Notebookcheck

MediaTek: Mittelklassechips mit 5G im 2. Quartal 2020

MediaTek: Mittelklassechips mit 5G im 2. Quartal 2020
MediaTek: Mittelklassechips mit 5G im 2. Quartal 2020
MediaTek hat sein Helio M70 5G Modem im Mai vorgestellt, allerdings warten wir seitdem noch immer auf eine Enthüllung des kompletten dazugehörigen Chipsatzes. Der soll zunächst in Oppo- und Vivo-Flaggschiffen eingesetzt werden. Aber Mediatek plant auch mit einem Mittelklasse-SoC mit integriertem 5G-Modem.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

MediaTek arbeitet derzeit an seinem neuen Flaggschiff-Chipsatz mit integriertem 5G-Modem. Der MT6885 getaufte High-End-Chip wird im 7-nm-Fertigungsverfahren hergestellt. Das dazugehörige Modem Helio M70 5G ist bereits im Mai vorgestellt worden, der Chip aber lässt noch immer auf sich warten.

Heute ist ein Bericht aus China aufgetaucht, nachdem Mediatek noch an einem weiteren SoC in 7 nm herstellt, zu einem niedrigeren Preis für Midranger. Der Bericht der Seite mydrivers besagt, dass der Mittelklassechip auf der gleichen Architektur wie der MT6885 basiert, allerdings soll die Chipfläche kleiner ausfallen und der SoC zu reduzierten Kosten produziert werden.

Die Massenproduktion für den Chip soll ab dem 2. Quartal 2020 starten, für den globalen Markt stünde er dann ab dem 3. Quartal zur Verfügung. Nach der Herstellung beider Chips soll der taiwanesische Hersteller auf ein kleineres Fertigungsverfahren umsteigen, nämlich 6 nm EUV. Damit sind zunächst vier Modelle geplant, die nach einem weiteren Jahr in die Produktion gehen sollen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > MediaTek: Mittelklassechips mit 5G im 2. Quartal 2020
Autor: Christian Hintze, 22.10.2019 (Update: 22.10.2019)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).