Notebookcheck

Test Huawei Ascend G750 Smartphone

Daniel Schmidt, Tanja Hinum, 23.07.2014

Dual-SIM-Riese. Das Huawei Ascend G750 trumpft mit einem 5,5 Zoll großen Display, zwei hochauflösenden Kameras, einem flotten Prozessor und guten Akkulaufzeiten auf. Doch in puncto Kommunikationsschnittstellen bleiben einige Wünsche offen. Auch die sonstige Ausstattung ist Schonkost.

Mit dem Huawei Ascend G750 erweitert der chinesische Hersteller seine Mittelklasse-Produktlinie um ein weiteres Gerät. Direkt ins Auge fällt der 5,5 Zoll große Touchscreen, welcher jedoch deutlich höher auflöst als im kleineren Bruder Ascend G730. Nicht nur in dieser Hinsicht ist das Testgerät dem anderen Modell überlegen, sondern wurde in beinahe allen Belangen stärker ausgestattet. So kommt ein flotter Acht-Kern-Prozessor zum Einsatz, der Flashspeicher ist mit 8 GB doppelt so groß. Außerdem ist der Energiespeicher mit 3.000 mAh deutlich üppiger dimensioniert.

Die Dual-SIM-Konkurrenten sind neben dem LG G Pro Lite und dem Acer Liquid S1 auch kleinere Geräte aus China, wie das Zopo ZP1000 oder das iOcean X7S. Wer auf den zweiten SIM-Slot verzichten kann, bekommt in der gleichen Preisklasse mit dem HTC Desire 816 eine interessante Alternative angeboten.

Gehäuse

Wie wir testen - Gehäuse

Das Ascend G750 liegt gut in der Hand.
Das Ascend G750 liegt gut in der Hand.

Mit einer Bauhöhe von knapp neun Millimetern gehört das Huawei Ascend G750 zu den schmaleren Vertretern in dieser Größenkategorie. Auch das Gewicht ist mit 162 Gramm nicht zu hoch. Das Kunststoffgehäuse macht optisch einen sehr wertigen Eindruck. Die Rückseite besitzt eine Lederstruktur-Optik beim schwarzen Modell, welche auch haptisch angenehm ist, jedoch Fingerabdrücke geradezu magisch anzieht. Das große Smartphone liegt prima in der Hand.

Die Verwindungssteifheit des G750 könnte jedoch besser sein. Das Smartphone lässt sich ohne große Mühe recht einfach biegen, was zu deutlichen Knistergeräuschen im Inneren führt. Auch auf Druck reagiert das Gerät recht schnell. Selbst kräftige Eingaben auf dem Touchscreen werden mit einer leichten Wellenbildung quittiert. Stärkerer Druck auf die Rückseite sorgt für den gleichen Effekt. Die Spaltmaße sind jedoch gleichmäßig und tadellos.

Die Rückseite des Gerätes lässt sich entfernen und gewährt den Zugriff auf den wechselbaren Akku, die beiden SIM-Slots und den MicroSD-Steckplatz.

163 mm 83 mm 9.6 mm 195 g151.5 mm 78.3 mm 9.6 mm 187 g150.25 mm 76.94 mm 9.43 mm 163 g150 mm 77 mm 9 mm 162 g142.5 mm 72.8 mm 8.95 mm 157 g

Ausstattung

Wie wir testen - Gehäuse

Die Ausstattung des Huawei Ascend G750 ist recht mager. Das Gerät unterstützt weder OTG, MHL oder NFC. Der USB-2.0-Anschluss dient lediglich zum Laden des Smartphones und dem Datenaustausch mit einem Computer. Der Speicherkarten-Slot unterstützt MicroSD-Karten bis 32 GB (SDHC).

