Notebookcheck

Raspberry Pi: Neues Projekt macht aus dem Einplatinenrechner eine günstige und smarte Überwachungskamera

Raspberry Pi: Neues Projekt macht aus dem Einplatinenrechner eine günstige und smarte Überwachungskamera (Symbolbild)
Raspberry Pi: Neues Projekt macht aus dem Einplatinenrechner eine günstige und smarte Überwachungskamera (Symbolbild)
Ein neues Projekt verwandet den populären Raspberry Pi in eine günstige Überwachungskamera, die über das Internet angesprochen werden und die Sicherheit des eigenen Zuhauses erhöhen kann.
Silvio Werner,

Wir haben bereits häufiger über den Raspberry Pi berichtet, welcher sich dank einer großen Leistungsfähigkeit und auch den zahlreichen Anschlüssen besonders gut zur Realisierung unterschiedlichster Projekte eignet. Dabei kommt dem Einplatinenrechner auch und insbesondere zugute, dass eine große Community existiert, die bereits viele Projekte realisiert.

Ein neues Projekt des Makers sarful zeigt nun auf, wie der Raspberry Pi auf eine besonders einfachen Art und Weise zu einer Überwachungskamera mit Internetanschluss gemacht werden kann. Konkret ist der Raspberry Pi dabei in der Lage, eine E-Mail mit dem aufgezeichneten Bild zu versenden, wodurch ein Bild des Einbrechers auch bei Zerstörung der Überwachungskamera gesichert ist.

Für das Projekt wird ein Raspberry Pi 4 Model B genutzt, dazu kommt ein PIR-Sensor zur Registrierung der Bewegung. Neben einer kleinen Steckplatte werden auch einige Kabel benötigt, zusätzlich ist ein 5V-Buzzer und eine Kamera nötig. Die einzelnen Komponenten können auch Löten verbunden werden, was die Schwierigkeit insgesamt stark verringern dürfte.

Technisch gesehen löst die Registrierung einer Bewegung die Aufnahme eines Bildes aus, welches auf dem Gerät gespeichert wird. Daraufhin sorgt das vorgefertigte Pyton-Script für das Sender einer E-Mail mit dem Bild im Anhang. Grundsätzlich dürfte es empfehlenswert sein, ein eigenen E-Mail-Account für den Raspberry anzulegen, da im Rahmen des Projektes dem Einplatinenrechner der Zugriff auf einen GMail-Account gegeben wird.

Das Projekt ist ausführlich auf Hackster.io beschrieben, neben Schaltplänen wird auch der Code zur Verfügung gestellt.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Raspberry Pi: Neues Projekt macht aus dem Einplatinenrechner eine günstige und smarte Überwachungskamera
Autor: Silvio Werner, 27.05.2020 (Update: 27.05.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.