Notebookcheck Logo

Test Honor Magic V2 - Das superdünne Foldable mit mächtig viel Power

Revolutionär? Lange hat es gedauert, bis es seinen Weg auf den globalen Markt fand. Nun ist es endlich da und hat nichts von seinem Charme eingebüßt. Das Honor Magic V2 ist selbst zusammengefaltet kaum dicker als ein herkömmliches Smartphone und hat genau deswegen viel Potenzial. Das ultimative Smartphone? Wir machen den Test.
(Foto: Daniel Schmidt)

Das Honor Magic V2 ist der direkte Nachfolger des Magic Vs. Das V2 verliert mächtig an Gewicht und wird spürbar schlanker. Wir hatten bereits im Juli 2023, im Rahmen des Launches in China, die Möglichkeit ein erstes Hands-On mit dem Foldable zu haben. Dabei sorgte die schlanke Bauweise für einen echten Wow-Effekt, welcher sich auch rund ein halbes Jahr später wieder einstellt, wenn man das faltbare Smartphone wieder in den Händen hält.

In der globalen Version wird das Magic V2 rund 400 Euro teurer als noch sein Vorgänger und wird für rund 2.000 Euro offeriert. Eine selbstbewusste Preisgestaltung, denn die Konkurrenz von Samsung und Google ist günstiger. Ob das Honor-Foldable dennoch die erste Wahl ist, klären wir im Test.

Honor Magic V2 (Magic V Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 8 x 2 - 3.2 GHz, Cortex-X3 / A715 / A710 / A510 (Kryo)
Grafikkarte
Qualcomm Adreno 740, Kerntakt: 719 MHz
Hauptspeicher
16 GB 
, LPDDR5x
Bildschirm
7.92 Zoll 1.08:1, 2344 x 2156 Pixel 402 PPI, capacitive, Native Unterstützung für die Stifteingabe, OLED, LTPO 1- 120 Hz; exterior screen: 6.43", 2376 x 1060 px, LTPO 1 - 120 Hz, Nanocrystal Glass 2.0; both: 3840 Hz PWM-Dimming, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
512 GB UFS 4.0 Flash, 512 GB 
, 485.88 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: USB-C, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Gravity, Infrared, Gyroscope, Compass, Proximity, OTG
Netzwerk
Wi-Fi 7 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz be = Wi-Fi 7), Bluetooth 5.3, 2G (850, 900, 1800, 1900 MHz) 3G (Band 1, 2, 4, 5, 6, 8, 19) LTE (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 34, 38, 39, 40, 41, 42, 66), 5G-Sub6 (Band 1, 2, 3, 5, 7, 8, 12, 20, 25, 26, 28, 38, 40, 41, 66, 71, 75, 77, 78, 79), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 4.7 x 156.7 x 145.4
Akku
5000 mAh Lithium-Ion, Silicon-Carbon battery
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 13
Kamera
Primary Camera: 50 MPix (f/1.9, OIS) + 50 MPix (Ultra wide, f/2.0) + 20 MPix (2.5x opt. Telezoom, f/2.4, OIS); UHD-video @ 60 FPS; Camera2-API-Level: Level 3
Secondary Camera: 16 MPix (f/2.2, UHD-video)
Sonstiges
Lautsprecher: Dual, Tastatur: Onscreen, 66W-Charger, Case, USB-Cabel, SIM-Tool, Magic OS 7.2, 24 Monate Garantie, GNSS: GPS (L1, L5), Glonass (L1), BeiDou (B1, B2a, B1C), Galileo (E1, E5a); HDR: HLG, HDR10, HDR10+, Dolby Vision; DRM Widevine L1, Lüfterlos
Gewicht
231 g
Preis
1999 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
89 %
02.2024
Honor Magic V2
SD 8 Gen 2, Adreno 740
231 g512 GB UFS 4.0 Flash7.92"2344x2156
89.1 %
08.2023
Samsung Galaxy Z Fold5
SD 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740
253 g256 GB UFS 4.0 Flash7.60"2176x1812
84.7 %
08.2023
Google Pixel Fold
Tensor G2, Mali-G710 MP7
283 g256 GB UFS 3.1 Flash7.60"2208x1840
87.5 %
11.2023
Xiaomi Mix Fold 3
SD 8 Gen 2, Adreno 740
259 g512 GB UFS 4.0 Flash8.03"2160x1916
87.2 %
03.2023
Honor Magic Vs
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
261 g512 GB UFS 3.1 Flash7.90"2272x1984

Gehäuse - Schlank trotz großem Akku

Sicherheitshinweise für das Honor Magic V2
Sicherheitshinweise für das Honor Magic V2

Das Honor Magic V2 ist im aufgeklappten Zustand nur 4,7 Millimeter dick und bleibt selbst dann unter einem Zentimeter (9,9 mm), wenn es zusammengefaltet wird – die gilt aber nur für die Kunstleder-Version. Die Glasversion, die wir als Testgerät haben, ist minimal dicker (4,8/10,1 mm). Mit dem Messschieber kommen wir jedoch auf Bauhöhen von 5,0 beziehungsweise 10,55 Millimeter. Wahrscheinlich rechnet Honor die abgerundeten Rahmen anteilig mit ein. Der Kamerabuckel ragt bis zu 3,65 Millimeter empor. Dennoch fühlt sich das V2 sehr schlank an, insbesondere im Vergleich mit der Konkurrenz.

