Notebookcheck Logo

Test Samsung Galaxy A14 LTE Smartphone - Ist das ein Update?

Basis-Galaxy. Das Galaxy A14 ist der Einstieg in Samsungs A-Reihe. Wir testen das Basismodell mit 4G und 64 GB Speicherplatz. Kommt auch beim kleinsten A schon Galaxy-Feeling auf oder ist die Ausstattung nicht mehr zeitgemäß?

Die Galaxy A-Serie steht bei Samsung-Smartphones für die Mittelklasse. Das A14 ist das Einstiegsmodell in dieser Reihe. Der Hersteller bietet das Gerät als 5G- und als 4G-Version an. Die beiden Geräte unterscheiden sich nicht nur bei den Funkstandards, sondern etwa auch beim Prozessor. Unser Testgerät ist die LTE-Version und damit die günstigste Möglichkeit ein Modell der A-Reihe zu besitzen. 

Das Galaxy A14 gibt es in zwei Speichervarianten mit 64 oder 128 GB Speicherplatz. Außerdem bietet der Hersteller das Gerät in drei Farben an: schwarz, silber und grün. Die UVP für die 64 GB-Version liegt bei 179 Euro. Beim Vorgänger, dem Galaxy A13, lobten wir das hochauflösende Display, haderten jedoch mit der geringen Leistung des Prozessors. Schauen wir nach, an welchen Schrauben Samsung nachjustiert hat.

Samsung Galaxy A14 LTE (Galaxy A10 Serie)
Prozessor
Mediatek Helio G80 8 x 2 GHz, Cortex-A75 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
4 GB 
Bildschirm
6.60 Zoll 20:9, 2408 x 1080 Pixel 400 PPI, Capacitive, PLS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 46.7 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: 3.5 mm, Card Reader: microSD up to 1 TB (FAT, FAT32, exFAT), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, compass, OTG
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/), Bluetooth 5.3, GSM: 850, 900, 1.800, 1.900 MHz; UMTS: B1, B5, B8; LTE: B1, B3, B5, B7, B8, B20, B28, B38, B40, B41, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.1 x 167.7 x 78
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 13
Kamera
Primary Camera: 50 MPix (f/1.8) + 5 MPix (Ultrawide f/2.2) + 2 MPix (Makro f/2.4)
Secondary Camera: 13 MPix (f/2.0)
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: OnScreen, SIM-Needle, USB-Cabel (Type-C to Type-C), One UI 5.1, 24 Monate Garantie, Single-Band-GNSS: GPS (L1), Glonass (L1), Galileo (E1), BeiDou (B1); SAR-Head: 0.90 W/Kg, SAR-Body: 1.05 W/Kg, Camera2 API: Level 3; DRM Widevine L1, Lüfterlos
Gewicht
201 g
Preis
219 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
75.9 %
07.2023
Samsung Galaxy A14 LTE
Helio G80, Mali-G52 MP2
201 g64 GB eMMC Flash6.60"2408x1080
76.5 %
05.2022
Samsung Galaxy A13 4G
Exynos 850, Mali-G52 MP1
195 g64 GB eMMC Flash6.60"2408x1080
81 %
07.2022
Motorola Moto G52
SD 680, Adreno 610
169 g128 GB UFS 2.1 Flash6.60"2400x1080
78.9 %
11.2022
Xiaomi Poco M5
Helio G99, Mali-G57 MP2
201 g128 GB UFS 2.2 Flash6.58"2408x1080
80.1 %
05.2023
Xiaomi Redmi Note 12 4G
SD 685, Adreno 610
188 g128 GB UFS 2.2 Flash6.67"2400x1080

Gehäuse - Samsung setzt auf strukturierten Kunststoff

Wie in dieser Preisklasse üblich, besteht das Gehäuse des Samsung Galaxy A14 aus Kunststoff. Auf der Rückseite ist das Material strukturiert und dadurch recht griffig. Die drei Kamerabuckel stehen aus der Rückseite heraus, das Gerät wackelt daher bei Eingaben, wenn es auf einem Tisch liegt. 

Die Verwindungssteifigkeit des Smartphones ist gut, auch unter Belastung gibt es keine Geräusche. Die Tasten haben einen guten Druckpunkt, die Lautstärkewippe weist allerdings am Testgerät leichtes Spiel auf. Der Powerknopf ist gut mit dem Daumen erreichbar, zum Bedienen der Lautstärkewippe muss die Hand stark gestreckt werden. Im Testzeitraum haben wir keine Kratzer im Smartphone entdecken können. Auf eine IP-Zertifizierung müssen Käufer des A14 verzichten. Der SIM-Kartenslot weist auch keinerlei Abdichtung auf.

Größenvergleich

167.7 mm 78 mm 9.1 mm 201 g165.1 mm 76.4 mm 8.8 mm 195 g165.9 mm 76.2 mm 8 mm 188 g164 mm 76.1 mm 8.9 mm 201 g160.1 mm 74.5 mm 8 mm 169 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung - Galaxy A14 mit Triple-SIM-Schacht

Nachdem das Galaxy A13 und das A12 das gleiche SoC verwendeten, spendiert Samsung dem A14 ein Upgrade und verbaut den Mediatek Helio G80 als CPU. Er wird von einer Mali-G52 MP2 als Grafikeinheit unterstützt. 

Der 64 GB große Speicher des Testgeräts kann durch eine microSD-Karte erweitert werden. Außerdem ist das Smartphone Dual-SIM-fähig und nimmt zwei physische SIM-Karten in einem Triple-Schacht auf. Positiv ist, dass Samsung im breiten Rahmen noch einen 3,5 Millimeter Klinkenanschluss verbaut. Auch NFC bietet das A14. Der USB-C-Anschluss unterstützt allerdings nur den USB-2.0-Standard.