Huawei Ascend G750
Huawei Ascend G750

Software

Auf dem Huawei Ascend G750 kommt Google Android 4.2.2 Jelly Bean zum Einsatz, welches durch die hauseigene Benutzeroberfläche Emotion UI 2.0 ergänzt wird. Diese ist in drei verschiedenen Designs vorhanden. Die vorinstallierte Software hält sich in Grenzen, auf Bloatware wird vollkommen verzichtet. Im Telefonmanager können leistungsintensive Apps und eine Kontakte-Blacklist verwaltet, der Speicher optimiert und die Energieeinstellungen angepasst werden. Durch die ältere Betriebssystem-Version ist der Einsatz von Geräten mit Android Wear nicht möglich.

Emotion UI 2.0
Emotion UI 2.0
Alternatives Design
Alternatives Design
Telefonmanager

Kommunikation & GPS 

Die Kommunikationsmöglichkeiten des Huawei Ascend G750 bewegen sich auf dem Niveau eines Einsteiger-Smartphones und beschränken sich auf das Notwendigste. Neben Quad-Band-GSM ist Dual-Band-HSPA für die mobile Datenanbindung an Bord. Letzteres arbeitet lediglich mit einer maximalen Download-Rate von bis zu 21 MBit/s (Upload: 5,76 MBit/s). Auf LTE muss ganz verzichtet werden. Anders als vom Hersteller angegeben funktioniert die 3G-Verbindung jedoch mit beiden SIM-Slots (1 x Micro- und 1 x Mini-SIM).

Das WLAN-Modul unterstützt die IEEE-802.11-Standards b/g/n und funkt demnach nur im Frequenzbereich mit 2,4 GHz. Die Reichweite der Komponente ist recht ordentlich, jedoch sind die Reaktionszeiten manchmal etwas lang, selbst wenn man in unmittelbarer Nähe zum Router ist. Bluetooth 4.0 ist ebenfalls vorhanden und funktioniert tadellos.

GPS Test im Freien
GPS Test im Freien

Der GPS-Empfänger ermöglicht im Freien einen flotten Satfix mit einer richtig guten Verbindungqualität. Leider kann diese in der Praxis den guten Eindruck nicht auf die Genauigkeit ausweiten. Im Vergleich mit dem Fahrrad-Computer-GPS Garmin Edge 500 sind die Abweichungen von unserer Teststrecke schon deutlicher. Aber dennoch liefert das Modul im Smartphone eine brauchbare Leistung ab.

Huawei Ascend G750
Huawei Ascend G750
Huawei Ascend G750
Huawei Ascend G750
Huawei Ascend G750
Huawei Ascend G750
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500
Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Die Telefon-App des Huawei Ascend G750 ist sehr aufgeräumt und übersichtlich gestaltet. Hier wurden nur leichte optische Anpassungen vorgenommen.

Die Sprachqualität des Gerätes ist, wenn es am Ohr genutzt wird, auf beiden Seiten sehr gut. Der Lautsprecher kann weniger überzeugen. Wir waren auf der Gegenseite mit leichten Verzerrungen wahrnehmbar und wurden von kleineren Aussetzern begleitet. Unser Gesprächspartner war blechern und hohe Töne wirkten schrill. Das mitgelieferte Headset bot eine ordentliche Leistung auf beiden Seiten und war durchaus brauchbar.

Webcam
Webcam

Kameras & Multimedia

Das Huawei Ascend G750 besitzt zwei hochauflösende Kameras. Die Frontoptik löst mit bis zu 5 MP (2.560 x 1.920 Pixel, 4:3) auf und ermöglicht recht gute Selfies. Verschiedene Aufnahmemodi, wie das Verschönern oder Weichzeichnen, können bei der Darstellung und Adaption fotografierter Personen helfen. 

Die Hauptkamera nimmt Bilder mit maximal 13 MP (4.160 x 3.120 Pixel, 4:3) auf und liefert bei guten Lichtverhältnissen scharfe Aufnahmen, dessen Farbintensität noch etwas satter sein dürfte, aber dennoch zu gefallen wissen. Die Aufnahmemodi sind hier noch vielfältiger und ermöglichen auch Panoramas oder mehrwinkelige Bilder. HDR wird ebenfalls unterstützt. Bei schwachen Lichtverhältnissen wirken die Ergebnisse leicht ausgefranst. Der LED-Blitz ist zwar praktisch, belichtet bei Nahaufnahmen jedoch über. Insgesamt erhält man aber eine gute Smartphone-Kamera.

