Notebookcheck Logo

Test Motorola Moto E32s Smartphone – Leistungsschwacher Einsteiger mit Ausstattungs-Plus

Gute Argumente, schlechte Argumente. Das Moto E32s bietet schnelles WLAN, besitzt einen 90-Hz-Screen und hält lange durch. Allerdings muss das Einsteigerhandy auch mit wenig Leistung auskommen, lohnt es dennoch einen zweiten Blick?
Motorola Moto E32s
Motorola Moto E32s (Moto E Serie)
Prozessor
Mediatek Helio G37 8 x 1.8 - 2.3 GHz, Cortex-A53
Grafikkarte
Hauptspeicher
3 GB 
Bildschirm
6.50 Zoll 20:9, 1600 x 720 Pixel 270 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 90 Hz
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 20 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: dedicated microSD slot, up to 1TB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, proximity sensor
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B5/​B8), 4G (B1/​B3/​B5/​B7/​B8/​B20/​B38/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.5 x 164 x 74.9
Akku
5000 mAh, 15 Watt charging
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 16 MPix f/​2.2, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/​30fps (Camera 1); 2.0MP, f/​2.4, macro lens (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, depth of field (Camera 3)
Secondary Camera: 8 MPix f/​2.0, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, charger, USB cable, SIM tool, 24 Monate Garantie, SAR: 0.630W/​kg (head), 1.790W/​kg (body) , Lüfterlos
Gewicht
185 g
Preis
129 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
75.1 %
09.2022
Motorola Moto E32s
Helio G37, PowerVR GE8320
185 g32 GB eMMC Flash6.50"1600x720
76.4 %
08.2022
Motorola Moto E32
T606, Mali-G57 MP1
184 g64 GB UFS 2.0 Flash6.50"1600x720
75.9 %
05.2022
realme C31
T612, Mali-G52 MP1
197 g32 GB UFS 2.2 Flash6.50"1600x720
76.6 %
07.2022
Xiaomi Redmi 10C
SD 680, Adreno 610
190 g64 GB UFS 2.2 Flash6.71"1650x720

Gehäuse und Ausstattung – Günstig mit IP-Zertifizierung

Das Moto E32s ist ein sehr günstiges Smartphone, das in zwei Speichervarianten angeboten wird:

  • 32 GB Massenspeicher / 3GB RAM: 129 Euro
  • 64 GB Massenspeicher / 4 GB RAM: 149 Euro

Vom Aussehen her und auch in der Preisgestaltung erinnert es stark an das Moto E32, das wir kürzlich getestet haben. Das Gehäuse ist beinahe identisch, sieht man von minimalen Unterschieden bei der Gestaltung des Kameramoduls und der Lautstärkewippe ab. Auch das Moto E32s steckt in einem Kunststoffgehäuse, das durch eine matt glänzende, das Licht brechende Rückseite zu etwas Besonderem wird.

Die Verarbeitung ist solide, an manchen Stellen spürt man allerdings Materialübergänge und durch das etwas kantigere Design liegt das Phone nicht ganz so geschmeidig in der Hand. Druck macht dem Gerät nicht allzu viel aus, und auch bei Verwindungen bleibt es recht stabil.

Eine IP52-Zertifizierung bescheinigt dem Smartphone eine grundlegende Widerstandsfähigkeit gegen Spritzwasser und Staub.

Das Moto-Handy bietet einen dedizierten microSD-Slot zur Speichererweiterung. In unseren Benchmarks schlägt er sich in Sachen Geschwindigkeit auf Klassenniveau, kann aber nicht herausstechen.