Links:SIM
Links:SIM
Rechts: Power mit Fingerabdrucksensor und Lautsärke
Rechts: Power mit Fingerabdrucksensor und Lautsärke
Kopfseite: Mikrofon
Kopfseite: Mikrofon
Kinn: Kopfhörer, Mikrofon, USB, Lautsprecher
Kinn: Kopfhörer, Mikrofon, USB, Lautsprecher

microSD-Kartenleser

Samsung verbaut im Galaxy A14 einen microSD-Kartenleser. Der kann Karten bis zu einer Größe von 1 TB handhaben und unterstützt den exFAT-Standard. In unserem Test mit der Referenzkarte Angelbird AV PRO V60 überzeugt das A14 im Klassenvergleich mit den schnellsten Übertragungsraten. Es ist deutlich schneller als der Vorgänger A13 und mehr als doppelt so schnell wie der Rest des Testfeldes. Die Übertragungsraten sind zudem stabil.

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash (Angelbird AV Pro V60)
50 MB/s
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash (Angelbird V60)
34.3 MB/s -31%
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird V60)
24.6 MB/s -51%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird V60)
23.6 MB/s -53%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash (Angelbird V60)
20.56 MB/s -59%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707580Tooltip
Samsung Galaxy A14 LTE Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø34.3 (26.7-47.7)
Samsung Galaxy A13 4G Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø30.8 (17.6-38.8)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø39.3 (27.4-50)
Samsung Galaxy A14 LTE Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø74.3 (37-79.3)
Samsung Galaxy A13 4G Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø50 (37.9-54.4)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø75.5 (28-82.5)

Software - Samsung verspricht zwei große Android-Updates

Das Galaxy A14 wird mit Android 13 ausgeliefert. Samsung passt die Softwarebasis mit der eigenen One UI an, es kommt die Version 5.1 zum Einsatz. Der Hersteller verspricht für das A14 zwei große Softwareupdates und vier Jahre lang Sicherheitsupdates. Der Sicherheitspatch ist zum Testzeitpunkt noch von April 2023, daher ist von einer quartalsweisen Aktualisierung auszugehen.

Im Auslieferungszustand sind einige Drittanbieter-Apps wie Facebook, Otto oder Marktguru installiert, sie lassen sich aber alle problemlos deinstallieren. Dafür fehlen Standardprogramme wie ein Taschenrechner oder eine Stoppuhr, die können natürlich über den Playstore installiert werden.

Neben den typischen Google-Apps installiert Samsung auch eigene Software, etwa den Kalender oder die Galerie. Zudem bietet der Hersteller mit dem Galaxy Store einen eigenen App-Store an. Mit dem Game Launcher bietet der Hersteller eine Möglichkeit alle Spiele an einem Ort zu sammeln. Außerdem kann die Software Benachrichtigungen während des Spiels blockieren und die Spielsession aufnehmen.

Kommunikation und GNSS - WiFi5 und genaue Positionierung

Samsung setzt beim Galaxy A14 auf den Wi-Fi5 Standard. Die WLAN-Verbindung zeigt sich im Test mit unserem Referenzrouter, dem Asus ROG Rapture GT-AXE11000, stabil. Die Übertragungsraten sind nicht überragend, entsprechen aber der Preisklasse bzw. sind im Vergleich mit den Mitbewerbern auf einem guten Niveau.

Das Galaxy A14 unterstützt die in Europa gängigen Frequenzbänder, es gibt lediglich eine Version für den ganzen europäischen Raum. Der Empfang ist im Test unauffällig. 

Networking
iperf3 receive AXE11000
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (34.8 - 1875, n=197, der letzten 2 Jahre)
670 MBit/s +99%
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
356 (333min - 363max) MBit/s +6%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
337 (68min - 354max) MBit/s
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
328 (300min - 339max) MBit/s -3%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
286 (267min - 310max) MBit/s -15%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
283 (244min - 311max) MBit/s -16%
iperf3 transmit AXE11000
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (40.5 - 1810, n=198, der letzten 2 Jahre)
700 MBit/s +92%
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
370 (332min - 381max) MBit/s +1%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
365 (331min - 379max) MBit/s
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
356 (293min - 370max) MBit/s -2%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
325 (290min - 347max) MBit/s -11%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
292 MBit/s -20%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
Samsung Galaxy A14 LTE Mediatek Helio G80, ARM Mali-G52 MP2; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø328 (68-354)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Qualcomm Snapdragon 685 4G, Qualcomm Adreno 610; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø286 (267-310)
Samsung Galaxy A14 LTE Mediatek Helio G80, ARM Mali-G52 MP2; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø365 (331-379)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Qualcomm Snapdragon 685 4G, Qualcomm Adreno 610; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø325 (290-347)
GNSS-Verbindung Indoor
GNSS-Verbindung Indoor
GNSS-Verbindung Outdoor
GNSS-Verbindung Outdoor

Glänzen kann das A14 bei der Satellitenverbindung. Zwar lokalisiert das Smartphone nur über eine Singelband-Verbindung. Es unterstützt aber sämtliche gängigen Netzwerke inklusive SBAS.

Die Lokalisierung gelingt sowohl in geschlossenen Räumen als auch außerhalb schnell und präzise. Auf einer Radtour gemeinsam mit dem Referenzgerät Garmin Venu 2 überzeugt das A14 mit seiner exakten Aufzeichnung der Route.

