Notebookcheck

Alcatel 3 (2019) im Test: Günstiges Smartphone läuft reibungslos

Mike Wobker, 👁 Daniel Schmidt, Stefanie Voigt, 18.09.2019

Überraschend gut. Das Alcatel 3 (2019) begeisterte uns vom ersten Moment an mit einem flüssig laufenden System, das sich sehr geschmeidig bedienen lässt. Welche Leistung hinter der Hardware des Smartphones für einen Preis von unter 200 Euro aber tatsächlich steckt, klärt letztendlich unser Testbericht.

Alcatel 3 2019

In unseren Tests aus dem Jahr 2018 konnte der chinesische Hersteller TCL mit dem Alcatel 3V, dem Alcatel 3X und dem Alcatel 5 günstige Smartphones abliefern, deren Stärken vor allem beim kontrastreichen Display und der Low-Light-Kameraperformance lagen. Das Design orientierte sich dabei noch nicht gänzlich am Trend der Branchenriesen, was sich aber mit unserem aktuellem Testgerät, dem Alcatel 3 (2019), ändert.

Dieses setzt auf ein Display im 19,5:9-Format mit Waterdrop-Notch und einer größtmöglichen Ausnutzung der Frontfläche für den Bildschirm. Im Inneren sollen ein Qualcomm Snapdragon 439 und 3 GB Arbeitsspeicher für einen flüssigen Systembetrieb sorgen. Eine Qualcomm-Adreno-505-Grafikeinheit sorgt für die Darstellung von Bildinhalten, und es steht ein 32 GB fassender interner Speicher zur Verfügung. Gegen einen Aufpreis von circa 30 Euro ist das Alcatel 3 auch mit 4 GB RAM und 64 GB großem internen Speicher erhältlich.

Im Bereich der günstigen Smartphones für einen Preis um die 200 Euro steht das Alcatel 3 natürlich nicht alleine zur Wahl. Deshalb vergleichen wird das TCL Smartphone in diesem Test mit Android Handys, die ein ähnliches Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Dazu gehören unter anderem das Nokia 4.2, Xiaomis Mi A3, das LG K40 und Samsungs Galaxy A20e. Unter jeder Tabelle können außerdem weitere Smartphones aus unserer Datenbank zum Vergleich hinzugefügt werden.

Alcatel 3 2019 (3 Serie)
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
5.9 Zoll 19.5:9, 1560 x 720 Pixel 291 PPI, kapazitiv, TCL-Display, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 24 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5-mm-Klinkenanschluss, Card Reader: microSD (FAT, FAT32, bis 128 GB), 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Näherungssensor, Kompass, microUSB
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.2, GSM (850/900/1800/1900), 3G UMTS (B1/B2/B5/B8), 4G LTE (1/3/7/8/20/28), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.99 x 151.1 x 69.7
Akku
3500 mAh Lithium-Ion, Telefonieren 2G (laut Hersteller): 28 h, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 21 h, Standby 2G (laut Hersteller): 900 h, Standby 3G (laut Hersteller): 950 h
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 13 MPix (f/2.0, 1/3", 1.12µm) + 5MPix (f/2.4, 1/5", 1.12µm)
Secondary Camera: 8 MPix f/2.0, 1/4", 1.12µm
Sonstiges
Lautsprecher: 2 Lautsprecher, Tastatur: onscreen, USB-Steckernetzteil, MicroUSB-Kabel, Stereo-Headset, 24 Monate Garantie, SAR-Wert (Kopf): 0,61 W/kg, SAR-Wert (Körper): 1,7 W/kg, Lüfterlos
Gewicht
145 g, Netzteil: 60 g
Preis
180 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Schlankes Android-Smartphone

Das Alcatel 3 (2019) besitzt einen Rahmen aus Metall, der an den Seiten ab der unteren Hälfte schmaler wird. Dort dominiert dann der von der Rückseite her umschließende Kunststoff mit seinem fließenden Farbverlauf. Diese Aufteilung vermittelt einerseits Stabilität und wirkt zudem etwas frischer als die gleichmäßige Bauweise anderer Smartphones. Das Alcatel Handy liegt außerdem wegen sein geringen Gewichts und der schmalen Bauform leicht, aber dennoch griffig in der Hand. Auf der rechten Seite sitzen der Power-Knopf und die Lautstärkewippe mit leichtem Spiel in ihren Einfassungen, links steckt der NanoSIM-/microSD-Kartenschlitten hingegen fest im seinem Schacht.

Alcatel 3 2019
Alcatel 3 2019
Alcatel 3 2019
Alcatel 3 2019
Alcatel 3 2019
Alcatel 3 2019
Alcatel 3 2019

Größenvergleich

153.5 mm 71.9 mm 8.5 mm 173.8 g153 mm 71.9 mm 8.3 mm 145 g151.1 mm 69.7 mm 7.99 mm 145 g148.95 mm 71.3 mm 8.39 mm 161 g147.4 mm 69.7 mm 8.4 mm 141 g

Ausstattung - Kein NFC im Alcatel 3

TCL bestückt das Alcatel 3 (2019) mit einem Qualcomm Snapdragon 439 und 3 GB Arbeitsspeicher. Hinzu kommen eine Qualcomm-Adreno-505-Grafikeinheit und 32 GB interner Speicher. Damit entspricht die Ausstattung der eines Smartphones der Einstiegsklasse. Der interne Speicher lässt sich mit einer microSD-Karte laut Hersteller um bis zu 128 GB erweitern, wobei die DualSIM-Funktion verloren geht. Werden zwei NanoSIM-Karten im Alcatel 3 (2019) verwendet, wird der Platz für die Speicherkarte blockiert. Beide SIM-Karten unterstützen LTE, die Funktionen VoWLAN und VoLTE standen uns im Menü allerdings nicht zur Verfügung. Auf NFC müssen Nutzer des Alcatel 3 (2019) ebenfalls verzichten.

