Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung Galaxy S21 Ultra im ersten Testüberblick und Vergleich mit Apple iPhone 12 Pro Max und Galaxy Note20 Ultra: Nicht alle sind begeistert

Insbesondere die Kameras stehen im Fokus der ersten Testberichte und Vergleiche mit dem Samsung Galaxy SS21 Ultra.
Insbesondere die Kameras stehen im Fokus der ersten Testberichte und Vergleiche mit dem Samsung Galaxy SS21 Ultra.
Hat Samsung mit dem Galaxy S21 Ultra endlich das ultimative Kamera-Flaggschiff gelauncht oder überwiegt doch die Summe aller gefundener Schwächen? Am Tag nach der Freigabe erster Testberichte zu Samsungs Galaxy S21-Serie dominiert zwar das Lob, einige kritische Stimmen finden sich allerdings durchaus, auch in Bezug auf die Ergebnisse der neuen Samsung-Kameras.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Auch Notebookcheck wird bald die ersten Galaxy SS21-Tests veröffentlichen doch schon kurz nach der Freigabe durch Samsung am gestrigen 21. Januar 2021 finden sich unzählige Testberichte und vor allem jede Menge YouTube-Videos, die insbesondere das Galaxy S21 Ultra mehr oder weniger im Detail bewerten und benoten. Sieht man sich das Gros der Meinungen von angesehenen Test-Magazinen und YouTube-Influencern an, scheint Samsung 2021 alles richtig gemacht zu haben - grobe Fehler wie vor einem Jahr die lästigen Autofokus-Probleme beim Galaxy S20 Ultra finden wir - zumindest in den meisten Schlagzeilen - nicht mehr. 

Sicher - es gibt durch die Bank ein paar Konstanten. Kritisch bis sarkastisch Erwähnung finden etwa die Einsparungen beim Lieferumfang - das nun auch bei Samsung fehlende Netzteil also oder der entfernte Micro-SD-Kartenslot. Ansonsten äußern sich die meisten Tester aber mehr als positiv zu Samsungs heuer sogar günstiger gewordenem High-End-Smartphone. Gelobt wird das matte Gorilla Glas Victus an der Rückseite, das kaum Fingerabdrücke speichert - auf der anderen Seite aber auch der größere Ultraschall-Fingerabdrucksensor an der Front, der nun zumindest das gewohnte Erkennungsniveau der weitverbreiteten optischen Lösungen erreicht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Voll des Lobes

Voll des Lobes ist etwa Marques Brownlee: Der Youtuber beschreibt die Evolution seit dem Galaxy S20 Ultra sogar als eine Art MKBHD-Edition, weil Samsung so viele von ihm geäußerte Kritikpunkte am Vorgänger ausgemerzt hat. Dieter Bohn von TheVerge beschreibt das Kamera-System des Galaxy S21 Ultra als das beste, das der Tester jemals auf einem Android-Phone gesehen hat - ein würdiger Gegner für das iPhone 12 Pro Max von Apple und insbesondere bei den Telefoto-Kameras auch der Sieger im Wettkampf mit dem Erzrivalen und Geschäftspartner.

Von allen gelobt wird etwa auch die Akkulaufzeit des 5.000 mAh Akkus in Kombination mit dem nun energiesparenderen 5 nm Chipsatz Snapdragon 888 beziehungsweise Exynos 2100, auch wenn im Hinblick auf den Performance- und Effizienz-Vergleich der beiden ungleichen Brüder das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Zumindest was die Performance in Benchmarks betrifft, scheint der neue Exynos-Chip aber durchaus noch mithalten zu können. 

Nichts auszusetzen haben die Tester am noch etwas flacher gewordenen 6,8 Zoll Dynamic AMOLED x2-Display mit neuem Helligkreitsrekord und flexibler Refreshrate zwischen 10 und 120 Hz. Die traditionelle Stärke der Südkoreaner scheint in diesem Jahr trotz der Kombination aus hoher Auflösung mit hoher Refreshrate auch nicht allzu energiehungrig zu sein - defaultmässig setzt Samsung zudem auf eine kaum sichtbare Reduktion der angezeigten Auflösung auf Full-HD+-Niveau - den neuen Standard bei Galaxy S21 und Galaxy S21+. Anklang findet auch der optionale Wechsel zu Google Discover statt Samsung Daily in OneUI 3.1, den nicht nur YouTuber wie Mr. Mobile positiv erwähnen, sondern auch Testberichte wie der von Engadget.

Erste kritische Stimmen zur Kamera

Alles paletti also beim Galaxy S21 Ultra? Die neue Quad-Cam mit Laser-Autofokus zusätzlich zum Phase Detection und Dual Pixel-Autofokus ist ja das Highlight des Galaxy S21 Ultra im Vergleich zu seinen günstigeren Brüdern und hier trennt sich dann auch die Spreu vom Weizen wenn es um das erste Fazit der Testredakteure und YouTuber geht. Dass Samsung bei seinem unrealistischen und kaum nützlichen 100x Space Zoom geblieben ist, wird zwar von vielen Stimmen als unsinnig bezeichnet, zumindest ist das Feature dank 10x optischer Telefoto-Kamera und der neuen Viewfinder-Stabilisierung bei hohen Zoomwerten aber nun deutlich verbessert worden. Der Zoom-Vergleich mit einem Apple iPhone 12 Pro Max ist natürlich extrem unfair und geht wohl immer zugunsten des neuen Samsung-Flaggschiffs aus, nur wenige Tester (etwa Bens Gadget Review) erwähnen, dass Huawei im P40 Pro+ bereits vor Monaten eine recht ähnliche Dual-Zoom-Lösung vorgestellt hatte.

Wo Samsung leider noch immer hinter der Konkurrenz hinterherhinkt sind insbesondere die Bereiche Nachtmodus beziehungsweise Low-Light-Performance und Video generell. Die meisten Tester sind sich einig, dass Apple in Sachen Video aktuell nicht zu schlagen ist, das zeigen etwa die Videosequenzen unten im Vergleich mit dem Apple-Flaggschiff aus 2020. Aurun Maini aus Großbritannien (@Mrwohsetheboss unten) zeigt in seinem unterhaltsamen Vergleichsvideo aber noch einige weitere Schwachstellen der Galaxy S21 Ultra-Kamera auf, etwa in Bezug auf das überladene GUI der Samsung-Kamera oder die erstellten Porträtphotos, die beim iPhone einfach viel überzeugender wirken, was wohl auch daran liegt, dass Samsung hierfür die Hauptkamera mit einem 2x Crop nutzt, während Apple auf die dedizierte 50 mm Optik zurückgreifen kann. Ein Vorteil von Samsungs neuem Autofokus in Verbindung mit der Ultraweitwinkel-Kamera ist allerdings der dedizierte Macro-Mode, dem Apple nichts entgegenzusetzen hat.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Galaxy S21 Ultra-Kamera ein Rückschritt im Vergleich zum Galaxy Note20 Ultra?

Kommen wir zum Abschluss unseres Rundgangs durch die aktuell bereits veröffentlichten Testberichte nun zu einer der kritischsten Stimmen, die wir bisher gefunden haben. Andreas Proschofsky von der österreichischen Tageszeitung Der Standard hat einen sehr ausführlichen Testbericht zu seinen Erfahrungen mit dem Samsung-Flaggschiff veröffentlicht und zeigt hier insbesondere in Bezug auf die Kameras doch einige potentielle Mängel auf, die wir so bei anderen Testern nicht gesehen haben. So zeigen viele der von ihm ins Netz gestellten Testbilder (hier auch in voller Auflösung) insbesondere bei schwierigen Lichtverhältnissen eine teils dramatische Unschärfe in Randbereichen und zwar nicht nur bei der 108 Megapixel Hauptkamera sondern auch beim Ultraweitwinkel oder den Fotos der Telefoto-Sensoren. 

Der Vergleich mit dem Galaxy Note20 Ultra von Samsung zeigt hier, dass da etwas im Argen liegen könnte - ob das nur bei diesem Testgerät der Fall ist oder ein vielleicht von anderen bisher nicht entdecktes Problem einer frühen Softwareversionen ist, bleibt abzuwarten. Frühe Käufer des Galaxy S21 Ultra sollten die erstellten Photos jedenfalls durchaus kritisch beäugen und notfalls vom Rücktrittsrecht Gebrauch machen, sollte es sich hierbei um ein weitverbreitetes Problem mit dem Galaxy S21 Ultra handeln, das durch Softwareupdates nicht behoben werden kann.

Sehr unscharf in den Randbereichen (Bild: Andreas Proschofsky, Der Standard)
Sehr unscharf in den Randbereichen (Bild: Andreas Proschofsky, Der Standard)
Eine Katze ohne Details im Fell. (Bild: Andreas Proschofsky, Der Standard)
Eine Katze ohne Details im Fell. (Bild: Andreas Proschofsky, Der Standard)
Die weiche Kamera des Galaxy S21 Ultra ... (Bild: Andreas Proschofsky, Der Standard)
Die weiche Kamera des Galaxy S21 Ultra ... (Bild: Andreas Proschofsky, Der Standard)
Das schafft das Galaxy Note20 Ultra besser. (Bild: Andreas Proschofsky, Der Standard)
Das schafft das Galaxy Note20 Ultra besser. (Bild: Andreas Proschofsky, Der Standard)
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7872 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Samsung Galaxy S21 Ultra im ersten Testüberblick und Vergleich mit Apple iPhone 12 Pro Max und Galaxy Note20 Ultra: Nicht alle sind begeistert
Autor: Alexander Fagot, 22.01.2021 (Update: 22.01.2021)