Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Motorola Moto E6i Smartphone – Dezentes und günstiges Moto-Handy

Kompakte Kopie. Vor gut einem Jahr testeten wir das Motorola Moto E6s und das diesjährige Moto E6i wirkt wie eine 1:1-Kopie, allerdings mit etwas modernerem SoC. Ist das Smartphone in der 100-Euro-Klasse nun veraltet oder einen Kauf wert?
Motorola Moto E6i
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Motorola Moto E6i (Moto E Serie)
Prozessor
UNISOC SC9863A 8 x 1.6 GHz, Cortex-A55
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
6.10 Zoll 20:9, 1560 x 720 Pixel 282 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 24 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: microSD up to 256 GB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, proximity sensor
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.2, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.5 x 155.6 x 73
Akku
3000 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/​2.2, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/​30fps (Camera 1); 2.0MP, f/​2.4, depth of field (Camera 2)
Secondary Camera: 5 MPix f/​2.2, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, Ladegerät, USB-Kabel, SIM-Tool, 24 Monate Garantie, FM radio, notification LED (front), Lüfterlos
Gewicht
160 g
Preis
90 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
73.3 %7
05.2021
Motorola Moto E6i
SC9863A, GE8322 / IMG8322
160 g32 GB eMMC Flash6.10"1560x720
74.8 %7
05.2020
Motorola Moto E6s
Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320
160 g32 GB eMMC Flash6.10"1560x720
76 %7
12.2020
Nokia 3.4
SD 460, Adreno 610
180 g64 GB eMMC Flash6.39"1560x720
75.3 %7
04.2021
Xiaomi Redmi 9AT
Helio G25, PowerVR GE8320
194 g32 GB eMMC Flash6.53"1600x720

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung – Handliches Smartphone

Maße und Gewicht des Motorola Moto E6i entsprechen tatsächlich exakt denen des Moto E6s vom letzten Jahr. Das Smartphone zeigt sich also wieder handlich und leicht, ist vor allem auch für kleinere Hände besser geeignet als so manches aktuelle Smartphone. Das Gehäuse wirkt etwas schlichter als beim Moto E6s. Einen Farbverlauf gibt es nicht mehr, dafür eine dezente, matte Rückseite in Grau oder Rosé.

Im Gegensatz zum Vorgänger muss man diesmal aber auch mit einem etwas schwächer konstruierten Chassis leben: Druck kommt schnell auf den Bildschirm durch. Der Qualitätseindruck ist insgesamt nur durchschnittlich, für die Preisklasse aber OK.

Wieder muss man sich mit WiFi 4 begnügen, das ist aber beim einem Handy für unter 100 Euro nicht ungewöhnlich. Gleichzeitig zeigt sich das Moto E6i insgesamt etwas schneller in unserem WLAN-Test mit dem Referenz-Router Netgear Nighthawk AX12, allerdings immer noch im unteren Bereich der Vergleichsgeräte mit nur akzeptablen Geschwindigkeiten.

NFC sucht man vergeblich, wer also mobile Zahldienstleistungen nutzen möchte, der muss mehr Geld in sein Smartphone investieren. Die Speicherausstattung ist knapp, aber auf Klassenniveau.

An der Rückseite findet sich ein Fingerabdrucksensor, der das Display nach kurzer Verzögerung recht zuverlässig entsperrt. Mit kleinen Rucklern in der Bedienung muss man im Alltag zurecht kommen.

