Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Alcatel 3X 2020 Smartphone - Akkupower satt

Dicke Stulle. Das Alcatel 3X möchte mit viel Speicher und einem 5.000-mAh-Akku überzeugen. Dazu gesellt sich eine Quad-Kamera, deren Herzstück ein 48-MP-Sensor ist. Klingt vielversprechend und kann im Test auch in vielen Bereichen überzeugen. Wie der Preis von rund 180 Euro vermuten lässt, müssen aber auch Abstriche gemacht werden.
Daniel Schmidt 👁, 🇺🇸 🇮🇹
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alcatel 3X 2020 (3 Serie)
Prozessor
Mediatek Helio P22 MT6762 8 x 2 GHz, Cortex-A53
Grafikkarte
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6.52 Zoll 20:9, 1600 x 720 Pixel 269 PPI, capacitive, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB eMMC Flash, 128 GB 
, 115 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: audiojack, USB-C, Card Reader: microSD up to 256 GB (FAT, FAT32, exFAT), 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Proximity Sensor, E-Compass
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 5.0, 2G (850, 900, 1800, 1900 MHz), 3G (Band 1, 2, 5, 8), LTE Cat. 4 (Band 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.09 x 165 x 75
Akku
5000 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 48 MPix (Wide, 1/2.8", 1.12 μm, f/1.8, lenses 5P) + 5 MPix (Ultra Wide, 1/5", 1.12 μm, f/2.2, lenses 4P) + 2 MPix (Macro, 1/5", 1.75 μm, f/2.4, lenses 3P)+ 2 MPix (Depth, 1/5", 1.75 μm, f/2.4, lenses 3P), Camera2-API-Level: Level 3
Secondary Camera: 13 MPix (fix focus, 1/4", 1.12 μm, f/2.0, lenses 4P)
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: onscreen, power adapter (10 W), USB cable, headset, clear case, documentation , 24 Monate Garantie, Body-SAR: 1.56 W/kg, Head-SAR: 0.83 W/kg, DRM Widevine L3, Single-Band-GNSS: GPS, Glonass, BeiDou, Galileo, SBAS, Lüfterlos
Gewicht
186 g, Netzteil: 60 g
Preis
200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
77 %7
12.2020
Alcatel 3X 2020
Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320
186 g128 GB eMMC Flash6.52"1600x720
83 %7
06.2020
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
SD 720G, Adreno 618
209 g64 GB UFS 2.0 Flash6.67"2400x1080
79 %7
06.2020
Samsung Galaxy A41
Helio P65, Mali-G52 MP2
152 g64 GB eMMC Flash6.10"2400x1080
75 %7
09.2020
Blu G90
Helio A25, PowerVR GE8320
185 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung

Das Alcatel 3X (2020) ist in den Farben Schwarz und Petrol verfügbar. Das Kunststoffgehäuse ist sauber verarbeitet und trotz des großen Akkus nicht zu schwer. Der Hybrid-SIM-Slot kann entweder zwei Nano-SIMs oder statt der zweiten SIM eine microSD-Karte aufnehmen.

Die Ausstattung ist für diese Preisklasse recht typisch, kann aber vor allem nicht mit derer der Redmi-Smartphones mithalten. Trotz eines Klinkenanschlusses ist kein Ukw-Radio-Empfänger integriert. Der microSD-Slot unterstützt jedoch das exFAT Dateisystem.

NFC gibt es leider nicht und auch das WLAN-Modul unterstützt lediglich die IEEE-802.11-Standards b/g/n, sodass nur das 2,4-GHz-Netz genutzt werden kann und auch die die Geschwindigkeiten im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 recht niedrig ausfallen.

Die Sprachqualität des Alcatel 3X ist recht gut und liefert eine solide Performance, wenn das Smartphone ans Ohr gehalten wird. Die Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen funktioniert ordentlich, nur extrem laute Störgeräusche sorgen für zwischenzeitliche Unterbrechungen. Der Lautsprecher hallt zwar etwas, kann in einem ruhigen Umfeld jedoch überzeugen.

Als Betriebssystem kommt Google Android 10 zum Einsatz, über welches der Hersteller seine eigene UI streift, die eine gute Nutzerführung besitzt. Die Sicherheitsupdates sind zum Zeitpunkt des Tests auf dem Stand vom 5. Oktober 2020. Hier kann mit einem zusätzlichen Patch pro Quartal gerechnet werden.