Videos können in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) mit 30 fps und Stereoton aufgezeichnet werden.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Zubehör

Das mitgelieferte Zubehör des Huawei Ascend G750 beinhaltet ein modulares Netzteil, welches über eine Nennleistung von 5 Watt (5 Volt, 1 Ampere) verfügt, ein USB-Kabel sowie ein Headset. Optionales Zubehör speziell für dieses Smartphone wird vom Hersteller nicht offeriert.

Garantie

Der Hersteller gewährt auf sein Produkt eine 24-monatige Garantie, welche sich nicht erweitern lässt. Auf das mitgelieferte Zubehör und den Akku gibt es 6 Monate Garantie.

Eingabegeräte & Bedienung

Der 5,5 Zoll große kapazitive Touchscreen des Huawei Ascend G750 unterstützt bis zu fünf Eingaben gleichzeitig. Bei der Präzision und der Reaktionsgeschwindigkeit der berührungsempfindlichen Oberfläche gibt es nichts zu meckern. Auch die Gleiteigenschaften sind richtig gut und können überzeugen. Auch der Handschuh-Modus funktioniert zuverlässig.

Das Tastatur-Layout des Herstellers ist gut durchdacht und stellt bei der Eingabe von Textnachrichten eine weitere Komma-Taste zur Verfügung. Im Hochformat lässt sie sich zwar noch einhändig bedienen, optional kann in den Einstellungen jedoch eine zusätzliche Einhandbedienung aktiviert werden, welche die Tastatur etwas verkleinert und an den gewünschten Bildschirmrand verschieben lässt.

Hochformat
Hochformat
Querformat
Querformat

Display

Wie wir testen - Display

Das 5,5 Zoll messende Display des Huawei Ascend G750 löst mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf. Dies entspricht einem Seitenverhältnis von 16:9 und einer Pixeldichte von 267 PPI. Die Auflösung reicht in der Regel aus. Wer jedoch genau hinsieht, wird eine leichte Treppchenbildung ausmachen können.

Die Helligkeit des Displays ist mit maximal 418 cd/m² auf einem ordentlichen Niveau. Die Ausleuchtung dürfte mit 85 Prozent jedoch gerne etwas gleichmäßiger sein. Im Alltag fällt dies jedoch nicht sonderlich störend auf, lediglich bei einfarbigen Flächen kann man es feststellen. Das konnte das Ascend G700 (max. 562 cd/m², 92 %) noch deutlich besser.

378
cd/m²
418
cd/m²
373
cd/m²
381
cd/m²
412
cd/m²
373
cd/m²
372
cd/m²
392
cd/m²
356
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 418 cd/m² Durchschnitt: 383.9 cd/m²
Ausleuchtung: 85 %
Helligkeit Akku: 412 cd/m²
Kontrast: 792:1 (Schwarzwert: 0.52 cd/m²)
ΔE Color 6.71 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 6.6 | 0.64-98 Ø6.3
Gamma: 2.62

Der Schwarzwert hält sich mit 0,52 cd/m² in Grenzen, sodass Schwarz auch tatsächlich schwarz wirkt. Der daraus resultierende Kontrast von 792:1 ist ziemlich gut.

Die Farbgenauigkeit könnte sicherlich besser sein, ist angesichts der Preisklasse aber recht passabel. Lediglich Cyan und Weiß weisen für das geübte Auge sichtbare Abweichungen auf. Der DeltaE bleibt sowohl bei den Graustufen als auch den Mischfarben unter 7. Ein leichter Blaustich ist jedoch erkennbar, fällt in der Praxis jedoch nicht störend auf.

Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)

Im Außeneinsatz liefert das Huawei Ascend G750 ebenfalls eine ordentliche Leistung ab. Zwar besitzt das Smartphone eine spiegelnde Oberfläche, doch kann es durch seine gute Helligkeit und den starken Kontrast einiges wieder gut machen. Im direkten Sonnenlicht ist der Inhalt zwar nur recht mühsam abzulesen, doch bleibt er vergleichsweise gut erkennbar. Schattigere Orte stellen keinerlei Problem dar. Der Helligkeitssensor könnte für unseren Geschmack das Display ruhig etwas stärker illuminieren.

Die Blickwinkelstabilität ist für ein IPS-Panel überraschend schwach. Bei flachen Betrachtungswinkeln ist ein leichter Helligkeitsverlust zu erkennen. Im Zusammenspiel mit einer ohnehin schon niedrigen Helligkeit durch den Sensor und der spiegelnden Oberfläche konnten wir zeitweise Inhalte nicht ablesen, wenn das Gerät auf dem Tisch lag. Wer diagonal über das Display schaut, wird außerdem einen Grauschleier erkennen, welcher die Farben stellenweise leicht invertiert.

Das G750 im direkten Sonnenlicht.
Das G750 im direkten Sonnenlicht.
Blickwinkelstabilität des Ascend G750
Blickwinkelstabilität des Ascend G750

Leistung

Wie wir testen - Leistung

Das Huawei Ascend G750 ist mit einem MediaTek MT6592 ausgestattet. Der Octa-Core-Prozessor taktet mit bis zu 1,7 GHz. Ihm stehen 2 GB Arbeitsspeicher und die Grafikeinheit ARM Mali-450 MP4 zur Seite. Letztere positioniert sich in der besseren Mittelklasse und sollte für ausreichend Power sorgen.

In den Benchmarks kann das Testgerät die meisten Konkurrenten hinter sich lassen. Das liegt aber vor allem daran, dass diese oft noch mit älteren SoCs ausgestattet sind. Nur das Wiko Highway (MT6592 @ 2,0 GHz) ist trotz des gleichen Prozessors schneller, was auf die höhere Taktrate zurückzuführen ist. Der Benchmark Passmark stürzte beim G750 ab. Bei der Browser-Geschwindigkeit hinterlässt das Testgerät einen guten Eindruck, obwohl lediglich der Stockbrowser zum Einsatz kam. Gefühlt läuft das System rund und flott. Mikroruckler sind nur sehr selten auszumachen.

Der Speicher des G750 zählt nicht zu den schnellsten, ist aber immer noch schneller als die meisten Konkurrenten im Vergleichsfeld. Die 8 GB Flashspeicher sind zwar in diesem Segment nicht unüblich, doch andere Hersteller offerieren Geräte mit doppelt so viel internem Speicher. Dem Benutzer stehen 4,7 GB zur freien Verfügung. Wem das nicht ausreicht, kann den Platz mittels MicroSD um bis zu 32 GB erweitern. App2SD wird vom System unterstützt, sodass auch größere Spiele von der Speicherkarte aus gestartet werden können.

