Notebookcheck

Samsung und Xiaomi teasern erste 108 Megapixel Handy-Cam: Mi Mix 4?

Samsung und Xiaomi werden in den nächsten Tagen die erste 108 Megapixel-Smartphone-Kamera vorstellen.
Samsung und Xiaomi werden in den nächsten Tagen die erste 108 Megapixel-Smartphone-Kamera vorstellen.
Kommenden Montag, am 12. August, wird Samsung einen extrem hochauflösenden ISOCELL-Sensor für Smartphones vorstellen - der erste mit einer derart hochauflösenden Kamera im Smartphone wird dann Xiaomi, die bereits eine 100 Megapixel Ultra-Clear-Kamera bewerben - Auguren vermuten sie im kommenden Mi Mix 4.

Eine Kamera-Revolution steht uns kommende Woche ins Haus. Vergesst die 40, 48 oder sogar die erst in Bälde startenden 64 Megapixel-Kameras. Wie schon vor Monaten vermutet wurde, startet noch dieses Jahr der erste 108 Megapixel-Sensor in einem käuflich erwerbbaren Smartphone, vermutlich, das wird zumindest unter Beobachtern gemunkelt, im für Ende 2019 erwarteten Mi Mix 4 von Xiaomi.

Die Anzeichen hierauf verdichteten sich jedenfalls in den letzten Stunden massiv, nachdem nicht nur Samsung sondern auch Xiaomi erste Teaser in diese Richtung starteten. Der Twitter-Feed der Kamera-Sensor-Sparte von Samsung nennt als konkreten Launchtermin für einen neuen ISOCELL-Sensor den 12. August und wirbt mit den Slogans "Resolution Redefined" sowie #NextGenCapture - das deutet stark in Richtung 108 Megapixel-Sensor.

Parallel dazu begann auch Xiaomi mit entsprechenden Ankündigungen und wird hier sogar recht konkret. Die erste 100 Megapixel "Ultra-Clear-Kamera" mit einer Auflösung von 13.032 x 9.024 Pixeln steht praktisch vor der Türe. Nachdem schon der vor Kurzem vorgestellte, und bereits für ein namenloses Xiaomi/Redmi-Phone und das Realme 5 geplante 64 Megapixel ISOCELL-Sensor 34 Prozent größer als der 48 Megapixel-Sensor von Sony ist, dürfte die Sensorfläche mit den 108 Millionen Pixeln noch mal deutlich größer ausfallen. 

Stellt sich natürlich die Frage wie sinnvoll eine derart hohe Auflösung in einem Smartphone überhaupt ist. Wie mittlerweile alle hochauflösenden Sensoren, wird auch dieser wohl mittels Tetracell- beziehungsweise Quad-Bayer-Technologie mehrere Pixel zu einem kombinieren können, wenn wir von der bisher üblichen 4:1-Kombo ausgehen, würden letztlich also 27 Megapixel-Aufnahmen entstehen. Bei guten Lichtverhältnissen könnte man aber durchaus auch alle 108 Megapixel direkt nutzen und die Information für hochauflösende Crops nutzen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Samsung und Xiaomi teasern erste 108 Megapixel Handy-Cam: Mi Mix 4?
Autor: Alexander Fagot, 10.08.2019 (Update: 10.08.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.