Für die kabelgebundene Datenübertragung können Anwender auf einen MicroUSB-Anschluss zurückgreifen, der intern allerdings nur mit 2.0-Standard angeschlossen ist. OTG-Funktionen wie das Anschließen eines USB-Sticks oder das Laden externer Geräte stehen aber dennoch zur Verfügung. Hinzu kommt ein 3,5-mm-Klinkenport für den Anschluss externer Lautsprecher oder Kopfhörer. Die Camera2 API ist mit Level 3 verfügbar, und durch das Fehlen von DRM Widevine L1 können Streaming-Inhalte von beispielsweise Netflix, Amazon Prime oder Maxdome nicht in FullHD genossen werden.

Linke Seite: NanoSIM-/microSD-Kartenschacht
Linke Seite: NanoSIM-/microSD-Kartenschacht
Rechte Seite: Power-Knopf, Lautstärkewippe
Rechte Seite: Power-Knopf, Lautstärkewippe

Software - Android Pie für Alcatel Smartphone verfügbar

Im Datenblatt des Alcatel 3 (2019) wird aufgeführt, dass es mit Android Oreo ausgeliefert wird und eine Android-Pie-Installation per Update bereit steht. Auf unserem Testgerät war Android Pie bereits mit Sicherheits-Patches auf dem Stand vom 5. April 2019 vorhanden, wobei sich kleinere kosmetische Anpassungen der Oberfläche zeigen. Android Kenner und Neueinsteiger finden sich aber dennoch schnell zurecht, und auch mit der Installation von Anwendungen hält sich der Hersteller zurück. So finden sich lediglich die Apps OfficeSuite, Facebook und Netflix auf dem Alcatel 3 (2019). Hinzu kommt "Enjoy.now by Alcatel" worüber TCL Tipps und Tricks sowie besondere Angebote und Gutscheine an die Nutzer ausspielt. Für den Fall, dass mehrere Nutzer das Alcatel Smartphone verwenden sollen, lassen sich im Einstellungsmenü verschiedene Konten einrichten.

Software Alcatel 3 2019
Software Alcatel 3 2019
Software Alcatel 3 2019
Software Alcatel 3 2019
Software Alcatel 3 2019
Software Alcatel 3 2019
Software Alcatel 3 2019
Software Alcatel 3 2019
Software Alcatel 3 2019
Software Alcatel 3 2019

Kommunikation und GPS - Günstiges Handy von Alcatel bietet LTE

Das Alcatel 3 (2019) kann Mobilfunkverbindungen in GSM-, 3G- und LTE-Netzen herstellen. Letzteres ist dabei mit LTE der Kategorie 4 möglich, womit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s und Upload-Raten von bis zu 50 MBit/s erreicht werden können. Für drahtlose Verbindungen im Nahbereich können Nutzer auf Bluetooth 4.2 und WLAN mit den Standards 802.11 b, g und n zurückgreifen. Dadurch stehen die hohen Geschwindigkeiten des ac-Standards im 5-GHz-Band nicht zur Verfügung.

In unserem WLAN-Test erreicht das Alcatel 3 (2019) auch nur dementsprechend niedrige Geschwindigkeiten. Mit durchschnittlich 45,5 MBit/s beim Datenempfang und 41,5 MBit/s bei der Übertragung von Daten liegt das Ergebnis auf einem ähnlichen Niveau wie bei vergleichbaren Smartphones. In unserem Testfeld schneiden lediglich das Xiaomi Mi A3 insgesamt und das LG K40 beim Datenempfang deutlich besser ab.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=434)
226 MBit/s ∼100% +397%
LG K40
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 32 GB eMMC Flash
221 (min: 107, max: 246) MBit/s ∼98% +386%
Xiaomi Mi A3
Adreno 610, 665, 64 GB UFS 2.1 Flash
158 (min: 18, max: 227) MBit/s ∼70% +247%
Samsung Galaxy A20e
Mali-G71 MP2, 7884B, 32 GB eMMC Flash
60 (min: 47, max: 67) MBit/s ∼27% +32%
Nokia 4.2
Adreno 505, 439, 32 GB eMMC Flash
52.6 (min: 35, max: 52) MBit/s ∼23% +16%
Alcatel 3 2019
Adreno 505, 439, 32 GB eMMC Flash
45.5 (min: 43, max: 48) MBit/s ∼20%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=434)
216 MBit/s ∼100% +420%
Xiaomi Mi A3
Adreno 610, 665, 64 GB UFS 2.1 Flash
172 (min: 2, max: 282) MBit/s ∼80% +314%
Alcatel 3 2019
Adreno 505, 439, 32 GB eMMC Flash
41.5 (min: 38, max: 46) MBit/s ∼19%
Samsung Galaxy A20e
Mali-G71 MP2, 7884B, 32 GB eMMC Flash
39.7 (min: 23, max: 50) MBit/s ∼18% -4%
LG K40
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 32 GB eMMC Flash
39.6 (min: 10, max: 54) MBit/s ∼18% -5%
Nokia 4.2
Adreno 505, 439, 32 GB eMMC Flash
35.2 (min: 24, max: 40) MBit/s ∼16% -15%
01020304050Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø45.3 (43-48)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø41.6 (38-46)
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien

Mit der App "GPS Test" überprüfen wir, wie gut das Alcatel 3 (2019) seinen Standort bestimmen kann. Dafür steht dem Android Smartphone GPS mit A-GPS, GLONASS, Beidou und QZSS zur Verfügung, womit wir im Freien eine Genauigkeit von bis zu drei Metern erreichen konnten. In geschlossen Räumen war eine Positionsbestimmung hingegen nicht möglich.

Auf unserer obligatorischen Fahrradtour vergleichen wir das GPS des Alcatel 3 (2019) zudem mit unserem Referenzgerät Garmin Edge 500. Der zurückgelegte Streckenverlauf wird dabei vor allem auf langen Geraden mit einer deutlich sichtbaren Abweichung aufgezeichnet. Kurven werden zudem etwas ausladend, aber dennoch gut aufgenommen. Im Alltag ist das Alcatel Smartphone eher für einfache Navigationsaufgaben geeignet.