AnTuTu v4 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
28008 Points ∼65%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
8526 Points ∼20% -70%
Huawei Ascend G700
13383 Points ∼31% -52%
Acer Liquid S1
15979 Points ∼37% -43%
Acer Liquid S1
15979 Points ∼37% -43%
HTC Desire 816
17354 Points ∼40% -38%
Zopo ZP1000
27347 Points ∼64% -2%
Wiko Highway
30358 Points ∼71% +8%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
2454 Points ∼8%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
575 Points ∼2% -77%
Huawei Ascend G700
1081 Points ∼3% -56%
Acer Liquid S1
1425 Points ∼5% -42%
HTC Desire 816
1109 Points ∼4% -55%
Zopo ZP1000
2382 Points ∼8% -3%
Wiko Highway
2642 Points ∼8% +8%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
445 Points ∼9%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
314 Points ∼7% -29%
Huawei Ascend G700
327 Points ∼7% -27%
Acer Liquid S1
398 Points ∼8% -11%
HTC Desire 816
338 Points ∼7% -24%
Zopo ZP1000
441 Points ∼9% -1%
Wiko Highway
506 Points ∼10% +14%
3DMark
1280x720 Ice Storm Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
9067 Points ∼6%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
3650 Points ∼2% -60%
Huawei Ascend G700
6884 Points ∼4% -24%
Acer Liquid S1
9830 Points ∼6% +8%
HTC Desire 816
7756 Points ∼5% -14%
Zopo ZP1000
10060 Points ∼6% +11%
Wiko Highway
7279 Points ∼5% -20%
1280x720 Ice Storm Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
5632 Points ∼1%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
672 Points ∼0% -88%
Huawei Ascend G700
2728 Points ∼0% -52%
Acer Liquid S1
3318 Points ∼0% -41%
HTC Desire 816
5282 Points ∼1% -6%
Zopo ZP1000
5380 Points ∼1% -4%
Wiko Highway
4363 Points ∼1% -23%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
6150 Points ∼1%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
821 Points ∼0% -87%
Huawei Ascend G700
3151 Points ∼0% -49%
Acer Liquid S1
3878 Points ∼0% -37%
HTC Desire 816
5685 Points ∼1% -8%
Zopo ZP1000
6000 Points ∼1% -2%
Wiko Highway
4789 Points ∼0% -22%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
698 Points ∼11%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
506 Points ∼8% -28%
Huawei Ascend G700
534 Points ∼9% -23%
Acer Liquid S1
702 Points ∼11% +1%
HTC Desire 816
583 Points ∼9% -16%
Zopo ZP1000
786 Points ∼13% +13%
Wiko Highway
675 Points ∼11% -3%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
1993 Points ∼4%
HTC Desire 816
1894 Points ∼4%
Wiko Highway
3085 Points ∼6%
AndroBench 3-5
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
0.9 MB/s ∼0%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
0.78 MB/s ∼0% -13%
Huawei Ascend G700
0.4 MB/s ∼0% -56%
Acer Liquid S1
0.32 MB/s ∼0% -64%
HTC Desire 816
0.78 MB/s ∼0% -13%
Zopo ZP1000
0.88 MB/s ∼0% -2%
Wiko Highway
1.18 MB/s ∼0% +31%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
12.06 MB/s ∼7%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
9.38 MB/s ∼5% -22%
Huawei Ascend G700
9.69 MB/s ∼6% -20%
Acer Liquid S1
12.2 MB/s ∼7% +1%
HTC Desire 816
8.65 MB/s ∼5% -28%
Zopo ZP1000
13.28 MB/s ∼8% +10%
Wiko Highway
11.26 MB/s ∼6% -7%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
15.29 MB/s ∼3%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
13.93 MB/s ∼3% -9%
Huawei Ascend G700
9.75 MB/s ∼2% -36%
Acer Liquid S1
8.18 MB/s ∼2% -47%
HTC Desire 816
8.79 MB/s ∼2% -43%
Zopo ZP1000
21.36 MB/s ∼4% +40%
Wiko Highway
14.97 MB/s ∼3% -2%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Ascend G750
58.28 MB/s ∼4%
LG Optimus G Pro Lite Dual D686
30.49 MB/s ∼2% -48%
Huawei Ascend G700
60.86 MB/s ∼4% +4%
Acer Liquid S1
49.05 MB/s ∼3% -16%
HTC Desire 816
57.73 MB/s ∼4% -1%
Zopo ZP1000
57.04 MB/s ∼4% -2%
Wiko Highway
73.93 MB/s ∼5% +27%