Motorola Moto E32s
Motorola Moto E32s
Motorola Moto E32s
Motorola Moto E32s

Größenvergleich

169.6 mm 76.6 mm 8.3 mm 190 g164.7 mm 76.1 mm 8.4 mm 197 g164 mm 74.9 mm 8.5 mm 185 g164 mm 74.9 mm 8.5 mm 184 g
SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Xiaomi Redmi 10C
  (Angelbird V60)
34.9 MB/s ∼100% +77%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10.9 - 59.2, n=116, der letzten 2 Jahre)
25.9 MB/s ∼74% +31%
Motorola Moto E32s
  (Angelbird V60)
19.7 MB/s ∼56%
Motorola Moto E32
  (Angelbird V60)
18.4 MB/s ∼53% -7%
realme C31
  (Angelbird V60)
15.3 MB/s ∼44% -22%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

0510152025303540455055606570758085Tooltip
Motorola Moto E32s PowerVR GE8320, Helio G37, 32 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø36.4 (21.4-45.6)
Motorola Moto E32 Mali-G57 MP1, T606, 64 GB UFS 2.0 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø29.3 (14.6-45.5)
realme C31 Mali-G52 MP1, T612, 32 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø30.7 (19.8-43.9)
Xiaomi Redmi 10C Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø38.2 (26.4-46.1)
Motorola Moto E32s PowerVR GE8320, Helio G37, 32 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø75.9 (69.7-77.2)
Motorola Moto E32 Mali-G57 MP1, T606, 64 GB UFS 2.0 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø75.6 (41.3-85.5)
realme C31 Mali-G52 MP1, T612, 32 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø74.9 (58.6-79.3)
Xiaomi Redmi 10C Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø78.7 (28.6-82.6)

Kommunikation, Software und Bedienung – Schnelles Internet an Bord

Im Gegensatz zum Moto E32 bringt das Moto E32s sogar WiFi 5 mit und kann in unserem WLAN-Test mit dem Referenzrouter Asus ROG AXE11000 durch sehr hohe Geschwindigkeiten überzeugen, die sonst kaum ein Smartphone dieser Preisklasse bietet.

In Sachen Mobilfunk gibt es 4G-Konnektivität, allerdings nur mit recht wenigen Bändern, sodass der Einsatz im Ausland problematisch werden könnte. Die Empfangsqualität ist in unseren Stichproben während des gesamten Testzeitraums eher mittelmäßig und deutlich unterhalb dessen, was mit den quantiativ und qualitativ besseren Antennen in High-End-Phones möglich ist.

Android 12 ist auf unserem Testgerät vorinstalliert, was eine positive Überraschung ist, handelt es sich doch um die aktuellste breit verfügbare Android-Version. Wie es mit weiteren Updates aussieht, darüber gibt es allerdings keine Infos. Die Sicherheitspatches sind von Juni 2022 und brauchen damit zum Testzeitpunkt dringend eine Auffrischung. Motorola installiert recht pures Android mit nur wenigen eigenen Apps und keiner Bloatware.

Die Bedienung über den Touchscreen funktioniert zuverlässig und dank des 90-Hz-Bildschirms auch oft recht flüssig. Ruckler aufgrund der geringen Leistungsfähigkeit sind aber vor allem kurz nach Systemstart oder bei Hintergrundarbeiten üblich. Es dauert deutlich länger als beim Moto E32, bis der Fingerabdrucksensor, der sich rechts im Standby-Button integriert befindet, das Smartphone entsperrt. Das Erkennen erfolgt aber zuverlässig und auch die Nutzung für die Freigabe von sensiblen Bereichen in Apps ist möglich. Auch eine Gesichtserkennung ist verfügbar, diese arbeitet bei Tageslicht gut, ist aber aufgrund der reinen 2D-Software-Lösung nicht so sicher.

Networking
iperf3 transmit AXE11000
Motorola Moto E32s
802.11 a/b/g/n/ac
329 (293min - 378max) MBit/s ∼100%
Xiaomi Redmi 10C
802.11 a/b/g/n/ac
315 (269min - 336max) MBit/s ∼96% -4%
realme C31
802.11 a/b/g/n/ac
78.3 (73min - 92max) MBit/s ∼24% -76%
Motorola Moto E32
802.11 b/g/n
57.7 (25min - 71max) MBit/s ∼18% -82%
iperf3 receive AXE11000
Motorola Moto E32s
802.11 a/b/g/n/ac
320 (295min - 332max) MBit/s ∼100%
Xiaomi Redmi 10C
802.11 a/b/g/n/ac
222 (194min - 242max) MBit/s ∼69% -31%
realme C31
802.11 a/b/g/n/ac
72.5 (34min - 78max) MBit/s ∼23% -77%
Motorola Moto E32
802.11 b/g/n
45.8 (23min - 57max) MBit/s ∼14% -86%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø319 (295-332)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø329 (293-378)

