks ab 650 Euro im Test.
Ein nahezu voll ausgestattetes Tecra von Toshiba für unter 800 Euro? Her damit! Das R10-11J machte in jeder Kategorie eine gute Figur, erlaubte sich keine gravierenden Schwächen und landete folgerichtig auf Platz eins unseres Vergleichstests. Die Qualität stimmt ebenso wie die Leistung, zumindest im Office- und Internet-Bereich. Business-Anwender dürften sich über das matte Display und den Anschluss für die Toshiba Docking- Station auf der Unterseite freuen. Hier bietet sich der Express Port Replicator II an, der unter anderem sechs USB-Ports und DVI-Out liefert.
Vergleich, online verfügbar, Lang, Datum: 28.09.2009
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 80%
79% Klein, aber fein!
Quelle: PC Go - 9/09 Deutsch
Das Lenovo X301 überzeugt durch sein niedriges Gewicht, die gute Rechenleistung und die hervorragende Verarbeitung. Allerdings hat das Gerät seinen Preis. Qualität hat ihren Preis: Beim X301 trifft dieses Statement voll zu.
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.08.2009
Bewertung: Gesamt: 79% Preis: 60%
Macbook Air und seine Gegner
Quelle: e-media - 11/09 Deutsch
Das Macbook Air arbeitet am schnellsten und trotzdem am längsten, das X340 eignet sich hauptsächlich für Office-Arbeiten. Das Ziel der Lenovo-Techniker war es anscheinend, so viel Technik wie möglich auf engstem Raum unterzubringen - Auftrag erfüllt. Ein Plus: sehr robustes Gehäuse.
Preis schlecht, Leistung gut, Ausstattung gut, Display schlecht, Mobilität gut, Verarbeitung gut
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.07.2009
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 40% Mobilität: 80% Gehäuse: 80%
Ohne Netzteil durch den Tag
Quelle: c't - 14/09 Deutsch
Wer ein Notebook mit langer Laufzeit sucht, muss nicht unbedingt mit leistungsarmen Subnotebooks oder durch Zusatzakkus klobigen Businessrechnern vorlieb nehmen: Unser Testfeld reicht vom 10-Zöller - und alle kommen zwischen acht und einundzwanzig Stunden ohne Stromnetz aus. Lenovo Thinkpad X301: hohe Bildschirmauflösung; geringes Gewicht; nur in teurer Top-Konfiguration lieferbar
Mobilität sehr gut, Leistung mangelhaft, Emissionen sehr gut, Display zufriedenstellend
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.07.2009
Bewertung: Leistung: 50% Bildschirm: 70% Mobilität: 90% Emissionen: 90%
75% Lenovo ThinkPad X301
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Das sehr teure Lenovo ThinkPad X301 ist ein Künstler des mobilen Betriebs. Durch die sparsame Hardware und den guten Akku hält es erstaunlich lange durch, UMTS und Bluetooth ermöglichen schnelles, mobiles Internet. Enttäuscht hat vor allem die geringe Leistung; besonders der Prozessor ist in dieser Preisklasse einfach zu schwach. Wer das Solid State Drive nicht unbedingt benötigt, welches allein über 200€ kostet, sollte schauen, ob er mit einem anderen Notebook nicht besser bedient ist. Alternative: Das Lenovo ThinkPad X200s ist noch etwas kleiner, leichter und wesentlich schneller als das getestete X300 und gleichzeitig mehrere Hundert Euro preiswerter. Allerdings ist es weniger flach, verfügt nicht über UMTS und hat einen schwächeren Akku.
75, Leistung 50, Ausstattung 85, Display 80, Mobilität 98, Verarbeitung 84
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.04.2009
Bewertung: Gesamt: 75% Leistung: 50% Ausstattung: 85% Bildschirm: 80% Mobilität: 98% Gehäuse: 84%
Lenovo ThinkPad X200 und X301
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Insgesamt überzeugt das X200 mehr. Es bietet mehr Prozessorleistung, einen Docking-Anschluss, einen etwas härteren Display-Deckel und deutlich lengthre Akku-Laufzeiten - und das alles bei fast identischem Gewicht. Die Tastatur gefällt ebenfalls besser. Außerdem hat es einen ExpressCard-Slot und einen Kartenleser an Bord. Dafür fehlt ihm das optische Laufwerk. Das Display ist minimal dunkler als beim X301, kann aber mit größeren Blickwinkeln und besserem Kontrast aufwarten. Ein weiteres Pro-Argument mag für den Einen oder Anderen der geringere Listenpreis sein, der beim 12-Zoll-Modell bei etwa 1.740 Euro liegt. Wer also ohne optisches Laufwerk auskommt und nicht unbedingt auf die Linie seines Notebooks achtet, dürfte mit dem X200 gut bedient sein.
Preis 60, Leistung 60, Mobilität 60
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.04.2009
Bewertung: Preis: 60% Leistung: 60% Mobilität: 60%
80% LENOVO Thinkpad X301 NRFLEGE
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Verglichen mit dem Vorgänger X300 hat der Großhersteller Lenovo einige, heftige Makel beseitigt. Dank einer erheblich längeren Akkulaufzeit von 180 Minuten und den verbesserten Ergonomie-Eigenschaften erkämpft sich das X301 ein „Gut“. Mit einem Preis von 2050 Euro ist es allerdings nur etwas für den großzügigen Käufer. Pluspunkte kann das X301 mit einem langen Garantiezeitraum von 36 Monaten sammeln.
Gut, Preis befriedigend, von 5: Leistung 2.5, Ausstattung 1.5, Verarbeitung 4.5, Display 1.5, Mobilität 2.5, Ergonomie 4.5
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.02.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Leistung: 50% Ausstattung: 30% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 90% Ergonomie: 90%

Ausländische Testberichte

70% Lenovo ThinkPad X301 review
Quelle: Tech Advisor Englisch EN→DE
Ultraportables are the cool if expensive segment of the laptop world, first witnessed as lightweight notebooks for the business user. Chinese company Lenovo is now a standard-bearer for such high-end corporate laptops, continuing the trusted ThinkPad line after it bought IBM's PC manfacturing division four years ago. The Lenovo ThinkPad X301 has a built-in optical drive and several data ports, where most ultraportables are lacking. Conservative businessman may find what they're looking for in this traditional yet lightweight laptop, although it is overpriced for the build quality and performance it delivers.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.09.2009
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 60% Ausstattung: 80% Gehäuse: 80%
80% Lenovo ThinkPad X301 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Sublime build quality and excellent mobility, but it comes at a steep price. Costing over £2000, the ThinkPad X301 is for the very wealthy business user, but that doesn't prevent it from easily being one of the best ultraportables we've seen to date. With its incredibly thin chassis, light weight and great usability, it comes the closest to matching the Sony for sheer portability, and does so without any compromises.
80, Preis 40, Verarbeitung 95, Mobilität 95, Ergonomie 90
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.04.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 40% Mobilität: 95% Gehäuse: 95% Ergonomie: 90%
67% Lenovo ThinkPad X301
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
The Lenovo ThinkPad X300 was a breath of fresh air when it was released early in 2008: a sub-1.5kg laptop that somehow included a sizeable screen and optical drive. Now, just over a year later, we see the next step in its evolution. There are no fundamental changes with the X301, just nips and tucks designed to make it better suited to life on the move in 2009. An incremental upgrade from the ThinkPad X300, and ultimately a little disappointing. For this price, we expect close to perfection, and the X301 doesn't quite deliver.
67, Preis 40
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.04.2009
Bewertung: Gesamt: 67% Preis: 40%
100% Lenovo ThinkPad X301 13.3-inch Ultraportable Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Lenovo's ThinkPad X301 is not really much different then its predecessor on the outside. On the inside though, Lenovo has made a lot of changes that gives this ultrathin laptop a significant power boost without sacrificing battery life. This is clearly a laptop that the business traveler can use as a primary machine, as long as one can live with the limited storage solid state drive and lack of ExpressCard or flash memory slots.
100, Mobilität 80
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.03.2009
Bewertung: Gesamt: 100% Mobilität: 80%
80% Lenovo ThinkPad X301 notebook
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
Yes, it’s expensive, and it remains a million miles away from the MacBook Air when it comes to pure desirability but, as with the X300, the ThinkPad X301 is a solid choice and a far better machine for the business user. Along with the incredibly thin chassis and light weight, this is every bit as tough as larger ThinkPad models, and is a machine tailor-made for a life on the road. Think carefully about how much you need that SSD, however, as the regular hard drive model looks like a bargain in comparison.
80, Preis 60, Mobilität 80
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 02.03.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 60% Mobilität: 80%
Lenovo ThinkPad X301
Quelle: Inside HW Englisch EN→DE
As contrast to competition like Apple Air, Lenovo ThinkPad X301 isn’t fashion statement, but instead, it does the job that it is intended for perfectly. Built quality instills confidence and it seems that all lucky owners of Lenovo ThinkPad X301 got their long term trusty business companion. It can even withstand moderate abuse in form of drops and bumps along with accidental liquid spills since keyboard is liquid spill-proof. With compact dimensions and weight of barely 1.4kg and 2.5cm thickness, Lenovo ThinkPad X301 will be anyone’s fellow-traveler completely adopted for business users. Because of its low power consumption and SSD this notebook doesn’t heat up too much and there will be rare occasions when you will hear fan working.
Mobilität 80, Verarbeitung 80, Emissionen 90
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.02.2009
Bewertung: Mobilität: 80% Gehäuse: 80% Emissionen: 90%
Lenovo ThinkPad X301
Quelle: IT Reviewed Englisch EN→DE
As far as we were concerned, Lenovo’s ThinkPad X300 was already a stellar ultra-portable Windows-based laptop. Okay, so it has no FireWire or DVI ports and opting for a solid state drive (SSD) added a lot of extra cost, but the machine offered performance, battery life, quality, reliability and functionality at a great price. The best Windows-based ultra-portable laptop just got a whole lot better.
Verarbeitung gut, Display schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.12.2008
Bewertung: Bildschirm: 40% Gehäuse: 80%