Legende

 
Huawei Ascend G750 Mediatek MT6592, ARM Mali-450 MP4, 8 GB SSD
 
LG Optimus G Pro Lite Dual D686 MediaTek MT6577, PowerVR SGX531, 8 GB SSD
 
Huawei Ascend G700 Mediatek MT6589, PowerVR SGX544, 8 GB SSD
 
Acer Liquid S1 Mediatek MT6589, PowerVR SGX544, 8 GB SSD
 
HTC Desire 816 Qualcomm Snapdragon 400 MSM8928, Qualcomm Adreno 305, 8 GB SSD
 
Zopo ZP1000 Mediatek MT6592, ARM Mali-450 MP4, 16 GB iNAND Flash
 
Wiko Highway Mediatek MT6592, ARM Mali-450 MP4, 16 GB iNAND Flash

Spiele

Die Grafikeinheit ARM Mali-450 MP4 spielt in der Mittelklasse. Momentan wird sie mit allen Titeln aus dem Google Play Store fertig. Aufwendigere Games müssen jedoch teilweise die Grafikdetails reduzieren, um flüssig spielbar zu sein. Außerdem unterstützt die GPU kein OpenGL ES 3.0, sodass zukünftige Top-Titel nur eingeschränkt spielbar sein werden.

Der große Touchscreen und die sauber arbeitenden Sensoren ermöglichen dennoch ein prima Spielerlebnis. Gelegenheitsspieler werden voll auf ihre Kosten kommen.

Angry Birds Star Wars
Angry Birds Star Wars
Asphalt 8 wird nur in mittlerer Detailstufe dargestellt.
Asphalt 8 wird nur in mittlerer Detailstufe dargestellt.

Emissionen

Wie wir testen - Emissionen

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen des Huawei Ascend G750 erreichen im Leerlauf nicht einmal 34 °C. Unter andauernder Last steigen die Werte auf bis zu 39,7 °C an. Damit wird es nicht zu warm und befindet sich in einem absolut unbedenklichen Bereich.

Das Netzteil wird im Last-Szenario jedoch bis zu 50,6 °C warm, was der Lebensdauer der Komponente nicht zuträglich sein dürfte. Dies wird vermutlich daran liegen, dass es mit maximaler Leistung arbeiten muss.

Max. Last
 38.1 °C33.1 °C32.9 °C 
 39.7 °C33.9 °C34.8 °C 
 38.7 °C33.4 °C33.2 °C 
Maximal: 39.7 °C
Durchschnitt: 35.3 °C
31.7 °C33.5 °C38 °C
31.9 °C34.3 °C38.8 °C
31.8 °C34.5 °C37.2 °C
Maximal: 38.8 °C
Durchschnitt: 34.6 °C
Netzteil (max.)  50.6 °C | Raumtemperatur 22.9 °C | Voltcraft IR-350
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.6 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 38.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Der Monolautsprecher auf der Rückseite ist nicht optimal positioniert und kann schnell mit der Hand verdeckt werden. Eine DTS-Optimierung soll für einen besseren Klang sorgen. Wer Musik wiedergibt, sollte diese Verbesserung jedoch abschalten, da sie für ein brummendes Hintergrundrauschen sorgt. Bei Filmen hingegen wirkt sie sich positiv aus. Allgemein ist das Klangbild bei 50 Prozent der Lautstärke brauchbar, aber auch zeigen sich vor allem Schwächen bei den Höhen, welche sehr unausgewogen klingen. Tiefe Töne lassen sich bestenfalls erahnen. Auf voller Lautstärke übersteuert der Lautsprecher sehr stark, was in den Ohren zeitweilig schmerzt. Dauerhafte Beschallung mit dem G750 ist nur schwer zu ertragen. Außerdem fällt auf, dass immer wenn die Wiedergabe beendet wurde, ein abschließendes Knackgeräusch aus dem Lautsprecher ertönt. Vor allem bei den Systemtönen ist dies bisweilen störend.

Das mitgelieferte Headset ist hier schon deutlich besser, auch wenn die Höhen hier etwas zu dumpf sind. Die Bässe sind nicht übertrieben stark.