Die Verarbeitung bewegt sich auf einem richtig guten Niveau. Die Spaltmaße sind enganliegend und gleichmäßig, selbst der SIM-Slot schließt bündig mit dem Aluminiumrahmen ab. Das Scharnier besteht aus Edelstahl und Titanelementen und soll mindestens 400.000 Faltvorgänge überstehen. Dies entspricht laut Honor in etwa einer Nutzungsdauer von bis zu zehn Jahren (bei ca. 100 Faltvorgängen pro Tag). Die Falte ist nach ein paar Tagen Nutzung durchaus sichtbar, fällt im Alltag aber nicht negativ auf. Bei Verwindungsversuchen knarzt es hörbar, dennoch hinterlässt das Magic V2 einen sehr stabilen Eindruck.

Eine ausgewiesene IP-Zertifizierung besitzt das Honor-Foldable nicht, der SIM-Schlitten ist aber mit einer Dichtung versehen und Honor versicherte uns, dass Spritzwasser kein Problem darstelle und sich das V2 auch unter fließendem Wasser abwaschen lasse. Vollständiges Untertauchen sollte jedoch vermieden werden. Beim Einrichten werden zudem die üblichen Anwendungshinweise für faltbare Telefone angezeigt.

Das Honor Magic V2 ist in Deutschland in der schwarzen PU-Version sowie in Purple mit matter Glasrückseite erhältlich.

 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
Vergleich (von links): Samsung Galaxy S23, Magic V2, iPhone 14 Pro (Foto: Daniel Schmidt)
Vergleich (von links): Samsung Galaxy S23, Magic V2, iPhone 14 Pro (Foto: Daniel Schmidt)
Vergleich (von links): Samsung Galaxy Z Fold4, Magic V2 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)

Größenvergleich - aufgeklappt

161.2 mm 143.3 mm 5.3 mm 259 g160.3 mm 141.5 mm 6.1 mm 261 g158.7 mm 139.7 mm 6.05 mm 283 g156.7 mm 145.4 mm 4.7 mm 231 g154.9 mm 129.9 mm 6.1 mm 253 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Größenvergleich - gefaltet

161.2 mm 73.5 mm 10.96 mm 259 g154.9 mm 67.1 mm 13.4 mm 253 g156.7 mm 74 mm 10.1 mm 231 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung - USB 3.2 und IR-Blaster inklusive

Das Honor Magic V2 besitzt einen USB-C-Anschluss gemäß dem 3.2-Standard, welcher im Kopiertest hohe Übertragungsraten von 293 MB/s erreicht und angeschlossene Datenträger auch mit den Dateisystemen NTFS und exFAT unterstützt. Die kabelgebundene Bildausgabe wird unterstützt, jedoch wird das Display einfach nur gespiegelt.

Ansonsten ist die Ausstattung recht unspektakulär: Bluetooth 5.3, NFC und ein IR-Blaster. Letzterer verwandelt das V2 in eine Fernbedienung für Fernseher, Klimaanlagen und Co.

Kopfseite: Lautsprecher, Infrarot, Mikrofon (Foto: Daniel Schmidt)
Kopfseite: Lautsprecher, Infrarot, Mikrofon
links: Lautstärke (Foto: Daniel Schmidt)
links: Lautstärke
rechts: Power (Foto: Daniel Schmidt)
rechts: Power
Kinnseite: Mikrofon, USB, SIM, Lautsprecher (Foto: Daniel Schmidt)
Kinnseite: Mikrofon, USB, SIM, Lautsprecher

Software - Android 13 und fünf Jahre Updates

Das Honor Magic V2 wird mit Google Android 13 ausgeliefert. Darüber streift Honor seine eigene Benutzeroberfläche MagicOS 7.2, welche wir bereits unter anderem vom Magic5 Pro oder dem Magic6 Lite kennen. Die Sicherheitspatches sind zum Zeitpunkt des Tests auf dem Stand vom 1. Januar 2024 und damit aktuell. Insgesamt verspricht Honor vier Major-Updates und fünf Jahre lang Sicherheitsupdates. Darüber hinaus besitzt das Magic V2 einen dedizierten Sicherheitschip, den Honor S1.

Beim Launch in China hatte uns das Multitasking des Honor-Foldables noch nicht vollends überzeugt. Mittlerweile werden aber die meisten Apps unterstützt, sodass zwei Apps nebeneinander auf dem großen Screen angezeigt werden können, alternativ lassen sie sich auch als skalier- sowie verschiebbares Fenster ausführen und können am Bildschirmrand, für den schnellen Zugriff, verkleinert gestapelt werden.

Wer zwei Finger auf dem Homescreen auseinander zieht, der kann den Parallel-Space aktivieren, in dem Fotos, Videos und Apps sich getrennt vom übrigen Telefon speichern lassen. Dieser lässt sich nochmals per biometrische Identifikation schützen.

Kommunikation und GNSS - Magic V2 mit Wi-Fi 7, aber ohne 6 GHz

Das Honor Magic V2 bietet für den Mobilfunk eine breite Frequenzabdeckung und unterstützt alle aktuellen Standards, inklusive 5G-Sub6. Die Empfangsantennen im Rahmen laufen um das Display herum und umschließen dies vollständig, damit das Smartphone, egal wie es gehalten wird, immer einen optimalen Empfang hat. Zusätzlich verbaut Honor einen RF-Verstärker-Chipsatz (Honor C1), um die Konnektivität nochmals zu verbessern. Im Alltag gibt es keinen Grund zur Klage.

