Notebookcheck

LattePanda: Windows 10-Tablet und Gaming-Konsole auf Basis der Raspberry Pi-Alternative vorgestellt

LattePanda: Windows 10-Tablet und Gaming-Konsole auf Basis der Raspberry Pi-Alternative vorgestellt (Bild: GreatScottLab)
LattePanda: Windows 10-Tablet und Gaming-Konsole auf Basis der Raspberry Pi-Alternative vorgestellt (Bild: GreatScottLab)
Das GreatScottLab haben aus einem Einplatinenrechner ein besonders günstiges Windows 10-Tablet gemacht, welches sich dank eigener Steuerungsmöglichkeiten auch und insbesondere zum Genuss von Videospielen eignet.
Silvio Werner,

Der Raspberry Pi ist ein überaus erfolgreicher Einplatinenrechner, der inzwischen eine durchaus bemerkenswerte Leistung mitbringt. Allerdings unterstützt das Modell Windows 10 nur äußerst eingeschränkt. Unter anderem mit dem LattaPanda stehen allerdings auch zum Microsoft-Betriebssystem kompatible Einplatinenrechner zur Verfügung.

GreatScottLab hat nun ein 7 Zoll-Tablet auf Basis des LattaPanda vorgestellt. Dabei bringt der LattaPanda bis zu vier Gigabyte Arbeitsspeicher mit, als Prozessor dient ein Intel Z8350. Genutzt wird wie für ein Tablet üblich ein berührungsempfindliches Display. Dazu kommt eine USB Typ C-Platine für die Stromversorgung, Lautsprecher, ein 3,5-Millimeter Audioport, insgesamt 17 Buttons und zahlreiche Kabel. Dazu kommt auch ein Arduino Leonardo zum Einsatz.

Maker-typisch stammt das speziell angepasste Gehäuse aus dem 3D-Drucker, wobei die Druckpläne bereitgestellt werden. Die Verkabelung dürfte bei strenger Beachtung der Anleitung keine allzu große Herausforderung darstellen. An die erfolgreiche Zusammensetzung schließt sich die Installation der Software an, wobei der Arduino Leonardo quasi ein Gamepad emuliert und damit mit einem speziellen Code versorgt werden muss.

Das Tablet kann sowohl als übliches Windows 10-Tablet genutzt werden, wobei eine normale Powerbank das Modell bis zu acht Stunden mit elektrischer Energie versorgen soll. Die Tasten erlauben zudem das Spielen auch und insbesondere von Retro-Spielen. Im Vergleich zu einem handelsüblichen Tablets ist das selbstgebaute Modell jedoch vergleichsweise dick, der mobile Einsatz daher nicht unbedingt vorgesehen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > LattePanda: Windows 10-Tablet und Gaming-Konsole auf Basis der Raspberry Pi-Alternative vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 25.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.