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme des Huawei Ascend G750 liegt im erwarteten Bereich. Im Leerlauf benötigt das Smartphone zwischen 0,9 und 2,5 Watt. Unter Last steigt der Bedarf auf bis zu 5,1 Watt an. Das Netzteil, mit einer Nennleistung von 5 Watt, hätte etwas großzügiger dimensioniert sein dürfen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.9 / 2.1 / 2.3 Watt
Last midlight 3.5 / 5.1 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Der 3.000 mAh starke Energiespeicher ist, angesichts des großen Displays und des vergleichsweise energieintensiven SoCs, sicherlich angemessen dimensioniert. Im praxisnahen Test „Surfen über WLAN“ wird bei einer angepassten Displayhelligkeit von 150 cd/m² ein Browserskript ausgeführt, welches alle 40 Sekunden eine andere Webseite aufruft. In diesem Szenario erreicht das Huawei Ascend G750 einen richtig guten Wert und liegt damit auf dem Niveau des kleinen Bruders G730. An die guten Laufzeiten des älteren G700 (12:49 h) reichen jedoch beide nicht heran. Bei allen Geräten sollte die Akkulaufzeit locker über den Tag ausreichen, selbst wenn zwischendurch ein Spielchen gewagt wird.

Akkulaufzeit
Surfen über WLAN
10h 38min

Fazit

Wie wir testen - Fazit

Im Test: Huawei Ascend G750.
Im Test: Huawei Ascend G750.

Das Huawei Ascend G750 ist ein gelungener Dual-SIM-Riese, bei dem leider auch Kompromisse gemacht werden müssen. Das Display ist richtig gut und kann auch im Freien überzeugen, der flotte SoC sorgt für eine gute Systemperformance und auch die beiden hochauflösenden Kameras ermöglichen gute Aufnahmen. Sogar Telefonate sind in einer überzeugenden Sprachqualität möglich, solange nicht auf den Lautsprecher zurückgegriffen wird.

Dieser kann auch sonst nicht überzeugen. Außerdem dürften die Kommunikationsfeatures vielfältiger und leistungsstärker sein. Lediglich Single-Band-WLAN ist vorhanden und kein NFC. Wenn schon kein LTE an Bord ist, sollte doch zumindest die Frequenzabdeckung bei HSPA breiter sein. Erfreulicherweise unterstützen beide SIM-Slots 3G. Der wechselbare Akku ermöglicht zudem gute Laufzeiten. Das Netzteil wird außerdem unter Last sehr heiß.

Das G750 ist sicherlich für alle eine interessante Alternative; für alle, die ein großes Dual-SIM-Smartphone besitzen wollen. Wer jedoch bereits ein G700 sein Eigen nennt, hat wenige Gründe umzusteigen, denn der Leistungsgewinn muss mit einer verkürzten Laufzeit und einem dunkleren Display bezahlt werden.

Testgerät zur Verfügung gestellt von ...
Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Im Test: Huawei Ascend G750. Testgerät zur Verfügung gestellt von CyberPort.
Im Test: Huawei Ascend G750. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

Datenblatt

Huawei Ascend G750 (Y Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
5.5 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel, kapazitiver Touchscreen, fünf Multitouch-Punkte, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
8 GB SSD, 8 GB 
, 4.7 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: kombinierter Kophörer- und Mikrofonanschluss, Card Reader: MicroSD bis 32 GB (SDHC, SD), Sensoren: Beschleunigungs-, Annährungs-, Umgebungslicht- und Orientierungssensor, Digitaler Kompass, GPS/aGPS, DLNA
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n), Bluetooth 4.0, GSM (850, 900, 1.800 und 1.900 MHz), HSPA (900 und 2.100 MHz, nur SIM 1), Kopf-SAR: 0.419 W/kg, Körper-SAR: 0.344 W/kg
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9 x 150 x 77
Akku
11 Wh Lithium-Polymer, 3000 mAh, 3.8 Volt
Betriebssystem
Android 4.2
Kamera
Webcam: 5 MP; Hauptkamera: 13 MP, Autofokus, LED-Blitz, FHD-Video mit Stereo-Sound
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher, DTS, Tastatur: virtuell, Kurzanleitung, Garantiekarte, Headset, Netzteil, USB-Kabel, Emotion UI 2.0, Telefonmanager, Designs, 24 Monate Garantie
Gewicht
162 g, Netzteil: 61 g
Preis
349 Euro

