Notebookcheck

Mit PoE: Neue Raspberry Pi-Alternative unterstützt auch TPM

Mit PoE: Neue Raspberry Pi-Alternative unterstützt auch TPM (Bild: Banana Pi)
Mit PoE: Neue Raspberry Pi-Alternative unterstützt auch TPM (Bild: Banana Pi)
Eine neue Alternative zum Raspberry Pi ist ab sofort erhältlich. Dabei erlaubt auch der Banana Pi BPI-F2P die Anbindung externer Geräte, hat im Gegensatz zum populären Raspberry aber einen etwas anderen Fokus.
Silvio Werner,

Der Raspberry Pi richtet sich auch und insbesondere an private Nutzer und Hobbyisten, die mit überschaubaren Aufwand eigene Experimente oder Projekte im Bereich der Mikroelektronik realisieren wollen. Mit dem Banana Pi BPI-F2P ist nun ein neuer Einplatinenrechner erschienen, der sich eher an industrielle Anwendungen richtet - dank des voraussichtlich niedrigen Preises aber auch von Heimnutzern verwendet werden kann.

Das 130 x 85 Millimeter große Modell bringt einen SoC aus dem Hause Sunplus mit. Dieser ist mit vier bis zu einem Gigahertz schnellen Cortex A7-Kernen ausgestattet, dazu kommt ein A926- und ein 8051-Rechenkern. Der Arbeitsspeicher misst 128 oder 512 Megabyte und entspricht dem DDR3-Standard. Wie üblich kann eine microSD-Karte eingesetzt werden, dazu kommt ein acht Gigabyte großer eMMC-Speicher.

Die Bildausgabe ist via HDMI 1.4 möglich. In Anbetracht der Hardwareausstattung und insbesondere der Größe des Arbeitsspeichers wird aber klar, dass der Banana Pi BPI-F2B etwa im Gegensatz zum Raspberry Pi 4B eher nicht als Mediencenter eingesetzt werden soll, sondern sich eher für industrielle Anwendungen eignet. Optional wird PoE, also die Versorgung mit elektrischer Energie über das Ethernet-Kabel unterstützt, dazu kommt je ein RS-232- und ein RS-458-Port.

USB 2.0 dient der Anbindung üblicher Zubehörteile, dazu kommt ein GPIO-Header mit 40 Pins. Ein TPM-Modul ist ebenso eingebaut wie ein Anschluss für ein Lithium-Batterie mit einer Spannung von 7,4 Volt. Die Platine ist aktuell noch nicht erhältlich, dürfte allerdings nicht deutlich mehr als 70 Dollar kosten. Wie üblich drohen bei dem direkten Import aus Asien noch Einfuhrabgaben.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Mit PoE: Neue Raspberry Pi-Alternative unterstützt auch TPM
Autor: Silvio Werner, 27.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.