Motorola Moto E6i
Motorola Moto E6i
Motorola Moto E6i
Motorola Moto E6i
Motorola Moto E6i
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größenvergleich

165 mm 77 mm 9 mm 194 g161 mm 76 mm 8.7 mm 180 g155.6 mm 73 mm 8.5 mm 160 g155.6 mm 73 mm 8.5 mm 160 g
Cross Platform Disk Test
Sequential read
Motorola Moto E6i
 
73.4 (56.3min, 59.135P1 - 79max) MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (35.4 - 88.4, n=48, der letzten 2 Jahre)
71.5 MB/s ∼97% -3%
Sequential write
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (12.3 - 52.3, n=48, der letzten 2 Jahre)
33.6 MB/s ∼100% +1%
Motorola Moto E6i
 
33.3 (22.2min, 23.375P1 - 38.5max) MB/s ∼99%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707534.238.438.536.63035.234.833.137.836.234.528.133.626.833.237.926.636.234.531.332.934.936.832.126.228.135.337.536.434.33233.532.43130.131.335.722.236.534.436.334.337.533.63634.834.232.129.53536.537.527.936.933.235.93335.73436.833.836.533.934.732.237.53335.128.732.832.23735.335.93438.23537.630.129.735.137.132.935.130.93634.835.834.635.936.53633.734.334.33626.532.427.436.133.433.233.235.225.829.230.130.330.329.832.525.2293230.532.633.735.835.425.235.233.822.73231.6383628.434.238.438.536.63035.234.833.137.836.234.528.133.626.833.237.926.636.234.531.332.934.936.832.126.228.135.337.536.434.33233.532.43130.131.335.722.236.534.436.334.337.533.63634.834.232.129.53536.537.527.936.933.235.93335.73436.833.836.533.934.732.237.53335.128.732.832.23735.335.93438.23537.630.129.735.137.132.935.130.93634.835.834.635.936.53633.734.334.33626.532.427.436.133.433.233.235.225.829.230.130.330.329.832.525.2293230.532.633.735.835.425.235.233.822.73231.6383628.471.277.178.176.174.173.873.474.273.973.273.573.173.476.374.774.273.274.874.472.174.272.974.374.474.674.472.872.572.874.874.573.174.373.369.87975.174.973.174.373.173.571.974.973.275.174.274.871.877.875.374.573.577.974.675.272.776.274.974.673.675.875.77473.174.974.874.673.874.276.374.972.473.272.473.872.77474.67475.272.871.974.975.175.873.17472.873.673.475.372.670.775.87371.877.574.874.673.474.173.674.87473.772.273.572.871.372.572.474.473.175.473.575.771.976.274.773.468.756.35960.761.764.259.5Tooltip
Motorola Moto E6i GE8322 / IMG8322, SC9863A, 32 GB eMMC Flash; Sequential write: Ø33.3 (22.2-38.5)
Motorola Moto E6i GE8322 / IMG8322, SC9863A, 32 GB eMMC Flash; Sequential read: Ø73.4 (56.3-79)
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Nokia 3.4
802.11 b/g/n
122 (69min - 147max) MBit/s ∼100% +282%
Xiaomi Redmi 9AT
802.11 b/g/n
46.4 (21min - 78max) MBit/s ∼38% +45%
Motorola Moto E6s
802.11 b/g/n
35.4 (5min - 57max) MBit/s ∼29% +11%
Motorola Moto E6i
802.11 b/g/n
31.9 (16min - 48max) MBit/s ∼26%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Nokia 3.4
802.11 b/g/n
113 (75min - 143max) MBit/s ∼100% +119%
Xiaomi Redmi 9AT
802.11 b/g/n
52.6 (24min - 74max) MBit/s ∼47% +2%
Motorola Moto E6i
802.11 b/g/n
51.6 (21min - 56max) MBit/s ∼46%
Motorola Moto E6s
802.11 b/g/n
43 (26min - 61max) MBit/s ∼38% -17%
0510152025303540455055424854545455215353555554535555525653535456525454545322535654424854545455215353555554535555525653535456525454545322535654483424343825163229262439243236423840393837342922272727313534Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø51.2 (21-56)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø32 (16-48)

Kameras – Keine echte Dual-Cam

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Bei den Kameras hat sich im Vergleich zum letztjährigen Modell nichts geändert: Weiterhin gibt es zwei Objektive an der Rückseite. Allerdings kann man nur eines davon für Aufnahmen verwenden, das andere liefert nur unterstützende Daten. Somit kann man nicht von einer echten Dual-Kamera sprechen.