 

Das G750 besitzt ein 5,5 Zoll großes Display.
Das G750 besitzt ein 5,5 Zoll großes Display.
Das Gerät ist 8,9 mm dick.
Das Gerät ist 8,9 mm dick.
Das Display hinterlässt subjektiv einen guten Eindruck.
Das Display hinterlässt subjektiv einen guten Eindruck.
4,7 GB stehen zur freien Verfügung.
4,7 GB stehen zur freien Verfügung.
Komprimierte Einstellungsansicht
Komprimierte Einstellungsansicht
Die Farbtemperatur lässt sich anpassen.
Die Farbtemperatur lässt sich anpassen.
Vellamo 3
Vellamo 3
Basemark OS II
Basemark OS II
Anomaly 2 Benchmark (High Quality)
Anomaly 2 Benchmark (High Quality)
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
Telefon-App
Telefon-App

Ähnliche Geräte

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test Honor 4X Smartphone
Mali-450 MP4, Kirin 620

Geräte mit der selben Grafikkarte

Test HTC Desire 626G dual sim Smartphone
Mali-450 MP4, Mediatek MT6592, 5", 0.137 kg
Test Huawei P8 lite Smartphone
Mali-450 MP4, Kirin 620, 5", 0.133 kg
Test Kazam Tornado 348 Smartphone
Mali-450 MP4, Mediatek MT6592, 4.8", 0.0955 kg
Test Archos 50c Oxygen Smartphone
Mali-450 MP4, Mediatek MT6592, 5", 0.14 kg
Test iOcean X7S Smartphone
Mali-450 MP4, Mediatek MT6592, 5", 0.135 kg
Update Huawei Ascend P7 Smartphone
Mali-450 MP4, Kirin 910T, 5", 0.124 kg

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Flotter SoC
+Ordentliches Display
+Gute Kameras
+Dual-SIM
+Beide SIM-Slots sind 3G-fähig
+Speicher erweiterbar
+Akku wechselbar
+Gute Laufzeiten
+Überzeugende Sprachqualität
 

Contra

-Weder MHL, OTG, noch NFC.
-Schwacher Lautsprecher
-Kein LTE
-WLAN-Modul mit gelegentlichen Aussetzern
-Netzteil zu schwach und zu heiß unter Last

Shortcut

Was uns gefällt

Beide SIM-Slots sind 3G-fähig. Das hat Seltenheitswert.

Was wir vermissen

Eine breitere Frequenzabdeckung für HSPA. LTE-Unterstützung wäre ebenfalls schön gewesen.

Was uns verblüfft

Einen so gruseligen Lautsprecher haben wir selten in einem Smartphone vorgefunden.

Die Konkurrenz

Die Konkurrenten sind LG G Pro Lite Dual, Acer Liquid S1, HTC Desire 816, Wiko Highway, Zopo ZP1000 und iOcean X7S.

Bewertung

Huawei Ascend G750 - 22.07.2014 v4(old)
Daniel Schmidt

Gehäuse
78%
Tastatur
69 / 75 → 92%
Pointing Device
86%
Konnektivität
44 / 60 → 73%
Gewicht
91%
Akkulaufzeit
93%
Display
81%
Leistung Spiele
55 / 63 → 87%
Leistung Anwendungen
36 / 70 → 51%
Temperatur
87%
Lautstärke
100%
Audio
51 / 91 → 56%
Kamera
72%
Durchschnitt
73%
82%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Huawei Ascend G750 Smartphone
Autor: Daniel Schmidt (Update: 15.05.2018)
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - @Tellheim
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden.