Notebookcheck

Test Samsung Galaxy Z Fold2 5G Smartphone – Tolles und teures Klapphandy

Besser falten. Beim Klappsmartphone Galaxy Z Fold2 5G nimmt Samsung zahlreiche Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger vor: Ein neues Scharnier mit mehr Möglichkeiten, nahezu vollflächige Bildschirme und bessere Laufzeiten beispielsweise. Der hohe Preis ist aber geblieben.
Florian Schmitt 👁, Andrea Grüblinger,
Samsung Galaxy Z Fold2 5G

Der Nachfolger des Samsung Galaxy Fold heißt Galaxy Z Fold2 5G. Somit werden wohl in naher Zukunft alle klappbaren Smartphones erstmal in die Galaxy-Z-Reihe einsortiert, das Galaxy Z Flip war der erste Vertreter dieser Reihe, verfolgte aber ein etwas anderes Konzept, es sah eher aus wie eines der Klapphandys, die man aus den frühen 2000er-Jahren kennt.

Die Fold-Geräte hingegen sehen im zusammengeklappten Zustand aus wie ein nicht sehr breites Smartphone, das sich dann zu einem fast quadratischen, tabletartigen Bildschirm ausfaltet. Nach wie vor gibt es nicht viele Klappsmartphones auf dem Markt, die zweite Generation des Galaxy Fold verspricht mit seinem flexibleren Scharnier und dem größeren Frontbildschirm schon deutliche Verbesserungen.

Das Galaxy Z Fold2 5G spielt wie der Vorgänger in sehr hohen Preisgefilden: Fast 2.000 Euro muss man auf den Tisch legen. Lohnt sich das?

Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus) 8 x 2.4 - 3.1 GHz, Cortex-A77 / A55 (Kryo 585)
Hauptspeicher
12288 MB 
Bildschirm
7.6 Zoll 11.2:9, 2208 x 1768 Pixel 372 PPI, kapazitiver Touchscreen, AMOLED, Frontdisplay: 6.2", 2260x816, AMOLED, HDR10+, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 220 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: Audioausgabe über USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass, Barometer, ANT+, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1, GSM, UMTS, LTE, 5G, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 6.9 x 159.2 x 128.2
Akku
4500 mAh Lithium-Polymer
Charging
wireless charging, fast charging
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 12 MPix f/​1.8, Phasenvergleich-AF (Dual-Pixel), OIS, LED-Blitz, Videos @2160p/​60fps, Videos @720p/​960fps (Kamera 1); 12.0MP, f/​2.4, Phasenvergleich-AF, OIS, Teleobjektiv (Kamera 2); 12.0MP, f/​2.2, Weitwinkelobjektiv (Kamera 3)
Secondary Camera: 10 MPix f/2.2, 26mm, 1.22µm (Kamera 1 - Außen); 10 MP, f/2.2, 26mm, 1.22µm (Kamera 2 - Innen)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereolautsprecher, Tastatur: virtuelles Keyboard, Schnellladegerät, USB-Kabel, Headset, SIM-Tool, 24 Monate Garantie, LTE Cat 20/​18 (2000Mbps/​210Mbps); SAR-Wert: 0,859 W/kg (Kopf), 1,453 W/kg (Körper); Abmessungen geschlossen: 159.2x68x16.8mm; eSIM, Lüfterlos
Gewicht
279 g, Netzteil: 65 g
Preis
1949 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
top10nameshort
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
87 %
10.2020
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
SD 865+ (Plus), Adreno 650
279 g256 GB UFS 3.1 Flash7.6"2208x1768
82 %
03.2020
Samsung Galaxy Z Flip
SD 855+, Adreno 640
183 g256 GB UFS 3.0 Flash6.7"2636x1080
86 %
10.2019
Samsung Galaxy Fold
SD 855, Adreno 640
276 g512 GB UFS 3.0 Flash7.3"2152x1536
76 %
06.2020
Motorola Razr 2019
SD 710, Adreno 616
205 g128 GB UFS 2.0 Flash6.2"2142x876
82 %
04.2020
Huawei Mate Xs
Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16
300 g512 GB UFS 3.0 Flash8"2480x2200
87 %
09.2019
Apple iPhone 11 Pro Max
A13 Bionic, A13 Bionic GPU
226 g64 GB SSD6.5"2688x1242

Gehäuse – Verbessertes Scharnier beim Z Fold2

Gab es das Galaxy Fold nur in recht langweiligem Schwarz oder Silbergrau, so kommt beim Nachfolger Farbe ins Spiel: Zwar gibt es mit Bronze und Schwarz weiterhin nur zwei Grundfarben, die Scharnierabdeckung lässt sich aber in metallischen Farbtönen individualisieren: Silber, Gold, Blau und Rot stehen hier zur Auswahl.

Schön ist, dass die Bildschirme diesmal mit einem kleinem Punchhole bzw. an der Innenseite mit einer sehr kleinen Notch auskommen und das Außendisplay deutlich vergrößert wurde.

Das Smartphone ist ähnlich schwer wie sein Vorgänger, im ausgeklappten Zustand wirkt es nun quadratischer, da das Galaxy Z Fold 2 5G deutlich höher ist als das Galaxy Fold. Die Außenseiten sind durch Gorilla Glas Victus geschützt, das nochmal deutlich kratzfester und stabiler sein soll als Gorilla Glas 6.

Während die Außenseiten recht gut geschützt sind, gilt der Hauptfokus natürlich wieder dem Innendisplay. Hier kommt anscheinend wieder Ultra Thin Glass zum Einsatz, das mit einer Schutzfolie überzogen ist. Dennoch lässt sich nach ersten Kratztests im Internet das Display wohl wieder sehr leicht beschädigen, auch Samsung selbst warnt auf der Verpackungsfolie des Smartphones davor, dass scharfe Gegenstände oder sogar Fingernägel das Display beschädigen könnten.

Auch wenn das Innendisplay also wieder eine delikate Sache ist, zeigt sich das neue Scharnier als echtes Highlight: Wieder wird das Samsung Galaxy Z Fold2 5G von Magneten zusammengehalten, wenn man es zuklappt. Das Öffnen ist auch mit einer Hand möglich, der Widerstand ist hier gut gewählt. Neu ist, dass sich das Smartphone in jeder Lage öffnen lässt, wie ein Convertible-Laptop. Die Software passt sich entsprechend an und man kann beispielsweise YouTube-Videos in der oberen Hälfte des Smartphones schauen, während es aufgeklappt ist. Das eröffnet viele Möglichkeiten.

Der maximale Öffnungswinkel ist 180°, das Scharnier ist auch sehr stabil und verhindert erfolgreich, dass man das Smartphone weiter öffnet und damit den Bildschirm beschädigt. Das Klappsmartphone von Samsung ist gut verarbeitet und liegt auch gut in der Hand. Einen Schutz vor Wasser oder Staub gibt es allerdings nicht.

Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Samsung Galaxy Z Fold2 5G

Größenvergleich

172 mm 72 mm 6.9 mm 205 g167.3 mm 73.6 mm 7.2 mm 183 g161.3 mm 146.2 mm 11 mm 300 g160.9 mm 117.9 mm 6.9 mm 276 g159.2 mm 128.2 mm 6.9 mm 279 g

Ausstattung – Galaxy-Handy mit schnellem Speicher

256 GB modernster UFS-3.1-Speicher sind im Galaxy Z Fold2 5G verbaut, ebenso 12 GB RAM. Der USB-C-Port ist mit USB 3.1-Gen.1-Geschwindigkeit angebunden, sodass man Daten per Kabel mit einem PC oder Mac schnell austauschen kann. Natürlich gibt es auch Bluetooth 5.1 und NFC für mobiles Bezahlen.

Eine microSD lässt sich in das Galaxy Z Fold2 5G nicht einlegen, das Gerät bietet zudem nur einen Steckplatz für eine SIM-Karte, kann aber auch ganz ohne physisch vorhandene SIM-Karte per eSIM betrieben werden.

Unten: Lautsprecher, Mikrofon, USB-C-Port
Unten: Lautsprecher, Mikrofon, USB-C-Port
Oben: Mikrofon, Lautsprecher
Oben: Mikrofon, Lautsprecher
Rechts: Standby-Taste, Lautstärkewippe
Rechts: Standby-Taste, Lautstärkewippe
Links: SIM-Schublade
Links: SIM-Schublade

Software – Apps können den Bildschirm wechseln

Samsungs OneUI 2.5 basiert auf Android 10 und ist mit recht aktuellen Sicherheitspatches zum Testzeitpunkt ausgestattet.

Apps, die man auf dem Außendisplay anschaut, werden durch Öffnen des Smartphones einfach auf den großen inneren Bildschirm übernommen, sofern die Apps eine Auflösungsänderung im Betrieb unterstützen. Möchte man den umgekehrten Weg gehen, also beim Zuklappen des Phones weiterhin die Apps anschauen, so muss man diese Apps zunächst im Menü benennen. Schön ist, dass dieser Übergang beispielsweise beim Abspielen von YouTube-Videos völlig ohne Unterbrechung funktioniert.

Vorinstallierte Werbeapps gibt es auch beim Galaxy Z Fold2 5G, manche davon lassen sich nur deaktivieren, sind dann zwar nicht mehr sichtbar, belegen aber noch Speicherplatz.

Galaxy Z Fold2 5G Software
Galaxy Z Fold2 5G Software
Galaxy Z Fold2 5G Software

Kommunikation und GPS – Schnelles WLAN, LTE und 5G

Das Galaxy Z Fold2 5G kommt, wie der Name schon vermuten lässt, mit modernsten Kommunikationsmöglichkeiten wie 5G, LTE mit bis zu 2 GBit/s im Download und WiFi 6. NFC und Bluetooth 5.1 sind natürlich ebenfalls an Bord.

Der Empfang des faltbaren Smartphones ist eher durchschnittlich, andere Smartphones, die direkt daneben liegen, bieten im selben Handynetz höhere Signalstärke. Der Empfang ist aber für sich genommen okay, in Gebäuden hat man im städtischen Umfeld zumindest halben Empfang.

Das WLAN ist in unserem Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 sehr flott und stellt die meisten anderen Klappsmartphones und auch das iPhone 11 Pro Max in den Schatten. Auch die Signalstärke gefällt uns hier sehr gut.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Huawei Mate Xs
Mali-G76 MP16, Kirin 990 5G, 512 GB UFS 3.0 Flash
963 (471min - 1110max) MBit/s ∼100% +26%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Adreno 650, SD 865+ (Plus), 256 GB UFS 3.1 Flash
766 (468min - 808max) MBit/s ∼80%
Samsung Galaxy Fold
Adreno 640, SD 855, 512 GB UFS 3.0 Flash
662 (623min - 679max) MBit/s ∼69% -14%
Samsung Galaxy Z Flip
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
605 (299min - 640max) MBit/s ∼63% -21%
Apple iPhone 11 Pro Max
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
580 (550min - 597max) MBit/s ∼60% -24%
Motorola Razr 2019
Adreno 616, SD 710, 128 GB UFS 2.0 Flash
569 (236min - 657max) MBit/s ∼59% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1414, n=600)
282 MBit/s ∼29% -63%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Adreno 650, SD 865+ (Plus), 256 GB UFS 3.1 Flash
671 (626min - 693max) MBit/s ∼100%
Motorola Razr 2019
Adreno 616, SD 710, 128 GB UFS 2.0 Flash
619 (447min - 657max) MBit/s ∼92% -8%
Apple iPhone 11 Pro Max
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
589 (461min - 625max) MBit/s ∼88% -12%
Samsung Galaxy Fold
Adreno 640, SD 855, 512 GB UFS 3.0 Flash
576 (544min - 601max) MBit/s ∼86% -14%
Huawei Mate Xs
Mali-G76 MP16, Kirin 990 5G, 512 GB UFS 3.0 Flash
542 (479min - 631max) MBit/s ∼81% -19%
Samsung Galaxy Z Flip
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
474 (405min - 541max) MBit/s ∼71% -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1599, n=600)
268 MBit/s ∼40% -60%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø766 (468-808)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø671 (626-693)
Verfügbare Satellitennetzwerke
Verfügbare Satellitennetzwerke
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien

Im Freien erreicht das Smartphone ohne Verzögerung eine Genauigkeit von 3 Metern, was sehr gut ist. Zudem lassen sich viele Satellitennetzwerke ansprechen, sodass bei geringer Abdeckung eines Ortungsnetzwerkes ein anderes einspringen kann.

In unserem Praxistest, einer Fahrradrunde, zu der wir auch das Garmin Edge 520 als Vergleichsgerät mitnehmen, schlägt sich das Galaxy Z Fold 2 5G sehr gut: Die Ortung ist sehr exakt, es gibt allenfalls minimale Abweichungen vom tatsächlichen Fahrweg. Somit können wir das große Smartphone sehr gut als Navigationssystem empfehlen.

Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Samsung Galaxy Z Fold2 5G – Überblick
Ortung Samsung Galaxy Z Fold2 5G – Überblick
Ortung Samsung Galaxy Z Fold2 5G – Wende
Ortung Samsung Galaxy Z Fold2 5G – Wende
Ortung Samsung Galaxy Z Fold2 5G – Brücke
Ortung Samsung Galaxy Z Fold2 5G – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Nur geschlossen telefonieren

Das Telefonieren am Ohr ist nur im geschlossenen Zustand des Galaxy Fold2 5G möglich, da sich der Ohrhörer an der Außenseite befindet. Er klingt recht gut und bringt die Stimme des Gegenübers zuverlässig und mit ordentlichem Klang zu uns. Das Mikrofon allerdings macht unsere Stimme recht blechern, wie uns unser Gegenüber beim Telefonanruf bestätigt.