GNSS-Messung: Seeumrundung
GNSS-Messung: Seeumrundung
GNSS-Messung: Wendepunkt
GNSS-Messung: Wendepunkt
GNSS-Messung: Zusammenfassung
GNSS-Messung: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Galaxy A14 ohne Schnitzer

Samsung nutzt eine eigene Telefon-App auf dem Galaxy A14. Die Software ist übersichtlich gestaltet und bietet wenig Überraschungen. WLAN-Anrufe werden vom Galaxy A14 unterstützt. 

Bei der Sprachqualität leistet sich das Galaxy A14 keine Schwächen. Die Stimme des A14-Nutzers wird klar übertragen, ebenso ist die Wiedergabe der Hörmuschel gut. Auch das Telefonieren per Lautsprecher beherrscht das Galaxy A14 ohne Fehl und Tadel. Insgesamt könnte die Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen etwas besser arbeiten, diese werden häufig mit übertragen.

Kameras - Die Hauptkamera des Galaxy A14 ist gut

Selfie mit dem Samsung Galaxy A14
Selfie mit dem Samsung Galaxy A14

Samsung verbaut auf der Rückseite des Galaxy A14 ein Triple-Set-up. Der Star der Kombo ist eindeutig die 50 MPix Hauptkamera. Bei guter Ausleuchtung sind die Bilder brauchbar, allerdings fehlt es etwas an Schärfe. Die Farbwiedergabe ist eher blass. Bewegungen im Bild führen zu Unschärfe und Schlierenbildung. In Anbetracht der UVP ist gebotene Leistung der Hauptkamera aber gut. Positiv fallen die Ergebnisse des HDR-Modus aus. Vom digitalen Zoom sollte man allerdings die Finger lassen, die Ergebnisse werden sehr unscharf.

Schön ist, dass Samsung auch dem Galaxy A14 einen Pro-Modus spendiert: ISO, Verschlusszeit, Blende, Fokus und Weißabgleich können auf Wunsch von Hand eingestellt werden. Im Regelfall arbeitet die Kamera des A14 mit Pixelbinning, es ist aber auch möglich, Aufnahmen mit den vollen 50 MPix zu machen. Außerdem bietet das Smartphone einen Panorama-Modus und verschiedene Filter-Vorlagen für Deko und Essen.

Für den Makro-Modus nutzt das A14 die separate 2 MPix-Makro-Linse. Die Ergebnisse sind leider selten brauchbar. In jedem Fall sollte viel Licht auf dem Objekt liegen, damit Details erkennbar sind. Etwas besser fallen die Resultate der Ultraweitwinkelkamera mit 5 MPix aus. Allerdings sind vor allem die Ränder der Aufnahmen unscharf.

Die 13 MPix Frontkamera macht gute Aufnahmen. Auch Portraits mit unscharfem Hintergrund gelingen zuverlässig. Schön umgesetzt ist, dass der Nutzer den Grad der Unschärfe über einen Schieberegler einstellen kann. Eine Veränderung ist sogar in der Galerie noch im Nachhinein möglich. Bei der Frontkamera verzichtet Samsung auf einen Autofokus. Einen optischen Bildstabilisator bietet keine der Linsen.

Videos sind keine Stärke des Galaxy A14. Die maximale Auflösung liegt mit allen Linsen bei FHD mit 30 FPS. Der Autofokus der Rückseitenkamera funktioniert schnell und zuverlässig, die Aufnahmen bedürfen allerdings einer ruhigen Hand, sonst werden sie schnell wackelig. Bei der Bedienung der Kamera, beim Durchgehen der Modi oder beim Wechseln zwischen Kamera und Galerie gibt es deutliche Ruckler, die Bedienung ist nicht flüssig. Das entspricht dem generell niedrigen Arbeitstempo des A14. Der Shutter löst aber dennoch jeweils zügig aus.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HaseSeeUltraweitwinkel5x ZoomLow Light

Unter kontrollierten Lichtbedingungen gefällt die Schärfe der Hauptkamera. Lediglich zu den Rändern hin nimmt sie ab. Bei sehr wenig Licht (1 Lux) ist das Testbild jedoch nur noch schwer zu erkennen, Details gehen unter.

Bei der Farbabstimmung hat Samsung gute Arbeit geleistet. Bei viel Licht fallen die Abweichung gering aus, den größten Ausreißer gibt es bei dunklem Grün. Insgesamt fällt die Abstimmung aber sehr homogen aus.

ColorChecker
6.9 ∆E
5.6 ∆E
9.7 ∆E
10.3 ∆E
3 ∆E
5.5 ∆E
5.1 ∆E
7.1 ∆E
4.6 ∆E
5.6 ∆E
3.5 ∆E
3.7 ∆E
7.7 ∆E
9.2 ∆E
5.8 ∆E
3.7 ∆E
2.8 ∆E
4.1 ∆E
8.2 ∆E
4.9 ∆E
4.6 ∆E
5.9 ∆E
5 ∆E
8.1 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy A14 LTE: 5.86 ∆E min: 2.83 - max: 10.28 ∆E
ColorChecker
30 ∆E
54.6 ∆E
39.4 ∆E
35.3 ∆E
45.1 ∆E
62.4 ∆E
53.4 ∆E
34.8 ∆E
42.8 ∆E
29.4 ∆E
65.1 ∆E
64.1 ∆E
29.8 ∆E
47.7 ∆E
36.9 ∆E
76.1 ∆E
43.7 ∆E
41.9 ∆E
92 ∆E
71 ∆E
52.5 ∆E
37.5 ∆E
24.4 ∆E
13.9 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy A14 LTE: 46.82 ∆E min: 13.91 - max: 92.01 ∆E

Zubehör und Garantie - Kein Netzteil beim Galaxy A14

Der Lieferumfang des Galaxy A14 ist sehr bescheiden. Samsung legt dem Gerät lediglich ein USB-Kabel (Typ-C zu Typ-C), eine Kurzanleitung und ein SIM-Kartentool bei. Ein Netzteil oder ein Case sucht man im Karton vergebens. Auf dem Display ist auch keine Schutzfolie aufgebracht.