Kameras – Moto mit 16-Megapixel-Kamera

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Eine 16-Megapixel-Kamera findet sich als Hauptobjektiv an der Rückseite. Damit lassen sich bei Tageslicht passable Fotos aufnehmen, auch wenn Details immer etwas unscharf wirken. Die Aufhellung ist nicht sonderlich gut, sobald die Sonne etwas schwächer ist, wirken Bilder recht dunkel. Zusätzlich gibt es noch eine Makrolinse mit 2 Megapixel Auflösung und eine Unterstützungskamera für Unschärfeeffekte, die man nicht für eigenständige Bilder nutzen kann.

Bei sehr wenig Licht geht in dunklen Bereichen die Zeichnung verloren, zudem wirkt das gesamte Bild sehr unscharf. Bei nur 1 Lux Beleuchtungsstärke ist das Bild noch schemenhaft zu erkennen, Details lassen sich aber kaum mehr ausmachen.

Videos mit der Hauptkamera lassen sich maximal in 1080p und mit 30 fps aufzeichnen. Bei nahen Objekten tut sich der Autofokus ab und an etwas schwer, insgesamt funktioniert er aber brauchbar schnell und meist auch ohne Pumpen. Die Belichtungskorrektur ist solide, die Bildqualität insgesamt aber wie bei den Fotos leicht unscharf.

Die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf. Bei gutem Licht macht sie passable Selfies, bei den Haaren werden in unserem Testbild aber nur wenig Einzelheiten dargestellt.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
5.7 ∆E
4.5 ∆E
6.7 ∆E
6.8 ∆E
4.4 ∆E
1.9 ∆E
2.9 ∆E
6.3 ∆E
2.8 ∆E
2.4 ∆E
3.2 ∆E
4.4 ∆E
3.9 ∆E
5.5 ∆E
3.2 ∆E
3.8 ∆E
3.2 ∆E
2.1 ∆E
6.7 ∆E
2.8 ∆E
2.5 ∆E
1.4 ∆E
4 ∆E
8.9 ∆E
ColorChecker Motorola Moto E32s: 4.16 ∆E min: 1.37 - max: 8.86 ∆E
ColorChecker
29.4 ∆E
54.1 ∆E
39.6 ∆E
36.3 ∆E
44.7 ∆E
62 ∆E
53.3 ∆E
35.2 ∆E
42.8 ∆E
28 ∆E
64.5 ∆E
63.5 ∆E
31.1 ∆E
47.2 ∆E
37.2 ∆E
75.4 ∆E
43.1 ∆E
44.1 ∆E
90.9 ∆E
70.6 ∆E
52 ∆E
37 ∆E
23.9 ∆E
13.5 ∆E
ColorChecker Motorola Moto E32s: 46.64 ∆E min: 13.46 - max: 90.94 ∆E

Display – 90-Hz-Display verfügbar

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Motorola spendiert ein 90-Hz-Display, das für eine gefühlt schnelle Bedienung und flüssige Bewegungen bei Videos oder beim Scrollen sorgen kann. Die Bildhelligkeit hat Motorola allerdings vernachlässigt: Mit maximal 346 cd/m² leuchtet der Screen deutlich weniger hell als beispielsweise beim Xiaomi Redmi 10C. Somit wird man sich schwer tun, das Smartphone am Tag im Freien oder in anderen sehr hellen Umgebungen zu nutzen.

Der Schwarzwert des 720p-IPS-Bildschirms ist mittelmäßig, sodass sich auch nur mäßige Kontraste ergeben. Das führt dazu, dass dunkle Flächen eher grau als wirklich schwarz wirken und Farben etwas gedämpft aussehen. In unseren Messungen zur Farbgenauigkeit gibt es teils hohe Abweichungen vom Optimum, besonders Brauntöne wirken stark verfälscht und bei den Graustufen ist ein deutlicher brauner Farbstich zu sehen.