83% Lenovo ThinkPad X301 review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The 13.3-inch ThinkPad X301 offers all the benefits of its predecessor, plus better performance. It's pricey, but worth the expense for highly mobile users seeking a thorough feature set in a sleek, lightweight case.
8.3 von 10, Mobilität gut, Preis schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 22.09.2008
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 40% Mobilität: 80%
83% Lenovo Thinkpad X301
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The ThinkPad X301 boasts the same 13.3-inch display, 3.3-pound weight, and 0.7-inch thickness as its predecessor, the ThinkPad X300. In fact, with the exception of a new DisplayPort connector, the X301's case is essentially identical to that of the X300, right down to the built-in DVD burner. The 13.3-inch ThinkPad X301 offers all the benefits of its predecessor, plus better performance. It's pricey, but worth the expense for highly mobile users seeking a thorough feature set in a sleek, lightweight case.
(von 10): 8.3, Ausstattung 9, Leistung 7, Mobilität 7, Preis schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.09.2008
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 40% Leistung: 70% Ausstattung: 90% Mobilität: 70%
Lenovo ThinkPad X301 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The ThinkPad X301 takes the original X300 and adds a nice performance jump with the new Intel SU9400 Montevina family processor plus adds a DisplayPort to the mix. Also available now is a 128GB SSD option, though this costs $400 more than the standard 64-bit SSD, if you're buying the X301 price probably isn't too much of a concern for you. The $3,000 laptop market is certainly an exclusive group of buyers, but for many business people their laptop and Blackberry are a lifeline to getting work and deals done, and thereby money made. So at the end of the day if you're a globe trotting executive that needs a reliable and top of the line work tool, the cost of the X301 can be jusitifed and this slim form factor machine can serve you well.
Mobilität gut, Vearbeitung sehr gut, Leistung gut, Display gut
User-Test, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.09.2008
Bewertung: Leistung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 80% Gehäuse: 90%
80% Lenovo ThinkPad X301
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
What's the most expensive laptop you can buy—other than that million-dollar, diamond-studded laptop that Luvaglio announced last year? You could trick out the Apple MacBook Pro 17-inch and end up with $3,000 worth of goods. The Lenovo ThinkPad X301 is the most impressive ultraportable in its class. Too bad only a high-paid executive can afford one.
4 von 5, Mobilität gut, Display gut, Preis extrem schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.09.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 20% Bildschirm: 80% Mobilität: 80%
70% Lenovo ThinkPad X301 Notebook
Quelle: Geek.com Englisch EN→DE
When delivering a verdict on the X301, I have to echo my thoughts about the X300: this is an impressive system that demonstrates an ideal balance of portability and features. There is no question that it is expensive, but as dream notebooks go, this one is decidedly on the practical side. The 13.3-inch display looks quite good, but it also allows for multitasking, something that you don’t tend to see on systems under the 3.5 pound mark. Additionally you get an optical drive, a feature that is not as crucial as it once was, but remains important for some users. The X301 may not be as flashy as some other executive notebooks, but it has more features than most of them and the price, while prohibitive, includes a 64GB SSD, so we know why it’s high. The battery life could be better, but it is acceptable if you are packing the 6-cell. There are smaller, thinner, and lighter systems available today, but few can match the overall package that we see in the X301.
Mobilität zufriedenstellend, Ausstattung gut, Preis mäßig, Display gut
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 15.09.2008
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 60% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80%
80% Lenovo ThinkPad X301
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
At $2,920, the Lenovo ThinkPad X301 is a pricey, albeit excellent, lightweight business machine that has the security, wireless options, and connections that mobile professionals crave. If you don’t want to make the splurge, the Sony VAIO VGN-Z530N is another stylish business machine that starts at a far more wallet-friendly $1,999. But the X301 combines all the business features you’ll need with the sleekness of a MacBook Air. You just might want to plop down the extra dough for the extra three-cell battery to make this fine notebook one that can last your entire workday.
4 von 5, Mobilität gut, Preis schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 11.09.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 40% Mobilität: 80%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD: Im GM45, GS45 und GE45 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Durch höhere Taktung und mehr Shader ist sie deutlich schneller als die X3100, jedoch immer noch nicht für Spieler empfehlenswert. Kann HD-Videos (AVC/VC2/MPEG2) dekodieren und so die CPU entlasten.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.

Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.


SU9400:

Stromsparender Low Voltage Prozessor basierend auf den Penryn-3M Kern.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


13.3":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.4 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


79.14%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Dell Adamo XPS
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Acer TravelMate 8371
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Acer TravelMate 8371
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Acer Aspire 3810T
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus X32a
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300
HP Pavilion dm3-3110us
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium U5400
Acer Aspire 3820T-6480
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M
Novatech NovaBook Greenlife
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 330UM
Advent Eclipse E300
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300
MSI X360
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 520UM
MSI X-Slim X350-408US
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Dell Latitude 13
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
HP Pavilion dm3-1105ea
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300
Toshiba Satellite T130-13R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
Toshiba Portégé T130 PST3EL-003009
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
MSI X-Slim X350
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T130-15F
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Sony Vaio VPCY11M1E/S
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Dell Adamo Admire Onyx
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300
Asus UL30A-A2
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T130-120
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Solo SU3500
Asus UL30A-QX090V
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 3810TZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
HP Pavilion dm3-101tu
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Asus UL30VT
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Sony Vaio VPC-Y11S1ES
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Asus UL30A-QX059C
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Packard Bell Bell Butterfly S 1200
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Solo SU3500
Dell Vostro V13
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Solo SU3500
Preisvergleich

Lenovo ThinkPad X301 bei Ciao

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad X301
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.04.2019)