Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lexar führt mit der SL200 eine kompakte USB-C-SSD ein

Das kompakte Gehäuse der Lexar SL200 soll gegen Vibrationen und ungemütliche Temperaturen gewappnet sein. (Bild: Lexar)
Das kompakte Gehäuse der Lexar SL200 soll gegen Vibrationen und ungemütliche Temperaturen gewappnet sein. (Bild: Lexar)
Für all jene, die auf der Suche nach schnellem, externen Speicher sind, bietet Lexar nun eine neue SL200 SSD an, die über einen USB-C-Anschluss verfügt und in den Kapazitäten 512 GB und 1 TB erhältlich ist. Die SSD lässt sich auf Wunsch nach 256-bit AES verschlüsseln.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Auch Lexar will der beliebten Samsung T5 (ab 104 Euro auf Amazon) Konkurrenz machen, nachdem das Unternehmen kürzlich mit der SL100 bereits eine rund 950 MB/s schnelle externe SSD auf den Markt gebracht hat folgt mit der SL200 der günstigere Bruder.

Die Lexar SL200 erreicht laut den Angaben des Herstellers eine sequentielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 550 MB/s, die Schreibgeschwindigkeit wird mit bis zu 400 MB/s spezifiziert. Zur Random-Geschwindigkeit, der Lebensdauer oder dem verbauten Flash-Speicher äußert sich Lexar nicht. Immerhin gibts Informationen zum Anschluss: Die SSD verfügt über einen USB-C-Port, im Lieferumfang befinden sich zwei Kabel, sodass die SSD sowohl an einem USB-A- als auch an einem USB-C-Port angeschlossen werden kann.

Lexar verspricht, dass die SSD eine fortschrittliche Sicherheitslösung enthält, welche es erlaubt, den Speicher mit bis zu 256-bit AES zu verschlüsseln, dabei dürfte es sich allerdings nur um eine Software-Lösung handeln, die so auch mit anderen SSDs verwendet werden kann.

Preise und Verfügbarkeit

Die Lexar SL200 wird in den USA ab Juli zum Preis von 89,99 US-Dollar (ca. 80 Euro) für die Variante mit 512 GB Speicher bzw. für 159,99 US-Dollar (ca. 142 Euro) für das Modell mit einer Kapazität von 1 TB erhältlich sein. Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa liegen noch nicht vor, ein erster Händler listet die kleinere Variante aber bereits für 129 Euro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6589 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Lexar führt mit der SL200 eine kompakte USB-C-SSD ein
Autor: Hannes Brecher, 30.06.2020 (Update: 30.06.2020)