Für Schnappschüsse ist die 13-Megapixel-Kamera weiterhin brauchbar, macht aber etwas verwaschene und blasse Fotos. Bei Details fehlt es oft an Schärfe. Bei wenig Licht und hohen Kontrasten bräuchte es mehr Aufhellung, auch hier sind die Ergebnisse aber OK, wenn man keine zu hohen Ansprüche stellt.

Bei den Laboraufnahmen zeigt sich das Testchart mit wenig Kontrast und ebenfalls etwas blass. Bei 1 Lux Beleuchtungsstärke ist so gut wie nichts auf den Bildern erkennbar.

Die Frontkamera löst mit 5 Megapixel auf. Auch hier sollte man keine allzu hohen Ansprüche haben, aber bei hellem Licht sind die Selfies brauchbar.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low Light
ColorChecker
7.9 ∆E
9 ∆E
9.7 ∆E
7.3 ∆E
10.3 ∆E
6.3 ∆E
6.5 ∆E
9.3 ∆E
8.5 ∆E
6.2 ∆E
3.7 ∆E
8 ∆E
5.7 ∆E
6.8 ∆E
9.4 ∆E
2.3 ∆E
8.6 ∆E
8 ∆E
5.3 ∆E
2.2 ∆E
6.8 ∆E
4.2 ∆E
1.7 ∆E
3.7 ∆E
ColorChecker Motorola Moto E6i: 6.56 ∆E min: 1.69 - max: 10.28 ∆E
ColorChecker
29.6 ∆E
55.1 ∆E
39.8 ∆E
34.8 ∆E
45.6 ∆E
62.4 ∆E
53.3 ∆E
35.7 ∆E
44.2 ∆E
29 ∆E
65.1 ∆E
64.1 ∆E
31.5 ∆E
47.2 ∆E
37.3 ∆E
76.4 ∆E
44.6 ∆E
42 ∆E
90.9 ∆E
70.6 ∆E
52 ∆E
36.9 ∆E
23.8 ∆E
13.3 ∆E
ColorChecker Motorola Moto E6i: 46.88 ∆E min: 13.35 - max: 90.93 ∆E

Display – Dunkler als der Vorgänger

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Auflösung und Bildformat entsprechen dem Vorjahresmodell, allerdings zeigt sich der IPS-Bildschirm diesmal nicht so hell. Mit 336 cd/m² im Durchschnitt liegt es auf niedrigem Niveau, selbst für die Preisklasse. Auch die Helligkeitsverteilung ist relativ ungleichmäßig.

Unter der geringen Helligkeit leidet auch das Kontrastverhältnis und damit die Leuchtkraft der Farben auf dem Screen.

Bei Graustufen gibt es einen deutlichen Farbstich, Farben werden einigermaßen exakt dargestellt.