Das sieht im WLAN leider anders aus. Nominell unterstützt das Magic V2 Wi-Fi 7, jedoch nicht das schnelle und wenig frequentierte 6-GHz-Band. Im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 sind die Datenraten zwar stabil, dürften beim Empfang aber schneller sein.

Networking
Honor Magic V2
iperf3 receive AXE11000
772 (min: 722) MBit/s ∼59%
iperf3 transmit AXE11000
932 (min: 460) MBit/s ∼64%
Samsung Galaxy Z Fold5
iperf3 receive AXE11000
886 (min: 764) MBit/s ∼67%
iperf3 transmit AXE11000
924 (min: 456) MBit/s ∼63%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1631 (min: 1075) MBit/s ∼87%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1601 (min: 1511) MBit/s ∼95%
Google Pixel Fold
iperf3 receive AXE11000
920 (min: 888) MBit/s ∼70%
iperf3 transmit AXE11000
950 (min: 481) MBit/s ∼65%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1714 (min: 856) MBit/s ∼92%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1684 (min: 1447) MBit/s ∼100%
Xiaomi Mix Fold 3
iperf3 receive AXE11000
911 (min: 867) MBit/s ∼69%
iperf3 transmit AXE11000
994 (min: 919) MBit/s ∼68%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1867 (min: 1829) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1645 (min: 811) MBit/s ∼98%
Honor Magic Vs
iperf3 receive AXE11000
1315 (min: 1162) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
1467 (min: 1101) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
iperf3 receive AXE11000
654 (min: 34.8) MBit/s ∼50%
iperf3 transmit AXE11000
690 (min: 40.5) MBit/s ∼47%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1536 (min: 229) MBit/s ∼82%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1364 (min: 598) MBit/s ∼81%
095190285380475570665760855950104511401235133014251520161517101805Tooltip
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1631 (1075-1812)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1598 (1511-1667)
Honor Magic V2 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø771 (722-829)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø884 (764-954)
Honor Magic V2 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø917 (460-972)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø909 (456-950)
GPS Test: im Gebäude
im Gebäude
GPS Test: im Freien
im Freien

Die Positionsbestimmung gelingt mit dem Honor Magic V2 schnell und zuverlässig. In Gebäuden dauert es meistens ein wenig länger, aber auch dann ist das Foldable noch genau.

Um die Ortungsgenauigkeit im Alltag besser einordnen zu können, haben wir das Magic V2 auf eine Radtour mitgenommen, bei welcher wir es mit der Garmin Venu 2 vergleichen. Dabei sind durchaus Abweichungen von der zurückgelegten Strecke zu erkennen, für Navigationsaufgaben ist das Honor-Handy aber gut gerüstet.

GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Das Honor Magic V2 bietet Platz für bis zu zwei Nano-SIM-Karten und kann zusätzlich oder alternativ auch eine eSIM nutzen. Funktionen wie VoLTE und WLAN-Anrufe werden unterstützt.

Die Sprachqualität ist ans Ohr gehalten sehr gut und Umgebungsgeräusche werden recht gut unterdrückt. Der Lautsprecher arbeitet ebenfalls zuverlässig, jedoch klingt der V2-Nutzer dann leicht dumpf.

Kameras - Gute Optiken im Magic V2

Selfie mit der Frontkamera des Magic V2
Selfie: Hauptkamera
Selfie mit der Hauptkamera des Magic V2
Selfie: Hauptkamera

Das Honor Magic V2 besitzt sowohl auf dem Cover- als auch dem faltbaren Display jeweils eine technisch identische Frontkamera. Diese machen recht natürliche Aufnahmen und können Videos bestenfalls in Ultra HD (30 FPS) aufzeichnen. Es ist jedoch auch möglich, das Hauptsetup für Selfies zu nutzen. Dies geschieht über eine kleine Schaltfläche in der Foto-App, wobei dann das Cover-Panel als Sucher benutzt wird. Die Fotos damit sind wesentlich farbintensiver, detaillierter und bieten zudem mehr Möglichkeiten.

Die Triple-Kamera bietet nicht nur die drei Optiken, sondern auch einen dToF zum schnellen Fokussieren, einen Flimmer-Sensor zum Unterdrücken von unerwünschtem Flackern sowie einen Farbtemperatursensor, um diese besser einfangen zu können. Die Optik erstellt richtig gute Foto, lediglich beim Hasenmotiv zeigt sich, dass der weiße Grund des Shirts zu hell eingefangen wird. Bei wenig Licht ist das Motiv zudem nicht sonderlich scharf, was aber primär daran liegt, dass Honor in der kurzen Zeit nicht genügend Licht einfangen kann, im Nachtmodus gelingt dies wesentlich ansehnlicher. In summa dennoch ein richtig gutes Trio. Ein Pro-Modus ist ebenfalls an Bord, welcher auch RAW-Support bietet.

