Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

CES 2021 | Lenovo Yoga AIO 7: Neuer All-in-One mit aktuellen Ryzen-Prozessoren, RTX 2060 und 4k-Display vorgestellt

Auf dem Yoga AIO 7 kann man dank der RTX 2060 auch spielen (Bild: Lenovo)
Auf dem Yoga AIO 7 kann man dank der RTX 2060 auch spielen (Bild: Lenovo)
Lenovo hat heute auf der diesjährigen CES mit dem Yoga AIO 7 einen neuen All-in-One-Rechner veröffentlicht, der über ziemlich viel Leistung und ein gutes Display verfügt. So verbaut der Hersteller hier aktuelle Ryzen-Prozessoren, eine GeForce RTX 2060 und wahlweise ein 4k-Display, das 100 Prozent des sRGB-Farbraums abdeckt.
Cornelius Wolff,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neben dem Lenovo IdeaPad 5G und dem Tab P11 hat Lenovo auf der diesjährigen CES heute auch noch das Yoga AIO 7 vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen neuen All-in-One-Rechner, der mit seinen Spezifikationen und seinem Design auf den ersten Blick durchaus zu gefallen weiß.

So verbaut der Hersteller hier als Prozessor wahlweise den aktuellen Ryzen 7 4800H oder den Ryzen 5 4600H, denen im Alltag bis zu 32 GB RAM, eine NVME-SSD mit einer Kapazität von bis zu 1 TB und eine HDD mit bis zu 2 TB zur Seite stehen. Als Grafikkarte setzt Lenovo auf die GeForce RTX 2060. Mit diesen Spezifikationen sollte das Gerät mehr als genug Leistung für alltägliche Aufgaben bereit stellen und sich ebenfalls für Grafikdesigner eignen.

Für letzte Gruppe dürfte auch das 27 Zoll große Display entscheidend sein. An dieser Stelle haben Kunden die Wahl zwischen zwei 4k-Panels, die sich dadurch voneinander unterscheiden, dass ein Panel 99 Prozent des Adobe RGB- und des DCI-P3-Farbraums abdeckt, während das zweite Display "nur" über 100 Prozent des sRGB-Farbraums verfügt. Als Betriebssystem ist Windows 10 Home vorinstalliert.

Das Yoga AIO 7 kommt mit einem 4k-Display (Bild: Lenovo)
Das Yoga AIO 7 kommt mit einem 4k-Display (Bild: Lenovo)
Das Display kann auch vertikal benutzt werden (Bild: Lenovo)
Das Display kann auch vertikal benutzt werden (Bild: Lenovo)

In Sachen Konnektivität finden sich an den Seiten zwei USB 3.2 Type C-Port, zwei USB 3.2 Type A-Anschlüsse, sowie der Kopfhörerausgang. Auf der Rückseite stehen einem zusätzlich noch zwei USB 2.0-Ports, zwei USB 3.2 Type A-Anschlüsse und eine LAN-Buchse zur Verfügung. Dabei kann man das Gerät auch als klassischen Monitor benutzen, indem man sein eigenes Notebook per USB Type C anschließt.

Zusammengefasst handelt es sich beim Lenovo Yoga AIO 7 um einen ziemlich interessanten All-in-One-Rechner, der sich wahrscheinlich demnächst in einigen Büros finden lassen wird, da hier ein derart integriertes Gerät häufig sinnvoller ist, als ein klassischer Desktop-PC. Über den Preis ist aktuell leider noch nichts bekannt.

Quelle(n)

Lenovo

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1493 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Lenovo Yoga AIO 7: Neuer All-in-One mit aktuellen Ryzen-Prozessoren, RTX 2060 und 4k-Display vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff,  7.01.2021 (Update:  4.01.2021)