GNSS - Alcatel 3
GNSS - Alcatel 3
GNSS - Alcatel 3
GNSS - Alcatel 3
GNSS - Alcatel 3
GNSS - Alcatel 3
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Klare Verbindung mit dem Alcatel 3

Für Telefongespräche steht Nutzern des Alcatel 3 (2019) Googles Standard-App für Telefonie zur Verfügung. Diese bietet den direkten Blick auf gespeicherte Favoriten und erlaubt das schnelle Einblenden einer Zifferntastatur für die Eingabe von Rufnummern. Auf zwei weiteren Tabs finden sich zudem die Anrufliste und gespeicherte Kontakte. Im Gespräch zeigt sich das Smartphone von TCL mit einer mittleren Lautstärke, wodurch die Verständigung in unruhigen Umgebungen, zum Beispiel an lauten Straßen, etwas schwierig werden kann. In einem ruhigen Umfeld sind beide Teilnehmer gut zu verstehen und werden klar und deutlich übertragen. Als Alternative zum Ohrhörer bietet sich das mitgelieferte Stereo-Headset an. Dieses wird über den 3,5-mm-Klinkenport mit dem Alcatel 3 (2019) verbunden und bietet eine etwas höhere Lautstärke bei derselben Klangqualität.

Kameras - Android Handy mit einfacher Kamera

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

TCL stattet das Alcatel 3 (2019) mit einer 13 + 5 MP starken Dualkamera aus. Diese bietet eine f/2.0- und f/2.4-Blende mit 1/3- und 1/5-Zoll großen Sensoren sowie einer Pixelbreite von jeweils 1,12 µm. Die einfache Frontkamera besteht aus einem 8-MP-Sensor mit f/2.4-Blende, ist 1/4 Zoll groß und besitzt 1,12 µm breite Pixel. Damit lassen sich Porträtaufnahmen mit einer mäßigen Qualität anfertigen. Farben wirken sehr blass, und der Hintergrund wird automatisch durch einen starken Bokeh-Effekt überzeichnet, welcher auch den Rand des gewählten Motivs unscharf erscheinen lässt. Details und feine Strukturen bleiben gut zu erkennen, werden aber bereits auf niedrigen Zoomstufen unscharf abgebildet. Im Einstellungsmenü können Anwender das Ergebnis durch Verschönerungseffekte beeinflussen, die als Weichzeichner im wesentlichen Unebenheiten bereinigen. Ein AI-EMOJI-Modus simuliert zudem animierte Tierköpfe, die sich der Bewegung des Nutzers vor der Kamera entsprechend verhalten. Ein Profi-Modus oder ähnliches steht für die Frontkamera nicht zur Verfügung.

Mit der Hauptkamera gelingen brauchbare Schnappschüsse, die allerdings bereits auf niedrigen Zoomstufen eine sehr grobe Körnung aufweisen. Farben erscheinen dabei zwar kräftig, sind aber schlecht voneinander abgegrenzt. Dasselbe gilt für Objektränder, die sehr zerfasert werden. Im Nahbereich treten die eben genannten Effekte ebenfalls auf. Die Unschärfe und schlecht abgegrenzte Objekte sind hier vor allem im Hintergrund bereits ohne Zoom deutlich zu sehen. Das gewählte Motiv zeigt sich im Fokusbereich allerdings erst auf niedrigen Zoomstufen mit grobkörnigen Rändern. Unter schlechten Lichtverhältnissen bleibt unser Testmotiv zwar zu erkennen, wirkt aber sehr blass und dunkel. Dabei bleiben gänzlich schwarze Bildbereiche aus, feine Details und Strukturen sind aber ebenfalls nicht vorhanden. Neben verschiedenen Farbfilter- und AR-Optionen könne Anwender auch einen manuellen Modus für die Hauptkamera aktivieren. Dieser erlaubt die Anpassung der Werte für ISO, Verschlusszeit, Helligkeit, Belichtung und Weißabgleich. Außerdem steht Google Lens jederzeit über ein extra Symbol bereit, um Information aus dem Internet über das Motiv im Sucher abzurufen.

Die Videofunktion bietet eine ähnliche Bildqualität, wie sie unsere Beispielaufnahmen zeigen. Dabei werden Helligkeitsunterschiede während der Aufnahme vergleichsweise schnell angepasst, und ein Bildstabilisator sorgt für den Ausgleich kleiner Verwackelungen. Nutzer können die Auflösung aus den Stufen "FullHD 1080p", "HD 720p" und "SD 480p" wählen. Ein High-Framerate-Modus oder ähnliches steht allerdings nicht zur Verfügung.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
ColorChecker Passport
ColorChecker Passport
ColorChecker Passport (1 Lux)
ColorChecker Passport (1 Lux)

Mit dem ColorChecker Passport überprüfen wir, wie gut die Kamera des Alcatel 3 (2019) Farben wiedergeben kann. Dabei zeigt sich, dass diese heller wirken als sie sein sollten, wohingegen dunkle Grautöne zu dunkel aufgenommen werden. Im Low-Light-Bereich sind Farben nicht mehr voneinander zu unterscheiden.

Unter kontrollierten Lichtbedingungen kann das Alcatel 3 (2019) unseren Testchart gut ablichten. Feine Details, Farben und Strukturen sind gut zu erkennen, wobei sich in den unteren Ecken eine deutliche Blässe einstellt. Mit einer definierten Beleuchtung von einem Lux ist unser Testchart hingegen nicht mehr als solcher zu erkennen.

Alcatel 3 (2019) - Testchart
Alcatel 3 (2019) - Testchart (Detail)
Alcatel 3 (2019) - Testchart (1 Lux)

Zubehör und Garantie - Smartphone mit Headset im Lieferumfang

Im Lieferumfang des Alcatel 3 (2019) befinden sich ein USB-Steckernetzteil mit passendem MicroUSB-Kabel, ein Stereo-Headset und eine SIM-Needle. Weiteres Zubehör, das speziell auf das Alcatel 3 zugeschnitten wurde, hat der Hersteller nicht im Angebot.

Käufern des Alcatel 3 (2019) gewährt TCL einen Garantiezeitraum von 24 Monaten.

Eingabegeräte & Bedienung - Flüssige Eingaben und zuverlässiger Fingerabdruckleser

Für die Eingabe von Texten steht Nutzern Googles Standard-Tastatur-App GBoard zur Verfügung. Damit lassen sich auch längere Sätze schnell und unkompliziert tippen, wobei Nutzer das Layout an ihre Bedürfnisse anpassen können. Der Touchscreen reagiert sehr direkt auf jede Berührung und übermittelt diese ohne Verzögerung an das Smartphone. In Verbindung mit der glatten Oberfläche des Bildschirms und den schnellen Reaktionen des Systems entsteht ein sehr direkter und flüssiger Eindruck bei der Bedienung. Auf Drehungen des Smartphones reagiert der Lagesensor ebenfalls sehr direkt und passt die Ausrichtung des Bildschirms unverzüglich an die Lage des Telefons an.