Samsung gibt auf das A14 in Deutschland eine Garantie von 24 Monaten. Samsung bietet mit Care+ eine Garantieerweiterung an, mit dem Programm werden auch Sturz- und Wasserschäden abgedeckt. Ein Jahr Samsung Care+ kostet für das Galaxy A14 24 Euro, mit Diebstahlschutz sind 33 Euro für ein Jahr fällig.

Eingabegeräte & Bedienung - A14 mit Rucklern beim Tippen

Samsung setzt für Eingaben auf die eigene Samsung-Tastatur. Die Software bietet eine Vielzahl an Einstellungen, um die Eingabe zu individualisieren. Bei Eingaben im Querformat ist die Tastatur gesplittet, was Tippen auf dem großen Display erleichtert.

Die Gleiteigenschaften des Touchscreens sind gut, es gibt im Test auch keine Fehleingaben. Allerdings ist die niedrige Systemgeschwindigkeit selbst beim Tippen spürbar, wenn Eingaben nur verzögert dargestellt werden und die Visualisierung der Tastatur deutlich ruckelt.

Das Galaxy A14 kann sowohl über einen Fingerabdruckleser im Powerbutton als auch per 2D-Gesichtserkennung entsperrt werden. Fingerabdrücke werden zuverlässig erkannt, das Gerät braucht jedoch eine Gedenksekunde, bis es entsperrt. Die Gesichtserkennung nutzt die Frontkamera und ist entsprechend unsicherer. Bei ausreichend Licht wird das Gesicht zuverlässig erkannt, auch hier gehört das A14 aber nicht zu den Schnellsten auf dem Markt.

Display - Großes, aber dunkles LC-Panel im Samsung

Subpixeldarstellung
Subpixeldarstellung

Das Display des Galaxy A14 hat zwar breite Ränder - gerade an Stirn und Kinn - dafür überzeugt es aber mit einer guten Auflösung von 401 ppi. Das PLS-LC-Display ist 6,6 Zoll groß und bietet eine Bildwiederholrate von 60 Hz, die Abtastrate liegt bei 117 Hz.

Für sich betrachtet macht das Display des Galaxy A14 einen guten Eindruck. Der Vergleich mit der Konkurrenz in der Preisklasse macht aber deutlich, dass andere mehr fürs Geld bieten. Beim Motorola Moto G52 und beim Redmi Note 12 kommt ein OLED-Panel zum Einsatz.

Mit Ausnahme des Poco M5 werden sämtliche Vergleichsgeräte heller und alle anderen Bildschirme sind in Bezug auf die Farbdarstellung besser abgestimmt. Sogar das Panel des Vorgängers Galaxy A13 erzielt in unseren Tests durch die Bank bessere Werte.

Immerhin ist die Ausleuchtung des Panels recht gleichmäßig. Wir haben in unserem Test ein Flackern des Displays festgestellt, allerdings ist die Frequenz mit 343500 Hz derart hoch, dass kaum Einschränkungen zu erwarten sind.

436
cd/m²
459
cd/m²
429
cd/m²
431
cd/m²
465
cd/m²
445
cd/m²
431
cd/m²
444
cd/m²
415
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 3
Maximal: 465 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 439.4 cd/m² Minimum: 4.47 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 465 cd/m²
Kontrast: 989:1 (Schwarzwert: 0.47 cd/m²)
ΔE Color 8.5 | 0.5-29.43 Ø4.99
ΔE Greyscale 11.8 | 0.57-98 Ø5.2
97.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.2
Samsung Galaxy A14 LTE
PLS, 2408x1080, 6.60
Samsung Galaxy A13 4G
PLS, 2408x1080, 6.60
Motorola Moto G52
AMOLED, 2400x1080, 6.60
Xiaomi Poco M5
IPS, 2408x1080, 6.58
Xiaomi Redmi Note 12 4G
AMOLED, 2400x1080, 6.67
Bildschirm
27%
59%
42%
58%
Helligkeit Bildmitte
465
553
19%
655
41%
400
-14%
650
40%
Brightness
439
506
15%
649
48%
396
-10%
658
50%
Brightness Distribution
89
87
-2%
95
7%
96
8%
97
9%
Schwarzwert *
0.47
0.44
6%
0.27
43%
Kontrast
989
1257
27%
1481
50%
Delta E Colorchecker *
8.5
4.64
45%
1.1
87%
1.26
85%
1.55
82%
Colorchecker dE 2000 max. *
15.8
7.86
50%
2.58
84%
2.45
84%
2.59
84%
Delta E Graustufen *
11.8
5.6
53%
1.7
86%
1.5
87%
1.8
85%
Gamma
2.2 100%
2.18 101%
2.212 99%
2.298 96%
2.194 100%
CCT
10757 60%
8002 81%
6557 99%
6658 98%
6316 103%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 343500 Hz

Das Display flackert mit 343500 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 343500 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17673 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Bei der Farbabstimmung schwächelt das Galaxy A14. Der Schwarzwert ist mit 0,47cd/m² der höchste im Testfeld, bei den Graustufen und Farben nicht die Abweichung aber immer weiter zu. Die sRGB-Farbraumabdeckung liegt laut Calman 2D-Messung bei 97,3 Prozent.

