Notebookcheck

Qualcomm: Neue WLAN-Chipsätze schaffen bis zu 10 Gbit/s

Qualcomm hat neue WLAN-Chipsätze vorgestellt, die bis zu 10 Gbit/s schaffen und über eine deutlich geringere Latenz verfügen sollen.
Cornelius Wolff,

Während die Diskussion um die Versteigerung 5G-Frequenzen und deren Ausbau noch im vollen Gange ist, tut sich auch etwas bei einem anderen Standard für kabellose Datenübertragung: Dem WLAN.

Und zwar hat hier Qualcomm die ersten WLAN-Chips vorgestellt, welche die neuen WLAN-Standards IEEE 802.11ad und 802.11ay unterstützen. Diese ermöglichen deutlich schneller Übertragungsraten als die bisherigen Standards. Konkret sollen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s erreicht werden können. Problematisch hierbei ist nur, dass die Daten hierbei über das 60-GHz-Band geschickt werden. Dieses ermöglicht zwar kürzere Latenzen und einen niedrigeren Stromverbrauch, hat aber auch eine deutlich geringere Reichweite, als das klassische WLAN, da es z.B. Wände deutlich schlechter durchdringen kann.

So sind diese Chips und die verbauten Standards auch nicht dafür gedacht im klassischen Notebook verwendet werden. Vielmehr sind sie darauf ausgelegt z.B. in kabellosen VR-Headsets verbaut zu werden. Diese würden nämlich mit am stärksten von den hohen Datenübertragungsraten und den geringen Latenzen profitieren. Dadurch ließe sich z.B. ein Stream vom Spiel zum VR-Headset mit geringer Latenz ohne Komprimierung weiterleiten, was die Qualität der kabellosen VR-Spiele nochmal drastisch verbessern dürfte.

Zusätzlich haben Facebook und Qualcomm bereits im März angekündigt, an einer Technologie zu arbeiten, die auf diesem Standard im 60-GHz-Band aufbaut, um in Städten den Ausbau von Glasfasernetzen durch den Ausbau von lokalen 60-GHz-Netzwerken zu ersetzen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Qualcomm: Neue WLAN-Chipsätze schaffen bis zu 10 Gbit/s
Autor: Cornelius Wolff, 17.10.2018 (Update: 18.10.2018)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.