Videos werden auch auf der Rückseite bestenfalls in Ultra HD aufgenommen, jedoch mit bis zu 60 FPS. In Full HD besteht zusätzlich die Möglichkeit 21:9 zu nutzen. Im Pro-Modus lassen sich auch 10-Bit-LOG-Videos erstellen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraUltraweitwinkel5-fach ZoomLow-Light
ColorChecker
8 ∆E
4.5 ∆E
6.8 ∆E
11.3 ∆E
4.2 ∆E
3.9 ∆E
7.2 ∆E
10.4 ∆E
6.4 ∆E
7.2 ∆E
6.9 ∆E
5.9 ∆E
10.8 ∆E
9.2 ∆E
9.5 ∆E
4.2 ∆E
6.3 ∆E
8.8 ∆E
8.5 ∆E
3.8 ∆E
1.6 ∆E
3.4 ∆E
2.5 ∆E
4.9 ∆E
ColorChecker Honor Magic V2: 6.5 ∆E min: 1.6 - max: 11.31 ∆E
ColorChecker
21 ∆E
35.6 ∆E
30.2 ∆E
26.5 ∆E
33.4 ∆E
41.9 ∆E
33.3 ∆E
25.3 ∆E
23.3 ∆E
22.1 ∆E
39.2 ∆E
41.9 ∆E
24 ∆E
32.2 ∆E
16.8 ∆E
38.1 ∆E
27.8 ∆E
31.3 ∆E
43.4 ∆E
38.7 ∆E
36.8 ∆E
28.9 ∆E
20.5 ∆E
12.2 ∆E
ColorChecker Honor Magic V2: 30.18 ∆E min: 12.23 - max: 43.37 ∆E

Zubehör und Garantie - Magic V2 kommt ohne Netzteil

Das Honor Magic V2 wird anders als in China ohne das modulare 66-Watt-Netzteil ausgeliefert. Zum Lieferumfang gehört nur ein USB-Kabel (Typ-A zu Typ-C), ein SIM-Tool sowie eine Schutzhülle. Auf beide Displays ist zudem direkt eine Schutzfolie angebracht. Jene auf dem faltbaren Display darf nicht vom Nutzer entfernt werden. Wer ein Netzteil benötigt, kann es besonders günstig direkt mit dazu bestellen (1 Euro), sofern direkt bei Honor bestellt wird.

Honor gewährt in Deutschland 24 Monate Garantie auf das Magic V2. Außerdem wird für die ersten zwölf Monate ein erweiterter Displayschutz angeboten.

Eingabegeräte & Bedienung - Kein Stift für den Rest der Welt

Nominell unterstützen beide kapazitiven Touchscreens die Eingaben mit aktiven Honor Magic-Pen. Leider liegt dieser weder dem Foldable bei noch ist er optional erhältlich, sondern bleibt außerhalb von China dem Magic V2 RSR vorbehalten. Schade eigentlich, denn im Test hinterlässt er einen guten Eindruck, denn er kann nicht nur Malen und Zeichnen, sondern auch als Fernbedienung für Präsentationen genutzt werden. Die Gleiteigenschaften auf den Touchscreen sind gut, jedoch bieten Displays ohne Folie einen geringeren Gleitwiederstand.

Für die Vibrationen ist ein Linearmotor zuständig, welcher für ein knackiges und gut spürbares Feedback sorgt. Die biometrische Sicherheit wird durch einen Fingerabdrucksensor in der Powertaste gewährleistet. Dieser besitzt gute, wenn auch nicht tadellose Erkennungsraten, und kann das Magic V2 in einer ansprechenden Geschwindigkeit entsperren. Die Gesichtserkennung über die Frontkameras ist bei gutem Licht nochmals schneller, jedoch auch weniger sicher.

Display - Zwei helle LTPO-Panels

Subpixelstruktur des Außendisplays
Subpixelstruktur des Außendisplays
Subpixelstruktur des faltbaren Displays
Subpixelstruktur des faltbaren Displays

Bei beiden Displays des Honor Magic V2 handelt es sich um LTPOs, welche die Bildwiederholrate variable zwischen 1 und 120 Hz anpassen können. Sie unterstützen alle gängigen HDR-Standards, inklusive HDR10+ und Dolby Vision.

Die Helligkeit ist bei einer reinweißen Darstellung und aktivem Umgebungslichtsensor auf dem Außendisplay etwas höher. Die Spitzenhelligkeit gibt Honor mit 2.500 cd/m² (Außendisplay) beziehungsweise 1.600 cd/m² (Innendisplay) an, diese erreichen wir im Test nur teilweise. Das faltbare Panel erreicht bei einer gleichmäßigen Verteilung von hellen und dunklen Flachen (APL18) lediglich 926 cd/m², bei der HDR-Wiedergabe messen wir 1.589 cd/m². Das Cover-Display erreicht 1.053 beziehungsweise 1.399 cd/m². Wer die Helligkeit manuell regelt, dem stehen 576 cd/m² (Front: 600 cd/m²) zur Verfügung. 

Um die Augen zu schonen, spendiert Honor beiden Displays ein PWM-Dimming mit 3.840 Hz. Dieses können wir nur messen, wenn die Panelhelligkeit etwas angeboten wird, bei minimaler Leuchtkraft stellen wir immer noch sehr gute 2.272 Hz fest, womit die Displays technisch als flackfrei bezeichnet werden dürfen.