Für die biometrische Sicherheit ist ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite zuständig, welcher zwar nicht zu den schnellsten gehört, jedoch zuverlässig arbeitet. Die Gesichtserkennung entsperrt flotter, ist jedoch nur zweidimensional und damit weniger sicher. Die Systemgeschwindigkeit ist ein wenig träge. Immer wieder kommet es zu kleinen Rucklern, was vor allem auf das schwache SoC zurückzuführen ist.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größenvergleich

165.75 mm 76.68 mm 8.8 mm 209 g165 mm 75 mm 9.09 mm 186 g164.6 mm 76.5 mm 8.8 mm 185 g149.9 mm 69.8 mm 7.9 mm 152 g
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
551 (465min - 583max) MBit/s ∼100% +789%
Samsung Galaxy A41
802.11 a/b/g/n/ac
349 (339min - 355max) MBit/s ∼63% +463%
Blu G90
802.11a/b/g/n
347 (331min - 351max) MBit/s ∼63% +460%
Alcatel 3X 2020
802.11 b/g/n
62 (18min - 93max) MBit/s ∼11%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
619 (283min - 670max) MBit/s ∼100% +1206%
Samsung Galaxy A41
802.11 a/b/g/n/ac
365 (349min - 370max) MBit/s ∼59% +670%
Blu G90
802.11a/b/g/n
319 (278min - 336max) MBit/s ∼52% +573%
Alcatel 3X 2020
802.11 b/g/n
47.4 (33min - 60max) MBit/s ∼8%
051015202530354045505560657075808590555553513334384245485457525651516059393839444654413939453950555553513334384245485457525651516059393839444654413939453950586465656462655965616361606418936165666062616164636664497163Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø46.9 (33-60)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø62.1 (18-93)

Kameras - Quad-Kamera muss sich nicht verstecken

Selfie mit dem Alcatel 3X
Selfie mit dem Alcatel 3X

Neben der 48-MP-Hauptkamera spendiert TCL dem Alcatel 3X eine Ultraweitwinkel-, Makro- und Tiefenoptik. Diese sind jedoch eher ein nettes Beiwerk und können mit ihrer Abbildungsleistung nicht so recht überzeugen.

Anders sieht es mit der Hauptkamera aus, welcher bei Tageslicht ausgewogene Fotos gelingen. Der digitale Zoom ist trotz der hohen Sensorauflösung auf eine vierfache Vergrößerung beschränkt. Dessen Qualität ist aber überraschend gut und präsentiert sich alltagstauglich.

Die Selfies sind ein wenig blass, liefern aber eine gute Bildschärfe und eine recht ausgewogene Komposition. Nur bei hellen Hintergründen kommt es schnell zu ausgebrannten Flächen.

Videos kann das Alcatel 3X (2020) bestenfalls in Full HD mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

WeitwinkelWeitwinkelUltraweitwinkelZoom (4/5-fach)Low-Light
ColorChecker
12 ∆E
12.4 ∆E
15.4 ∆E
18.5 ∆E
12.6 ∆E
7.6 ∆E
11.7 ∆E
14.6 ∆E
14.9 ∆E
6.9 ∆E
10.2 ∆E
8.4 ∆E
6 ∆E
13 ∆E
15.2 ∆E
5.9 ∆E
11.6 ∆E
9.5 ∆E
6.3 ∆E
4.1 ∆E
7.6 ∆E
4.5 ∆E
3.2 ∆E
4.2 ∆E
ColorChecker Alcatel 3X 2020: 9.85 ∆E min: 3.23 - max: 18.47 ∆E
ColorChecker
28.6 ∆E
53.7 ∆E
39.1 ∆E
35.4 ∆E
44.7 ∆E
61.5 ∆E
52.5 ∆E
35.3 ∆E
42.3 ∆E
28 ∆E
64 ∆E
63.1 ∆E
30.9 ∆E
47.2 ∆E
36.5 ∆E
74.6 ∆E
43.1 ∆E
43.6 ∆E
83.9 ∆E
69.4 ∆E
51.5 ∆E
36.5 ∆E
23.9 ∆E
13.5 ∆E
ColorChecker Alcatel 3X 2020: 45.95 ∆E min: 13.46 - max: 83.92 ∆E

Display - Kontraststarkes IPS-Panel im Alcatel 3X

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

Das 6,52 Zoll messende IPS-Display des Alcatel 3X (2020) kann mit fast 500 cd/m² recht hell werden und kann diese Leuchtkraft ebenfalls bei einer gleichmäßigen Verteilung von hellen und dunklen Flächen (APL50) sowie im manuellen Modus bereitstellen.

