Notebookcheck

Günstiges Projekt: Raspberry Pi öffnet Türen mit Gesichtserkennung und benachrichtigt per SMS

Günstiges Projekt: Raspberry Pi öffnet Türen mit Gesichtserkennung und benachrichtigt per SMS (Bild: Seeed)
Günstiges Projekt: Raspberry Pi öffnet Türen mit Gesichtserkennung und benachrichtigt per SMS (Bild: Seeed)
Ein neues Projekt macht aus dem Raspberry Pi ein System zur Öffnung von Türen. Die Realisierung erfordert vergleichsweise wenig Material und dürfte auch von Einsteigern zu stemmen sein.
Silvio Werner, 🇺🇸

Der Raspberry Pi kann nicht nur als mobile Plattform gebraucht werden, sondern kann und wird auch im Smart Home verwendet. Dabei kommt dem Einplatinenrechner neben der vergleichsweise hohen Rechenleistung auch die Verfügbarkeit zahlreicher Erweiterungsplatinen und Peripheriegeräten zugute, welche sich über zahlreiche Anschlüsse anbinden lassen.

Ein neues Projekt macht aus dem Raspberry Pi nun ein besonders elegantes Türschloss. Dabei wird auf Bilderkennung, genauer gesagt die Detektion des eigenen Gesichts zurückgriffen. Für die Aufnahme des Bildes kommt das überaus bekannte Raspberry Pi Camera Module zum Einsatz, für das Projekt wurde der Raspberry Pi in der Version 3 Model B eingesetzt. Die Anzeige wird über ein 10,1 Zoll großes IPS-Display aus dem Hause Seeed realisiert, welches mit 1.980 x 1.200 Pixeln auflöst und ein IPS-Panel besitzt.

Die Tür selbst wird über Relay entsperrt, zusätzlich wird der Nutzer mittels SMS über den Entsperrvorgang informiert. Dazu wird ein LTE-HAT benötigt, welches ebenfalls von Seeed angeboten wird. Auf Hardware-Ebene dürfte die größte Herausforderung die Integration des Systems in die bestehende Türöffnungsanlage sein.

Für die Gesichtserkennung kommt ein mehr oder weniger fertiger Code vom Maker Adam Geitgey zum Einsatz, welcher eine entsprechende Bibliothek bereit vor einiger Zeit realisiert hat. Seeed beschreibt Quelltext ausführlich und stellt diesen quasi schlüsselfertig zur Verfügung.

Nutzer sollten unbedingt darauf achten, den Raspberry Pi von außen unzugänglich zu platzieren und etwa in einer verschließbaren Box unterzubringen - ansonsten kann die Tür auch von Unbefugten schnell geöffnet werden, wenn etwa das Relais überbrückt wird.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Günstiges Projekt: Raspberry Pi öffnet Türen mit Gesichtserkennung und benachrichtigt per SMS
Autor: Silvio Werner,  7.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.