Sättigung (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
15.68 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4.963 ms steigend
↘ 10.72 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 32 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
35.55 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16.32 ms steigend
↘ 19.23 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 44 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (33.5 ms).

Die Blickwinkelstabilität des Galaxy A14-Displays geht in Ordnung. Inhalte sind aus verschiedenen Winkeln erkennbar, jedoch nimmt die Helligkeit bei seitlicher Betrachtung deutlich ab. Im Außeneinsatz fällt die geringe maximale Helligkeit des Panels auf. Bei voller Sonneneinstrahlung muss das Display mit der Hand vor Licht geschützt werden, damit Inhalte erkennbar sind.

Leistung - Das Galaxy A14 lahmt

Die Leistung des Systems ist eine der größten Einschränkungen des Galaxy A14. Der verbaute Mediatek Helio G80 ist zwar eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorgänger mit Exynos 850 Prozessor. Dennoch ist die Systemgeschwindigkeit gering. Selbst beim Schließen von Apps kommt es zu Wartezeiten und Rucklern bei der Animation. Auch das Öffnen von Apps benötigt Zeit, selbst wenn es sich nicht um aufwendige Programme handelt. 

Das wird auch in den Benchmarkmessungen deutlich. Da schlägt sich das A14 bedeutend besser als das Galaxy A13, es bleibt aber dennoch in den meisten Tests hinter den Vergleichsgeräten mit Snapdragon 680, 685 oder Mediatek Helio G99 zurück. Lediglich beim Crossmark und AIMark kann das Galaxy A14 jeweils ein Vergleichsgerät hinter sich lassen. Der AnTuTu v9 wurde vom Galaxy A14 immer wieder abgebrochen.

Im Alltag ist das Smartphone nutzbar, jedoch sind Ruckler und Wartezeiten ständige Begleiter.

Geekbench 5.5
Single-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 2138, n=200, der letzten 2 Jahre)
924 Points +164%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
548 Points +57%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
442 Points +26%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
378 Points +8%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (300 - 387, n=12)
357 Points +2%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
350 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
155 Points -56%
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=200, der letzten 2 Jahre)
3063 Points +130%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
1924 Points +44%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
1787 Points +34%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1573 Points +18%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1334 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (790 - 1370, n=12)
1275 Points -4%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
586 Points -56%
Geekbench 6.0
Single-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (188 - 2531, n=44, der letzten 2 Jahre)
1279 Points
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
477 Points
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (512 - 6460, n=44, der letzten 2 Jahre)
3412 Points
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
1498 Points
Antutu v9 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102602 - 1650926, n=138, der letzten 2 Jahre)
770978 Points
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
337968 Points
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
289659 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (204040 - 232228, n=5)
212027 Points
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
207780 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
134832 Points
PCMark for Android - Work 3.0
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4609 - 21385, n=199, der letzten 2 Jahre)
11995 Points +110%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
9587 Points +68%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
9421 Points +65%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
6728 Points +18%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (5589 - 8120, n=10)
6354 Points +11%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
5720 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
4966 Points -13%
CrossMark - Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (187 - 1474, n=158, der letzten 2 Jahre)
853 Points +145%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
602 Points +73%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
454 Points +30%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
348 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (325 - 348, n=3)
340 Points -2%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
327 Points -6%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
254 Points -27%
BaseMark OS II
Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=155, der letzten 2 Jahre)
5988 Points +169%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
3050 Points +37%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
2737 Points +23%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2573 Points +16%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (2072 - 2400, n=8)
2243 Points +1%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2226 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1594 Points -28%
System
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2376 - 16475, n=155, der letzten 2 Jahre)
9905 Points +94%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
6637 Points +30%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
6155 Points +21%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
5739 Points +12%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
5104 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (4045 - 5452, n=8)
4853 Points -5%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
3112 Points -39%
Memory
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 12716, n=155, der letzten 2 Jahre)
6501 Points +145%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
3802 Points +43%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
3483 Points +31%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
3254 Points +23%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2650 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (2343 - 3101, n=8)
2643 Points 0%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1744 Points -34%
Graphics
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 58651, n=155, der letzten 2 Jahre)
15209 Points +740%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
2744 Points +52%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
2334 Points +29%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2182 Points +20%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1811 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (1735 - 1818, n=8)
1790 Points -1%
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1237 Points -32%
Web
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=155, der letzten 2 Jahre)
1531 Points +53%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
1250 Points +25%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
1232 Points +23%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (1002 - 1243, n=8)
1122 Points +12%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1002 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
930 Points -7%
Motorola Moto G52
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
917 Points -8%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=144, der letzten 2 Jahre)
21312 Points +487%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
9493 Points +162%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
4445 Points +22%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (3400 - 3992, n=3)
3674 Points +1%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
3630 Points
AImark - Score v3.x
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (298 - 245629, n=112, der letzten 2 Jahre)
17146 Points +2098%
Xiaomi Poco M5
Mediatek Helio G99, Mali-G57 MP2, 4096
890 Points +14%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
780 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (311 - 780, n=2)
546 Points -30%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Qualcomm Snapdragon 685 4G, Adreno 610, 4096
365 Points -53%

