Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra sind offiziell da: The Good, the Bad and the Ugly

Samsung Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra sind jetzt offiziell bestellbar und werden am 29. Januar erstmals ausgeliefert.
Samsung Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra sind jetzt offiziell bestellbar und werden am 29. Januar erstmals ausgeliefert.
(Update: Nun auch alle Promo-Videos und weitere Infos vom Livestream integriert) Nach den unzähligen Leaks der letzten Tage bedarf es wohl keiner allzu detaillierten Vorstellung von Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra mehr. Dennoch liefern wir zum offiziellen Launch natürlich alle technischen Daten in einer übersichtlichen Vergleichstabelle, wollen uns aber vor allem auf einige wichtige Details fokussieren, die - einerseits positiv - andererseits vielleicht negativ anzumerken sind, immerhin weicht Samsung in diesem Jahr stärker von seiner bisherigen Strategie ab: Die Galaxy S-Klasse ist diversifizierter als je zuvor.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Man braucht, nach den umfassenden Leaks der letzten Wochen, über die technischen Details von Samsung Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra wohl kein Wort mehr verlieren, dennoch unten noch einmal eine aktualisierte Vergleichstabelle mit allen Spezifikationen, die wir - so gut es eben geht - mit offiziellen Informationen von Samsung abgeglichen haben, was allerdings nicht bei jedem Detail funktioniert hat, da Samsung bis dato noch keine offiziellen Datenblätter verschickt hat. Anstatt alle technischen Daten der Galaxy S21-Generation noch einmal aufzuzählen, wollen wir uns im Folgenden daher auf einige Details fokussieren, die bisher vielleicht nicht so im Mittelpunkt standen oder besonders hervorstechen - teils sind das durchaus positive Entwicklungen, teils leider auch negative.

Die gesamte in Deutschland verfügbare Palette an Samsung Galaxy S21-Phones, ohne Custom-Colors.
Die gesamte in Deutschland verfügbare Palette an Samsung Galaxy S21-Phones, ohne Custom-Colors.

Das Negative zuerst

Viel wurde zuletzt über die fehlenden Netzteile bei Apples iPhone 12 und Xiaomis Mi 11 diskutiert und auch Samsung liefert Netzteil und Ohrhörer nicht mehr in der Box mit, was aus Umweltschutzgründen theoretisch ein Vorteil sein kann, viele Nutzer allerdings verärgern könnte. Kritischer erscheint uns die Entscheidung, den Micro-SD-Kartenslot abzuschaffen und zwar bei allen drei Galaxy S21-Modellen, hier sollte man sich als Käufer durchaus die Frage stellen, ob der Griff zur 50 Euro teureren 256 GB-Version nicht von Anfang an ratsam ist, immerhin ein vergleichsweise moderater Aufpreis. Apropos Aufpreis: Wer in diesem Jahr ein echtes Flaggschiff will, hat eigentlich nur die Wahl zwischen dem Galaxy S21 Ultra und dem Galaxy S21 Ultra mit mehr Speicher - denn sowohl Galaxy S21 als auch Galaxy S21+ bieten weder beim Thema Display noch in Sachen Kamera echte Flaggschiff-Specs, auch wenn man wohl darüber diskutieren kann, ob QHD+-Auflösung auf einem 6,2 oder 6,7 Zoll Display nun sinnvoll ist oder nicht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Unterschiede zwischen Galaxy S21 und Galaxy S21+

Wenn wir schon beim Negativen sind: Dass im Galaxy S21 erstmals eine Rückseite aus Plastik zu finden ist, mag zwar in der Praxis wenig Auswirkungen haben - im Gegenteil - was Bruchfestigkeit betrifft, könnte das sogar eine positive Entwicklung sein - ins High-End-Segment will das aber gefühlsmässig so gar nicht passen. Wir werden sehen, wie die Käufer auf diesen potentiellen Faux Pas reagieren werden - beim Galaxy S20 FE hat diese Entscheidung den Verkäufen offenbar nicht wirklich geschadet. Das 6,2 Zoll Galaxy S21 ist natürlich deutlich kompakter als das 6,7 Zoll Galaxy S21+, weniger prominente Unterschiede sind allerdings auch bei den Funktechnologien zu finden - nur das Galaxy SS21+ und Galaxy S21 Ultra unterstützen Ultrawideband (UWB) für genauere Lokalisierung etwa bei der neuen SmartThings Find-Funktion und Wi-Fi 6E, also die Erweiterung auf den 6 Ghz-Bereich, ist nur im Galaxy S21 Ultra integriert.