Bei einer vollflächigen schwarzen Darstellung wird das Panel scheinbar zusätzlich gedimmt, sodass ein bärenstarkes Kontrastverhältnis ermöglicht wird. Bei der APL50-Messung steigt der Schwarzwert wieder an und erreicht 0,24 cd/m². Dadurch fällt das Kontrastverhältnis 2.133:1, was immer noch ein hervorragender Wert ist.

Kritik muss sich das Panel lediglich bei der Auflösung gefallen lassen und die fehlende DRM-Zertifizierung wird Streaming-Fans ärgern.

510
cd/m²
505
cd/m²
486
cd/m²
492
cd/m²
510
cd/m²
483
cd/m²
487
cd/m²
481
cd/m²
469
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 510 cd/m² Durchschnitt: 491.4 cd/m² Minimum: 5.56 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 510 cd/m²
Kontrast: 5667:1 (Schwarzwert: 0.09 cd/m²)
ΔE Color 6 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 6.9 | 0.64-98 Ø5.7
96.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.31
Alcatel 3X 2020
IPS, 1600x720, 6.52
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
IPS, 2400x1080, 6.67
Samsung Galaxy A41
Super AMOLED, 2400x1080, 6.10
Blu G90
IPS, 1600x720, 6.50
Response Times
-11%
87%
-3%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
45.6 (22, 23.6)
44.8 (20.4, 24.4)
2%
5.6 (2.8, 2.8)
88%
45 (22, 23)
1%
Response Time Black / White *
20.8 (8.4, 12.4)
25.6 (10.8, 14.8)
-23%
3.2 (2, 1.2)
85%
22 (11, 11)
-6%
PWM Frequency
2404 (43)
245.1 (99)
Bildschirm
-17%
34%
-33%
Helligkeit Bildmitte
510
610
20%
554
9%
511
0%
Brightness
491
579
18%
559
14%
498
1%
Brightness Distribution
92
92
0%
92
0%
88
-4%
Schwarzwert *
0.09
0.37
-311%
0.31
-244%
Kontrast
5667
1649
-71%
1648
-71%
DeltaE Colorchecker *
6
1.8
70%
2
67%
4.76
21%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
11.9
3
75%
7.7
35%
9.01
24%
DeltaE Graustufen *
6.9
2.5
64%
1.6
77%
6.3
9%
Gamma
2.31 95%
2.31 95%
2.11 104%
2.275 97%
CCT
7971 82%
6864 95%
6589 99%
7969 82%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-14% / -16%
61% / 47%
-18% / -27%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
20.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 8.4 ms steigend
↘ 12.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 29 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
45.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22 ms steigend
↘ 23.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 71 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.9 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15377 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.


Graustufen (Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum: sRGB)
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Alcatel 3X im Freien
Alcatel 3X im Freien

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit

Die Systemleistung des SoC im Alcatel 3X (2020) will nicht so recht überzeugen. Zwar lässt sich recht flüssig durch die Benutzeroberfläche navigieren, doch selbst der Start des Browsers benötigt gerne mal mehrere Sekunden. Wer gerne spielt, muss sich mit anspruchslosen Casual-Games begnügen, aufwändigere Titel lassen sich zwar ausführen, dann muss aber auch bei geringen Details mit Rucklern gerechnet werden. Die knappe Leistung sorgt jedoch auch dafür, dass die Oberflächentemperaturen zu jeder Zeit auf einem niedrigen Niveau bleiben.

Der Lautsprecher des Alcatel-Smartphones besitzt ein in stillen Sequenzen hörbares Grundrauschen, liefert aber ansonsten einen soliden Klang. Bei der Audioklinke muss sich der Nutzer mit einer unterdurchschnittlichen Qualität zufriedengeben. Zudem verzichtet TCL trotz der analogen Schnittstelle auf einen Radioempfänger.