964
cd/m²
953
cd/m²
964
cd/m²
954
cd/m²
961
cd/m²
957
cd/m²
933
cd/m²
932
cd/m²
934
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 3
Maximal: 964 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 950.2 cd/m² Minimum: 2.33 cd/m²
Ausleuchtung: 97 %
Helligkeit Akku: 961 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 0.8 | 0.5-29.43 Ø5
ΔE Greyscale 1.2 | 0.57-98 Ø5.3
99.4% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.23
Honor Magic V2
OLED, 2344x2156, 7.92
Honor Magic V2
OLED, 2376x1060, 6.43
Samsung Galaxy Z Fold5
Dynamic AMOLED, 2176x1812, 7.60
Google Pixel Fold
OLED, 2208x1840, 7.60
Xiaomi Mix Fold 3
AMOLED, 2160x1916, 8.03
Honor Magic Vs
OLED, 2272x1984, 7.90
Bildschirm
-58%
-98%
-43%
2%
-123%
Helligkeit Bildmitte
961
1093
14%
1104
15%
993
3%
1307
36%
803
-16%
Brightness
950
1087
14%
1107
17%
997
5%
1308
38%
809
-15%
Brightness Distribution
97
96
-1%
97
0%
94
-3%
96
-1%
97
0%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
0.8
1.4
-75%
3.1
-288%
1.4
-75%
1
-25%
2.27
-184%
Colorchecker dE 2000 max. *
1.5
4.1
-173%
4.2
-180%
3.2
-113%
1.7
-13%
5.99
-299%
Delta E Graustufen *
1.2
2.7
-125%
3
-150%
2.1
-75%
1.5
-25%
3.9
-225%
Gamma
2.23 99%
2.21 100%
2.01 109%
2.24 98%
2.24 98%
2.25 98%
CCT
6396 102%
6412 101%
6594 99%
6796 96%
6313 103%
6234 104%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 2272 Hz

Das Display flackert mit 2272 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 2272 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17900 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Die natürlichste Farbdarstellung wird im Farbmodus Normal erzielt, dann sind die DeltaE-Abweichungen nur minimal. Insbesondere das faltbare Display glänzt mit einer hervorragenden Abbildungsleistung.

Außendisplay: Graustufen (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Außendisplay: Graustufen (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Außendisplay: Farben (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Außendisplay: Farben (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Außendisplay: Farbraum (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Außendisplay: Farbraum (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Außendisplay: Sättigung (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Außendisplay: Sättigung (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Hauptdisplay: Graustufen (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Hauptdisplay: Graustufen (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Hauptdisplay: Farben (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Hauptdisplay: Farben (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Hauptdisplay: Farbraum (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Hauptdisplay: Farbraum (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Hauptdisplay: Sättigung (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Hauptdisplay: Sättigung (Farbmodus: Normal, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
2.09 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.106 ms steigend
↘ 0.9795 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.5 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.12 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.51 ms steigend
↘ 0.6075 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 2 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.7 ms).

Für den Außeneinsatz bietet das Honor Magic V2 genügend Helligkeitsreserven, um auch in der Sonne noch ablesbar zu bleiben. Das Hauptdisplay ist jedoch ein ziemlicher Fingerabdruckmagnet, welche in hellen Umgebungen durchaus stören können.

Die Blickwinkelstabilität bleibt auch bei sehr flachen Betrachtungswinkeln richtig gut, es ist lediglich ein leichter Helligkeitsabfall zu erkennen und die Darstellung wird etwas kühler.

Blickwinkelstabilität des Honor Magic V2
Blickwinkelstabilität
im Freien
im Freien

Leistung - Snapdragon 8 Gen 2 und Asphalt 9 mit 120 Hz

Das Honor Magic V2 kann mit dem Snapdragon 8 Gen 2 auf eine sehr starke Plattform zurückgreifen. Diese wird von 16 GB RAM unterstützt und bietet 512 GB internen UFS-4.0-Speicher. Das war zum Zeitpunkt des China-Releases top-aktuell und garantiert auch heute noch richtig viel Tempo.

Die Benchmarks liegen alle auf dem erwarteten Niveau und auch im Alltag überzeugt die Systemgeschwindigkeit des Honor-Smartphones. Egal ob einfache Tasks oder Multitasking, nichts ruckelt beim V2.