363
cd/m²
336
cd/m²
317
cd/m²
348
cd/m²
346
cd/m²
310
cd/m²
350
cd/m²
347
cd/m²
304
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 363 cd/m² Durchschnitt: 335.7 cd/m² Minimum: 3.8 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 346 cd/m²
Kontrast: 865:1 (Schwarzwert: 0.4 cd/m²)
ΔE Color 4.65 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 6 | 0.64-98 Ø5.7
94.7% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.192
Motorola Moto E6i
IPS, 1560x720, 6.10
Motorola Moto E6s
IPS, 1560x720, 6.10
Nokia 3.4
IPS, 1560x720, 6.39
Xiaomi Redmi 9AT
IPS LCD , 1600x720, 6.53
Response Times
17%
24%
9%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
60 ?(35, 25)
64 ?(31, 33)
-7%
46 ?(25, 21)
23%
55 ?(31, 24)
8%
Response Time Black / White *
40 ?(19, 21)
24 ?(3, 21)
40%
30 ?(13, 17)
25%
36 ?(19, 17)
10%
PWM Frequency
961.5 ?(20)
Bildschirm
34%
10%
2%
Helligkeit Bildmitte
346
488
41%
440
27%
374
8%
Brightness
336
481
43%
417
24%
345
3%
Brightness Distribution
84
95
13%
91
8%
85
1%
Schwarzwert *
0.4
0.25
37%
0.4
-0%
0.46
-15%
Kontrast
865
1952
126%
1100
27%
813
-6%
DeltaE Colorchecker *
4.65
5.02
-8%
4.77
-3%
3.86
17%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.43
8.99
-7%
8.85
-5%
8.07
4%
DeltaE Graustufen *
6
4.4
27%
5.7
5%
5.7
5%
Gamma
2.192 100%
2.252 98%
2.156 102%
2.307 95%
CCT
8306 78%
7841 83%
7660 85%
6932 94%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
26% / 31%
17% / 13%
6% / 4%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
40 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19 ms steigend
↘ 21 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 97 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
60 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 35 ms steigend
↘ 25 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 95 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17031 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Neues SoC? Naja...

Das Unisoc SC9863A ist ein SoC, das auch schon 3 Jahre alt ist, es stellt aber insofern eine Verbesserung gegenüber dem Moto E6s dar, dass es auf moderneren Cortex-A55-Kernen basiert. Gleichzeitig ist die Taktung aber deutlich geringer als beim Vorgänger des Moto E6i.

Wie wirkt sich das auf die Performance aus? In unseren Benchmarks zeigt sich das Moto E6i tatsächlich langsamer als sein Vorgänger und auch als alle anderen Vergleichsgeräte. Das sind natürlich keine guten Voraussetzungen, auch wenn die Unterschiede im Alltag wohl nur selten spürbar sind. 

Mit überhöhten Gehäusetemperaturen muss man sich beim Moto E6i auch unter Last nicht herumschlagen. Das Smartphone bleibt stets handwarm.

Der Monolautsprecher klingt recht ähnlich wie beim Moto E6s, allerdings gibt es diesmal noch weniger tiefe Mitten und die Höhen sind stark betont. Am besten klingt der Sound bei mittlerer Lautstärke. Schließt man Kopfhörer oder Lautsprecher per 3,5-mm-Klinke oder Bluetooth an, so ist der Klang sauber.