Bei den Akkulaufzeiten macht das Alcatel 3X einiges wieder an Boden gut. Wir konnten fast zwei Tage ununterbrochen im WLAN surfen. Im Alltag sollten mit einer Akkuladung durchaus vier bis fünf Tage moderate Nutzung möglich sein.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
150 Points ∼26%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
569 Points ∼98% +279%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
357 Points ∼62% +138%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
141 Points ∼24% -6%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (134 - 155, n=9)
142 Points ∼25% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1604, n=244, der letzten 2 Jahre)
579 Points ∼100% +286%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
873 Points ∼44%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
1771 Points ∼89% +103%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
1222 Points ∼62% +40%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
855 Points ∼43% -2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (475 - 883, n=9)
761 Points ∼38% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4455, n=244, der letzten 2 Jahre)
1982 Points ∼100% +127%
PCMark for Android
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
9091 Points ∼91%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
7594 Points ∼76%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
6426 Points ∼64%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (4404 - 7465, n=18)
5847 Points ∼58%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2689 - 19989, n=213, der letzten 2 Jahre)
10002 Points ∼100%
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
5112 Points ∼65%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
7829 Points ∼99% +53%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
6742 Points ∼85% +32%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
5027 Points ∼63% -2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (3805 - 5380, n=21)
4696 Points ∼59% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=260, der letzten 2 Jahre)
7923 Points ∼100% +55%
3DMark
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
13675 Points ∼34%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
38315 Points ∼95% +180%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
20885 Points ∼52% +53%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (9835 - 13960, n=20)
11460 Points ∼28% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2920 - 117606, n=197, der letzten 2 Jahre)
40238 Points ∼100% +194%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
13392 Points ∼23%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
51789 Points ∼89% +287%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
22232 Points ∼38% +66%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (9536 - 13491, n=20)
11373 Points ∼20% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2177 - 224130, n=197, der letzten 2 Jahre)
58069 Points ∼100% +334%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
14768 Points ∼64%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
20054 Points ∼86% +36%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
17231 Points ∼74% +17%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (9080 - 15891, n=20)
12110 Points ∼52% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8324 - 59268, n=197, der letzten 2 Jahre)
23235 Points ∼100% +57%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
830 Points ∼23%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3534 Points ∼100% +326%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
1229 Points ∼35% +48%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
715 Points ∼20% -14%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (428 - 830, n=23)
633 Points ∼18% -24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=256, der letzten 2 Jahre)
3422 Points ∼97% +312%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
749 Points ∼19%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3620 Points ∼90% +383%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
1093 Points ∼27% +46%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
656 Points ∼16% -12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (370 - 750, n=23)
572 Points ∼14% -24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=256, der letzten 2 Jahre)
4006 Points ∼100% +435%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
1074 Points ∼33%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3263 Points ∼100% +204%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
2181 Points ∼67% +103%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
1045 Points ∼32% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (854 - 1185, n=23)
1026 Points ∼31% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=256, der letzten 2 Jahre)
2779 Points ∼85% +159%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
873 Points ∼21%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3645 Points ∼88% +318%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
1630 Points ∼39% +87%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
747 Points ∼18% -14%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (513 - 873, n=23)
770 Points ∼19% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=279, der letzten 2 Jahre)
4162 Points ∼100% +377%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
822 Points ∼15%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3785 Points ∼71% +360%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
1486 Points ∼28% +81%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
717 Points ∼13% -13%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (452 - 823, n=23)
719 Points ∼14% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 22052, n=279, der letzten 2 Jahre)
5318 Points ∼100% +547%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
1114 Points ∼35%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3226 Points ∼100% +190%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
2466 Points ∼76% +121%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
878 Points ∼27% -21%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (900 - 1195, n=23)
1032 Points ∼32% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5784, n=277, der letzten 2 Jahre)
2981 Points ∼92% +168%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
435 Points ∼16%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2499 Points ∼94% +474%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