Geekbench 5.5
Single-Core
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1526 Points +46%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (1048 - 1574, n=18)
1452 Points +39%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1048 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 2138, n=219, der letzten 2 Jahre)
913 Points -13%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
897 Points -14%
Multi-Core
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
5005 Points +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (4192 - 5243, n=18)
4945 Points +11%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
4439 Points
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
3782 Points -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=219, der letzten 2 Jahre)
2996 Points -33%
Geekbench 6.2
Single-Core
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
2084 Points +6%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1999 Points +2%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1960 Points
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1839 Points -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (1534 - 2104, n=11)
1940 Points -1%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
1480 Points -24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (193 - 2930, n=104, der letzten 2 Jahre)
1399 Points -29%
Multi-Core
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
5525 Points +7%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
5384 Points +4%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
5179 Points
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
4454 Points -14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (4255 - 5648, n=11)
5170 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (845 - 7408, n=104, der letzten 2 Jahre)
3865 Points -25%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
3533 Points -32%
Antutu v9 - Total Score
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1308059 Points +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (1111522 - 1322448, n=15)
1263746 Points +14%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1135554 Points +2%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1111522 Points
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
782013 Points -30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102602 - 1650926, n=153, der letzten 2 Jahre)
738503 Points -34%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
619727 Points -44%
PCMark for Android - Work 3.0
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
17095 Points
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
16311 Points -5%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
15761 Points -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (11562 - 19783, n=19)
15689 Points -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4761 - 21385, n=214, der letzten 2 Jahre)
11787 Points -31%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
11617 Points -32%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
11296 Points -34%
CrossMark - Overall
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1259 Points
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1253 Points 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (778 - 1356, n=17)
1154 Points -8%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
911 Points -28%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
895 Points -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (200 - 1474, n=165, der letzten 2 Jahre)
837 Points -34%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
Points -100%
BaseMark OS II
Overall
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
9730 Points +8%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
9337 Points +4%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
8990 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (7354 - 9730, n=17)
8759 Points -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=165, der letzten 2 Jahre)
5745 Points -36%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
5704 Points -37%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
5642 Points -37%
System
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
14032 Points +4%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
13749 Points +2%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
13439 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (10786 - 15148, n=17)
13206 Points -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2376 - 16475, n=165, der letzten 2 Jahre)
9678 Points -28%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
8750 Points -35%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
8318 Points -38%
Memory
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
10351 Points
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
10136 Points -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (6601 - 10821, n=17)
9382 Points -9%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
8467 Points -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 12716, n=165, der letzten 2 Jahre)
6250 Points -40%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
4556 Points -56%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
3871 Points -63%
Graphics
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
32002 Points +14%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
31928 Points +14%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
27953 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (22837 - 32334, n=17)
27673 Points -1%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
23174 Points -17%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
16243 Points -42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 58651, n=165, der letzten 2 Jahre)
14101 Points -50%
Web
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
2032 Points +21%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
2009 Points +20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (1077 - 2044, n=17)
1749 Points +4%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
1720 Points +2%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1680 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=165, der letzten 2 Jahre)
1494 Points -11%
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1291 Points -23%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
37656 Points +196%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=150, der letzten 2 Jahre)
21814 Points +71%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
15942 Points +25%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (11338 - 16880, n=16)
15326 Points +20%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
12742 Points
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
8502 Points -33%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1267 Points -90%
AImark - Score v3.x
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (298 - 245629, n=105, der letzten 2 Jahre)
17833 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (941 - 157948, n=14)
12468 Points
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1199 Points
Honor Magic Vs
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1001 Points
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
496 Points

Die Adreno 740 sorgt für eine schnelle Grafikbeschleunigung und beherrscht auch hardware-basiertes Raytracing.

Eine Besonderheit der Magic V2 Serie ist die Kooperation mit Gameloft, denn dadurch wird das Rennspiel Asphalt 9: Legends erstmals für ein Foldable angepasst, inklusive 120-Hz-Support. Dies soll noch diese Woche der Fall sein. Sobald es so weit ist, reichen wir einen Benchmark nach.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3892 Points +8%
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3800 Points +5%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3614 Points
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2735 Points -24%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
1711 Points -53%
3DMark / Wild Life Extreme
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3928 Points +5%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3901 Points +4%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3737 Points
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2799 Points -25%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
1760 Points -53%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
14671 Points +4%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
14599 Points +4%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
14043 Points
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
10893 Points -22%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
6849 Points -51%
3DMark / Wild Life Score
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
7433 Points
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
6278 Points
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
Points
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
Points
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
Points
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
Points
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
6120 Points +35%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
5983 Points +32%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
4973 Points +10%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
4528 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
26316 Points +46%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
24283 Points +35%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
18010 Points
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
10577 Points -41%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
15182 Points +40%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
14482 Points +34%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
10839 Points
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
8459 Points -22%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
120 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
120 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
502 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
419 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
329 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
303 fps
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
120 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
92 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
82 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
288 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
238 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
164 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
90 fps
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
113 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
71 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
60 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
55 fps
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
213 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
146 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
111 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
79 fps
GFXBench / Car Chase Onscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
67 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
55 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
53 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
33 fps
GFXBench / Car Chase Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
136 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
94 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
80 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
49 fps
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
65 fps
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
63 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
45 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
28 fps
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
66 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
59 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
41 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
29 fps
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
80 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
77 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
59 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
35 fps
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
153 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
125 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
120 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
64 fps
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
31 fps
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
31 fps
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
19 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
14 fps
Jetstream 2 - Total Score
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
188.652 Points +43%
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
157.504 Points +19%
Honor Magic V2 (Chrome 120)
132.027 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (62.7 - 179.2, n=18)
128.9 Points -2%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
111.449 Points -16%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
106.562 Points -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=173, der letzten 2 Jahre)
106.1 Points -20%
WebXPRT 4 - Overall
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
185 Points +70%
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
183 Points +68%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (28 - 183, n=17)
125.5 Points +15%
Honor Magic V2 (Chrome 121)
109 Points
Google Pixel Fold (Chrome 115)
101 Points -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 202, n=160, der letzten 2 Jahre)
100.2 Points -8%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
81 Points -26%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
65418 Points +38%
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
60317 Points +27%
Honor Magic V2 (Chrome 120)
47385 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (19870 - 65418, n=20)
44774 Points -6%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
43817 Points -8%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
36606 Points -23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (4633 - 89112, n=213, der letzten 2 Jahre)
33503 Points -29%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 9999, n=173, der letzten 2 Jahre)
1595 ms * -82%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
1074.5 ms * -22%
Honor Magic Vs (Chrome 111)
1055.4 ms * -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (654 - 1837, n=17)
1049 ms * -19%
Honor Magic V2 (Chrome 120)
877.9 ms *
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
693.3 ms * +21%
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
653.8 ms * +26%