Das Galaxy S21 Ultra ist das einzige Flaggschiff

Man merkt, dass Samsung eigentlich zum Galaxy S21 Ultra rät, denn nur hier zeigt sich das gesamte Potential der Galaxy S21-Generation, etwa in Bezug auf das Display, das hier adaptiv und stromsparend zwischen 11 und 120 Hz rauf- und runterschalten kann und die volle QHD+-Auflösung mit der gesamten Frequenzbandbreite bedient - bei 1.500 nits, einem neuen Rekord für Displayhelligkeit. Nur hier findet sich zudem die neue Option den S-Pen zu nutzen, der allerdings nicht wie bei der Galaxy Note-Serie im Chassis Platz findet und stattdessen in speziellen Schutzhüllen transportiert wird. Bluetooth und einen Akku bietet dieser S-Pen übrigens nicht, Samsung hat aber auch bereits einen S-Pen Pro für die Zukunft angekündigt. Wie sich dieser vom regulären S-Pen unterscheiden wird, ist noch nicht klar. 

 

Dual-Zoom-Lens bis zu 100x beim Galaxy S21 Ultra

Dass Samsung einmal mehr nur im Galaxy S21 Ultra optischen Zoom bietet, ist zwar nichts Neues, sollte aber nicht vergessen werden: Sowohl Galaxy S21 als auch Galaxy S21+ haben ein ähnliches 64 Megapixel "Fake-Zoom-Tele" wie die Galaxy S20-Familie an Bord, deren optische Qualitäten einem Weitwinkel entsprechen und somit fast nur Cropping zu bieten haben. Das Galaxy S21 Ultra darf dagegen aus dem Vollen schöpfen, hier feiert Samsungs ISOCELL HM3 Premiere, ein direkter Nachfolger für den ISOCELL HM1 aus 2020. Dieser bietet einmal mehr die Nona-Binning-Technologie und baut auf 0,8 Mikrometer große Pixel, soll aber bessere Bildqualität bieten als der Vorgänger, insbesondere bei Low-Light.

Das Video unten geht im Detail auf die weiteren Kameras im Galaxy S21 Ultra ein, etwa auf die Verbesserungen beim 100x Space Zoom, der anders als beim Galaxy S20 Ultra (hier bei Amazon) im Vorjahr eine 10x optische Zoom-Kamera als Basis hat, zusätzlich zum 3x optischen Zoom und diverse KI-Verbesserungs-Algorithmen. Zum Thema Kameras noch generell: Alle drei Galaxy S21-Modelle können nun 4K-Video mit allen Kamerasensoren aufnehmen, 8K-Video klappt prinzipbedingt nur mit den 64 MP und 128 MP-Kameras. Auch das gleichzeitige Aufnehmen mit Front- und Rückkameras ist möglich, hier zeigen auch einige der vor wenigen Stunden geleakten Promovideos wohin die Reise geht. Erwähnenswert sind auch spezielle Kamera-Features wie Video Snap, Directors View oder Single Take.

 
 

The Good and the Best zum Schluss

Kommen wir nun noch zu einigen positiven Entwicklungen. Drei Jahre Android-Updates verspricht Samsung mit der Galaxy S21-Generation, der neue Qualcomm Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Display ist 1,7 mal größer und soll bessere Erkennungsraten bieten. Ähnlich wie Apples True Tone soll Samsungs Eye Shield die Farbtemperatur automatisch an die Umgebung anpassen können. Die SmartThings Find-Funktion in Verbindung mit Bluetooth und/oder UWB-fähigen Geräten und den SmartTags (Bluetooth) beziehungsweise SmartTags+ (UWB, demnächst), die analoge Alltagsgegenstände einbeziehen kann, klingt durchaus praktisch. Zukünftig soll die Galaxy S21-Serie auch als Autoschlüssel funktionieren - das kommt allerdings erst per Update.

Vorbestellung bis zum 28. Januar

Ab sofort sind Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra vorbestellbar - die geleakten Preise der letzten Wochen haben sich bewahrheitet (Details siehe Tabelle unten) und sind durch die Bank auf niedrigerem Niveau als 2020, auch das Galaxy S21 Ultra startet nun bereits um 1.249 Euro und damit etwas günstiger als anfangs erwartet. Wer bis zum 28. Januar (dem Tag vor der breitflächigen Verfügbarkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz) vorbestellt, erhält großzügige Geschenke. Insbesondere die Gratis Galaxy Buds Pro mit SmartTag beim Kauf eines Galaxy S21 Ultra können hier schon eine Verlockung darstellen. Mit Galaxy S21 und Galaxy S21+ bekommt man dagegen nur die Galaxy Buds Live und einen SmartTag.