Zum Entsperren des Android Smartphones können Nutzer den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite verwenden. Dieser reagiert sehr zuverlässig auf gespeicherte Abdrücke und funktionierte während des Testzeitraums jederzeit ohne Probleme.

Display - IPS-Panel von TCL

Subpixel
Subpixel

TCL verbaut im Alcatel 3 (2019) ein eigenes IPS-Panel mit einer Größe von 5,9 Zoll im 19,5:9-Format und mit einer Auflösung von 1.560 x 720 Bildpunkten. Die Helligkeit liegt bei durchschnittlich 607 cd/m² und erreicht mit Sensor einen maximalen Wert von 625 cd/m². Beide Werte übertreffen die der von uns gewählten Konkurrenzgeräte zwar deutlich, im APL50-Test werden aber lediglich deutlich niedrigere 427 cd/m² erreicht. Damit liegt die Helligkeit wieder auf dem Niveau vergleichbarer Smartphones. Die Ausleuchtung ist mit 89 Prozent zwar nicht schlecht, aber die niedrigste in unserem Testfeld.

Das Display flackert zudem dauerhaft mit einer Frequenz von 943,4 Hz. Dieser Wert ist zwar nicht sehr niedrig, dennoch könnte die Nutzung des Alcatel 3 (2019) Anwendern mit empfindlichen Augen auf Dauer Probleme bereiten.

607
cd/m²
626
cd/m²
595
cd/m²
601
cd/m²
648
cd/m²
594
cd/m²
596
cd/m²
626
cd/m²
575
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
TCL-Display
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 648 cd/m² Durchschnitt: 607.6 cd/m² Minimum: 4.88 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 648 cd/m²
Kontrast: 2492:1 (Schwarzwert: 0.26 cd/m²)
ΔE Color 8.8 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 9.3 | 0.64-98 Ø6.2
98.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.94
Alcatel 3 2019
IPS, 1560x720, 5.9
Nokia 4.2
IPS, 1520x720, 5.71
Xiaomi Mi A3
AMOLED, 1560x720, 6.09
LG K40
IPS, 1440x720, 5.7
Samsung Galaxy A20e
IPS, 1560x720, 5.8
Bildschirm
-0%
-2%
-8%
-13%
Helligkeit Bildmitte
648
445
-31%
348
-46%
475
-27%
475
-27%
Brightness
608
424
-30%
355
-42%
467
-23%
473
-22%
Brightness Distribution
89
91
2%
91
2%
90
1%
93
4%
Schwarzwert *
0.26
0.26
-0%
0.32
-23%
0.35
-35%
Kontrast
2492
1712
-31%
1484
-40%
1357
-46%
DeltaE Colorchecker *
8.8
5.9
33%
5.86
33%
5.95
32%
6.8
23%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
13
9.3
28%
15.6
-20%
12.62
3%
13.4
-3%
DeltaE Graustufen *
9.3
6.8
27%
3.6
61%
7.9
15%
8.7
6%
Gamma
2.94 75%
2.2 100%
2.232 99%
2.331 94%
2.33 94%
CCT
9314 70%
8443 77%
7051 92%
8202 79%
9385 69%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 943.4 Hz ≤ 100 % Helligkeit

Das Display flackert mit 943.4 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 100 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 943.4 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9365 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Unsere Messungen bescheinigen dem Alcatel 3 (2019) ein sehr gutes Kontrastverhältnis von 2.492:1 und einen ebenfalls guten Schwarzwert von 0,26 cd/m². Dadurch werden Farben sehr gut voneinander abgegrenzt, und Schwarztöne wirken relativ satt.

Die CalMAN Analyse zeigt außerdem, dass das Android Smartphone von Alcatel Farben mit einem reduziertem Grün- und einem zu niedrigen Rotanteil anzeigt. Im Einstellungsmenü haben Nutzer lediglich die Möglichkeit, einen Lesemodus zu aktivieren, der einen Gelbstich über das Bild legt. Dessen Intensität lässt sich auf einer stufenlosen Skala festlegen.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
13.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4.4 ms steigend
↘ 9.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 15 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
27.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 10.4 ms steigend
↘ 17.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 16 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

Im Freien kann das Alcatel 3 (2019) gut verwendet werden, solange direktes Licht auf das Display vermieden wird. Die Helligkeit reicht aus, um Inhalte an hellen Tagen lesbar darzustellen. Bei schrägen Blickwinkeln auf den Bildschirm kommt es allerdings schnell zu Reflexionen und Spiegelungen von Objekten in der Umgebung.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Das IPS-Panel des Alcatel 3 (2019) ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte können aus nahezu jedem Winkel abgelesen werden, ohne dass diese verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Einfaches Smartphone läuft sehr flüssig

