Notebookcheck

Neue Moto Mods auf Indiegogo: Keyboard, Storage, Gamepad und mehr

Keyboard Mod, eines von mittlerweile 42 Moto Mods, die auf Indiegogo um die Gunst von Unterstützern kämpfen.
Keyboard Mod, eines von mittlerweile 42 Moto Mods, die auf Indiegogo um die Gunst von Unterstützern kämpfen.
Die "Transform the Smartphone"-Challenge von Lenovo scheint Früchte zu tragen: Die Liste der neu auf Indiegogo eingebrachten Moto Mods wächst unaufhörlich und steht derzeit schon bei 42 Projekten, die allesamt das Moto Z mit neuen modularen Addons mehr oder weniger sinnvoll erweitern sollen.

Modularen Smartphones wurde zwar keine gute Zukunft vorhergesagt, doch Lenovo stemmt sich mit aller Kraft gegen das von Google (Project Ara) und LG (G5) ausgerufene Ende der modularen Konzepte. Beim Moto Z und Moto Z Play mit seinen Moto Mods, die das Smartphone durch die austauschbare Backpanels um neue Features erweitern sollen, hält Lenovo am modularen Konzept fest.

Vor einigen Wochen hat der Konzern zusammen mit der Crowdfunding-Plattform Indiegogo die "Transform the Smartphone"-Challenge ausgerufen und viele Entwickler sind gefolgt. Seit wir von den ersten gestarteten Projekten berichtet haben, hat sich die Anzahl der Teilnehmer drastisch erhöht. Stand Anfang März sind nun 42 Projekte eingetragen, die allesamt um den kommerziellen Erfolg auf Indiegogo kämpfen, eine der Kriterien, die Lenovo für die Ermittlung des Gewinners heranziehen will. Alle teilnehmenden Projekte sind hier gelistet. Zu den Neuzugängen zählen etwa:

Die bereits vor einigen Wochen vorgestellten Projekte findet ihr hier.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Neue Moto Mods auf Indiegogo: Keyboard, Storage, Gamepad und mehr
Autor: Alexander Fagot,  5.03.2017 (Update:  5.03.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.