PWM stellen wir hingegen nicht fest, sodass auch empfindliche Personen mit dem Handybildschirm klarkommen sollten.

328
cd/m²
336
cd/m²
342
cd/m²
331
cd/m²
346
cd/m²
323
cd/m²
310
cd/m²
335
cd/m²
320
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 346 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 330.1 cd/m² Minimum: 1.9 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 346 cd/m²
Kontrast: 736:1 (Schwarzwert: 0.47 cd/m²)
ΔE Color 5.4 | 0.59-29.43 Ø5.2
ΔE Greyscale 5.5 | 0.57-98 Ø5.5
93.2% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.874
Motorola Moto E32s
IPS, 1600x720, 6.50
Motorola Moto E32
IPS, 1600x720, 6.50
realme C31
IPS, 1600x720, 6.50
Xiaomi Redmi 10C
IPS, 1650x720, 6.71
Response Times
-25%
-78%
-1%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
30 ?(16, 14)
40 ?(22, 18)
-33%
62 ?(33, 29)
-107%
33 ?(17, 16)
-10%
Response Time Black / White *
23 ?(8, 15)
27 ?(13, 14)
-17%
34 ?(21, 13)
-48%
21 ?(9, 12)
9%
PWM Frequency
Bildschirm
7%
15%
44%
Helligkeit Bildmitte
346
375
8%
413
19%
511
48%
Brightness
330
339
3%
394
19%
478
45%
Brightness Distribution
90
84
-7%
91
1%
84
-7%
Schwarzwert *
0.47
0.52
-11%
0.4
15%
0.42
11%
Kontrast
736
721
-2%
1033
40%
1217
65%
Delta E Colorchecker *
5.4
4.41
18%
4.89
9%
1.51
72%
Colorchecker dE 2000 max. *
9
6.55
27%
8.35
7%
2.53
72%
Delta E Graustufen *
5.5
4.6
16%
4.9
11%
2.9
47%
Gamma
2.874 77%
2.275 97%
2.395 92%
2.266 97%
CCT
5971 109%
7641 85%
7598 86%
6443 101%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-9% / 0%
-32% / -3%
22% / 35%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
23 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 8 ms steigend
↘ 15 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 40 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (22.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
30 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16 ms steigend
↘ 14 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 28 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (35.9 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19601 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Wenig Power, lange Laufzeit

Der MediaTek Helio G37 ist ein eher schwaches SoC, das uns im Motorola Moto G22 schon einmal begegnet ist. Schon dort hatten wir wenig Spaß mit dem Prozessor, weil er wenig Leistungsfähigkeit bietet.

Bereits nach dem ersten Start zeigt sich beim Moto E32s, was den Nutzer erwartet: Das Handy ruckelt und lässt sich für einige Minuten kaum bedienen. Danach stabilisiert sich das System zwar und man kann es einigermaßen flüssig im Alltag nutzen, aber sobald man auch nur etwas aufwändigere Apps startet, muss man mit langen Ladezeiten und Rucklern leben.

Dazu trägt auch der lahme eMMC-Speicher bei, den selbst in der günstigsten Handykategorie kaum mehr ein Phone verwendet. Die Erwärmung auf bis zu 43 °C ist bei länger anhaltender starker Auslastung des Systems spürbar, aber noch nicht kritisch.

Der Monospeaker an der Unterkante wird durchschnittlich laut und bietet wenig tiefe Töne, übersteuert aber auch bei maximaler Lautstärke nicht und bietet recht sauberen Sound. Für gelegentliche Videos oder um mal in Musik reinzuhören reicht er also aus. Für externe Audiogeräte stehen ein 3,5mm-Port und Bluetooth 5.0 zum Anschluss bereit. Via Bluetooth lassen sich aptX und aptX HD nutzen, nicht aber die moderneren Versionen des Codecs.

Der Akku ist mit 5.000 mAh auf Klassenniveau dimensioniert. Das Phone erreicht damit gute Laufzeiten von 16:12 Stunden in unserem WLAN-Test. Es schlägt damit alle Vergleichsgeräte, wenn auch einige nur um 25 Minuten. Für mehere Tage abseits der Steckdose sollte das Telefon jedenfalls bei normaler Nutzung gerüstet sein.

