Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

CutiePi: Raspberry Pi wird zum kompakten Tablet

CutiePi: Raspberry Pi wird zum kompakten Tablet
CutiePi: Raspberry Pi wird zum kompakten Tablet
Mit dem CutiePi ist demnächst ein besonders kompaktes Tablet auf Basis des bekannten Einplatinenrechner erhältlich. Das Modell kann ab sofort via Kickstarter unterstützt werden.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit dem CutiePi wird aktuell ein neues Projekt auf Basis des Raspberry Pis realisiert. Dabei kommt allerdings nicht der eigentliche, besonders populäre Einplatinenrechner zum Einsatz, sondern das Raspberry Pi Compute Module 3+ Lite. Dieser basiert auf einem Broadcom BCM2837, welcher mit vier Cortex-A53-Kernen ausgestattet ist und auf einen ein Gigabyte großen Speicher zurückgreifen kann.

Das 21,3 x 17,66 x 1,2 Zentimeter große Gerät ist mit einem acht Zoll großen IPS-Display ausgestattet, welcher mit 1.280 x 800 Pixeln auflöst. Das Gehäuse ist mit einem speziellen Griff ausgestattet, der auch als Ständer genutzt werden kann. Der mobilen Nutzung steht dank einem integrierten, 5.000 mAH starken Akku nichts im Weg.

Für ein Tablet typisch ist eine Webcam verbaut, welche mit fünf Megapixeln auflöst. Verbindung zu einem Netzwerk nimmt das CutiePi via WiFi 802.11 b/g/n auf, Bluetooth 4.0 steht ebenfalls bereit. Zwei 2-Watt-Lautsprecher stehen bereit.

Die Anbindung eines externen Displays ist via HDMI möglich, die Speicherung von Betriebssystem und Dateien erfolgt auf einer microSD-Karte. USB steht ebenso zur Verfügung wie sechs GPIO-Pins. Aufgeladen wird das Modell via USB Typ C.

Herstellerangaben zufolge soll das Modell Tablet-typisch bedienbar sein, wofür eine spezielles Interface angeboten wird. Das CutiePi kann ab sofort auf Kickstarter unterstützt werden. Aktuell wird Unterstützern ab einem Betrag von 159 ein Modell angeboten, wobei die Auslieferung im November 2020 erfolgen soll. Die üblichen, für Crowdfunding-Kampagnen typischen Risiken gelten auch für das Tablet.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3571 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > CutiePi: Raspberry Pi wird zum kompakten Tablet
Autor: Silvio Werner, 30.06.2020 (Update: 30.06.2020)