Bei der Grafikleistung schneidet das Galaxy A14 mit der Mali-G52 MP2 besser ab. Die Benchmarkergebnisse zeigen, dass das Samsung-Smartphone auf Augenhöhe mit der Konkurrenz agiert. Während das Poco M5 leistungstechnisch in einer eigenen Liga spielt, kann das A14 in einigen 3D-Mark-Messungen den zweiten Platz erobern. Im Überblick der Tests zeigt sich, dass das Galaxy A14 auf einem Niveau mit den Vergleichsgeräten agiert und den Vorgänger jeweils hinter sich lässt.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
323 Points +81%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
178 Points
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
141 Points -21%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
122 Points -31%
3DMark / Wild Life Extreme
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
342 Points +91%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
179 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
139 Points -22%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
135 Points -25%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
115 Points -36%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
1155 Points +61%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
716 Points
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
634 Points -11%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
509 Points -29%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
463 Points -35%
3DMark / Wild Life Score
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
1205 Points +71%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
706 Points
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
646 Points -8%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
513 Points -27%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
457 Points -35%
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
2838 Points +18%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
2589 Points +7%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2511 Points +4%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
2410 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
2177 Points -10%
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
2378 Points +109%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
1343 Points +18%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1153 Points +1%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
1139 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
799 Points -30%
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
2467 Points +91%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
1545 Points +20%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1299 Points +1%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
1290 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
930 Points -28%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
3727 Points +38%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
2694 Points
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
2676 Points -1%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2674 Points -1%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
2054 Points -24%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
2413 Points +105%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
1436 Points +22%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1242 Points +5%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
1178 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
791 Points -33%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
2618 Points +95%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
1558 Points +16%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1367 Points +2%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
1346 Points
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
916 Points -32%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
54 fps +46%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
39 fps +5%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
37 fps
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
36 fps -3%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
22 fps -41%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
64 fps +56%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
45 fps +10%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
41 fps 0%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
41 fps
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
25 fps -39%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
36 fps +64%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
22 fps
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
21 fps -5%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
20 fps -9%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
14 fps -36%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
40 fps +74%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
24 fps +4%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
23 fps
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
22 fps -4%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
16 fps -30%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
22 fps +69%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
14 fps +8%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
13 fps 0%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
13 fps
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
8.2 fps -37%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
25 fps +67%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
16 fps +7%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
15 fps 0%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
15 fps
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
9.4 fps -37%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
12 fps +58%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
7.6 fps 0%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
7.6 fps
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
7.4 fps -3%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
5.1 fps -33%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
15 fps +67%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
9 fps
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
8.9 fps -1%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
8.8 fps -2%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
6.1 fps -32%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
8.8 fps +83%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
5.4 fps +13%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
5.3 fps +10%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
4.8 fps
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
3.3 fps -31%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
5.8 fps +81%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
3.6 fps +13%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
3.2 fps
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
2.2 fps -31%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1.4 fps -56%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
14 fps +87%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
9.5 fps +27%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
9.2 fps +23%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
7.5 fps
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
5.3 fps -29%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
16 fps +88%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
10.1 fps +19%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
8.5 fps
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
6.1 fps -28%
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
5.1 fps -40%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
2.5 fps +79%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
1.5 fps +7%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
1.4 fps

Ein ähnliches Bild ergibt sich bei den Browser-Benchmarks. Das Galaxy A14 erlaubt sich hier keine Schnitzer und bleibt stets im Mittelfeld. Im Alltag ist die Performance beim Surfen unauffällig. Seiten werden zügig geladen, flüssiges Scrollen ist möglich.

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=162, der letzten 2 Jahre)
111.1 Points +178%
Xiaomi Redmi Note 12 4G (Chrome 113)
58.945 Points +47%
Xiaomi Poco M5 (Chrome 107)
46.877 Points +17%
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
40.743 Points +2%
Samsung Galaxy A14 LTE (Chrome 114)
40.02 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80 (29 - 40, n=8)
34 Points -15%
Samsung Galaxy A13 4G (Chrome 101)
22.283 Points -44%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.9 - 445, n=146, der letzten 2 Jahre)
116.1 runs/min +263%
Xiaomi Redmi Note 12 4G (Chrome 113)
50.9 runs/min +59%
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
37.48 runs/min +17%
Samsung Galaxy A14 LTE (Chrome 114)
32 runs/min
Durchschnittliche Mediatek Helio G80 (21.8 - 32, n=8)
28.3 runs/min -12%
Xiaomi Poco M5 (Chome 107)
24.09 runs/min -25%
Samsung Galaxy A13 4G (Chome 101)
16.73 runs/min -48%
WebXPRT 4 - Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 212, n=154, der letzten 2 Jahre)
103.1 Points +134%
Xiaomi Redmi Note 12 4G (Chrome 113)
58 Points +32%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80 (44 - 45, n=2)
44.5 Points +1%
Samsung Galaxy A14 LTE (Chrome 114)
44 Points
Xiaomi Poco M5 (Chrome 107)
39 Points -11%
WebXPRT 3 - Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone (39 - 304, n=106, der letzten 2 Jahre)
140 Points +133%
Xiaomi Poco M5 (Chrome 107)
88 Points +47%
Xiaomi Redmi Note 12 4G (Chrome 113)
74 Points +23%
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
60 Points 0%
Samsung Galaxy A14 LTE (Chrome 114)
60 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80 (43 - 60, n=7)
49.7 Points -17%
Samsung Galaxy A13 4G (Chrome 101)
39 Points -35%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (2228 - 89112, n=206, der letzten 2 Jahre)
34015 Points +189%
Xiaomi Poco M5 (Chrome 107)
17228 Points +46%
Xiaomi Redmi Note 12 4G (Chrome 113)
15695 Points +33%
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
12386 Points +5%
Samsung Galaxy A14 LTE (Chrome 114)
11782 Points
Durchschnittliche Mediatek Helio G80 (10432 - 12744, n=9)
11574 Points -2%
Samsung Galaxy A13 4G (Chrome 101)
5904 Points -50%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Samsung Galaxy A13 4G (Chrome 101)
8326.9 ms * -149%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80 (3227 - 4076, n=8)
3513 ms * -5%
Samsung Galaxy A14 LTE (Chrome 114)
3347 ms *
Motorola Moto G52 (Chrome 103)
3183.3 ms * +5%
Xiaomi Redmi Note 12 4G (Chrome 113)
2534.5 ms * +24%
Xiaomi Poco M5 (Chrome 107)
2213.3 ms * +34%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 9999, n=162, der letzten 2 Jahre)
1517 ms * +55%

* ... kleinere Werte sind besser

Beim Speicher hat Samsung wiederum gespart. Einerseits bietet das Galaxy A14 in der Testversion nur 64 GB Speicherplatz, davon sind im Auslieferungszustand 17,3 GB belegt. Immerhin bietet das A14 eine Speichererweiterung via microSD-Karte.