Das Alcatel 3 (2019) ist mit einem Qualcomm Snapdragon 439, einer Adreno-505-Grafikeinheit, 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher ausgestattet. Damit liegt die Hardware im Bereich der Einstiegsklasse und reicht für die meisten alltäglichen Anwendungen aus. Während unseres Testzeitraums glänzte das günstige Android Smartphone zwar mit einem sehr flüssigen Systembetrieb, in den Benchmark-Tests reichen die Ergebnisse aber nur für einen soliden Platz im Mittelfeld unter den von uns gewählten Vergleichsgeräten. Die Leistung liegt dabei in fast allen Tests auf einem Niveau, das mit dem Samsung Galaxy A20e und dem Nokia 4.2 vergleichbar ist.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3199 Points ∼62%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3183 Points ∼62% -1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
5144 Points ∼100% +61%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
2638 Points ∼51% -18%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
3271 Points ∼64% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (3183 - 3199, n=2)
3191 Points ∼62% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=321)
4685 Points ∼91% +46%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3240 Points ∼57%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3267 Points ∼58% +1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
5663 Points ∼100% +75%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
3375 Points ∼60% +4%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
3714 Points ∼66% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (3068 - 3267, n=3)
3192 Points ∼56% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=380)
4703 Points ∼83% +45%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
903 Points ∼59%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
891 Points ∼58% -1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1536 Points ∼100% +70%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
758 Points ∼49% -16%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1212 Points ∼79% +34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (863 - 903, n=3)
886 Points ∼58% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=380)
1420 Points ∼92% +57%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
4791 Points ∼75%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
4623 Points ∼72% -4%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
6396 Points ∼100% +34%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
3805 Points ∼59% -21%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
5305 Points ∼83% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (4594 - 4791, n=3)
4669 Points ∼73% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11440, n=372)
5257 Points ∼82% +10%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
6203 Points ∼78%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
6228 Points ∼78% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
7984 Points ∼100% +29%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
4404 Points ∼55% -29%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
6902 Points ∼86% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (5880 - 6228, n=3)
6104 Points ∼76% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 14439, n=543)
5690 Points ∼71% -8%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
2151 Points ∼80%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
2172 Points ∼81% +1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2300 Points ∼85% +7%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
2018 Points ∼75% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (2134 - 2172, n=3)
2152 Points ∼80% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=58)
2695 Points ∼100% +25%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
412 Points ∼15%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
401 Points ∼15% -3%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
908 Points ∼33% +120%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
498 Points ∼18% +21%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (401 - 412, n=3)
407 Points ∼15% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=58)
2763 Points ∼100% +571%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
502 Points ∼20%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
490 Points ∼20% -2%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1049 Points ∼42% +109%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
598 Points ∼24% +19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (490 - 502, n=3)
496 Points ∼20% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=58)
2512 Points ∼100% +400%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1657 Points ∼69%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1500 Points ∼63% -9%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2387 Points ∼100% +44%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
912 Points ∼38% -45%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1628 Points ∼68% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (1500 - 1657, n=3)
1584 Points ∼66% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4635, n=380)
1959 Points ∼82% +18%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
419 Points ∼24%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
413 Points ∼23% -1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
987 Points ∼56% +136%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
431 Points ∼25% +3%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
440 Points ∼25% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (413 - 419, n=3)
417 Points ∼24% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=380)
1759 Points ∼100% +320%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
502 Points ∼31%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
492 Points ∼30% -2%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1135 Points ∼70% +126%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
488 Points ∼30% -3%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
525 Points ∼32% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (492 - 502, n=3)
498 Points ∼30% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6875, n=381)
1633 Points ∼100% +225%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1590 Points ∼68%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1516 Points ∼65% -5%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2343 Points ∼100% +47%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
912 Points ∼39% -43%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1624 Points ∼69% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (1516 - 1594, n=3)
1567 Points ∼67% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4703, n=409)
1869 Points ∼80% +18%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
732 Points ∼31%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
712 Points ∼30% -3%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1674 Points ∼72% +129%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
695 Points ∼30% -5%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
659 Points ∼28% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (712 - 732, n=3)
725 Points ∼31% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=409)
2338 Points ∼100% +219%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
832 Points ∼42%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
807 Points ∼41% -3%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1787 Points ∼91% +115%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
734 Points ∼37% -12%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
759 Points ∼39% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (807 - 832, n=3)
823 Points ∼42% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=409)
1966 Points ∼100% +136%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1651 Points ∼67%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1575 Points ∼64% -5%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2477 Points ∼100% +50%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
881 Points ∼36% -47%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1630 Points ∼66% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (1575 - 1651, n=3)
1612 Points ∼65% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4492, n=460)
1866 Points ∼75% +13%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
370 Points ∼25%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
366 Points ∼25% -1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
931 Points ∼64% +152%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
303 Points ∼21% -18%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
443 Points ∼31% +20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (366 - 370, n=3)
369 Points ∼25% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=460)
1451 Points ∼100% +292%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
447 Points ∼32%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
441 Points ∼32% -1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1081 Points ∼77% +142%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
355 Points ∼25% -21%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
526 Points ∼38% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (441 - 447, n=3)
445 Points ∼32% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=461)
1398 Points ∼100% +213%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1596 Points ∼65%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1568 Points ∼63% -2%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2471 Points ∼100% +55%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
912 Points ∼37% -43%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1646 Points ∼67% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (1568 - 1596, n=3)
1581 Points ∼64% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4454, n=501)
1730 Points ∼70% +8%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
724 Points ∼38%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
704 Points ∼37% -3%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1651 Points ∼87% +128%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
512 Points ∼27% -29%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
637 Points ∼34% -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (704 - 724, n=3)
717 Points ∼38% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=500)
1890 Points ∼100% +161%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
824 Points ∼46%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
802 Points ∼45% -3%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1782 Points ∼100% +116%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
567 Points ∼32% -31%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
737 Points ∼41% -11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (802 - 824, n=3)
816 Points ∼46% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8136, n=503)
1635 Points ∼92% +98%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
12096 Points ∼62%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
12390 Points ∼63% +2%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
19552 Points ∼100% +62%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
11443 Points ∼59% -5%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
12075 Points ∼62% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (12096 - 12673, n=3)
12386 Points ∼63% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=662)
14069 Points ∼72% +16%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
13615 Points ∼54%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
13440 Points ∼53% -1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
25219 Points ∼100% +85%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
10531 Points ∼42% -23%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
11427 Points ∼45% -16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (13440 - 13615, n=3)
13522 Points ∼54% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=660)
21672 Points ∼86% +59%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
13245 Points ∼56%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
13192 Points ∼56% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
23693 Points ∼100% +79%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
10721 Points ∼45% -19%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
11565 Points ∼49% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (13192 - 13315, n=3)
13251 Points ∼56% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=660)
17599 Points ∼74% +33%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
23 fps ∼61%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
23 fps ∼61% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
36 fps ∼96% +57%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
19 fps ∼51% -17%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
20 fps ∼53% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (23 - 23, n=3)
23 fps ∼61% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=683)
37.5 fps ∼100% +63%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
34 fps ∼65%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
34 fps ∼65% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
52 fps ∼100% +53%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
26 fps ∼50% -24%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
31 fps ∼60% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (34 - 35, n=3)
34.3 fps ∼66% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=692)
27.9 fps ∼54% -18%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
9.9 fps ∼46%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
9.8 fps ∼45% -1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
20 fps ∼93% +102%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
9.7 fps ∼45% -2%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
11 fps ∼51% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (9.8 - 19, n=3)
12.9 fps ∼60% +30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=589)
21.6 fps ∼100% +118%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
18 fps ∼53%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
18 fps ∼53% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
34 fps ∼100% +89%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
16 fps ∼47% -11%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
20 fps ∼59% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (9.9 - 18, n=3)
15.3 fps ∼45% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=598)
19.2 fps ∼56% +7%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
6.4 fps ∼36%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
6.4 fps ∼36% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
13 fps ∼73% +103%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
6 fps ∼34% -6%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
6.5 fps ∼37% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (6.4 - 6.4, n=3)
6.4 fps ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=455)
17.7 fps ∼100% +177%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
13 fps ∼50%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
13 fps ∼50% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
26 fps ∼100% +100%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
11 fps ∼42% -15%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
14 fps ∼54% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (13 - 14, n=3)
13.3 fps ∼51% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=457)
16.6 fps ∼64% +28%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3.9 fps ∼38%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3.9 fps ∼38% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
9.1 fps ∼89% +133%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
4.3 fps ∼42% +10%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
4.8 fps ∼47% +23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (3.9 - 4.1, n=3)
3.97 fps ∼39% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=173)
10.2 fps ∼100% +162%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1.2 fps ∼17%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1.2 fps ∼17% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2.8 fps ∼40% +133%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
1.3 fps ∼18% +8%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1.4 fps ∼20% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (1.2 - 1.2, n=3)
1.2 fps ∼17% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=172)
7.03 fps ∼100% +486%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
6.4 fps ∼43%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
6.6 fps ∼44% +3%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
15 fps ∼100% +134%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
6.8 fps ∼45% +6%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
7.8 fps ∼52% +22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (6.4 - 6.6, n=2)
6.5 fps ∼43% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=177)
14.8 fps ∼99% +131%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3.7 fps ∼22%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3.6 fps ∼22% -3%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
8.4 fps ∼51% +127%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
3.7 fps ∼22% 0%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
4 fps ∼24% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (3.6 - 3.7, n=3)
3.67 fps ∼22% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=177)
16.5 fps ∼100% +346%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3.6 fps ∼30%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3.5 fps ∼29% -3%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
7.1 fps ∼59% +97%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
2.8 fps ∼23% -22%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
4.2 fps ∼35% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (3.5 - 3.6, n=3)
3.53 fps ∼29% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=380)
12.1 fps ∼100% +236%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
7 fps ∼54%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
7 fps ∼54% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
13 fps ∼100% +86%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
4 fps ∼31% -43%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
8.6 fps ∼66% +23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (7 - 7.3, n=3)
7.1 fps ∼55% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=384)
10.8 fps ∼83% +54%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
79792 Points ∼56%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
77652 Points ∼55% -3%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
140633 Points ∼99% +76%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
71347 Points ∼50% -11%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
95464 Points ∼67% +20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (75175 - 79792, n=3)
77540 Points ∼55% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=291)
141726 Points ∼100% +78%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
838 Points ∼60%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
834 Points ∼60% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1400 Points ∼100% +67%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
776 Points ∼55% -7%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1106 Points ∼79% +32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (834 - 1083, n=3)
918 Points ∼66% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=627)
755 Points ∼54% -10%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1009 Points ∼50%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1000 Points ∼49% -1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1886 Points ∼93% +87%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
767 Points ∼38% -24%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
893 Points ∼44% -11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (1000 - 1009, n=3)
1005 Points ∼49% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=627)
2034 Points ∼100% +102%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1335 Points ∼42%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1316 Points ∼41% -1%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
3174 Points ∼100% +138%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
690 Points ∼22% -48%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
2008 Points ∼63% +50%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (655 - 1335, n=3)
1102 Points ∼35% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=627)
1505 Points ∼47% +13%
System (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
2624 Points ∼52%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
2687 Points ∼53% +2%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
5089 Points ∼100% +94%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
2195 Points ∼43% -16%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
3372 Points ∼66% +29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (2238 - 2687, n=3)
2516 Points ∼49% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=627)
2953 Points ∼58% +13%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel 3 2019
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1312 Points ∼51%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1310 Points ∼51% 0%
Xiaomi Mi A3
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2556 Points ∼100% +95%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
975 Points ∼38% -26%
Samsung Galaxy A20e
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1608 Points ∼63% +23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
  (1124 - 1312, n=3)
1249 Points ∼49% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=627)
1479 Points ∼58% +13%