Per Lautsprecher und Freisprechmikrofon kann man auch im geöffneten Modus telefonieren, dann klingt das Gegenüber wieder recht gut und auch unsere Stimme wird deutlich wärmer und störungsfreier aufgezeichnet. Selbst wenn wir leiser sprechen, sind wir noch zu verstehen.

Man kann nur eine physische SIM in das Telefon einlegen oder eine eSIM nutzen, dieses Feature wird allerdings erst per Softwareupdate freigeschaltet. VoLTE und VoWiFi sind problemlos möglich.

Kameras – Flexible Linsen im Z Fold2

Aufnahme Frontkamera Innendisplay
Aufnahme Frontkamera Innendisplay
Aufnahme Frontkamera Außendisplay
Aufnahme Frontkamera Außendisplay

Die drei Kameralinsen an der Rückseite des Gehäuses lösen alle mit 12 Megapixel auf. Dabei gibt es neben dem Standardobjektiv noch ein Tele- und ein Weitwinkelobjektiv, sodass man theoretisch ohne Qualitätsverlust zwischen den Objektiven zoomen können sollte. Das klappt in der Software auch, man kann in feinen Abstufungen zwischen Weitwinkel- und Standardobjektiv ein- und auszoomen. Das Teleobjektiv hingegen kommt wegen der geringeren Blendenöffnung wohl nur bei sehr hellen Lichtverhältnissen zum Einsatz, so bleibt die 10-fache Vergrößerung, die uns die Software anbietet, nur ein Digitalzoom.

Die Hauptlinse macht gute Fotos, Objekte im Fokusbereich wirken scharf und sind detailreich dargestellt. Sie ist aber nicht ganz so lichtstark wie die oft zum Einsatz kommenden Pixel-Binning-Kameras, die an sich eine höhere Auflösung bieten und diese zugunsten der Lichtempfindlichkeit reduzieren, indem mehrere Pixel zusammengefasst werden. So ist die Hauptkamera auch nicht so flexibel, da man keine Bilder in mehr als 12 Megapixel Auflösung aufzeichnen kann. Im Low Light schlägt sich die Hauptkamera ordentlich, sie macht detailreiche Fotos, könnte aber noch etwas stärker aufhellen.

Die Ultraweitwinkellinse macht durch die hohe Auflösung und die gute Schärfe ebenfalls knackige Fotos.

Videos lassen sich, wie es sich für ein High-End-Smartphone gehört, in 4K und 60 fps aufzeichnen, allerdings kann man dann den Verfolger-Autofokus nicht mehr nutzen, er ist nur bei niedrigeren Auflösungen verfügbar. Die aufgenommenen Videos machen Freude, denn sie sind gut ausgeleuchtet, scharf und der Autofokus reagiert sehr exakt und extrem schnell.

Die Fotosoftware des Z Fold2 5G ist sehr schön an das große Display angepasst. So kann man beispielsweise das Vorschaubild verkleinern und sich zuletzt aufgenommene Bilder daneben anzeigen lassen, beispielsweise um eine Motiv noch einmal abzulichten oder im Profimodus Anpassungen an der Belichtung vorzunehmen. Auch lässt sich das Frontdisplay für die Vorschau nutzen, das ist bei Selfies mit der besseren Rückkamera oder bei Porträts interessant.

Das Galaxy Z Fold2 5G besitzt zwei identische Frontkameras, eine sitzt am Innendisplay und eine außen, so ist das Smartphone recht flexibel einsetzbar. Wenig überraschend sind die Bilder der beiden Kameras recht ähnlich, sie hellen ordentlich auf und sind im Detail ausreichend scharf.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv BlumeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low LightUltraweitwinkel

Im Labor zeigt sich das die Hauptkamera bei perfekter Ausleuchtung als minimal unscharf, aber in dieser Klasse darf man auch mal pingelig sein. Zwar werden Farben gut abgegrenzt, aber besonders zu den Rändern hin gibt es deutliche Unschärfen im Bild.

Fast ohne Licht ist die Darstellung aber immer noch gut. Farben wirken generell etwas zu hell.

ColorChecker
12.8 ∆E
11 ∆E
16.5 ∆E
14.4 ∆E
18.3 ∆E
18.2 ∆E
11.4 ∆E
15.1 ∆E
9.6 ∆E
16.7 ∆E
12.6 ∆E
15 ∆E
14.8 ∆E
16.8 ∆E
6.1 ∆E
12.2 ∆E
15.5 ∆E
21.6 ∆E
19.2 ∆E
17.3 ∆E
17 ∆E
20 ∆E
17 ∆E
12.8 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy Z Fold2 5G: 15.08 ∆E min: 6.14 - max: 21.65 ∆E
ColorChecker
19.6 ∆E
12.7 ∆E
17.1 ∆E
23.5 ∆E
14.1 ∆E
9.9 ∆E
16.3 ∆E
12.5 ∆E
14.1 ∆E
8.1 ∆E
11.1 ∆E
11.5 ∆E
10.9 ∆E
15.9 ∆E
12.7 ∆E
6.1 ∆E
10 ∆E
14.3 ∆E
5.9 ∆E
5.6 ∆E
10.7 ∆E
13.1 ∆E
11 ∆E
1.7 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy Z Fold2 5G: 12.01 ∆E min: 1.73 - max: 23.49 ∆E

Zubehör und Garantie – Exklusive Hüllen

Die hübsch gestaltete Schachtel des Galaxy Fold2 5G enthält neben dem Schnellladegerät und dem passenden Kabel mit einem USB-C-Steckern an jedem Ende auch ein SIM-Tool und ein USB-C-Headset von AKG.

Samsung hat einen eigenen Wireless-Charger ersonnen, in dem das Smartphone liegend oder stehend geladen werden kann, sodass man weiter damit arbeiten kann. Knapp 50 Euro möchte der Hersteller dafür haben. Spezielle Hüllen gibt es in Aramid, also Kunstfasern, die wie Carbon aussehen, oder Leder zwischen knapp 60 und 80 Euro.

Eingabegeräte & Bedienung – Fingerabdrucksensor an der Außenseite

Das Keyboard ist standardmäßig geteilt, wenn man das Smartphone geöffnet hat, sodass man mit beiden Händen schreiben kann, man kann die Onscreen-Tastatur aber auch ganz normal wie bei einem Smartphone oder Tablet als Einheit verwenden. Beides klappt gut, auch auf dem Knick in der Mitte ist das Display sehr empfindlich und präzise. Rein haptisch stört der Falz natürlich etwas, in der Bedienung macht er keine Probleme.

Das Außendisplay ist sehr schmal und lang, darum gerät die Tastatur entweder sehr schmal oder ist sehr weit auseinandergezogen. Auch hier teilt das Smartphone im Weitbildmodus allerdings die Tastatur, damit man sie besser erreichen kann. Insgesamt sind Eingaben hier immer noch möglich, aber nicht so komfortabel.