* ... kleinere Werte sind besser

Honor Magic V2Samsung Galaxy Z Fold5Google Pixel FoldXiaomi Mix Fold 3Honor Magic VsDurchschnittliche 512 GB UFS 4.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-15%
-56%
-5%
-48%
-1%
-54%
Sequential Read 256KB
3401.13
4384.43
29%
1606.37
-53%
3572.73
5%
1695.2
-50%
Sequential Write 256KB
3136.56
2449.23
-22%
1169.32
-63%
2897.27
-8%
1296.5
-59%
Random Read 4KB
444.78
459.94
3%
219.11
-51%
389.81
-12%
270.2
-39%
Random Write 4KB
533.65
161.39
-70%
238.72
-55%
506.41
-5%
300.1
-44%

Emissionen - Honor Magic V2 drosselt stark unter Last

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen des Honor Magic V2 sind auch unter Last absolut unbedenklich und überschreiten nur stellenweise die 40-Grad-Marke.

Die schlanke Bauweise fordert jedoch in den Stresstests des 3DMark seine Opfer, denn kein anderes Foldable verringert seine Leistung so sehr. Dennoch bleibt immer noch genügend Performance für alle Aufgaben übrig.

Max. Last
 26.8 °C43.8 °C42.9 °C 
 27.2 °C37.8 °C43.5 °C 
 26.7 °C35.1 °C36.5 °C 
Maximal: 43.8 °C
Durchschnitt: 35.6 °C
33.2 °C42.6 °C27.6 °C
40.1 °C41.3 °C28.4 °C
32.4 °C32.3 °C27.8 °C
Maximal: 42.6 °C
Durchschnitt: 34 °C
Netzteil (max.)  26.8 °C | Raumtemperatur 20 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 43.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42.6 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
72.9 % +64%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
70.3 % +58%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
59.9 % +35%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
50.4 % +14%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
44.4 %
Wild Life Extreme Stress Test
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
80.2 % +82%
Honor Magic Vs
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
69.6 % +58%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
67.2 % +53%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
59.2 % +35%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
44 %
Solar Bay Stress Test Stability
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
67.7 %
05101520253035404550556065707580Tooltip
Honor Magic V2 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø13.7 (9.9-22.5)
Samsung Galaxy Z Fold5 Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø17.2 (15.6-23.3)
Honor Magic V2 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø46.8 (35.4-79.8)
Samsung Galaxy Z Fold5 Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø57.3 (50.1-83.6)
Honor Magic V2 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Unlimited Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø12.5 (11.9-17.5)
Honor Magic V2 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø12.1 (11.8-17.5)

Lautsprecher

Die Lautsprecher des Honor Magic V2 sorgen für eine eher durchschnittliche Klangkulisse in seiner Klasse, die tiefen Frequenzbereiche kommen etwas zu kurz, weshalb der Sound mitunter etwas kraftlos wirkt.

Alternativ können externe Lautsprecher oder Kopfhörer kabelgebunden an den USB-C-Port angeschlossen werden. Kabellos steht Bluetooth zur Verfügung, welches die Codecs SBC, AAC, aptX, aptX HD und LDAC unterstützt.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2028.634.22525.933.13123.432.84027.3295036.234.26325.4278016.62810016.930.512514.73716013.151.620015.150.725014.35131511.652.34001055.45009.162.763011.163.18009.167.4100011.868.212501568.5160011.373.420001271.2250012.376315012.778400012.682.1500013.180.4630013.476.7800013.572.61000013.571.31250013.665.71600013.652.6SPL24.788.1N0.666.8median 13.1median 67.4Delta1.31130.937.222.325.323.225.625.42731.137.82026.317.82217.531.217.340.41555.215.154.816.358.113.556.713.956.113.463.813.365.311.769.61471.91475.413.377.21379.613.577.414.378.513.479.414.778.413.674.914.171.91467.314.26413.85725.888.40.771.1median 14median 69.60.710.2hearing rangehide median Pink NoiseHonor Magic V2Samsung Galaxy Z Fold5
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Honor Magic V2 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 9.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 24% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 68% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 44% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 48% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Samsung Galaxy Z Fold5 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 13% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 34% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 58% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit - Magic V2 mit Silizium-Kohlenstoff-Dual-Akku

Energieaufnahme

Bei den Messungen zur Leistungsaufnahme zeigt sich das Honor Magic V2 nicht unbedingt zurückhaltend. Hier sollte Honor noch dringend nachbessern.