Beim verbauten Speicher handelt es sich um günstigen eMMC-Speicher und das zeigt sich deutlich bei der Analyse der Schreib- und Lesegeschwindigkeit. Im Vergleich mit dem Vorgänger fällt auf, dass der Speicher im A14 nochmals etwas langsamer arbeitet. Drastisch wird aber der Unterschied zu den Vergleichsgeräten. Die Werte von Moto G52, Poco M5 und Redmi Note 12 sind beim Lesen größerer Dateien jeweils etwa dreimal so groß bzw. schnell.

Samsung Galaxy A14 LTESamsung Galaxy A13 4GMotorola Moto G52Xiaomi Poco M5Xiaomi Redmi Note 12 4GDurchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
32%
164%
317%
289%
-15%
414%
Sequential Read 256KB
298.69
308.5
3%
893.44
199%
976.4
227%
954.87
220%
Sequential Write 256KB
200.17
236.8
18%
503.56
152%
870.7
335%
709.51
254%
176.5 ?(40 - 274, n=202)
-12%
Random Read 4KB
55.9
104.4
87%
98.99
77%
247.6
343%
261.09
367%
Random Write 4KB
55.86
67.3
20%
182.92
227%
257.8
362%
231.57
315%

Spiele - Galaxy A14 mit niedrigen Framerates

Trotz der geringen Systemperformance sind auch Spiele auf dem Galaxy A14 möglich. Selbst aufwendigere Titel wie PUBG Mobile sind spielbar, allerdings ist die höchste auswählbare Grafikstufe HD. Ist das Spiel geladen und sind Karten und weitere Ressourcen heruntergeladen, ist das Game flüssig spielbar. Messungen mit GameBench zeigen allerdings, dass die Framerates gering ausfallen. Dabei macht es kaum einen Unterschied, ob als Setting HD oder balanced ausgewählt wird. 

Die Framerates liegen im Schnitt bei 17,6 bzw. 18,5 FPS. Bei einfacheren Spielen wie Dead Trigger 2 ist die Framerate höher, jedoch werden auch bei diesem Spiel keine stabilen Raten erreicht. Zudem zeigen die Aufzeichnungen, dass es ab und an zu Framedrops kommt, die im Spiel als deutliche Ruckler wahrnehmbar sind.

Spielimpression Dead Trigger 2
Spielimpression Dead Trigger 2
Spielimpression PUBG Mobile
Spielimpression PUBG Mobile
051015202530354045505560Tooltip
Samsung Galaxy A14 LTE; Dead Trigger 2; 1.9.1: Ø50 (1-61)
Samsung Galaxy A14 LTE; PUBG Mobile; Balanced; 2.7.0: Ø18.5 (4-25)
Samsung Galaxy A14 LTE; PUBG Mobile; HD; 2.7.0: Ø17.6 (12-25)

Emissionen - wenig Hitze und guter Klang beim A14

Temperatur - Das Samsung bleibt meist kühl

Im Alltagseinsatz bleibt das Galaxy A14 schön kühl. Ohne Last messen wir eine Temperatur von 28,9°C , das liegt unterhalb des Klassendurchschnitts. Wird das Smartphone allerdings gefordert, etwa beim Spielen oder anderen aufwendigen Programmen, dann wird es vor allem im Bereich der Kameras deutlich wärmer.

Maximal haben wir dort eine Temperatur von 40,3 °C gemessen. Damit bleibt das Smartphone weiterhin gut nutzbar und wird nicht unangenehm heiß. Der Stresstest zeigt, dass die Leistung des Smartphones unter Last kaum gedrosselt wird. Das System läuft stabil, ein Blick auf die Ergebnisse der Mitbewerber zeigt aber auch, dass es in dieser Leistungsklasse noch besser geht.

Max. Last
 36.8 °C34.2 °C35.5 °C 
 37.6 °C35.1 °C33.5 °C 
 37.2 °C36.1 °C33.3 °C 
Maximal: 37.6 °C
Durchschnitt: 35.5 °C
35.2 °C36.7 °C40.2 °C
34.7 °C34.7 °C40.3 °C
34.3 °C36 °C39.3 °C
Maximal: 40.3 °C
Durchschnitt: 36.8 °C
Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 32.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 37.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.7 % +3%
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.6 % +3%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
99.3 % +3%
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
98.7 % +2%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
96.4 %
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
96.4 % 0%
Wild Life Extreme Stress Test
Xiaomi Redmi Note 12 4G
Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash
98.8 % +3%
Xiaomi Poco M5
Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash
97.8 % +2%
Samsung Galaxy A13 4G
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
97.2 % +2%
Samsung Galaxy A14 LTE
Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash
95.6 %
Motorola Moto G52
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
% -100%
01234567Tooltip
Samsung Galaxy A13 4G Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø0.84 (0.827-0.851)
Xiaomi Poco M5 Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø2.05 (2.02-2.07)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø0.813 (0.807-0.816)
Samsung Galaxy A14 LTE Mali-G52 MP2, Helio G80, 64 GB eMMC Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø4.29 (4.15-4.31)
Samsung Galaxy A13 4G Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø3.07 (3.06-3.08)
Motorola Moto G52 Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø2.68 (2.68-2.68)
Xiaomi Poco M5 Mali-G57 MP2, Helio G99, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø7.44 (7.37-7.47)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Adreno 610, SD 685, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø3.9 (3.89-3.91)