Der Fingerabdrucksensor findet sich an der rechten Gehäuseseite im Standby-Button, sodass man beim Einschalten automatisch über seinen Fingerabdruck identifiziert werden kann. Auch Gesichtserkennung ist möglich und zwar über die äußere und innere Frontkamera. Auch das funktioniert sehr flott und zuverlässig.

Tastatur quer Innendisplay
Tastatur quer Innendisplay
Tastatur hochkant Innendisplay
Tastatur hochkant Innendisplay
Tastatur hochkant Außendisplay
Tastatur hochkant Außendisplay

Display – Endlich Fullscreen

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das kleine Display des Vorgängers an der Außenseite weicht einer fast vollflächigen Anzeige und auch beim Innendisplay gibt es nur noch eine kleine Punchhole-Kamera, die den Bildeindruck stören könnte. Beim Vorgänger fand sich hier noch eine große Einbuchtung in der oberen Ecke. Das Innendisplay bietet fast einen 4:3-Formfaktor, das Frontdisplay ist hingegen extrem schmal und lang. Beide Screens unterstützen HDR10+, 120 Hz Bildwiederholrate gibt es aber nur auf dem großen Innendisplay.

Die Helligkeit des Innendisplays ist bei vollflächig weißem Hintergrund gut und wesentlich besser als beim Galaxy Fold. An konventionelle Handys kommt die Helligkeit noch nicht heran, reicht aber bei kleineren Flächen für die HDR-Wiedergabe aus. Auch ist die Helligkeitsverteilung erfreulicherweise sehr gleichmäßig.

642
cd/m²
637
cd/m²
643
cd/m²
640
cd/m²
637
cd/m²
629
cd/m²
620
cd/m²
643
cd/m²
627
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 643 cd/m² Durchschnitt: 635.3 cd/m² Minimum: 1.76 cd/m²
Ausleuchtung: 96 %
Helligkeit Akku: 637 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 2.25 | 0.6-29.43 Ø5.8
ΔE Greyscale 2.2 | 0.64-98 Ø6
99.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.17
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
AMOLED, 2208x1768, 7.6
Samsung Galaxy Z Flip
Dynamic AMOLED, 2636x1080, 6.7
Samsung Galaxy Fold
Infinity Flex-Display (Dynamic AMOLED, 7,3") und Super AMOLED (4,6"), 2152x1536, 7.3
Motorola Razr 2019
P-OLED, 2142x876, 6.2
Huawei Mate Xs
OLED, 2480x2200, 8
Apple iPhone 11 Pro Max
OLED, 2688x1242, 6.5
Bildschirm
-11%
1%
-91%
-27%
20%
Helligkeit Bildmitte
637
705
11%
531
-17%
428
-33%
417
-35%
790
24%
Brightness
635
709
12%
532
-16%
428
-33%
418
-34%
790
24%
Brightness Distribution
96
97
1%
97
1%
89
-7%
99
3%
97
1%
Schwarzwert *
DeltaE Colorchecker *
2.25
3.1
-38%
2.3
-2%
6.39
-184%
2.6
-16%
1.4
38%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
4.12
5.4
-31%
3.7
10%
10.83
-163%
7.7
-87%
3.4
17%
DeltaE Graustufen *
2.2
2.7
-23%
1.5
32%
5
-127%
2
9%
1.9
14%
Gamma
2.17 101%
2.11 104%
2.15 102%
2.25 98%
2.31 95%
2.23 99%
CCT
6689 97%
6264 104%
6631 98%
7649 85%
6276 104%
6466 101%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 219 Hz

Das Display flackert mit 219 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 219 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17507 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

PWM Außendisplay
PWM Außendisplay
Reaktionszeiten S/W Außendisplay
Reaktionszeiten S/W Außendisplay
Reaktionszeiten Grau/Grau Außendisplay
Reaktionszeiten Grau/Grau Außendisplay

Innen- wie Außendisplay flackern bei verringerter Helligkeit, da OLEDs meist per Pulsweitenmodifikation gedimmt werden. Wenn Sie empfindliche Augen haben, sollten Sie die Displays also vorab ausprobieren. Die Reaktionszeiten beider Bildschirme sind sehr schnell.

Bei unseren Tests mit der Software CalMAN stellen wir fest, dass die Einstellung "Natürlich" in den Optionen tatsächlich die naturgetreusten Farben bietet. Dabei ist das Außendisplay sogar noch ein wenig exakter als das große Innendisplay. Auch das ist aber auf sehr hohem Niveau und mit bloßem Auge wird man keine Unterschiede zu Referenzfarben feststellen können.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbgenauigkeit – Farbeinstellung "Natürlich"
CalMAN Farbgenauigkeit – Farbeinstellung "Natürlich"
CalMAN Graustufen Außendisplay – Farbeinstellung "Natürlich"
CalMAN Graustufen Außendisplay – Farbeinstellung "Natürlich"
CalMAN Farbgenauigkeit Außendisplay – Farbeinstellung "Natürlich"
CalMAN Farbgenauigkeit Außendisplay – Farbeinstellung "Natürlich"

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 5 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
10 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 9 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.7 ms).

Im Freien schlägt sich das Galaxy Z Fold2 5G gut, direktes Sonnenlicht auf dem Display sollte man aber meiden, sonst wird es für die Augen schnell anstrengend. Die Blickwinkel lassen keine Wünsche offen.

Außeneinsatz – Innendisplay
Außeneinsatz – Innendisplay
Außeneinsatz - Außendisplay
Außeneinsatz - Außendisplay
Blickwinkel - Außendisplay
Blickwinkel - Außendisplay
Blickwinkel - Innendisplay
Blickwinkel - Innendisplay

Leistung – Viel Power für viel Geld

Wenn es um die Leistung geht, dann kann man von einem knapp 2.000 Euro teuren Smartphone das Beste vom Besten erwarten und das Galaxy Z Fold2 5G liefert hier auch: Das Smartphone ist mit einem Qualcomm Snapdragon 865+ ausgestattet, einem der schnellsten aktuell verfügbaren SoCs. Damit bietet es nochmal deutlich mehr Leistung als sein Vorgänger und ist aktuell wohl das schnellste Klappsmartphone und eines der schnellsten Smartphones überhaupt.

Auch in Sachen Grafikleistung macht dem Foldable so schnell keiner was vor: In den Offscreen-Tests, also bei festgelegter Auflösung, verweist es alle Vergleichsgeräte auf die Plätze, in seiner nativen Bildschirmauflösung ist die Sache dann oft etwas knapper, das liegt aber auch einfach daran, dass die Konkurrenz weniger Pixel bietet.

