Notebookcheck

Qualcomm Snapdragon 845: Launch bereits im Dezember ohne Kryo-Cores?

Das nächste Snapdragon-Flaggschiff könnte bereits im Dezember vorgestellt werden.
Das nächste Snapdragon-Flaggschiff könnte bereits im Dezember vorgestellt werden.
Bereits seit Monaten wird darüber spekuliert, dass Galaxy S9 und Co. im nächsten Jahr früher starten als 2017. Nun hören wir, dass auch der dazugehörige Prozessor früher als üblich vorgestellt wird, schon Anfang Dezember soll es soweit sein. Der Octacore-Prozessor könnte in diesem Jahr statt mit Kryo-Kernen mit generischen Cortex A75-Kernen ausgestattet werden.

Vom 4. bis 8. Dezember findet in diesem Jahr der Snapdragon Technology Summit statt und in diesem Jahr könnte das Event mehr Aufmerksamkeit als üblich erhalten, da Qualcomm offenbar plant, die Flaggschiff-Mobilplattform des kommenden Jahres bereits früher vorzustellen als bislang üblich. Im vergangenen Jahr fand die Präsentation im Rahmen der CES 2017 Anfang Januar statt, allerdings wurde gemeinsam mit Samsung der damals neue 10 nm-Prozess ebenfalls schon im Dezember 2016 vorgestellt.

Welche Vorteile der Snapdragon 845 im Vergleich zu seinem Vorgänger Snapdragon 835 bringen wird, ist bis dato noch nicht gesichert. Erste Gerüchte sprechen von einer Rückkehr Qualcomms zu generischen ARM-Designs, konkret den zur Computex 2017 angekündigten Cortex-A75-Kernen. Hiervon soll der Snapdragon 845 vier Kerne mitbringen, gepaart mit vier Cortex-A53-Kernen für weniger rechenintensive Aufgaben. Das verwundert allerdings gleich in mehrfacher Hinsicht, denn in den letzten Jahren hat Qualcomm im jeweiligen Flaggschiff immer auf seine optimierten Kryo-Kerne gesetzt, beim Snapdragon 835 etwa den Kryo 280 in achtfacher Ausführung.

Der letzte Snapdragon der 800er-Serie mit generischen ARM-Kernen war der oft wegen seiner Hitzeprobleme kritisierte Snapdragon 810 aus dem Jahr 2015. Auch die angebliche Wahl der Cortex-A53-Kerne verwundert etwas, hat ARM doch mittlerweile das Nachfolgedesign Cortex-A55 vorgestellt, der bislang überhaupt noch in keinem kommerziellen Mobilprozessor zu finden ist. Wie der Snapdragon 835 in diesem Jahr bleibt Qualcomm noch ein weiteres Jahr beim 10 nm-Prozess. Natürlich werden auch GPU und Modem wieder upgedatet, im neuen Chip könnte ein 1,2 Gbit-fähiges Cat.18-Modem Einzug halten, ähnlich wie im Mate 10 Pro von Huawei.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Qualcomm Snapdragon 845: Launch bereits im Dezember ohne Kryo-Cores?
Autor: Alexander Fagot, 31.10.2017 (Update: 31.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.