Notebookcheck

Odyssey: Starke Raspberry Pi-Alternative mit X86- und Android-Support wird zum NAS, Router oder zur AI-Plattform

Odyssey: Starke Raspberry Pi-Alternative mit X86- und Android-Support wird zum NAS, Router oder zur AI-Plattform
Odyssey: Starke Raspberry Pi-Alternative mit X86- und Android-Support wird zum NAS, Router oder zur AI-Plattform
Der Odyssey X86J4105 ist eine leistungsstarke Alternative zum Raspberry Pi, die zudem kompatibel zu Windows 10 ist und auch die Arduino-Plattform unterstützt - und bereits zahlreiche Projekte mitbringt.
Silvio Werner,

Wir haben an dieser Stelle bereits häufiger über verschiedene Einplatinenrechner berichtet, die für unterschiedlichste Zwecke eingesetzt werden. Der populärste Vertreter seiner Art dürfte ohne Zweifel der Raspberry Pi sein, welcher allerdings keine - oder nur sehr eingeschränkte - Kompatibilität zu X86-Betriebssystemen wie Windows 10 mitbringt.

Der nun seit einem Monat erhältliche Odyssey X86J4105 hingegen basiert auf einem Intel Celeron J4105, welcher vier 1,5-GHz schnellen Rechenkernen mitbringt. Im Boost takten diese auf bis zu 2,5 GHz hoch und können auf einen acht Gigabyte großen LPDDR4-RAM zurückgreifen. WiFi und Bluetooth 5.0 zählen ebenso zur Ausstattung wie zwei Gigabit-Ethernet-Ports, ein optionaler eMMC-Speicher und die Kompatibilität zum Grove-Ökosystem.

Dabei bringt die Platine noch einen ATSAMD21-Kern mit einem Cortex-M0+ mit, wodurch das Board kompatibel zu Arduino wird und entsprechende Pins mitbringt. Die 40 GPIO-Pins sind kompatibel zum Raspberry Pi. Durch die Kombination auch mit den beiden PCIe-M.2-Slots bietet sich zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten, die Seeedstudio nun aufzeigt.

So eignet sich das Modell auch als besonders kompakter Desktop-PC für Windows oder Linux, die beiden Gigabit-Ethernet-Ports und die M.2-Slots sollen auch eine Nutzung als NAS-Server erlauben - da der Odyssey X86J4105 auch drei SATA-Ports mitbringt. Auf Software-Seite bietet sich etwa OpenWRT oder pfSense an, Seeedstudio hat bereits ein ausführliches Tutorial zur Installation von FreeNAS veröffentlicht.

Der Odyssey X86J4105 ist ab 188 Dollar erhältlich, wobei für einen vorinstallierten eMMC-Speicher oder Windows 10 ein Aufpreis fällig wird.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Odyssey: Starke Raspberry Pi-Alternative mit X86- und Android-Support wird zum NAS, Router oder zur AI-Plattform
Autor: Silvio Werner,  3.04.2020 (Update:  3.04.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.