Geekbench 5.1 / 5.2
OpenCL Score 5.2 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
3533 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (3466 - 3591, n=3)
3530 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 5532, n=33)
2072 Points ∼59% -41%
Vulkan Score 5.2 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
3545 Points ∼99%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (3473 - 3732, n=3)
3583 Points ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 4789, n=35)
1768 Points ∼49% -50%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
3012 Points ∼96%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2665 Points ∼85% -12%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1448 Points ∼46% -52%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2972 Points ∼95% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (3012 - 3300, n=4)
3144 Points ∼100% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 3531, n=123)
1947 Points ∼62% -35%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
983 Points ∼100%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
738 Points ∼75% -25%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
394 Points ∼40% -60%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
766 Points ∼78% -22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (950 - 1006, n=4)
976 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (124 - 1342, n=123)
553 Points ∼56% -44%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
12457 Points ∼97%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10261 Points ∼80% -18%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9655 Points ∼75% -22%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
7460 Points ∼58% -40%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8512 Points ∼66% -32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (12457 - 13999, n=4)
12881 Points ∼100% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 15299, n=526)
5979 Points ∼46% -52%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
14606 Points ∼93%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
12665 Points ∼80% -13%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
12276 Points ∼78% -16%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
9345 Points ∼59% -36%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
10628 Points ∼67% -27%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (13629 - 19824, n=4)
15760 Points ∼100% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 19989, n=684)
6564 Points ∼42% -55%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
3386 Points ∼93%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3259 Points ∼90% -4%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
3228 Points ∼89% -5%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2406 Points ∼66% -29%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3638 Points ∼100% +7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (3100 - 3875, n=4)
3412 Points ∼94% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 4061, n=177)
2666 Points ∼73% -21%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
7613 Points ∼89%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4250 Points ∼50% -44%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5884 Points ∼69% -23%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1635 Points ∼19% -79%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4046 Points ∼47% -47%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (7613 - 9047, n=4)
8543 Points ∼100% +12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 9104, n=177)
3074 Points ∼36% -60%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
5960 Points ∼94%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3981 Points ∼63% -33%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4974 Points ∼78% -17%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1760 Points ∼28% -70%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3948 Points ∼62% -34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (5960 - 6977, n=4)
6364 Points ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 6977, n=177)
2733 Points ∼43% -54%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
4536 Points ∼99%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4348 Points ∼95% -4%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4336 Points ∼94% -4%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2720 Points ∼59% -40%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2497 Points ∼54% -45%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (4159 - 5406, n=4)
4600 Points ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5780, n=529)
2232 Points ∼49% -51%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
10043 Points ∼100%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5424 Points ∼54% -46%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7114 Points ∼71% -29%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1866 Points ∼19% -81%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5672 Points ∼56% -44%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (9453 - 10043, n=4)
9836 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 10043, n=529)
2170 Points ∼22% -78%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
7909 Points ∼100%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5141 Points ∼65% -35%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6227 Points ∼79% -21%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2006 Points ∼25% -75%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4422 Points ∼56% -44%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (7369 - 8386, n=4)
7841 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 8386, n=530)
2023 Points ∼26% -74%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
4642 Points ∼96%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
4642 Points ∼96% 0%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4344 Points ∼90% -6%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4228 Points ∼87% -9%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2634 Points ∼54% -43%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4836 Points ∼100% +4%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (4178 - 5361, n=5)
4628 Points ∼96% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5765, n=561)
2148 Points ∼44% -54%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
11617 Points ∼91%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
11617 Points ∼91% 0%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7751 Points ∼61% -33%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9489 Points ∼75% -18%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2931 Points ∼23% -75%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4064 Points ∼32% -65%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (11617 - 13779, n=5)
12716 Points ∼100% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=561)
2922 Points ∼23% -75%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
8709 Points ∼95%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
8709 Points ∼95% 0%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6601 Points ∼72% -24%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7434 Points ∼81% -15%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2859 Points ∼31% -67%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4213 Points ∼46% -52%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (8709 - 10059, n=5)
9132 Points ∼100% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10699, n=561)
2451 Points ∼27% -72%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
4266 Points ∼97%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4201 Points ∼96% -2%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4250 Points ∼97% 0%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2847 Points ∼65% -33%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4305 Points ∼98% +1%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
4038 Points ∼92% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (4041 - 5035, n=4)
4386 Points ∼100% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5209, n=610)
2110 Points ∼48% -51%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
9008 Points ∼100%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6314 Points ∼70% -30%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6350 Points ∼70% -30%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1764 Points ∼20% -80%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6265 Points ∼70% -30%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
6088 Points ∼68% -32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (8548 - 9032, n=4)
8871 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 9167, n=610)
1830 Points ∼20% -80%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
7224 Points ∼100%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5679 Points ∼79% -21%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5722 Points ∼79% -21%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1927 Points ∼27% -73%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5689 Points ∼79% -21%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
5471 Points ∼76% -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (6850 - 7678, n=4)
7213 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 7678, n=611)
1740 Points ∼24% -76%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
4369 Points ∼98%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
4369 Points ∼98% 0%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4133 Points ∼93% -5%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4019 Points ∼90% -8%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2780 Points ∼63% -36%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4192 Points ∼94% -4%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
3839 Points ∼86% -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (4104 - 4911, n=5)
4447 Points ∼100% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5274, n=653)
1980 Points ∼45% -55%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
11107 Points ∼90%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
11107 Points ∼90% 0%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9480 Points ∼77% -15%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9918 Points ∼80% -11%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2857 Points ∼23% -74%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4044 Points ∼33% -64%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
11302 Points ∼91% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (11107 - 14283, n=5)
12371 Points ∼100% +11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 13305, n=652)
2426 Points ∼20% -78%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
8272 Points ∼94%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
8272 Points ∼94% 0%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7363 Points ∼84% -11%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7479 Points ∼85% -10%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2840 Points ∼32% -66%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4076 Points ∼47% -51%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
7893 Points ∼90% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (8272 - 9361, n=5)
8764 Points ∼100% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 9611, n=655)
2078 Points ∼24% -75%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
45923 Points ∼93%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
42240 Points ∼86% -8%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
30743 Points ∼62% -33%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
18181 Points ∼37% -60%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
24989 Points ∼51% -46%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
33898 Points ∼69% -26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (42810 - 56928, n=4)
49274 Points ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 58293, n=797)
15595 Points ∼32% -66%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
128372 Points ∼62%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
108418 Points ∼53% -16%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
106066 Points ∼51% -17%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
40461 Points ∼20% -68%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
60860 Points ∼30% -53%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
206190 Points ∼100% +61%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (128372 - 169103, n=4)
155748 Points ∼76% +21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209431, n=795)
27325 Points ∼13% -79%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
91762 Points ∼87%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
80419 Points ∼77% -12%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
68675 Points ∼65% -25%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
31801 Points ∼30% -65%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
46141 Points ∼44% -50%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
96826 Points ∼92% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (91762 - 117606, n=4)
104977 Points ∼100% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 117606, n=795)
21222 Points ∼20% -77%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
171 fps ∼60%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
166 fps ∼58% -3%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
115 fps ∼40% -33%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
65 fps ∼23% -62%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
139 fps ∼48% -19%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
287 fps ∼100% +68%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (171 - 225, n=4)
208 fps ∼72% +22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=798)
46 fps ∼16% -73%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
114 fps ∼100%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
60 fps ∼53% -47%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
60 fps ∼53% -47%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
57 fps ∼50% -50%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
58 fps ∼51% -49%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
59 fps ∼52% -48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (60 - 119, n=4)
102 fps ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 138, n=807)
31.5 fps ∼28% -72%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
110 fps ∼70%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
73 fps ∼46% -34%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
90 fps ∼57% -18%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
32 fps ∼20% -71%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
81 fps ∼52% -26%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
157 fps ∼100% +43%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (110 - 134, n=4)
125 fps ∼80% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=703)
27.3 fps ∼17% -75%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
75 fps ∼100%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
56 fps ∼75% -25%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
58 fps ∼77% -23%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
40 fps ∼53% -47%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
47 fps ∼63% -37%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼80% -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (60 - 82, n=4)
71 fps ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=711)
22.8 fps ∼30% -70%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
75 fps ∼75%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
51 fps ∼51% -32%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
62 fps ∼62% -17%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
23 fps ∼23% -69%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
51 fps ∼51% -32%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
100 fps ∼100% +33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (75 - 93, n=4)
87.3 fps ∼87% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=566)
21.9 fps ∼22% -71%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
46 fps ∼77%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
41 fps ∼68% -11%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
46 fps ∼77% 0%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
30 fps ∼50% -35%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
26 fps ∼43% -43%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100% +30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (41 - 60, n=4)
49.5 fps ∼83% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=568)
19.8 fps ∼33% -57%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
23 fps ∼50%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
34 fps ∼74% +48%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
21 fps ∼46% -9%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
11 fps ∼24% -52%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
46 fps ∼100% +100%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
46 fps ∼100% +100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (18 - 35, n=4)
24.3 fps ∼53% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=322)
11.5 fps ∼25% -50%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
22 fps ∼32%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
39 fps ∼57% +77%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
17 fps ∼25% -23%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
5.2 fps ∼8% -76%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
68 fps ∼100% +209%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
29 fps ∼43% +32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (22 - 22, n=4)
22 fps ∼32% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 101, n=320)
8.14 fps ∼12% -63%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
34 fps ∼57%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
23 fps ∼38% -32%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
32 fps ∼53% -6%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
17 fps ∼28% -50%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
60 fps ∼100% +76%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
58 fps ∼97% +71%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (27 - 54, n=4)
37 fps ∼62% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=326)
17.1 fps ∼29% -50%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
46 fps ∼28%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
16 fps ∼10% -65%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼25% -9%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
14 fps ∼8% -70%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
165 fps ∼100% +259%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
75 fps ∼45% +63%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (46 - 58, n=4)
54.8 fps ∼33% +19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 257, n=325)
19.7 fps ∼12% -57%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
46 fps ∼73%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
31 fps ∼49% -33%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼67% -9%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
13 fps ∼21% -72%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
32 fps ∼51% -30%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
63 fps ∼100% +37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (46 - 57, n=4)
52.8 fps ∼84% +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=491)
14.7 fps ∼23% -68%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
29 fps ∼60%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
25 fps ∼52% -14%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
32 fps ∼67% +10%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
16 fps ∼33% -45%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
17 fps ∼35% -41%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
48 fps ∼100% +66%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (24 - 52, n=4)
34.3 fps ∼71% +18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=495)
13 fps ∼27% -55%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
589249 Points ∼100%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
463291 Points ∼79% -21%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
205722 Points ∼35% -65%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
470692 Points ∼80% -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (490260 - 622888, n=4)
571612 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 622888, n=121)
322704 Points ∼55% -45%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
1331 Points ∼76%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
1446 Points ∼83% +9%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
1317 Points ∼75% -1%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1307 Points ∼75% -2%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
950 Points ∼54% -29%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
1745 Points ∼100% +31%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (1268 - 1621, n=4)
1407 Points ∼81% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=737)
827 Points ∼47% -38%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
11992 Points ∼71%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9334 Points ∼55% -22%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9510 Points ∼56% -21%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
3112 Points ∼18% -74%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8570 Points ∼50% -29%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
16996 Points ∼100% +42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (11773 - 12048, n=4)
11899 Points ∼70% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=737)
2554 Points ∼15% -79%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
6141 Points ∼92%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5434 Points ∼82% -12%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4945 Points ∼74% -19%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
3368 Points ∼51% -45%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6453 Points ∼97% +5%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
2350 Points ∼35% -62%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (5918 - 8056, n=4)
6654 Points ∼100% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 8874, n=737)
1901 Points ∼29% -69%
System (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
9196 Points ∼65%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8507 Points ∼60% -7%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
8825 Points ∼62% -4%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
5678 Points ∼40% -38%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8823 Points ∼62% -4%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
14189 Points ∼100% +54%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (8965 - 9901, n=4)
9264 Points ∼65% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=737)
3503 Points ∼25% -62%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Adreno 650, 12288
5480 Points ∼97%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4998 Points ∼88% -9%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4835 Points ∼85% -12%
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2970 Points ∼53% -46%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4640 Points ∼82% -15%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
5607 Points ∼99% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
  (5305 - 6247, n=4)
5656 Points ∼100% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6273, n=737)
1792 Points ∼32% -67%