Geladen werden kann das Foldable am schnellsten mit Honors SuperCharge (66 Watt), dann sind die Energiespeicher in nicht einmal einer Stunde wieder vollständig geladen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.12 / 0.3 Watt
Idledarkmidlight 1.31 / 1.99 / 2.15 Watt
Last midlight 8.92 / 11.05 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Honor Magic V2
5000 mAh
Samsung Galaxy Z Fold5
4400 mAh
Google Pixel Fold
4821 mAh
Xiaomi Mix Fold 3
4800 mAh
Honor Magic Vs
5000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
32%
13%
-0%
11%
22%
29%
Idle min *
1.31
0.55
58%
0.86
34%
0.86
34%
1.3
1%
1.052 ?(0.7 - 2.37, n=18)
20%
Idle avg *
1.99
0.9
55%
1.7
15%
1.05
47%
1.7
15%
Idle max *
2.15
1
53%
1.8
16%
1.07
50%
2
7%
1.632 ?(1.07 - 2.2, n=18)
24%
Last avg *
8.92
9.58
-7%
9.1
-2%
15.27
-71%
7
22%
Last max *
11.05
10.74
3%
11.06
-0%
17.78
-61%
10.1
9%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910111213Tooltip
Honor Magic V2 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø4.47 (1.093-8.9)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø6.08 (1.023-13.7)
Honor Magic V2 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2; Idle 150cd/m2: Ø1.477 (1.291-1.75)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Idle 150cd/m2: Ø0.767 (0.706-1.165)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345678910111213Tooltip
Honor Magic V2 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø6.49 (6.32-6.75)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø9.81 (6.01-13.1)
Honor Magic V2 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2; Idle 150cd/m2: Ø1.477 (1.291-1.75)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Idle 150cd/m2: Ø0.767 (0.706-1.165)

Akkulaufzeit

Die nominelle Akkuleistung wird von Honor mit 5.000 mAh beziffert. Tatsächlich handelt es sich um zwei Lithium-Akkus, welche auf Silizium-Kohlenstoff-Komponenten setzen und dadurch mehr Energie auf kleineren Raum speichern können. Diese setzen sich aus einer Zelle mit 2.100 mAh (8,21 Wh, 3,91 V) und einer mit 2.900 mAh (11,33 Wh, 3,91 V) zusammen.

Die recht hohen Verbrauchswerte schlagen sich auch in den Akkulaufzeiten nieder, dennoch erreicht das Magic V2 mit über zwölf Stunden auf dem Hauptdisplays ein sehr gutes Ergebnis.

Akkulaufzeit
WiFi Websurfing (Chrome 120)
12h 07min
Akkulaufzeit - WLAN
Honor Magic V2
5000 mAh
727 min
Samsung Galaxy Z Fold5
4400 mAh
763 min
Google Pixel Fold
4821 mAh
651 min
Xiaomi Mix Fold 3
4800 mAh
923 min
Honor Magic Vs
5000 mAh
756 min

Pro

+ superschlankes Design
+ gute Kameras
+ prima Akkulaufzeiten
+ Stift-Support für beide Displays ...

Contra

- ... aber der Stift ist nur in der RSR-Version enthalten
- kein 6-GHz-WLAN
- keine IP-Zertifizierung
- kein kabelloses Laden

Fazit - Starkes Foldable mit Ausstattungslücken

Im Test: Honor Magic V2. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor.
Im Test: Honor Magic V2. Testgerät zur Verfügung gestellt von Honor.

Mit dem Magic V2 gelingt Honor ein sehr gutes Foldable, welches insbesondere durch sein schlankes Design und geringes Gewicht überzeugen kann. Es fühlt sich wie ein normales Smartphone und wirkt im direkten Vergleich auch weniger wuchtig als beispielsweise ein iPhone 15 Pro Max.

Doch Honor verbaut auch viel starke Technik im Magic V2. Angefangen mit den sowohl dünnen als auch leistungsstarken Akkus, über das gute Kamera-Setup bis hin zu den augenschonenden Displays.

Mit dem Magic V2 zeigt Honor eindrucksvoll, dass ein Foldable kein dicker Klotz sein muss und trotzdem viel Technik reinpasst.

Perfekt ist das Magic V2 jedoch auch nicht, denn es gibt trotz des hohen Preises ein paar Ausstattungslücken. So vermissen wir unter anderem das 6-GHz-Band im WLAN und auch auf kabelloses Laden muss verzichtet werden. Unverständlich ist, warum Honor den Magic-Pen nicht zumindest optional anbietet.

Der stärkste Konkurrent für das V2 bleibt das Galaxy Z Fold5, welches in puncto Multitasking noch etwas besser aufgestellt und zudem wasserdicht ist. Das Pixel Fold ist etwas günstiger, wenn die kleinere Speichervariante gewählt wird, und ebenfalls wasserdicht, jedoch viel schwerer und fühlt sich auch nicht so wertig an.

Download der lizensierten Bewertungsgrafik als SVG / PNG

Preis und Verfügbarkeit

Das Magic V2 kann direkt bei Honor erworben werden, ist aber auch bei MediaMarkt und Saturn verfügbar.

Honor Magic V2 - 19.02.2024 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
89%
Tastatur
70 / 75 → 94%
Pointing Device
94%
Konnektivität
69 / 70 → 99%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
89%
Display
94%
Leistung Spiele
61 / 64 → 95%
Leistung Anwendungen
96 / 86 → 100%
Temperatur
90%
Lautstärke
100%
Audio
77 / 90 → 86%
Kamera
78%
Durchschnitt
84%
89%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Transparenz

Das vorliegende Testmuster wurde dem Autor vom Hersteller unentgeltlich zu Testzwecken überlassen. Eine Einflussnahme auf den Testbericht gab es nicht, der Hersteller hat keine Version des Reviews vor der Veröffentlichung erhalten. Es bestand keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Preisvergleich

Alle 11 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Honor Magic V2 - Das superdünne Foldable mit mächtig viel Power
Autor: Daniel Schmidt, 20.02.2024 (Update: 21.02.2024)