In den Browser Benchmarks erreicht das Alcatel 3 (2019) Werte im mittleren Bereich unseres Testfelds. Dabei wechselt sich die Platzierung unseres Testmodells mit der des Nokia 4.2 ab. Im Alltag zeigt sich das Alcatel Smartphone mit einem flüssigen Browser-Betrieb und schnell ladenden Webseiten, wobei lediglich Medieninhalte einen Moment länger brauchen, um geladen zu werden.

JetStream 1.1 - Total Score
Xiaomi Mi A3 (Chrome 76)
51.046 Points ∼100% +89%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=526)
41.4 Points ∼81% +53%
Samsung Galaxy A20e (Chrome 72.0.3626.121)
39.076 Points ∼77% +44%
Nokia 4.2 (Chrome 74)
27.086 Points ∼53% 0%
Alcatel 3 2019 (Chrome 72)
27.076 Points ∼53%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439 (26.1 - 27.1, n=3)
26.8 Points ∼53% -1%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=158)
66.8 Points ∼100% +81%
Xiaomi Mi A3 (Chrome 76)
58 Points ∼87% +57%
Samsung Galaxy A20e (Chrome 72.0.3626.121)
48 Points ∼72% +30%
Nokia 4.2 (Chrome 74)
38 Points ∼57% +3%
Alcatel 3 2019 (Chrome 72)
37 Points ∼55%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439 (34 - 38, n=3)
36.3 Points ∼54% -2%
LG K40 (Chrome 74)
29 Points ∼43% -22%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Mi A3 (Chrome 76)
9260 Points ∼100% +87%
Samsung Galaxy A20e (Chrome 72.0.3626.121)
7470 Points ∼81% +51%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=685)
6706 Points ∼72% +35%
Alcatel 3 2019 (Chrome 72)
4958 Points ∼54%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439 (4701 - 4958, n=3)
4823 Points ∼52% -3%
Nokia 4.2 (Chrome 74)
4810 Points ∼52% -3%
LG K40 (Chrome 74)
4197 Points ∼45% -15%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
LG K40 (Chrome 74)
11955 ms * ∼100% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=710)
10594 ms * ∼89% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439 (9768 - 10143, n=3)
9914 ms * ∼83% -1%
Alcatel 3 2019 (Chrome 72)
9832.4 ms * ∼82%
Nokia 4.2 (Chrome 74)
9768.3 ms * ∼82% +1%
Samsung Galaxy A20e (Chrome 72.0.3626.121)
5546.4 ms * ∼46% +44%
Xiaomi Mi A3 (Chrome 76)
4583.8 ms * ∼38% +53%