In den Browserbenchmarks zeigt sich das Testgerät dann etwas zahmer und schafft manchmal nur einen Platz im Mittelfeld. Da wir aber ohnehin über die High-End-Klasse sprechen, bedeutet das immer noch, dass Seiten sehr schnell laden und man auf Fotos kaum einmal warten muss. Auch aufwändige HTML-5-Seiten werden schnell geladen und laufen absolut flüssig.

Jetstream 2 - Total Score
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
129.096 Points ∼100% +71%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G (Chrome 85)
75.493 Points ∼58%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus) (69.8 - 75.5, n=4)
72.4 Points ∼56% -4%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
63.087 Points ∼49% -16%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
55.781 Points ∼43% -26%
Samsung Galaxy Fold (Samung Browser 10.1)
53.761 Points ∼42% -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 140, n=196)
40.9 Points ∼32% -46%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
38.507 Points ∼30% -49%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
301.91 Points ∼100% +130%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G (Chrome 85)
131.53 Points ∼44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus) (122 - 132, n=4)
127 Points ∼42% -3%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
113.88 Points ∼38% -13%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
113.68 Points ∼38% -14%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
103.59 Points ∼34% -21%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
54.208 Points ∼18% -59%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=626)
47.7 Points ∼16% -64%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
153 runs/min ∼100% +109%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G (Chome 85)
73.3 runs/min ∼48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus) (41.2 - 73.3, n=4)
64.2 runs/min ∼42% -12%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
63.1 runs/min ∼41% -14%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
62.5 runs/min ∼41% -15%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
61.5 runs/min ∼40% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 158, n=177)
43 runs/min ∼28% -41%
Motorola Razr 2019 (Chome 83)
29 runs/min ∼19% -60%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
181 Points ∼100% +59%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
129 Points ∼71% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus) (114 - 126, n=4)
120 Points ∼66% +5%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G (Chrome 85)
114 Points ∼63%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
98 Points ∼54% -14%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
98 Points ∼54% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=264)
70 Points ∼39% -39%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
57 Points ∼31% -50%
Octane V2 - Total Score
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
49388 Points ∼100% +84%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G (Chrome 85)
26906 Points ∼54%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus) (25953 - 27360, n=4)
26679 Points ∼54% -1%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
24128 Points ∼49% -10%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
23781 Points ∼48% -12%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
20917 Points ∼42% -22%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
9771 Points ∼20% -64%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=795)
7967 Points ∼16% -70%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1854 - 59466, n=821)
9705 ms * ∼100% -403%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
3557.6 ms * ∼37% -84%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
2219.3 ms * ∼23% -15%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
2076.8 ms * ∼21% -8%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
2002.8 ms * ∼21% -4%
Samsung Galaxy Z Fold2 5G (Chrome 85)
1930.7 ms * ∼20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus) (1854 - 1947, n=4)
1908 ms * ∼20% +1%
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
570.9 ms * ∼6% +70%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Speicher lässt sich nicht mittels microSD erweitern. Die 256 GB UFS-3.1-Speicher müssen also ausreichen. In unserem Test erweist sich der Speicher als sehr flott.