In einem kompakten Smartphone ist es natürlich schwierig, einen großen Akku unterzubringen. Immerhin erreicht das Moto E6i mit seinem 3.000-mAh-Akku ordentliche Laufzeiten von knapp 13:38 Stunden, das sollte für einen Tag auch etwas intensivere Nutzung locker ausreichen. Das 5-Watt-Ladegerät braucht seine Zeit, bis es den Akku wieder aufgeladen hat, eine Schnellladefunktion gibt es nicht.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
127 Points ∼21%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
247 Points ∼41% +94%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
132 Points ∼22% +4%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (127 - 152, n=4)
139 Points ∼23% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=249, der letzten 2 Jahre)
596 Points ∼100% +369%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
476 Points ∼23%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1170 Points ∼58% +146%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
466 Points ∼23% -2%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (472 - 848, n=4)
645 Points ∼32% +36%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4829, n=249, der letzten 2 Jahre)
2028 Points ∼100% +326%
PCMark for Android - Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
4416 Points ∼55%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
5197 Points ∼65% +18%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
5591 Points ∼70% +27%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
4974 Points ∼62% +13%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (4389 - 4694, n=6)
4560 Points ∼57% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=237, der letzten 2 Jahre)
8032 Points ∼100% +82%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
735 Points ∼17%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
810 Points ∼19% +10%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1425 Points ∼34% +94%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
808 Points ∼19% +10%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (699 - 766, n=6)
732 Points ∼17% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=259, der letzten 2 Jahre)
4237 Points ∼100% +476%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
671 Points ∼12%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
742 Points ∼14% +11%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1301 Points ∼24% +94%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
774 Points ∼14% +15%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (629 - 681, n=6)
655 Points ∼12% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=259, der letzten 2 Jahre)
5444 Points ∼100% +711%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
1107 Points ∼37%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
1189 Points ∼39% +7%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
2135 Points ∼71% +93%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
987 Points ∼33% -11%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (1107 - 1407, n=6)
1257 Points ∼42% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5784, n=257, der letzten 2 Jahre)
3019 Points ∼100% +173%
GFXBench
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
5.9 fps ∼24%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
6.7 fps ∼28% +14%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
11 fps ∼46% +86%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
7.9 fps ∼33% +34%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (3 - 6.2, n=6)
4.98 fps ∼21% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=267, der letzten 2 Jahre)
24.1 fps ∼100% +308%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
3.3 fps ∼12%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
3.8 fps ∼13% +15%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
6.1 fps ∼21% +85%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
3.6 fps ∼13% +9%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (3.2 - 3.3, n=6)
3.25 fps ∼11% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=267, der letzten 2 Jahre)
28.4 fps ∼100% +761%
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
3.6 fps ∼22%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
4.2 fps ∼26% +17%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
6.8 fps ∼42% +89%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
4.6 fps ∼28% +28%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (1.9 - 3.8, n=6)
3.07 fps ∼19% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=268, der letzten 2 Jahre)
16.2 fps ∼100% +350%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto E6i
UNISOC SC9863A, GE8322 / IMG8322, 2048
1.2 fps ∼11%
Motorola Moto E6s
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
1.4 fps ∼13% +17%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
2 fps ∼18% +67%
Xiaomi Redmi 9AT
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 2048
1.4 fps ∼13% +17%
Durchschnittliche UNISOC SC9863A
  (1.1 - 1.2, n=5)
1.18 fps ∼11% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=268, der letzten 2 Jahre)
11 fps ∼100% +817%
Motorola Moto E6iMotorola Moto E6sNokia 3.4Xiaomi Redmi 9ATDurchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
117%
293%
157%
97%
829%
Sequential Read 256KB
98.4
275
179%
301.9
207%
266.42
171%
240 ?(25.8 - 452, n=227)
144%
807 ?(41.9 - 2037, n=273, der letzten 2 Jahre)
720%
Sequential Write 256KB
90.9
103.5
14%
221.6
144%
84.23
-7%
97.9 ?(14.8 - 189, n=227)
8%
365 ?(11.9 - 1321, n=273, der letzten 2 Jahre)
302%
Random Read 4KB
35.7
69.4
94%
123.1
245%
46.49
30%
42 ?(3.59 - 117, n=227)
18%
142 ?(13.5 - 325, n=273, der letzten 2 Jahre)
298%
Random Write 4KB
6.3
17.7
181%
42.5
575%
33.53
432%
20 ?(0.75 - 89.5, n=227)
217%
132 ?(5.5 - 330, n=273, der letzten 2 Jahre)
1995%

Temperatur

Max. Last
 39.9 °C37.6 °C35.7 °C 
 39.8 °C37 °C36.6 °C 
 39.8 °C37.5 °C36.4 °C 
Maximal: 39.9 °C
Durchschnitt: 37.8 °C
34.2 °C37 °C39.9 °C
35 °C36.9 °C39.9 °C
36 °C37.1 °C39.6 °C
Maximal: 39.9 °C
Durchschnitt: 37.3 °C
Netzteil (max.)  40.6 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.


Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2038.439.52534.4293126.628.44030.9305032.436.46322.225.88014.419.710019.920.712512.413.516011.118.42007.125.62508.834.13157.143.14007.250.85006.857.66307.86280013.471.7100015.272.912501069.716009.167.620009.366.225001063.931501162.5400011.856.7500012.364.163001372.4800013.679.31000014.5751250015.359.51600016.153SPL23.982.6N0.549.1median 11.1median 62Delta2.412.632.437.43536.527.128.62633.530.437.325.232.322.725.725.525.220.126.419.230.517.835.717.841.116.145.616.652.715.96214.364.214.770.214.874.814.373.714.167.816.367.414.468.113.865.513.956.614.264.114.569.614.676.51574.515.360.615.761.271.226.982.325.60.950.7median 15median 64.11.611.6hearing rangehide median Pink NoiseMotorola Moto E6iMotorola Moto E6s
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Motorola Moto E6i Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 36.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 7.2% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (10.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (28.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 81% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 13% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 88% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 9% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Motorola Moto E6s Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 30% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.9% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (10% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 58% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 32% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 74% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 20% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Motorola Moto E6i
3000 mAh
Motorola Moto E6s
3000 mAh
Nokia 3.4
4000 mAh
Xiaomi Redmi 9AT
5000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
818
806
-1%
843
3%
1145
40%
903 ?(442 - 1953, n=281, der letzten 2 Jahre)
10%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
13h 38min

Pro

+ ordentliche Laufzeiten
+ kompaktes Format
+ passable Kamera
+ kaum Erwärmung

Contra

- weniger Leistung als der Vorgänger
- langsames Laden
- dunkler Bildschirm
- druckempfindliches Gehäuse
- langsamer Speicher
- wackliger USB-Anschluss

Fazit – Kaum Verbesserung, sogar Rückschritte

Im Test: Motorola Moto E6i.
Im Test: Motorola Moto E6i.

Schon letztes Jahr war das günstige und kompakte Moto E6s ein solides, sehr günstiges Smartphone, wenn man sein Handy gerne kompakt mag. Das schafft das Motorola Moto E6i als Nachfolger auch wieder, aber gibt es einige Unterschiede, wegen derer Sie sich genau überlegen sollten, ob das vermeintlich ältere Modell für Sie nicht vielleicht sogar mehr Sinn macht:

Der Bildschirm beispielsweise zeigt sich beim diesjährigen Modell dunkler als beim Vorgänger, Rückseite und Verarbeitungsqualität wirken etwas schlichter und man muss trotz des vermeintlich etwas moderneren SoCs sogar Leistungseinbußen hinnehmen. Klar, die sind minimal und vermutlich im Alltag kaum spürbar, aber dennoch ist es für einen Nachfolger doch ein schlechtes Zeichen, wenn er langsamer ist als das Vorjahresmodell.

Das Moto E6i ist ein solides, günstiges Handy, das vor allem durch seine kompakten Abmessungen überzeugt.

Leider ist das Moto E6s kaum mehr zu bekommen und auch 10 Euro teurer als sein Nachfolger, aber es gibt ja auch noch Alternativen anderer Hersteller. Wie schlägt sich das Moto E6i hier? Es ist in den meisten Bereichen auf Klassenniveau, herausstechen kann es aber kaum. Gleichzeitig gibt es wenig wirklich kompakte und leichte Smartphones, das Moto E6i ist also einen Blick wert, wenn man genau das sucht.

Preis und Verfügbarkeit

Das Motorola Moto E6i ist zum Testzeitpunkt beim Hersteller selbst und bei einigen Online-Händlern verfügbar. Die Preise starten bei circa 90 Euro, bei Amazon zahlt man aktuell 20 Euro mehr.

Motorola Moto E6i - 24.05.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
74%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
91%
Konnektivität
33 / 70 → 47%
Gewicht
91%
Akkulaufzeit
90%
Display
81%
Leistung Spiele
5 / 64 → 8%
Leistung Anwendungen
46 / 86 → 54%
Temperatur
90%
Lautstärke
100%
Audio
66 / 90 → 74%
Kamera
40%
Durchschnitt
67%
73%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 881 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Motorola Moto E6i Smartphone – Dezentes und günstiges Moto-Handy
Autor: Florian Schmitt, 24.05.2021 (Update: 24.05.2021)