* ... kleinere Werte sind besser

Unser Testmodell des Alcatel 3 (2019) ist mit einem 32 GB großen internen Speicher ausgestattet, von dem circa 24 GB für die Installation von Anwendungen und die Speicherung eigener Daten zur Verfügung stehen. Im Speicher-Benchmark zeigt das Alcatel 3 durchschnittliche Schreib- und Leseraten, die leicht über dem Durchschnitt vergleichbarer Smartphones liegen.

Über einen microSD-Kartenleser kann der Speicher des Alcatel 3 (2019) laut Hersteller um bis zu 128 GB erweitert werden. Mit unserer Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro M501 erreicht das Android Smartphone damit ebenfalls gute Schreib- und Leseraten. Anwendungen lassen sich allerdings nicht auf die Speicherkarte auslagern, und diese kann auch nicht zu internem Speicher umformatiert werden.

Alcatel 3 2019Nokia 4.2Xiaomi Mi A3LG K40Samsung Galaxy A20eDurchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-43%
135%
-16%
-3%
-16%
-10%
Sequential Write 256KB SDCard
64.93 (Toshiba Exceria Pro M501)
65.87 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
50.1 (Toshiba Exceria Pro M501)
-23%
57.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
-12%
64.28 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
50.2 (3.4 - 87.1, n=140)
-23%
49.1 (1.7 - 87.1, n=417)
-24%
Sequential Read 256KB SDCard
86.62 (Toshiba Exceria Pro M501)
86.74 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
67.8 (Toshiba Exceria Pro M501)
-22%
77.59 (Toshiba Exceria Pro M501)
-10%
79.23 (Toshiba Exceria Pro M501)
-9%
68.9 (8.2 - 96.5, n=140)
-20%
67.3 (8.1 - 96.5, n=417)
-22%
Random Write 4KB
16.05
4.31
-73%
117.4
631%
10
-38%
13.18
-18%
18.3 (0.75 - 77.3, n=181)
14%
21.5 (0.14 - 250, n=735)
34%
Random Read 4KB
84.93
17.51
-79%
126.9
49%
52.6
-38%
79.76
-6%
38.9 (3.59 - 117, n=181)
-54%
46.6 (1.59 - 196, n=735)
-45%
Sequential Write 256KB
87.21
18.17
-79%
184
111%
100.5
15%
103.57
19%
94.6 (14.8 - 189, n=181)
8%
95.5 (2.99 - 590, n=735)
10%
Sequential Read 256KB
305.8
220.39
-28%
502.2
64%
261.7
-14%
300.36
-2%
236 (25.8 - 452, n=181)
-23%
269 (12.1 - 1504, n=735)
-12%

Spiele - Für einfache Games geeignet

Die im Alcatel 3 (2019) verbaute Qualcomm-Adreno-505-Grafikeinheit ist eine Mittelklasse-GPU aus dem Jahr 2015 und eignet sich für Anwendungen mit geringem Anspruch an die Grafikleistung eines Smartphones. Die von uns getesteten Spiele "Arena of Valor" und "Asphalt 9: Legends" liefen auf mittleren Grafikeinstellungen flüssig und ließen sich über den Touchscreen problemlos bedienen. Letzterer reagierte sehr direkt auf Eingaben und bietet den Fingerkuppen kaum Widerstand. Dadurch gehen Drag-and-Drop-Bewegungen leicht von der Hand, und auch der Lagesensor eignete sich gut zur Steuerung entsprechender Spiele.

Arena of Valor
Arena of Valor
Asphalt 9: Legends
Asphalt 9: Legends

Emissionen - Smartphone mit Kopfhöreranschluss

Temperatur

Unsere Messungen bescheinigen dem Alcatel 3 (2019) Oberflächentemperaturen von mindestens 26,6 °C im Leerlauf und bis zu 31,9 °C unter Last. Dabei fühlt sich das günstige Smartphone zwar etwas warm an, wird aber nie zu heiß, um es in der Hand halten zu können. Während unseres Testzeitraums sind uns zudem keine Einschränkungen aufgefallen, die auf zu hohe Temperaturen im Inneren zurückgeführt werden könnten.

Max. Last
 31.9 °C31.8 °C31.2 °C 
 31.2 °C31.5 °C31.6 °C 
 30.8 °C30.9 °C30.8 °C 
Maximal: 31.9 °C
Durchschnitt: 31.3 °C
28.9 °C29.2 °C31.5 °C
29 °C29.2 °C31.4 °C
28.3 °C28.8 °C29.9 °C
Maximal: 31.5 °C
Durchschnitt: 29.6 °C
Netzteil (max.)  26.6 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 31.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 31.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprecher-Charakteristik
Lautsprecher-Charakteristik