Ärgerlich finden wir, dass trotz der Möglichkeit 15 Watt Ladeleistung zu nutzen, nur ein 10-Watt-Netzteil beliegt. Damit dauert es deutlich über 2 Stunden, bis der Akku wieder voll ist. Mit einem bereits vorhanden Ladegerät mit mehr Power kann man die Ladezeit um circa 40 Minuten verkürzen.

Geekbench 5.4
Single-Core (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
160 Points ∼22%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
312 Points ∼43% +95%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
346 Points ∼47% +116%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
377 Points ∼52% +136%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (146 - 172, n=3)
159.3 Points ∼22% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1885, n=265, der letzten 2 Jahre)
730 Points ∼100% +356%
Multi-Core (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
656 Points ∼28%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
1186 Points ∼50% +81%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
1322 Points ∼56% +102%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1644 Points ∼70% +151%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (553 - 947, n=3)
719 Points ∼31% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 5538, n=265, der letzten 2 Jahre)
2356 Points ∼100% +259%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
5815 Points ∼56%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
7815 Points ∼76% +34%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
7776 Points ∼75% +34%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
5884 Points ∼57% +1%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (4922 - 5815, n=3)
5333 Points ∼52% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 19200, n=212, der letzten 2 Jahre)
10339 Points ∼100% +78%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
919 Points ∼17%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
1527 Points ∼28% +66%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2185 Points ∼41% +138%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (895 - 921, n=3)
912 Points ∼17% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 14876, n=203, der letzten 2 Jahre)
5389 Points ∼100% +486%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
853 Points ∼11%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
1343 Points ∼17% +57%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2054 Points ∼26% +141%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (838 - 853, n=3)
847 Points ∼11% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=202, der letzten 2 Jahre)
7970 Points ∼100% +834%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
1257 Points ∼38%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
2942 Points ∼89% +134%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2810 Points ∼85% +124%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (1173 - 1292, n=3)
1241 Points ∼37% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (651 - 6394, n=200, der letzten 2 Jahre)
3319 Points ∼100% +164%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
468 Points ∼21%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
956 Points ∼44% +104%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
989 Points ∼45% +111%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1353 Points ∼62% +189%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (453 - 468, n=2)
461 Points ∼21% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 7614, n=156, der letzten 2 Jahre)
2192 Points ∼100% +368%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
397 Points ∼18%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
812 Points ∼37% +105%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
834 Points ∼38% +110%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1177 Points ∼54% +196%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (383 - 397, n=2)
390 Points ∼18% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 9978, n=156, der letzten 2 Jahre)
2170 Points ∼100% +447%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
1260 Points ∼44%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
2524 Points ∼89% +100%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
2832 Points ∼100% +125%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2831 Points ∼100% +125%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (1260 - 1265, n=2)
1263 Points ∼45% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (688 - 4603, n=156, der letzten 2 Jahre)
2774 Points ∼98% +120%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
537 Points ∼12%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
970 Points ∼22% +81%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
988 Points ∼23% +84%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1350 Points ∼31% +151%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (536 - 537, n=2)
537 Points ∼12% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 13223, n=229, der letzten 2 Jahre)
4351 Points ∼100% +710%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
460 Points ∼8%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
821 Points ∼14% +78%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
829 Points ∼15% +80%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1175 Points ∼21% +155%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (460 - 460, n=2)
460 Points ∼8% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 20955, n=228, der letzten 2 Jahre)
5715 Points ∼100% +1142%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
1298 Points ∼39%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
2664 Points ∼81% +105%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
2990 Points ∼91% +130%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2825 Points ∼86% +118%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (1283 - 1298, n=2)
1291 Points ∼39% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (635 - 5857, n=228, der letzten 2 Jahre)
3303 Points ∼100% +154%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
395 Points ∼13%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
411 Points ∼13%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
450 Points ∼14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=203, der letzten 2 Jahre)
3122 Points ∼100%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
394 Points ∼10%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
410 Points ∼10%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
438 Points ∼11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (205 - 12429, n=223, der letzten 2 Jahre)
3995 Points ∼100%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
111 Points ∼10%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
117 Points ∼11%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
122 Points ∼11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (22 - 3383, n=198, der letzten 2 Jahre)
1106 Points ∼100%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
110 Points ∼10%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
111 Points ∼10%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
122 Points ∼11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 3265, n=192, der letzten 2 Jahre)
1109 Points ∼100%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
7.9 fps ∼24%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
9.9 fps ∼31% +25%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
10 fps ∼31% +27%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
17 fps ∼52% +115%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (7 - 7.9, n=3)
7.57 fps ∼23% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.7 - 104, n=260, der letzten 2 Jahre)
32.4 fps ∼100% +310%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
4.2 fps ∼10%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
5.3 fps ∼13% +26%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
5.3 fps ∼13% +26%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
9.5 fps ∼24% +126%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (4 - 4.2, n=3)
4.13 fps ∼10% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.9 - 136, n=262, der letzten 2 Jahre)
40.4 fps ∼100% +862%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
5 fps ∼22%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
6.2 fps ∼27% +24%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
6.4 fps ∼28% +28%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
10 fps ∼44% +100%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (4.9 - 5, n=3)
4.97 fps ∼22% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3 - 86, n=261, der letzten 2 Jahre)
22.9 fps ∼100% +358%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E32s
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 3072
1.5 fps ∼10%
Motorola Moto E32
UNISOC T606, Mali-G57 MP1, 4096
1.9 fps ∼12% +27%
realme C31
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
1.9 fps ∼12% +27%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
3.2 fps ∼21% +113%
Durchschnittliche Mediatek Helio G37
  (1.5 - 1.5, n=3)
1.5 fps ∼10% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 52, n=262, der letzten 2 Jahre)
15.4 fps ∼100% +927%
Motorola Moto E32sMotorola Moto E32realme C31Xiaomi Redmi 10CDurchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
156%
50%
246%
-28%
283%
Sequential Read 256KB
248.6
664.3
167%
478.8
93%
927.7
273%
241 ?(25.8 - 452, n=235)
-3%
985 ?(45.6 - 1999, n=257, der letzten 2 Jahre)
296%
Sequential Write 256KB
184.3
250.7
36%
131.9
-28%
510.2
177%
99.1 ?(14.8 - 189, n=235)
-46%
561 ?(11.9 - 1776, n=257, der letzten 2 Jahre)
204%
Random Read 4KB
49.1
139.1
183%
89
81%
120.2
145%
42.4 ?(3.59 - 117.2, n=235)
-14%
182.1 ?(13.5 - 543, n=257, der letzten 2 Jahre)
271%
Random Write 4KB
40
134.3
236%
61.5
54%
195.2
388%
21.2 ?(0.75 - 89.5, n=235)
-47%
183.4 ?(18.4 - 503, n=258, der letzten 2 Jahre)
359%

