Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ryzen 7 4700U entfesselt - Lenovo legt der APU des Yoga 7 Slim 14ARE05 keine Zügel an

Lenovo Yoga Slim 7 14ARE05 im Test: Kompaktes Kraftpaket mit guten Akkulaufzeiten
Lenovo Yoga Slim 7 14ARE05 im Test: Kompaktes Kraftpaket mit guten Akkulaufzeiten
Lenovos 14-Zöller punktet mit leistungsstarker Ryzen-7-4700U-APU, NVMe-SSD und guten Akkulaufzeiten. Betriebslautstärke und Erwärmung des schlanken Rechners halten sich sehr in Grenzen.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lenovo hat mit dem Yoga Slim 7 14ARE05 ein kompaktes 14-Zoll-Notebook im Sortiment, das uns nicht unbekannt ist. Wir haben mit dem Yoga Slim 7 14ARE05 (Ryzen 7 4800U) und dem Yoga Slim 7 14IIL05 (Core i7-1065G7, GeForce MX350) bereits zwei baugleiche Schwestermodelle getestet.

Unser aktuelles Testgerät hat eine Ryzen-7-4700U-APU an Bord, die sich aus einem Achtkernprozessor und einer Vega-7-iGPU zusammensetzt. Die Leistungsentfaltung der APU lässt sich über drei Leistungsmodi ("Intelligente Kühlung", "Höchstleistung", "Akkusparmodus") steuern. Da Lenovo der APU großzügige Powerlimits gewährt, durchläuft die CPU unsere Cinebench-R15-Schleife konstant mit hoher Turbogeschwindigkeit. So werden bei aktivem "Höchstleistung"-Modus dauerhaft Ergebnisse um 1.150 Punkte herum erreicht. Die 3D-Mark-Resultate zählen zu den Besten, die wir bisher mit der Vega-7-GPU ermitteln konnten.

Der APU stehen 16 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus) zur Seite. Eine Erweiterung des Speichers ist nicht möglich; er ist fest verlötet und es gibt keine Arbeitsspeicherbänke. Bietet die vorhandene 1-TB-NVMe-SSD zu wenig Platz, könnte eine zweite NVMe-SSD eingebaut werden. Gut: Das Notebook erwärmt sich kaum und produziert über den gesamten Lastbereich hinweg nur wenig Lärm.

Die Akkulaufzeiten fallen gut aus. Eine Akkuladung genügt für eine WLAN-Laufzeit von knapp 11 Stunden. Energie wird per Typ-C-USB nachgetankt. Das mitgelieferte Netzteil kann an beide vorhandenen Typ-C-USB-Steckplätze (1x USB 3.2 Gen 1, 1x USB 3.2 Gen 2) angeschlossen werden. Beide unterstützen Power Delivery 3.0.

Weitere Information und viele Benchmarkergebnisse hält unser Testbericht zum Lenovo Yoga Slim 7 14ARE05 82A20008GE bereit.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Senior Tech Writer - 806 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2012
Was als Nebenjob während des Informatik-Studiums begann, wurde später zur Hauptbeschäftigung. Seit nun mehr 20 Jahren bin ich als Redakteur/Autor im IT-Sektor tätig. Während meiner Stationen im Printbereich habe ich an der Erstellung diverser Loseblattwerke mitgewirkt und eigene Schriftstücke veröffentlicht. Seit 2012 arbeite ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Ryzen 7 4700U entfesselt - Lenovo legt der APU des Yoga 7 Slim 14ARE05 keine Zügel an
Autor: Sascha Mölck,  7.12.2020 (Update:  4.12.2020)