Custom Colors direkt bei Samsung

Wer direkt bei Samsung im Online-Store einkauft, darf zudem unter einigen Sonderfarben wählen - die natürlich ebenfalls vorab schon zu sehen waren. Hier muss man mit Wartezeiten bis zu fünf Wochen rechnen. Welche Farben konkret zur Verfügung stehen, ist unserer Tabelle unten zu entnehmen beziehungsweise der Samsung-Webseite. Gar nicht gesprochen haben wir über den neuen 5nm-Chip Exynos 2100 mit integriertem 5G-Modem, aber der war ja schon vor zwei Tagen ausführlich Thema. Ob Samsung damit der Kampf auf Augenhöhe mit Qualcomms Snapdragon 888 gelingt, werden die Tests zeigen - die technischen Voraussetzungen sind jedenfalls gegeben.

Update 17:30

Wir haben den Text nach Ende des Livestreams (hier zum Nachsehen) an mehreren Stellen mit neuen Informationen, Links und Screenshots ergänzt und auch die offiziellen Promovideos integriert.

Custom-Colors, die nur direkt bei Samsung erhältlich sind.
Custom-Colors, die nur direkt bei Samsung erhältlich sind.
Custom-Colors, die nur direkt bei Samsung erhältlich sind.
Custom-Colors, die nur direkt bei Samsung erhältlich sind.

