Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neues Motorola One mit Pop-Up-Kamera heißt vermutlich "Hype"

Neues Motorola One mit Pop-Up-Kamera heißt vermutlich "Hype"
Neues Motorola One mit Pop-Up-Kamera heißt vermutlich "Hype"
Erste Details zu Motorolas erstem Smartphone mit Pop-Up-Kamera sind aufgetaucht. Die spanische Android-Seite ProAndroid hat eines der Geräte in die Finger bekommen. Der Midranger wirft dabei kameratechnisch mit großen Zahlen um sich.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Beispielsweise mit der rückseitigen Hauptkamera, welche Fotos mit 64 Megapixel schießt. Allerdings steht dem Hauptsensor nur eine weitere Linse für die Tiefeninformationen zur Seite. Insgesamt scheint das Motorola One Hype mehr als nur ein Upgrade zum One Vision zu sein. Beispielsweise wurde das OLED-Display gegen ein LCD-Panel getauscht.

Highlight ist sicher der Pop-Up-Mechanismus, welcher die 32-MP-Frontlinser per Motor herausfahren lässt. Dadurch ist das Display gleichzeitig frontfüllend ohne von Notches oder dergleichen unterbrochen zu werden. Dennoch sind die Ränder überraschend breit, hier hätte man sich womöglich mehr erwartet.

Die sonstige Ausstattung liest sich eher unspektakulär. Als Prozessor fungiert der Midrange-SoC Snapdragon 675. In dem begutachteten Modell steckten außerdem 4 GB RAM und 128 GB interner Speicher. Der Bildschirm misst recht große 6,4 Zoll und löst in 1080p bei einem Seitenverhältnis von 19,5 : 9 auf. Als OS ist Android 10 im Einsatz. Der Preis ist unbekannt, dürfte sich aber irgendwo zwischen dem Vision und dem Motorola One Zoom (€425 bei Amazon) bewegen, also ca. 300 – 400 Euro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Quelle: ProAndroid
Quelle: ProAndroid
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Neues Motorola One mit Pop-Up-Kamera heißt vermutlich "Hype"
Autor: Christian Hintze, 22.10.2019 (Update: 22.10.2019)