Samsung Galaxy Z Fold2 5GSamsung Galaxy Z FlipSamsung Galaxy FoldMotorola Razr 2019Huawei Mate XsApple iPhone 11 Pro MaxDurchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-18%
-47%
-68%
-10%
3%
-80%
Sequential Write 256KB SDCard
72.05 (Nano Memory Card)
62.2 (55.6 - 69.3, n=3)
51.1 (1.7 - 87.1, n=536)
Sequential Read 256KB SDCard
82.56 (Nano Memory Card)
77.7 (65.6 - 85.8, n=3)
69.1 (8.1 - 96.5, n=536)
Random Write 4KB
220.6
212.87
-4%
34.41
-84%
80.1
-64%
259.08
17%
238 (205 - 285, n=6)
8%
36.9 (0.14 - 319, n=893)
-83%
Random Read 4KB
232.1
184.51
-21%
158.38
-32%
88.6
-62%
202.85
-13%
233 (187 - 273, n=6)
0%
60.1 (1.59 - 324, n=893)
-74%
Sequential Write 256KB
756.6
523.39
-31%
394.51
-48%
186.4
-75%
402.67
-47%
768 (732 - 802, n=6)
2%
131 (2.99 - 911, n=893)
-83%
Sequential Read 256KB
1681
1442.56
-14%
1302.76
-23%
510.2
-70%
1766.63
5%
1705 (1675 - 1782, n=6)
1%
347 (12.1 - 1802, n=893)
-79%

Spiele – 60 fps fast immer möglich

Mit den Tools von GameBench überprüfen wir die Frameraten in einigen aktuellen Games. Bei PUBG Mobile erreichen wir dabei recht stabile 60 fps, das sehr anspruchsvolle Online-Rollenspiel Genshin Impact hat kleinere Einbrüche auf teils unter 50 fps, bleibt aber stets spielbar.

Beim Zocken macht sich der riesige Bildschirm, der dennoch gut in der Hand liegt, sehr bezahlt. Die Immersion ist durch den großen Screen besser als bei vielen anderen Smartphones. Auch die Bedienung per Lagesensor und Touchscreen klappt problemlos.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Genshin Impact
Genshin Impact
010203040506070Tooltip
; PUBG Mobile; Smooth; 1.0.0: Ø59.9 (58-60)
; PUBG Mobile; HD; 1.0.0: Ø59.8 (57-60)
; Genshin Impact; highest 60 fps; 1.0.0_1112729_1135452: Ø58.7 (48-60)
; Genshin Impact; lowest 60 fps; 1.0.0_1112729_1135452: Ø59.5 (53-61)

Emissionen – Gute Stereolautsprecher im Galaxy-Phone

Temperatur

GFXBench Akkutest
GFXBench Akkutest

Ein großes Smartphone bietet tendenziell auch viel Fläche für Kühlung und tatsächlich klappt das beim Samsung Galaxy Z Fold2 5G scheinbar auch recht gut. Wir messen an der Oberseite maximal 41,8 °C, allerdings ist diese lokal stark beschränkt und das Smartphone bleibt in anderen Bereichen deutlich kühler. Es handelt sich auch um keine kritische Erwärmung.

Unter längerer Last allerdings kann das Smartphone seine volle Leistungsfähigkeit nicht halten, fast ein Drittel ist nach 30 Durchläufen des GFXBench 3 Manhattan an Leistung verloren gegangen, hier scheint das Kühlsystem also doch etwas überfordert.

Max. Last
 41.8 °C39.6 °C34.9 °C 
 37.9 °C35.9 °C32.9 °C 
 31.6 °C33.8 °C30.9 °C 
Maximal: 41.8 °C
Durchschnitt: 35.5 °C
32.4 °C35.7 °C36.5 °C
32.7 °C33 °C35.2 °C
28.8 °C30.1 °C30.7 °C
Maximal: 36.5 °C
Durchschnitt: 32.8 °C
Netzteil (max.)  40.6 °C | Raumtemperatur 20.6 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 36.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.9 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33 °C.
Heatmap Innenseite
Heatmap Innenseite
Heatmap Außenseite
Heatmap Außenseite

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Die Stereolautsprecher oben und unten an den Gehäuserändern sind klug platziert, denn so lassen sie sich im geschlossenen und offenen Zustand gut nutzen. Einen echten Stereoeffekt hat man aber so natürlich nur, wenn man das Smartphone quer hält, auch im geöffneten Zustand muss man es richtig drehen.

Schaut man sich die Ergebnisse unserer Pink-Noise-Messung an, so sind die Ergebnisse recht ähnlich denen des Vorgängers, es gibt aber etwas betontere Höhen. Dem Klangbild tut das gut, der Vorgänger bot schon ordentliche Lautsprecher und das Galaxy Z Fold2 5G kann sehr laut und ausgewogen tönen.

Per USB-C oder Bluetooth lassen sich Audiosignale auch auf externe Geräte bringen. Das klappt sehr gut und problemlos.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.240.62538.936.33128.330.34032.332.85034.537.46328.2338021.62310021.631.612517.139.116020.146.220016.547.92501351.831511.65940012.563.450013.165.763012.565.28001270100012.773.4125013.373.2160012.273.9200012.872.6250013.174.531501375.2400013.870.9500014.564.7630015.359.9800016.458.91000017.162.6125001862.61600018.962.3SPL6526.283.6N17.20.753.5median 13.3median 63.4Delta2.18.932.244.236.234.129.127.83026.442.342.126.827.520.321252717.231.217.950.417.150.317.957.316.26116.56515.368.115.670.315.670.114.873.514.472.214.673.914.776.814.174.714.474.314.475.114.972.514.770.814.571.114.868.61559.316.658.227.185.20.963.6median 15median 70.11.28.2hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy Z Fold2 5GSamsung Galaxy Fold
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy Z Fold2 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 17.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 4% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 92% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 25% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 68% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy Fold Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (16.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 2% vergleichbar, 96% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 22% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 72% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Gute Ausdauer

Energieaufnahme

Durch den großen Bildschirm ist die Energieaufnahme naturgemäß höher als bei normalen Smartphones, das Huawei Mate Xs braucht aber bei wenig Belastung noch deutlich mehr Energie, von daher hat Samsung hier in Sachen Energiemanagement einen guten Job gemacht.