Temperatur

Max. Last
 39.8 °C35.7 °C32.8 °C 
 39.4 °C34.8 °C32.1 °C 
 38.4 °C35.1 °C32.4 °C 
Maximal: 39.8 °C
Durchschnitt: 35.6 °C
33.8 °C36.1 °C41.1 °C
33.6 °C36.2 °C43 °C
33.9 °C37.5 °C42 °C
Maximal: 43 °C
Durchschnitt: 37.5 °C
Netzteil (max.)  39.6 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 43 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.


Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.239.12540.338.63131.530.74030.330.45033.7386323.725.58022.424.710022.722.312515.519.81601927.620015.334.525014.344.431513.951.940015.256.250015.761.263015.363.880018.365.4100017.171.512501874160014.871200014.369.5250014.268.6315014.967.9400015.366.350001668.9630016.962.8800016.261.91000017.161.71250016.262.61600016.654SPL28.180.6N145.6median 15.7median 62.6Delta1.110.936.736.735.738.527.330.233.331.237.432.225.226.718.219.820.520.413.52017.33113.535.413.541.713.14612.950.313.358.815.462.514.165.612.969.19.669.910.668.510.368.21167.812.666.415.264.416.865.316.461.916.565.616.671.815.972.316.654.726.379.30.743median 13.5median 64.41.911.8hearing rangehide median Pink NoiseMotorola Moto E32sXiaomi Redmi 10C
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Motorola Moto E32s Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 54% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 34% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 72% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 21% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Redmi 10C Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 32% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 49% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 40% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 69% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 25% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Battery Runtime - WiFi Websurfing
Motorola Moto E32s
5000 mAh
972 min ∼37%
realme C31
5000 mAh
947 min ∼36% -3%
Motorola Moto E32
5000 mAh
947 min ∼36% -3%
Xiaomi Redmi 10C
5000 mAh
908 min ∼34% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (424 - 1953, n=264, der letzten 2 Jahre)
889 min ∼34% -9%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
16h 12min