Die Lautsprecher des Alcatel 3 (2019) bieten eine mittelmäßige Lautstärke und ein relativ ausgeglichenes Klangbild. Tiefere Töne fallen dabei zwar stark ab, für die Wiedergabe von Sprache ist die Qualität aber ausreichend. Für Musik oder den längeren Genuss von Medieninhalten empfehlen sich aber externe Lautsprecher oder Kopfhörer. Diese lassen sich über Bluetooth 4.2 oder den vorhandenen 3,5-mm-Klinkenport mit dem Android Smartphone verbinden. Letzterer nimmt entsprechende Stecker fest auf und beeinflusst die Klangqualität nicht negativ.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.239.82536.433.9312725.94029.328.45038.241.86328.827.48027.524.31002321.812521.222.316018.724.520019.627.825017.933.631517.738.440015.446.250016.653.463015.157.380015.961.3100013.965125014.467.3160014.966.9200014.566.1250014.867.5315014.369.9400014.371.6500014.667.8630014.865.1800015.365.81000014.865.8125001567.11600015.156.4SPL27.179.1N0.940.9median 15.1median 65Delta1.413.136.742.733.637.834.335.133.830.63933.534.831.43130.530.232.123.228.122.835.322.636.919.844.220.150.316.951.916.856.915.259.415.864.915.869.314.569.31570.914.17015.369.814.971.614.969.614.770.114.769.614.970.814.873.215.361.615.45227.881.6149.8median 15.3median 64.92.110.8hearing rangehide median Pink NoiseAlcatel 3 2019Samsung Galaxy A20e
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Alcatel 3 2019 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 37% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (6.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (25.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 60% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 29% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 76% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 18% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Samsung Galaxy A20e Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 27.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 40% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 48% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 63% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 29% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Gute Laufzeit im WLAN

Energieaufnahme

Unsere Messungen bescheinigen dem Alcatel Smartphone eine Leistungsaufnahme von mindestens 0,63 Watt im Leerlauf und maximal 4,75 Watt unter Last. Damit liegt der Energiebedarf auf einem Niveau mit vergleichbaren Geräten, und das Alcatel 3 (2019) kann als sparsames Gerät bezeichnet werden.

Das mitgelieferte USB-Steckernetzteil bietet eine Ausgangsleistung von 5 Watt und ist damit ausreichend hoch dimensioniert, um das Alcatel 3 (2019) jederzeit mit ausreichend Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.15 Watt
Idledarkmidlight 0.63 / 1.66 / 1.73 Watt
Last midlight 3.17 / 4.75 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Alcatel 3 2019
3500 mAh
Nokia 4.2
3000 mAh
Xiaomi Mi A3
4030 mAh
LG K40
3000 mAh
Samsung Galaxy A20e
3000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 439
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-8%
-46%
-5%
7%
-9%
-22%
Idle min *
0.63
0.74
-17%
0.8
-27%
0.68
-8%
0.66
-5%
0.723 (0.63 - 0.8, n=3)
-15%
0.877 (0.2 - 3.4, n=769)
-39%
Idle avg *
1.66
1.9
-14%
2
-20%
1.53
8%
1.63
2%
1.72 (1.6 - 1.9, n=3)
-4%
1.734 (0.6 - 6.2, n=768)
-4%
Idle max *
1.73
2.21
-28%
3.3
-91%
1.95
-13%
1.67
3%
2.05 (1.73 - 2.21, n=3)
-18%
2.02 (0.74 - 6.6, n=769)
-17%
Last avg *
3.17
3.04
4%
4.1
-29%
3.5
-10%
2.77
13%
3.37 (3.04 - 3.9, n=3)
-6%
4.07 (0.8 - 10.8, n=763)
-28%
Last max *
4.75
4.15
13%
7.7
-62%
4.9
-3%
3.66
23%
4.77 (4.15 - 5.4, n=3)
-0%
5.9 (1.2 - 14.2, n=763)
-24%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das Alcatel 3 (2019) eine Laufzeit von 15 Stunden und 23 Minuten. Damit entspricht die Leistung unseren Erwartungen an die Kapazität des Akkus, und lediglich das Xiaomi Mi A3, das einen etwas größeren Akku besitzt, hält ein wenig länger durch.

Mit dem mitgelieferten Ladegerät ist das Alcatel Smartphone nach circa drei Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
15h 23min
Alcatel 3 2019
3500 mAh
Nokia 4.2
3000 mAh
Xiaomi Mi A3
4030 mAh
LG K40
3000 mAh
Samsung Galaxy A20e
3000 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
923
696
-25%
985
7%
745
-19%
715
-23%

Pro

+ sehr flüssiger Systembetrieb
+ gute Akkulaufzeit
+ kontrastreiches Display

Contra

- nur MicroUSB mit 2.0-Standard
- mäßige Kameraleistung
- knapper interner Speicher

Fazit - Flüssiges System für einfache Aufgaben

Im Test: Alcatel 3 (2019). Testgerät zur Verfügung gestellt von: TCL Deutschland
Im Test: Alcatel 3 (2019). Testgerät zur Verfügung gestellt von: TCL Deutschland

In unserem Test zeigt sich das Alcatel 3 (2019) als grundsolides Smartphone, dass sich vor allem für alltägliche Anwendungen eignet. Der Systembetrieb ist sehr flüssig, und einfache Apps werden schnell gestartet. Mit seinem hellen und kontrastreichen Display sowie der langen Akkulaufzeit ist das Android Smartphone ein guter Begleiter für unterwegs.

Das Alcatel 3 (2019) ist günstig und bietet ein sehr flüssige laufendes System. Die Kameraleistung könnte allerdings besser sein.

Anwender müssen aber auch mit dem geringen Speicherplatz leben. Dieser lässt sich zwar durch eine microSD-Karte erweitern, der verfügbare Platz für die Installation von Apps ändert sich dadurch allerdings nicht. Die Kameraleistung ist ebenfalls nur für einfache Schnappschüsse ausreichend. Für den günstigen Preis sind diese Einschränkungen aber hinnehmbar, sofern die Ansprüche an das Smartphone nicht allzu hoch ausfallen.

Alcatel 3 2019 - 27.09.2019 v7
Mike Wobker

Gehäuse
83%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
92%
Konnektivität
39 / 70 → 55%
Gewicht
93%
Akkulaufzeit
91%
Display
79%
Leistung Spiele
6 / 64 → 10%
Leistung Anwendungen
43 / 86 → 50%
Temperatur
94%
Lautstärke
100%
Audio
70 / 90 → 78%
Kamera
54%
Durchschnitt
70%
76%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Alcatel 3 (2019) im Test: Günstiges Smartphone läuft reibungslos
Autor: Mike Wobker, 18.09.2019 (Update: 18.09.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.