1160 Points ∼44% +167%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
387 Points ∼15% -11%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (269 - 470, n=22)
383 Points ∼14% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=255, der letzten 2 Jahre)
2655 Points ∼100% +510%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
372 Points ∼13%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2356 Points ∼84% +533%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
1016 Points ∼36% +173%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
329 Points ∼12% -12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (222 - 405, n=22)
326 Points ∼12% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=255, der letzten 2 Jahre)
2814 Points ∼100% +656%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
1057 Points ∼33%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3170 Points ∼100% +200%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
2296 Points ∼72% +117%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
1016 Points ∼32% -4%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (860 - 1175, n=22)
1022 Points ∼32% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=255, der letzten 2 Jahre)
2819 Points ∼89% +167%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
491 Points ∼15%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2667 Points ∼79% +443%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
1179 Points ∼35% +140%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
429 Points ∼13% -13%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (426 - 536, n=22)
482 Points ∼14% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=278, der letzten 2 Jahre)
3364 Points ∼100% +585%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
424 Points ∼11%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2539 Points ∼67% +499%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
1028 Points ∼27% +142%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
377 Points ∼10% -11%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (368 - 467, n=22)
418 Points ∼11% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 12914, n=278, der letzten 2 Jahre)
3809 Points ∼100% +798%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
1091 Points ∼34%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3236 Points ∼100% +197%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
2427 Points ∼75% +122%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
825 Points ∼25% -24%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (912 - 1188, n=22)
1036 Points ∼32% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5793, n=278, der letzten 2 Jahre)
3020 Points ∼93% +177%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
Points ∼0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (153 - 7275, n=102, der letzten 2 Jahre)
2840 Points ∼100%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
Points ∼0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 8672, n=99, der letzten 2 Jahre)
3003 Points ∼100%
Wild Life Stress Test Stability (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
% ∼0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (26.6 - 99.8, n=90, der letzten 2 Jahre)
89.4 % ∼100%
GFXBench
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
7.2 fps ∼31%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
17 fps ∼74% +136%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
7.5 fps ∼32% +4%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
6.8 fps ∼29% -6%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (6.4 - 7.6, n=21)
6.9 fps ∼30% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=282, der letzten 2 Jahre)
23.1 fps ∼100% +221%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
4 fps ∼15%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
18 fps ∼67% +350%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
7.5 fps ∼28% +88%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
3.7 fps ∼14% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (3.5 - 4.7, n=21)
3.81 fps ∼14% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=281, der letzten 2 Jahre)
26.7 fps ∼100% +568%
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
4.6 fps ∼30%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
11 fps ∼72% +139%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
4.9 fps ∼32% +7%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
4.3 fps ∼28% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (4.1 - 4.8, n=21)
4.35 fps ∼28% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=282, der letzten 2 Jahre)
15.3 fps ∼100% +233%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3X 2020
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 6144
1.5 fps ∼14%
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
6.9 fps ∼66% +360%
Samsung Galaxy A41
Mediatek Helio P65, Mali-G52 MP2, 4096
2.8 fps ∼27% +87%
Blu G90
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 4096
1.3 fps ∼12% -13%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (1.3 - 1.6, n=21)
1.39 fps ∼13% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=282, der letzten 2 Jahre)
10.5 fps ∼100% +600%
Alcatel 3X 2020Xiaomi Redmi Note 9 ProSamsung Galaxy A41Blu G90Durchschnittliche 128 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
169%
97%
1%
52%
221%
Sequential Read 256KB
288.91
498.15
72%
299.89
4%
287.1
-1%
289 (107 - 501, n=38)
0%
778 (41.9 - 2037, n=288, der letzten 2 Jahre)
169%
Sequential Write 256KB
185.74
171.09
-8%
211.05
14%
214.3
15%
190 (90 - 314, n=38)
2%
344 (11.9 - 1321, n=288, der letzten 2 Jahre)
85%
Random Read 4KB
65.71
122.58
87%
84
28%
38.4
-42%
77.7 (20.7 - 247, n=38)
18%
138 (13.5 - 325, n=288, der letzten 2 Jahre)
110%
Random Write 4KB
11.49
112.93
883%
72.53
531%
15.6
36%
45.5 (8.48 - 151, n=38)
296%
124 (5.2 - 330, n=288, der letzten 2 Jahre)
979%
Sequential Read 256KB SDCard
82.81 (Toshiba Exceria Pro M501)
76.65 (Toshiba Exceria Pro M501)
-7%
83.01 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
82 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
78 (29.2 - 154, n=33)
-6%
76.2 (13.4 - 154, n=166, der letzten 2 Jahre)
-8%
Sequential Write 256KB SDCard
63.29 (Toshiba Exceria Pro M501)
54.94 (Toshiba Exceria Pro M501)
-13%
67 (Toshiba Exceria Pro M501)
6%
61.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
62.5 (26.1 - 81.9, n=33)
-1%
58.5 (8.4 - 83.3, n=166, der letzten 2 Jahre)
-8%