Lediglich unter hoher Last wird das Galaxy Z Fold2 5G zum Energieräuber und erreicht Verbrauchsraten jenseits der 10 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 1 / 2.1 / 2.8 Watt
Last midlight 6.8 / 10.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
4500 mAh
Samsung Galaxy Z Flip
3300 mAh
Samsung Galaxy Fold
4235 mAh
Motorola Razr 2019
2510 mAh
Huawei Mate Xs
4500 mAh
Apple iPhone 11 Pro Max
3969 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus)
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
42%
42%
42%
-40%
10%
-18%
27%
Idle min *
1
0.59
41%
0.6
40%
0.7
30%
2.22
-122%
0.92
8%
1.3 (0.63 - 2.41, n=4)
-30%
0.891 (0.2 - 3.4, n=897)
11%
Idle avg *
2.1
0.88
58%
0.85
60%
1.2
43%
3.94
-88%
2.9
-38%
3 (2.06 - 4.42, n=4)
-43%
1.756 (0.6 - 6.2, n=896)
16%
Idle max *
2.8
0.95
66%
1
64%
1.8
36%
4.01
-43%
2.94
-5%
3.19 (2.08 - 4.43, n=4)
-14%
2.04 (0.74 - 6.6, n=897)
27%
Last avg *
6.8
4.97
27%
4.47
34%
3.2
53%
4.34
36%
3.65
46%
6.96 (5.55 - 8.86, n=4)
-2%
4.12 (0.8 - 10.8, n=891)
39%
Last max *
10.5
8.37
20%
9.02
14%
5.2
50%
8.46
19%
6.18
41%
10.5 (9.71 - 11.6, n=4)
-0%
6.11 (1.2 - 14.2, n=891)
42%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der Akku ist gegenüber dem Vorgänger minimal gewachsen, die Laufzeiten im WLAN-Test haben sich hingegen deutlich verbessert: 12:16 Stunden hält das Galaxy-Klappsmartphone mittlerweile durch. Das ist über alle Smartphones gesehen längst nur noch ein mittelmäßiger Wert, reicht aber für den Alltag aus. Unter Last ist die Laufzeit auf ähnlichem Niveau wie beim Vorgänger, insgesamt auf dem Niveau von anderen Foldable Phones.

Das beiliegende Ladegerät leistet maximal 25 Watt. Damit lässt sich das Galaxy-Handy in circa 2 Stunden wieder komplett aufladen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
30h 53min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
12h 16min
Big Buck Bunny H.264 1080p
13h 52min
Last (volle Helligkeit)
5h 02min
Samsung Galaxy Z Fold2 5G
4500 mAh
Samsung Galaxy Z Flip
3300 mAh
Samsung Galaxy Fold
4235 mAh
Motorola Razr 2019
2510 mAh
Huawei Mate Xs
4500 mAh
Apple iPhone 11 Pro Max
3969 mAh
Akkulaufzeit
-26%
1%
-29%
-17%
41%
Idle
1853
1741
-6%
1724
-7%
988
-47%
1071
-42%
2618
41%
H.264
832
527
-37%
1027
23%
586
-30%
762
-8%
1346
62%
WLAN
736
647
-12%
600
-18%
469
-36%
481
-35%
909
24%
Last
302
157
-48%
316
5%
296
-2%
357
18%
408
35%

Pro

+ tolles, flexibles Scharnier
+ hochwertige Verarbeitung
+ große Screens mit schmalen Rändern
+ gute Softwareanpassung
+ exakte Ortung
+ viel Leistung
+ schnelles WLAN
+ gute Speicherausstattung
+ ausgewogene Speaker
+ lange Laufzeiten

Contra

- Bildschirm immer noch empfindlich
- sehr teuer
- trägt in der Hosentasche stark auf
- Drosseln unter Last
- mäßiges Mikrofon
- Dual-SIM nur mit eSIM

Fazit – Verbessert, aber auch massentauglich?

Im Test: Samsung Galaxy Z Fold2 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von Samsung Deutschland.
Im Test: Samsung Galaxy Z Fold2 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von Samsung Deutschland.

Das Samsung Galaxy Z Fold2 5G ist ein Stück Zukunft, dass man schon jetzt ausprobieren kann. Das ist super, hat aber seinen Preis: Knapp 2.000 Euro will der Hersteller für sein innovatives Smartphone, dafür bekommt man ein hochwertiges Gerät, dessen großer Klappbildschirm aber immer noch sehr empfindlich ist. Die sichtbare und spürbare Knickfalte in der Mitte des Bildschirms ist zudem unschön.

Warum sich das Klappsmartphone dennoch toll anfühlt? Einerseits wegen des neuen Scharniers, das wesentlich flexibler ist als jenes beim Vorgänger, wegen der deutlich vergrößerten Bildschirme innen und außen und wegen der guten Softwareanpassung, die beispielsweise die nahtlose Übernahme von YouTube-Videos vom Innen- zum Außendisplay ermöglicht. Das klappt zwar noch nicht mit allen Apps so gut, wenn es aber funktioniert, ist es ein tolles Feature.

Alltagstauglicher und nochmal hochwertiger: Das Samsung Galaxy Z Fold2 5G macht viele Schritte in die richtige Richtung, ist aber immer noch extrem teuer.

Die Leistung und die Ausstattung des Galaxy Z Fold2 5G entsprechen dem hochwertigen Anspruch, ebenso die WLAN-Geschwindigkeiten, die Ortungsgenauigkeit und das insgesamt sehr schicke Gehäuse. Kleine Ärgernisse sind die nicht so richtig gute Empfangsstärke im Handynetz und der hohe Lastverbrauch.

Insgesamt ist das Galaxy Z Fold2 5G nochmal alltagstauglicher geworden, ist aber immer noch sehr teuer und lohnt sich aufgrund der empfindlichen Technik nur für Enthusiasten, die das nötige Kleingeld haben.

Samsung Galaxy Z Fold2 5G - 16.10.2020 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
88%
Tastatur
73 / 75 → 97%
Pointing Device
97%
Konnektivität
49 / 70 → 70%
Gewicht
87%
Akkulaufzeit
89%
Display
89%
Leistung Spiele
60 / 64 → 94%
Leistung Anwendungen
83 / 86 → 97%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
80 / 90 → 89%
Kamera
77%
Durchschnitt
82%
87%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 9 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Samsung Galaxy Z Fold2 5G Smartphone – Tolles und teures Klapphandy
Autor: Florian Schmitt, 16.10.2020 (Update: 19.10.2020)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.