Pro

+ Android 12 ab Werk
+ keine Bloatware
+ WiFi 5
+ 90-Hz-Screen
+ lange Laufzeiten
+ schickes Design

Contra

- langsamer Speicher
- wenig Systempower
- schwaches Ladegerät im Lieferumfang
- düsterer Bildschirm
- wenige 4G-Frequenzen

Fazit – Ordentliche Ausstattung, aber die Leistung...

Im Test: Motorola Moto E32s. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Motorola Moto E32s. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
cyberport.de

Wer ein günstiges Handy mit guter Ausstattung sucht, der kommt beim Motorola Moto E32s auf seine Kosten: Mit WiFi 5, 90-Hz-Screen und modernem Android 12 bekommt man beim Moto E32s einige Dinge, die man bei einem Smartphone für 130 Euro sonst vergeblich sucht. Auch die langen Laufzeiten des Akkus gefallen uns, ärgerlich ist nur das schwache Ladegerät, das beiliegt.

Hätte sich Motorola doch nur um ein etwas leistungsfähigeres SoC bemüht... Schon beim ersten Systemstart merkt man, dass hier nur wenige Leistungsreserven vorhanden sind und Stottern und Wartezeiten zum Alltag gehören, außer man belastet sein Smartphone fast gar nicht. Der düstere Bildschirm müsste nicht sein und auch die Kamera ist eher für Schnappschüsse gedacht als für ernsthafte Fotografie.

Das Motorola Moto E32s ist eine etwas seltsame Kombination aus 90 Hz Bildrate, flottem WLAN und modernem Betriebssystem mit sehr wenig Systempower und düsterem Bildschirm.

Wem das aber genügt und wer sein Smartphone nur für grundlegende Tätigkeiten nutzen möchte, aber schnelles Internet und gutes Durchhaltevermögen braucht, für den ist das Moto E32s durchaus einen Blick wert. Wir empfehlen die etwas teurere 64-GB-Variante, selbst wenn man nur gelegentlich Fotos macht oder Musik herunterlädt, sonst ist der Speicher sehr schnell voll.

Das Xiaomi Redmi 10C (mit 159 Euro im Moment bei amazon.de etwas teurer) bietet den deutlich helleren Bildschirm, mehr Power und schnelleren Speicher. Auch hier bekommt man WiFi 5, allerdings nur einen 60-Hz-Screen. Insgesamt aber eine sehr interessante Alternative mit wesentlich mehr Leistungspotential.

Preis und Verfügbarkeit

Beim Hersteller selbst ist das Moto E32s im Moment des Testes nicht verfügbar.

Für 130 Euro bekommt man das Gerät mit 32 GB Speicher zu diesem Zeitpunkt allerdings bei unserem Leihsteller cyberport.de, ein paar Euro mehr bezahlt man aktuell bei amazon.de.

Für die 64-GB-Variante gibt es aktuell im deutschsprachigen Raum nur sehr wenige Angebote.

Motorola Moto E32s - 07.09.2022 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
81%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
92%
Konnektivität
45 / 70 → 64%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
91%
Display
81%
Leistung Spiele
6 / 64 → 10%
Leistung Anwendungen
50 / 86 → 58%
Temperatur
90%
Lautstärke
100%
Audio
54 / 90 → 60%
Kamera
51%
Durchschnitt
69%
75%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Motorola Moto E32s Smartphone – Leistungsschwacher Einsteiger mit Ausstattungs-Plus
Autor: Florian Schmitt,  7.09.2022 (Update:  7.09.2022)