Samsung Galaxy S21-Serie Spezifikationen der europäischen Modelle

Samsung Galaxy S21 5G Samsung Galaxy S21+ 5G Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
Display 6,2 Zoll Dynamic AMOLED 2X, Always On, FHD+ (2400 x 1080 Pixel), 48-120 Hz, 1300 nits, 421 ppi, Gorilla Glass Victus 6,7 Zoll Dynamic AMOLED 2X, Always On, FHD+ (2400 x 1080 Pixel), 48-120 Hz, 1300 nits, 394 ppi, Gorilla Glass Victus 6,8 Zoll Dynamic AMOLED 2X, Always On, WQHD+ (3200 x 1440 Pixel), 11-120 Hz, 1500 nits, 515 ppi, Gorilla Glass Victus
Chipsatz Samsung Exynos 2100 Octacore 2,9 Ghz Cortex X1, 2,8 Ghz Cortex-A78 x 3, 2,2 Ghz Cortex-A55 x4 Samsung Exynos 2100 Octacore 2,9 Ghz Cortex X1, 2,8 Ghz Cortex-A78 x 3, 2,2 Ghz Cortex-A55 x4 Samsung Exynos 2100 Octacore 2,9 Ghz Cortex X1, 2,8 Ghz Cortex-A78 x 3, 2,2 Ghz Cortex-A55 x4
Speicher 8 GB RAM 128/256 GB Speicher, nicht erweiterbar 8 GB RAM 128/256 GB Speicher, nicht erweiterbar 12 oder 16 GB RAM, 128/256/512 GB Speicher, nicht erweiterbar
Hauptkamera Triple-Cam Triple-Cam Quad-Kamera
12 MP (Weitwinkelobjektiv, f/1.8, 79°, 26mm, 1/1.76", 1.8 µm, OIS) 12 MP (Weitwinkelobjektiv, f/1.8, 79°, 26mm, 1/1.76", 1.8 µm, OIS) 108 MP (Weitwinkelobjektiv, f/1.8, 79°, 24mm, 1/1.33", 0.8 µm, OIS, Phase Detection AF)
12 MP (Ultra-Weitwinkelobjektiv, f/2.2, 120°, 13mm, 1/2.55", 1.4 µm) 12 MP (Ultra-Weitwinkelobjektiv, f/2.2, 120°, 13mm, 1/2.55", 1.4 µm) 12 MP (Ultra-Weitwinkelobjektiv, f/2.2, 120°, 13mm, 1/2.55", 1.4 µm, Dual Pixel AF)
64 MP (Teleobjektiv (Optisch ein Weitwinkel), f/2.0, 76°, 28mm, 1/1.76", 0.8 µm, OIS) 64 MP (Teleobjektiv (Optisch ein Weitwinkel), f/2.0, 76°, 28mm, 1/1.76", 0.8 µm, OIS) 10 MP (Teleobjektiv, f/2.4, 35°, 72mm, 1/3.24", 1.22 µm, OIS, Dual Pixel AF)
10 MP (Teleobjektiv, f/4.9, 10°, 240mm, 1/3.24", 1.22 µm, OIS, Dual Pixel AF)
3-fach Hybrid-optischer Zoom (hauptsächlich Crop), Autofokus PDAF, Blitz 3-fach Hybrid-optischer Zoom (hauptsächlich Crop), Autofokus PDAF, Blitz 3- und 10-fach Hybrid-optischer Zoom, max. 100x Digita-Zoom Autofokus (Dual-Pixel, PDAF, Laser AF), Blitz
Frontkamera 10 MP (f/2.2, 80°, 1/3.24", 1.22 µm, 25mm) 10 MP (f/2.2, 80°, 1/3.24", 1.22 µm, 25mm) 40 MP (f/2.2, 80°, 1/2.8", 0.7 µm, 25mm, AF)
Video 7680 x 4320 Pixel (30 fps, 8K UHD), 3840 x 2160 Pixel (30/60 fps, 4K UHD), 1920 x 1080 Pixel (30/60/120 fps, FHD), 1280 x 720 Pixel (960 fps, HD) 7680 x 4320 Pixel (30 fps, 8K UHD), 3840 x 2160 Pixel (30/60 fps, 4K UHD), 1920 x 1080 Pixel (30/60/120 fps, FHD), 1280 x 720 Pixel (960 fps, HD) 7680 x 4320 Pixel (30 fps, 8K UHD), 3840 x 2160 Pixel (30/60 fps, 4K UHD), 1920 x 1080 Pixel (30/60/240 fps, FHD), 1280 x 720 Pixel (960 fps, HD)
Audio Stereo-Lautsprecher von AKG, Dolby Atmos Stereo-Lautsprecher von AKG, Dolby Atmos Stereo-Lautsprecher von AKG, Dolby Atmos
Sensoren Beschleunigungssensor, Ultraschall-Fingerabdrucksensor, Näherungserkennung, Gyroskop, Kompass, Hall Sensor, Helligkeitssensor Beschleunigungssensor, Ultraschall-Fingerabdrucksensor, Näherungserkennung, Gyroskop, Kompass, Hall Sensor, Helligkeitssensor, UWB Beschleunigungssensor, Ultraschall-Fingerabdrucksensor, Näherungserkennung, Gyroskop, Kompass, Hall Sensor, Helligkeitssensor, UWB
Akku 4000 mAh, 25W Schnellladen, 15W Qi-Laden 4800 mAh, 25W Schnellladen, 15W Qi-Laden 5000 mAh, 25W Schnellladen, 15W Qi-Laden
Verbindungen, Funk Bluetooth 5, USB Typ C, NFC, Wi-Fi 6, 2G (GPRS/EDGE), 3G (UMTS), 4G (LTE), 5G Bluetooth 5, USB Typ C, NFC, Wi-Fi 6, 2G (GPRS/EDGE), 3G (UMTS), 4G (LTE), 5G Bluetooth 5, USB Typ C, NFC, Wi-Fi 6E, 2G (GPRS/EDGE), 3G (UMTS), 4G (LTE), 5G
Farben Phantom Gray, Phantom White, Phantom Pink, Phantom Violet Phantom Black, Phantom Silver, Phantom Violet Phantom Silver, Phantom Black
Sonderfarben bei Samsung direkt - Phantom Red, Phantom Gold Phantom Titanium, Phantom Navy, Phantom Brown
Rückseite Gehärteres Polycarbonat Gorilla Glas Victus Gorilla Glas Victus
Maße 151,7 x 71,2 x 7,9 mm 161,4 x 75,6 x 7,8 mm 166,1 x 75,6 x 8,9 mm
Gewicht 172 Gramm 202 Gramm 228 Gramm
Diverses Wasserdicht nach IP68, Wireless PowerShare, ANT+, DeX, Kindermodus, Datensicherheit Knox, Geo-Tagging, Sync-Funktion, Dual-SIM (Nano) + E-Sim, Gesichtserkennung Wasserdicht nach IP68, Wireless PowerShare, ANT+, DeX, Kindermodus, Datensicherheit Knox, Geo-Tagging, Sync-Funktion, Dual-SIM (Nano) + E-Sim, Gesichtserkennung Wasserdicht nach IP68, Wireless PowerShare, ANT+, DeX, Kindermodus, Datensicherheit Knox, Geo-Tagging, Sync-Funktion, Dual-SIM (Nano) + E-Sim, Gesichtserkennung, S-Pen optional (ohne Bluetooth und Akku)
Software Android 11 mit One UI 3.1 Android 11 mit One UI 3.1 Android 11 mit One UI 3.1
Verfügbarkeit 29. Januar 2021 29. Januar 2021 29. Januar 2021
Europreise 849 Euro (128GB), 899 Euro (256 GB) 1049 Euro (128GB), 1099 Euro (256 GB) 1249 Euro (128GB), 1299 Euro (256 GB), 1429 Euro (16 GB RAM, 512 GB)
Vorbesteller-Deals Galaxy Buds Live und SmartTag Galaxy Buds Live und SmartTag Galaxy Buds Pro und SmartTag

Quelle(n)

Samsung Pressemitteilung, Samsung Youtube und Samsung Launch-Livestream

Einige Spezifikationen in der Vergleichstabelle noch aus (mehrfach bestätigten) Leaks

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7237 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Samsung Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra sind offiziell da: The Good, the Bad and the Ugly
Autor: Alexander Fagot, 14.01.2021 (Update: 14.01.2021)