Lautsprecher - Guter Mono-Lautsprecher im Samsung

Das Samsung Galaxy A14 verfügt zwar lediglich über einen Mono-Lautsprecher, dieser liefert aber eine solide Leistung. Mit 90,7 dB wird er ansprechend laut, ohne dass es im Gehäuse zu Vibrationen kommt. Die Abstimmung des Klangs ist gelungen, vor allem die Mitten werden linear wiedergegeben. Die Höhen sind etwas zu stark ausgeprägt, während - klassentypisch - die niedrigen Frequenzen oder sogar Bass nahezu vollständig fehlen. 

Erfreulich ist, dass Samsung weiterhin einen Klinkenanschluss verbaut. Der Rauschabstand beträgt ordentliche 78,78 dBFS. Auch die Kopplung von Bluetoothkopfhörern funktioniert im Test einwandfrei, das A14 unterstützt die Standard-Codecs wie SBC, AAC, aptX, LDAC und SSC. AptX HD, Adaptive, TWAS+ oder LC3 fehlen jedoch.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2035.938.52526.230.93129.430.54028.731.85036.640.5632235.88019.733.410017.936.212518.538.416017.742.220015.143.825015.545.631516.550.24001354.850013.459.563014.262.88001366.3100012.870.6125013.874.7160013.777.1200013.679.2250013.279.631501482400013.582.9500013.679.7630013.978.3800013.679.41000013.679.71250013.869.31600013.158.2SPL25.890.7N0.778.5median 13.7median 70.6Delta0.813.436.434.428.230.326.624.926.627.132.43122.521.71717.325.526.721.228.419.136.11541.514.746.513.752.111.359.914.760.816.269.516.574.114.374.112.167.411.654.411.159.913.666.721.469.524.872.82868.623.466.123.165.120.870.723.470.82258.733.581.31.549.7median 16.5median 65.14.49.5hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy A14 LTEXiaomi Redmi Note 12 4G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy A14 LTE Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (90.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 27.8% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (4.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 7.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 9.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 47% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 45% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 66% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 27% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Xiaomi Redmi Note 12 4G Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 6.3% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (12.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 44% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 50% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 63% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 31% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit - Großer Akku, mäßige Laufzeit im A14

Energieaufnahme

Leider kompensiert der Mediatek Helio G80 seine geringe Leistung nicht durch eine enorm geringe Energieaufnahme. Das SoP ist zwar auch kein Energiefresser, die Snapdragons in den Vergleichsgeräten arbeiten aber sparsamer. Das liegt weniger an der Abstimmung durch Samsung, sondern am generellen Verbrauch des Chips, wie ein Blick auf die Durchschnittswerte aller Geräte mit diesem SoC zeigt. 

Während die Energieaufnahme unter Last auf einem Niveau mit den Vergleichsgeräten liegt, ist vor allem die Aufnahme im Normalbetrieb mit durchschnittlich 2,31 Watt recht hoch.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.13 / 0.36 Watt
Idledarkmidlight 0.89 / 2.31 / 2.34 Watt
Last midlight 4.11 / 6.46 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Samsung Galaxy A14 LTE
5000 mAh
Samsung Galaxy A13 4G
5000 mAh
Motorola Moto G52
5000 mAh
Xiaomi Poco M5
5000 mAh
Xiaomi Redmi Note 12 4G
5000 mAh
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
14%
30%
9%
16%
-3%
-1%
Idle min *
0.89
0.9
-1%
0.8
10%
0.9
-1%
0.8
10%
1.025 ?(0.37 - 1.6, n=8)
-15%
Idle avg *
2.31
1.6
31%
1.1
52%
1.3
44%
1
57%
2.04 ?(0.9 - 4.22, n=8)
12%
Idle max *
2.34
2.1
10%
1.5
36%
1.9
19%
1.5
36%
2.35 ?(1.6 - 4.37, n=8)
-0%
Last avg *
4.11
3.6
12%
2.9
29%
4.6
-12%
4.8
-17%
4.18 ?(2.8 - 6.12, n=8)
-2%
Last max *
6.46
5.3
18%
5
23%
6.8
-5%
6.7
-4%
6.95 ?(4.9 - 9.14, n=8)
-8%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

01234567Tooltip
Samsung Galaxy A14 LTE Mediatek Helio G80; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø3.42 (1.21-7.1)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Qualcomm Snapdragon 685 4G; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø2.51 (0.839-6.72)
Samsung Galaxy A14 LTE Mediatek Helio G80; Idle 150cd/m2: Ø1.33 (1.278-1.755)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Qualcomm Snapdragon 685 4G; Idle 150cd/m2: Ø1.289 (0.996-1.847)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

00.20.50.70.91.21.41.61.92.12.42.62.83.13.33.53.844.24.5Tooltip
Samsung Galaxy A14 LTE Mediatek Helio G80; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø3.25 (3.04-4.71)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Qualcomm Snapdragon 685 4G; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø2.82 (2.47-4.26)
Samsung Galaxy A14 LTE Mediatek Helio G80; Idle 150cd/m2: Ø1.33 (1.278-1.755)
Xiaomi Redmi Note 12 4G Qualcomm Snapdragon 685 4G; Idle 150cd/m2: Ø1.289 (0.996-1.847)