Temperatur

Max. Last
 26.3 °C27.1 °C25.7 °C 
 26.2 °C26.2 °C25.6 °C 
 26.1 °C26.3 °C25.2 °C 
Maximal: 27.1 °C
Durchschnitt: 26.1 °C
23.7 °C25.1 °C26.3 °C
22.9 °C24.5 °C27.2 °C
23.8 °C24.6 °C26 °C
Maximal: 27.2 °C
Durchschnitt: 24.9 °C
Netzteil (max.)  22.8 °C | Raumtemperatur 20 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 26.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 27.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 27.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 23.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.


Lautsprecher und Audioklinke

Pink-Noise (Lautsprecher)
Pink-Noise (Klinke)
Signal-Rausch-Abstand (50,93 dBFS, Klinke)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2035.733.92529.937.23124.140.84021.239.55033.140.26325.638.78018.74110021.539.712514.742.916018.144.720015.14925014.953.631513.660.640011.259.250011.762.6630126780012.366.4100011.472.8125012.280.7160012.182.6200011.884.1250012.482.8315012.882400012.873.8500013.476.3630013.677.8800013.377.71000013.376.51250014.1761600014.367.9SPL24.991.7N0.682.6median 13.3median 72.8Delta1.29.738.941.236.837.433.136.832.93535.334.828.729.719.120.720.42120.521.117.219.714.221.414.529.414.53612.843.413.448.413.65218.956.918.667.221.269.114.969.914.170.714.669.714.770.515.572.916.263.21763.31865.318.861.819.656.720.547.658.42980.310.61.141.5median 16.2median 56.92.516hearing rangehide median Pink NoiseAlcatel 3X 2020Blu G90
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Alcatel 3X 2020 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (91.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.4% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (6.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 8.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 12% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 39% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 53% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Blu G90 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 32.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 9.5% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (10.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 9.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (37.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 97% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 1% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 98% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 1% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Alcatel 3X 2020
5000 mAh
Xiaomi Redmi Note 9 Pro
5020 mAh
Samsung Galaxy A41
3500 mAh
Blu G90
4000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
1417
1175
-17%
650
-54%
897
-37%
900 (425 - 2000, n=295, der letzten 2 Jahre)
-36%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Chrome 85)
23h 37min

Pro

+ kontraststarkes Display
+ starke Akkulaufzeiten
+ viel Speicher
+ microSD-Support mit exFAT

Contra

- lahme Kommunikationsmodule
- geringe Performance
- DRM Widevine L3

Fazit - Dauerläufer mit gutem Display

Im Test: Alcatel 3X (2020). Testgerät zur Verfügung gestellt von TCL Deutschland.
Im Test: Alcatel 3X (2020). Testgerät zur Verfügung gestellt von TCL Deutschland.

Das Alcatel 3X (2020) überzeugt im Test vor allem mit seinem guten Display und enorm langen Akkulaufzeiten. Das Panel glänzt mit einer guten Leuchtkraft und starkem Kontrast, der leichte Blaustich fällt im Alltag nicht negativ ins Auge, da kann die geringere Pixeldichte schon eher stören. Diese verhilft dem TCL-Smartphone jedoch zu sehr guten Akkulaufzeiten, sodass wir das als verschmerzbaren Kompromiss empfinden.

Das Kamerasetup ist ebenfalls gar nicht mal schlecht. Die Hauptoptik liefert bei Tageslicht gelungene Aufnahmen und auch die Frontkamera überzeugt mit ausgewogenen Selfies. Lediglich die drei Zusatzlinsen auf der Rückseite lassen qualitativ viel Luft nach oben.

Das Alcatel 3X (2020) offeriert einen ausdauernden Akku, ein kontraststarkes IPS-Panel und eine ordentliche Kamera zu einem fairen Preis.

Abstriche müssen vor allem in puncto Performance gemacht werden. Die Systemgeschwindigkeit ist noch ordentlich, aber spätestens bei aufwändigeren Apps stößt das Alcatel-Handy an seine Grenzen. Auch die Kommunikationsmodule sind recht mager bestückt und erlauben keine hohen Übertragungswerte.

Alcatel 3X 2020 - 10.12.2020 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
83%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
86%
Konnektivität
40 / 70 → 57%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
94%
Display
83%
Leistung Spiele
7 / 64 → 11%
Leistung Anwendungen
54 / 86 → 63%
Temperatur
97%
Lautstärke
100%
Audio
74 / 90 → 82%
Kamera
54%
Durchschnitt
71%
77%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - 381 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und habe zeitweise ebenfalls für Notebookinfo.de geschrieben. Ich freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden. Privat vertreibe ich mir die Zeit mit Fotografie, Grillen und meiner Familie.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Alcatel 3X 2020 Smartphone - Akkupower satt
Autor: Daniel Schmidt, 10.12.2020 (Update: 10.12.2020)