Notebookcheck

"Rammus": Erste Hinweise auf ASUS' neues High-End-Chromebook mit Tastaturbeleuchtung

Wird ASUS dem Chromebook Flip C302 bald einen Kaby-Lake-Nachfolger mit Tastaturbeleuchtung spendieren? Neueste Informationen weisen zumindest darauf hin.
Wird ASUS dem Chromebook Flip C302 bald einen Kaby-Lake-Nachfolger mit Tastaturbeleuchtung spendieren? Neueste Informationen weisen zumindest darauf hin.
Das schon in die Jahre gekommene Asus Chromebook Flip C302 könnte bald einen Nachfolger bekommen. Im Chromium Code sind Hinweise auf ein Gerät aufgetaucht, das den Codenamen "Rammus" trägt. Warum es sich dabei um ein neues High-End-Convertible von ASUS handeln könnte und welche Features bisher bekannt sind, soll im Folgenden erörtert werden.

Die Vorstellung des ASUS Chromebook Flip C302 ist schon über anderthalb Jahre her und bisher war noch kein Kaby-Lake-Nachfolger in Sicht. Letzteres könnte sich nun geändert haben. In einem Code Commit hat sich der Codename "Rammus" gezeigt. Dieser Codename, bei dem es sich höchstwahrscheinlich um eine Reminiszenz an Rammus the Armordillo, einen Champion aus dem Spiel League of Legends, handelt, bezeichnet sowohl ein neues Chrome OS-Gerät als auch das zugehörige Mainboard.

In der Regel ist es schwierig, den Codenamen einem bestimmten Hersteller zuzuordnen. In diesem Fall sieht es zunächst so aus, als ob es sich um ein Gerät handelt, das von Google selbst stammt, da Google beispielsweise bei seinen Pixelbooks sowohl das Gerät als auch dessen Mainboard mit dem gleichen Codenamen bezeichnet, während für Geräte anderer Hersteller meist ein separater Name für das Mainboard verwendet wird. Man würde also normalerweise von einem neuen Google-Device ausgehen, wäre der Name der zuständigen Softwarentwicklerin nicht Agnes Cheng. Agnes Cheng kümmert sich seit 2015 fast ausschließlich um Chrome OS-Geräte von ASUS wie zum Beispiel das ASUS Flip C100 und C302, das ASUS C200, C202 und C300 oder zuletzt die Chromebox 3. Die Beteiligung von Agnes Cheng macht es also ziemlich wahrscheinlich, dass das neue Chromebook von ASUS stammt. Auch spricht die eingangs genannte Tatsache dafür, dass der Zeitpunkt für die Vorstellung eines Nachfolgers des C303 - gerade auch wenn man die Produktzyklen bei ASUS über die letzten Jahre hinweg vergleicht - eigentlich gekommen wäre.

Über die Ausstattung des neuen Gerätes ist noch nicht viel bekannt. Sicher ist bisher, dass es einen Kaby-Lake-Chip besitzen wird, wobei es noch unklar ist, ob dabei ein Y- oder eine U-Prozessor zum Einsatz kommt. Darüber hinaus wissen wir, dass es sich um ein Convertible handelt, das über einen Tabletmodus und eine Stifteingabe verfügt. Schließlich ist im Code ebenfalls erkennbar, dass eine zuschaltbare Tastaturbeleuchtung vorgesehen ist. Insgesamt wird ASUS' neues Gerät wahrscheinlich eine große Ähnlichkeit mit Acers noch nicht lange vorgestelltem Chromebook Spin 13 besitzen. Man kann auf alle Fälle gespannt sein, ob es sich bei Rammus letztlich tatsächlich um einen ASUS-Rechner handelt und wie die weitere Ausstattung sowie der Preis und das Erscheinungsdatum aussehen werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > "Rammus": Erste Hinweise auf ASUS' neues High-End-Chromebook mit Tastaturbeleuchtung
Autor: Tobias Häuser, 22.07.2018 (Update: 22.07.2018)
Tobias Häuser
Tobias Häuser - News Editor
Während meines Philosophiestudiums in Tübingen und New York habe ich mich mit ethischen Fragen des technischen Fortschritts, Künstlicher Intelligenz und der Zukunft einer digitalisierten und automatisierten Gesellschaft befasst. Technik fasziniert mich schon seit meiner Kindheit. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Bereich Notebooks, umfasst aber letztlich das ganze Gebiet der Unterhaltungselektronik und darüber hinaus E-Mobilität, autonomes Fahren, KI und Raumfahrt. Wenn ich nicht gerade als freischaffender Journalist, Publizist und Online-Redakteur tätig bin, beschäftige ich mich mit Kunst und Literatur, gehe viel auf Reisen und wandern, aber vor allem schreibe ich in jeder freien Minute an meinen Büchern.